#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 9
Gäste: 700
Gesamt: 709
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎Bruce, ‎elfevonbergen, ‎LaTorre, ‎mar, ‎Mayerhofer, ‎WS4U
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31537
Beiträge: 326547
Benutzer: 3,366
Aktive Benutzer: 206
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Thystrias
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
26.07.2021
- Thystrias
26.07.2021
- grabegabel
24.07.2021
- InesUniSpanien
20.07.2021
- Gowest
19.07.2021
- Heinrich

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 04.04.2021, 20:08
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 1,030
Abgegebene Danke: 202
Erhielt 803 Danke für 557 Beiträge
Wieder mehrere Verkehrsunfälle mit Motorrädern

Auch an diesem verlängerten Osterwochenende wurden vom kanarischen Rettungsdienst mehrere, teils schwere Unfälle mit Motorrädern gemeldet …

Es begann am Gründonnerstag. Gegen 14.20 Uhr stießen in der Avenida Manuel Hermoso Rojas in Santa Cruz de Tenerife zwei Autos und ein Motorrad zusammen, wobei vier Personen verletzt wurden und mit Rettungswagen in Krankenhäuser überführt werden mussten. Darunter befand sich auch ein achtjähriges Kind.

Am Karfreitag fuhr dann ein 56-jähriger Motorradfahrer gegen 20.15 Uhr in der Avenida San Miguel de Chimisay in der Gemeinde San Cristóbal de La Laguna, ebenfalls auf Teneriffa, gegen einen Zaun. Aufgrund mehrerer Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in das Hospital Universitario de Canarias überführt.

Am Samstag stießen gegen 13.00 Uhr zwei Motorräder auf der TF-24 an der Kreuzung mit der Straße nach Arafo in der Gemeinde Arafo (Teneriffa) zusammen, wobei sich ein Fahrer an der Schulter verletzte und mit einem Rettungswagen in das Hospital Universitario de Canarias gebracht werden musste.

Gegen 18.00 Uhr kam es dann zum Sturz eines Motorradfahrers auf der LZ-201 von Ye nach Arrieta in der Gemeinde Haría (Lanzarote). Aufgrund eines schweren Schädel-Hirn-Traumas und weiterer Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in das Hospital Doctor José Molina Orosa überführt.

Am Sonntag stürzte dann gegen 11.00 Uhr ein 52-jähriger Motorradfahrer auf der TF-21 in Höhe von Valle de Ucanca in der Gemeinde La Orotava (Teneriffa). Aufgrund mäßiger Verletzungen wurde er mit Unterstützung der Feuerwehr in das Hospiten Sur gebracht.

Schließlich wurde ein Frontalzusammenstoß eines Motorrads mit einem Bus gemeldet, der sich am Sonntag gegen 12.40 Uhr auf der GC-550 in Höhe des Kilometers 16 in der Gemeinde Agüimes (Gran Canaria) ereignete. Der 28-jährige Motorradfahrer verletzte sich dabei am Rücken und wurde mit einem Rettungswagen in das Hospital Universitario Insular de Gran Canaria überführt.

https://teneriffa-heute.net/kanaren-...orraedern.html
mar ist gerade online  
Folgender Benutzer sagt Danke zu mar für den nützlichen Beitrag:
Oliver Junge (05.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 05.04.2021, 09:34
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,358
Abgegebene Danke: 971
Erhielt 24,486 Danke für 8,916 Beiträge
Wenn ich in die Jungs auf der Landstraße in Arona gesehen habe, völlig hirnlos die Serpentinen hochbrettern, "die anderen werden schon bremsen", Gasgeben bis in den Begrenzer, wundert es mich nicht.
Oder der Trottel, der vor ein paar Wochen auf der Landstraße in Las Chafiras unterwegs war und mit laut Zeitung 160km/h das Zeitliche gesegnet hat......

Zumal zumindest früher angemessene Schutzkleidung auch total verpönt war. Flip-Flops, kurze Hose und T-Shirt und "Gib ihm Saures" auf der TF-1

Ich wurde immer beglotzt wie ein Alien, wenn ich bei Motorrad-Treffen mit Kombi, Stiefeln und Handschuhen auftauchte.
Ok, war dann zwar vom Gefühl her eine Wandersauna, aber Schutz ging vor.

Hauptsache, den Organspenderausweis immer greifbar.....
__________________
Es ist jetzt 10 Jahre her, dass mein Kumpel aus dem Raum gerannt kam und rief: "Es ist ein Junge! Es ist ein Junge!".
Tränen rannen über sein Gesicht.
Wir waren seitdem nie wieder in Thailand.
Achined ist gerade online  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
christianpahl (09.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:01 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0