#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 195
Gesamt: 196
Team: 0

Team:
Benutzer:JaneboaRt
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30752
Beiträge: 314635
Benutzer: 3,200
Aktive Benutzer: 238
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Teneriffa726
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
30.06.2020
- Teneriffa726
30.06.2020
- Bolfo
22.06.2020
- Teneriffa-Fan
22.06.2020
- Vaterbär
15.06.2020
- Johannes

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 21.06.2020, 18:50
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,025
Abgegebene Danke: 5,782
Erhielt 7,799 Danke für 2,503 Beiträge
25 Afrikaner auf einer Strasse in Santa Cruz ausgesetzt

https://diariodeavisos.elespanol.com...-de-santa-cruz

Dejan a un grupo de inmigrantes en los exteriores del pabellón Pancho Camurria después de pasar ocho meses alojados en el campamento de refugiados de La Montañeta, en Garachico

DANIEL TOVAR21/06/2020 · ACTUALIZADO 01:39

Menéame

25 africanos, 'abandonados' a su suerte en una calle de Santa Cruz FRAN PALLERO
25 africanos, ‘abandonados’ a su suerte en una calle de Santa Cruz FRAN PALLERO
Un grupo de 25 jóvenes africanos, que llevaban ocho meses refugiados en La Montañeta (Garachico), fueron abandonados ayer a su suerte en las inmediaciones del Pancho Camurria, en plena calle de la capital. Según explicaron a DIARIO DE AVISOS, no se les permitía permanecer más tiempo en la citada instalación del norte de la Isla y pidieron ser trasladados a Santa Cruz, al entorno del pabellón deportivo, del que tenían noticias de su condición de enclave de sintechos. Anoche durmieron a ras de suelo.

Da gibt es eine lange Vorgeschichte aus Garachico und eine unmenschliche Fortsetzung in Santa Cruz. Aber sag mir einer, dass es hier keinen Platz , kein Herz und keine Geld fuer Fluechlinge gibt??? Aber fuer den Bau eines Hotels das unerwuenscht und zu 80 % unrentabel..
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

Geändert von Kaleika (21.06.2020 um 19:21 Uhr)
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 22.06.2020, 07:44
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 13,370
Abgegebene Danke: 947
Erhielt 23,654 Danke für 8,427 Beiträge
Santa Cruz kümmert sich um die Personen.

https://diariodeavisos.elespanol.com...-25-africanos/
__________________
Zuerst hieß es, Alkohol könne Corona abtöten.
Dann hieß es, Raucher wären nicht so stark betroffen.
Jetzt heißt es, direktes Sonnenlicht sei gut.
Wenn Ihr mich also nackt, rauchend und betrunken im Garten liegen seht, kümmert Euch um Eure eigenen Angelegenheiten.
Ich führe wichtige medizinische Experimente durch
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (22.06.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 22.06.2020, 08:16
Canario
 
Benutzerbild von Eichhörnchen
 
Registriert seit: 16.02.2020
Ort: im Süden, wo es schön ist
Beiträge: 178
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 85 Danke für 52 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
https://diariodeavisos.elespanol.com...-de-santa-cruz

Da gibt es eine lange Vorgeschichte aus Garachico und eine unmenschliche Fortsetzung in Santa Cruz.
---
Aber auf den Kanarischen Inseln gab es kein Land der Goldgrube für sie, oder zumindest sagen sie DIARIO DE AVISOS, dass sie das so empfinden.

Suchten sie das Land wo Milch und Honig fließen? UND Keiner hat sie rausgeworfen!
-
Mit Hilfe eines Dolmetschers, der die Stadträte begleitete, konnten die Jugendlichen erklären, dass ihre Erfahrung mit der Ressource des Roten Kreuzes "sich wie ein Gefängnis ohne Freiheit anfühlte", obwohl es wahr ist, dass sie selbst beschlossen haben, das Gelände zu verlassen und nichts oder nichts niemand hinderte sie daran zu gehen.
https://diariodeavisos.elespanol.com...-25-africanos/
__________________
Ich wünsche jedem das doppelte von dem was er/sie mir wünschen

Geändert von Eichhörnchen (22.06.2020 um 08:19 Uhr)
Eichhörnchen ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Eichhörnchen für den nützlichen Beitrag:
faro (22.06.2020), Querruder (22.06.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 22.06.2020, 18:45
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,025
Abgegebene Danke: 5,782
Erhielt 7,799 Danke für 2,503 Beiträge
ist da vielleicht der Vergleich zu DE schuld, wo Fluechtlinge Sprachunterricht bekommen und viele andere Verguenstigungen haben, die es sonst wohl nicht gibt? Die Vergleiche zu anderen Laendern haben wohl viele Fluechtlinge vor Augen, wenn sie die Heimat hinter sich lassen, Familie, soziales Umfeld und all die Strapazen in Kauf nehmen.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
Tommes (26.06.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 22.06.2020, 19:28
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 13,370
Abgegebene Danke: 947
Erhielt 23,654 Danke für 8,427 Beiträge
Momentan sind auf den cayucos, die auf den Kanaren ankommen, sehr viele Corona positive
__________________
Zuerst hieß es, Alkohol könne Corona abtöten.
Dann hieß es, Raucher wären nicht so stark betroffen.
Jetzt heißt es, direktes Sonnenlicht sei gut.
Wenn Ihr mich also nackt, rauchend und betrunken im Garten liegen seht, kümmert Euch um Eure eigenen Angelegenheiten.
Ich führe wichtige medizinische Experimente durch
Achined ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Eichhörnchen (23.06.2020), faro (22.06.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 23.06.2020, 06:15
Fast-Canario
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 132 Danke für 63 Beiträge
Völlig fehl am Platz ist der Begriff "Flüchtlinge". Es handelt sich um Migranten. Die meisten davon hatten offensichtlich ein für ihre Verhältnisse großes Vermögen für die Schlepper zur Verfügung.
Dass "echte" Flüchtlinge am meisten unter dieser Begriffs-"Verwechslung" leiden, weil ihre Akzeptanz wegen der ausufernden Migranteninvasion (z.B. in DE) stark zurück gegangen ist, sollte man doch berücksichtigen!
Querruder ist offline  
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Querruder für den nützlichen Beitrag:
bahala na (23.06.2020), Eichhörnchen (23.06.2020), faro (23.06.2020), fif (23.06.2020), Mungo (27.06.2020), nate (24.06.2020), Robert_R (30.06.2020), SanLorenzo4 (02.07.2020), Wolf (23.06.2020), wuschl (23.06.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 23.06.2020, 07:47
Canario
 
Benutzerbild von Eichhörnchen
 
Registriert seit: 16.02.2020
Ort: im Süden, wo es schön ist
Beiträge: 178
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 85 Danke für 52 Beiträge
@Kaleika
Dein Problem ist das du die Pygmäen mit den Afrikanischen Migranten gleichsetzt.

Es ist, auch in Deutschland, völlig daneben die Migranten zu kuscheln und ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Wie aus den Berichten des ElDia hervorgeht sind diese Afrikaner freiwillig, weil sie sich was besseres erhoffen, aus Garachico nach Santa Cruz "gewandert"

Möglicherweise können sie in Santa Cruz mit "Verkäufen diverser Traummittel"
mehr verdienen.

Was mir immer ein Rätsel sein wird: warum bezahlen die Menschen die sich vehement für die Migranten einsetzen nicht deren Unterhalt, Unterbringung, Verpflegung und der ärztlichen Versorgung?
__________________
Ich wünsche jedem das doppelte von dem was er/sie mir wünschen
Eichhörnchen ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Eichhörnchen für den nützlichen Beitrag:
bahala na (23.06.2020), faro (23.06.2020), Mungo (27.06.2020), nate (24.06.2020), Querruder (23.06.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 23.06.2020, 16:39
Canario
 
Benutzerbild von Eichhörnchen
 
Registriert seit: 16.02.2020
Ort: im Süden, wo es schön ist
Beiträge: 178
Abgegebene Danke: 86
Erhielt 85 Danke für 52 Beiträge
https://teneriffa-aktuell.com/region...en-abgefangen/
__________________
Ich wünsche jedem das doppelte von dem was er/sie mir wünschen
Eichhörnchen ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 23.06.2020, 20:02
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,025
Abgegebene Danke: 5,782
Erhielt 7,799 Danke für 2,503 Beiträge
Flüchtlinge sind auch Migranten. Sie gehen aber aus bestimmten Gründen weg: Sie flüchten vor Gewalt, vor Verfolgung etwa wegen ihrer Religion oder vor Kriegen wie dem in Syrien. Sie gehen in verschiedene Länder. Auch nach Deutschland, wo sie erstmal um Schutz bitten müssen< um Asyl. Sie heißen dann zunächst Asylsuchende. Nur wenn ihre Bitte anerkannt wird, gelten sie hier offiziell als Flüchtlinge.
Oder gelten bei euch andere Bestimmungen?
https://www.bmz.de/de/themen/Sonderi...ng/index.jsp.:
Laut Artikel 1A der Genfer Flüchtlingskonvention ist ein Flüchtling eine Person, die "aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will."
Ob eine solche Verfolgung vorliegt, wird in einem Asylverfahren festgestellt. Diese Verfahren unterscheiden sich von Land zu Land. Menschen, die einen Asylantrag gestellt haben, über den noch nicht entschieden wurde, werden als Asylsuchende bezeichnet.
Das war offensichtlich der Hintergrund dieser Afrikaner, bevor sie in Garachico landeten

Was das nun mit Pygmaeen zu tun hat, muss ich wohl nicht verstehen, auch nicht- dass dies ein Problem fuer mich sein soll

Play the ball -not the man
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

Geändert von Kaleika (23.06.2020 um 20:44 Uhr)
Kaleika ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
Tommes (26.06.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 23.06.2020, 21:21
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 56
Erhielt 34 Danke für 19 Beiträge
Den meisten ist denke ich klar das die Farbe seines Logos auch seine und die seiner Danksager Gesinnung wider spiegelt!
Genfer Flüchtlingskonventionen sind ihnen offensichtlich nicht bekannt bzw spiegeln ihre Gesinnung mehr als deutlich ! Eigentlich wollte ich mich ja nicht zu den braunen Ergüssen dieser ( Löwenthal hat/hätte gesagt) Schmierfinken äußern, aber manchmal sind mir diese widerwärtigen subjekte einfach zwieder
dartpaul ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu dartpaul für den nützlichen Beitrag:
Gualchos (24.06.2020), laluna3 (03.07.2020), schirmi1 (24.06.2020), Tommes (26.06.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0