Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Urlaub auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 445
Gesamt: 455
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎Bart Heat, ‎graupinchen, ‎Islas Canarias, ‎jonny-be-good, ‎Mayerhofer, ‎Nespresso, ‎skippergerd, ‎Terminator, ‎Wolfgang1
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30204
Beiträge: 308729
Benutzer: 3,139
Aktive Benutzer: 235
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: kerstin
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
29.07.2019
- kerstin
26.07.2019
- sebastian
23.07.2019
- John45
22.07.2019
- Faultier
21.07.2019
- Sunside

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 29.07.2019, 15:16
Neu im Forum
 
Registriert seit: 26.07.2019
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Frage Tipps für günstigen Langzeitaufenthalt?

Hallo zusammen,

ich habe bereits viele Urlaube auf den kanarischen Inseln verbracht und jedes Mal fühlt sich alles viel zu kurz an. Häufig stelle ich mir vor, wie es wohl wäre, seinen Alltag hier zu verbringen. Seit meinem letzten Urlaub auf Teneriffa wächst der Traum/Wunsch nach einen längeren Aufenthalt.

Meine Frage an euch lautet, welche sinnvollen Optionen es gibt, möglichst kostengünstig für wenige oder mehrere Monate hier zu wohnen. Da ich meine Wohnung in Deutschland (vorerst) nicht aufgeben möchte, kann bzw. möchte ich mir die Mieten üblicher Ferienangebote nicht leisten.

Ich suche hier keineswegs konkrete Angebote, sondern grundsätzliche Ideen/Ratschläge. Gibt es einen funktionierenden WG-Markt unter den deutschsprachigen Eigentümern? Sind Vereinbarungen in Richtung Au-pair realistisch? Falls nicht, lohnen sich eher Ferienwohnungen oder Hotels und wenn ja, wo und um welche Zeit?

Vielen Dank für jeden Rat
(Gerne auch Verlinkungen zu vorhandenen Beiträgen)
sebastian ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 29.07.2019, 19:22
Mencey
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 788
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 566 Danke für 352 Beiträge
macnetz eine Nachricht über Skype™ schicken
hallo sebastian,

willkommen im Teneriffa-Forum.
ein Leben mit zwei Wohnsitzen ist die teuerste Variante.

Grüsse
Anton
macnetz ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu macnetz für den nützlichen Beitrag:
sebastian (05.08.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 29.07.2019, 22:50
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,894
Abgegebene Danke: 6,382
Erhielt 4,156 Danke für 1,941 Beiträge
Du könntest die Wohnung in D. Bei WG-Gesucht untervermieten.
Hier findet sich auch öfters was unter Helping Hands.
Kost und Logie gegen 4h Arbeit.
Bei FB seh ich öfters Anzeigen, auch für Überwinterer.
Eine spanische WG wäre gut, um Land, Leute und Sprache kennen zu lernen.
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu zauberin60 für den nützlichen Beitrag:
sebastian (05.08.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 01.08.2019, 05:49
Neu im Forum
 
Registriert seit: 16.10.2018
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
Hallo Sebastian,

eine günstige Variante wäre sich für ein paar Wochen oder Monate eine Wohnung zu mieten. Viele Deutsche haben hier Eigentumswohnungen die sie für einen oder mehrere Monate vermieten. Da kannst Du Dir alles in Ruhe ansehen und danach entscheiden was Du machst.
Beste Grüße
La Pescadora ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu La Pescadora für den nützlichen Beitrag:
sebastian (05.08.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 13.08.2019, 08:32
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,869
Abgegebene Danke: 2,421
Erhielt 1,879 Danke für 933 Beiträge
@zauberin
4 Stunden Arbeit entspricht mindestens 100.- € dafür bekommen ich sogar einen Hotelaufenthalt.
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 13.08.2019, 12:00
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 521
Abgegebene Danke: 129
Erhielt 500 Danke für 225 Beiträge
Zitat:
Zitat von windus1947 Beitrag anzeigen
4 Stunden Arbeit entspricht mindestens 100.- € dafür bekommen ich sogar einen Hotelaufenthalt.
Ja, klar, deshalb arbeiten alle Canarios ja auch nur 2 Stunden am Tag oder einen Tag Vollzeit pro Woche, damit sie am Monatsende auf ihre 850 - 950 Euro monatlichen Verdienst eines "Otto Normalverdieners" kommen.

Wenn Du ernstgenommen werden willst, Windus, dann lass' hier nicht solche Windeier los.

Allerdings würde ich für "freie Kost und Logis" auch keine 4 Stunden täglich arbeiten. Ich habe mal für ein (zugegebenermassen miserables) ca. 35-qm-Apartment 28 Euro / Tag bezahlt - und für ein hervorragendes ca. 50-qm-Apartment 35 Euro / Tag. Das ist aber auch schon 6 Jahre her ...
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu J-Man für den nützlichen Beitrag:
zauberin60 (14.08.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 13.08.2019, 12:17
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 1,213
Abgegebene Danke: 285
Erhielt 881 Danke für 478 Beiträge
Cool Mindestlohn Spanien...

https://www.tfservice.net/2018-mindestlohn/
rayfaro ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
zauberin60 (14.08.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 13.08.2019, 15:28
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,869
Abgegebene Danke: 2,421
Erhielt 1,879 Danke für 933 Beiträge
@J-Man
für 28.- € bei kurzfristaufenthalt besorge ich jedem ein Studio auch heute noch.
Wer wird für Unterkunft und einem (vielleicht miserablem) Essen 4 Stunden arbeiten?
Und Sorry wenn ich meinen "Lohn" zugrunde lege

@Zauberin
Ein Hinweis, eine Zwischen oder Untervermietung muss zwingend durch den Eigentümer/Vermieter genehmigt werden.
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter

Geändert von windus1947 (13.08.2019 um 15:30 Uhr)
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 13.08.2019, 18:32
Mencey
 
Registriert seit: 27.12.2014
Beiträge: 521
Abgegebene Danke: 129
Erhielt 500 Danke für 225 Beiträge
Windus, es ist toll, wenn Du 25, 30 oder meinetwegen auch 50 oder 150 Euro pro Stunde verdienst - sofern Du überhaupt noch arbeitest.

Aber Sebastian, der Thread-Ersteller, redet von "Au-pair", "WG" und "kann und möchte mir die Mieten üblicher Ferienangebote nicht leisten".

Hört sich das nach 25 Euro Stundenlohn an?
__________________
* * *

Wenn Du ein Problem mit mir hast, darfst Du es gerne behalten.

Es ist ja deins.
J-Man ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu J-Man für den nützlichen Beitrag:
zauberin60 (14.08.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 14.08.2019, 07:09
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,869
Abgegebene Danke: 2,421
Erhielt 1,879 Danke für 933 Beiträge
@J-Man
natürlich arbeite ich nicht mehr persönlich, aber 25.- € die Stunde macht im Monat mal gerade 4400.- € aus (bei 176 Stunden im Monat).
Falls Du Dir die Summe nicht vorstellen kannst, OK
--
Und Sebastian schrieb:
Ich habe bereits viele Urlaube auf den kanarischen Inseln verbracht und jedes Mal fühlt sich alles viel zu kurz an. Häufig stelle ich mir vor, wie es wohl wäre, seinen Alltag hier zu verbringen.
--
Was will er also?
Auf Teneriffa leben und arbeiten oder nur länger Urlaub machen?
Als Angestellter bekommt er aber maximal 6 Wochen Urlaub und wenn er die nicht finanzieren kann wird er auf Teneriffa sicher auch nicht glücklicher wie in Deutschland.
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:06 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0