Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 2
Gäste: 360
Gesamt: 362
Team: 0

Team:
Benutzer:Penjing, ‎Suaba
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30014
Beiträge: 307361
Benutzer: 3,108
Aktive Benutzer: 259
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Skorpion1153
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
16.05.2019
- Skorpion1153
15.05.2019
- ZumossEmale
13.05.2019
- Teneriffa Joe
13.05.2019
- Jeff_in_Garachibo
12.05.2019
- Volkercanarias

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 28.04.2019, 22:34
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 481
Abgegebene Danke: 403
Erhielt 190 Danke für 113 Beiträge
Ich denke das ist typisch deutsch anderen nix zu gönnen, schneller und besser sein zu wollen. Enige spanische nachbarn auf tf haben auch richtig schnelle auto und motorräder, ich nicht mehr und keiner neidet anderen was und lässt fast jeden vor, egal wie fett das eigene auto ist, das nenne ich toleranz und respekt
Jay ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Jay für den nützlichen Beitrag:
elfevonbergen (29.04.2019), Santana (29.04.2019), zauberin60 (28.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 28.04.2019, 23:05
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,840
Abgegebene Danke: 6,324
Erhielt 4,095 Danke für 1,914 Beiträge
Zitat:
Zitat von versys Beitrag anzeigen
Ich bin schon in vielen Ländern auf der Welt Auto und Motorrad gefahren. Aber so schlechte Fahrer wie hier auf Teneriffa habe ich noch nirgendwo erlebt. Ich kann mir das nur so erklären dass viele von denen die hier auf der Insel rumfahren nie in ihrem Leben einen Führerschein gemacht haben. Ich meine damit die vielen Immigranten aus Lateinamerika wo man mit Sicherheit für ein paar US-Dollar einen Führerschein kaufen kann den sie dann hier legalisieren lassen.

Auch so ne nette Form von Rassismus.
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu zauberin60 für den nützlichen Beitrag:
Islas Canarias (29.04.2019), Jay (29.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 28.04.2019, 23:32
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 09.08.2012
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 74 Danke für 36 Beiträge
Zitat:
Zitat von zauberin60 Beitrag anzeigen
Auch so ne nette Form von Rassismus.
@Zauberin60

Warum wirst du jetzt beleidigend?
Das sind Fakten. Ich kenne mehr als eine Person die so zu einem spanischen Führerschein gekommen sind.
Du hast wahrscheinlich keinen Kontakt zu Latinos, sonst wäre dir das auch bekannt.

Geändert von versys (28.04.2019 um 23:49 Uhr)
versys ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 29.04.2019, 00:54
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 481
Abgegebene Danke: 403
Erhielt 190 Danke für 113 Beiträge
Ich kenne auch welche, sind nur spanier, alte leute die keinen führerschein brauchen weil sie jeden polizsten in adeje kennen
Jay ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 29.04.2019, 01:19
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,840
Abgegebene Danke: 6,324
Erhielt 4,095 Danke für 1,914 Beiträge
Ich arbeite mit vielen SüdamerikanerInnen.

Wahrscheinlich habe ich zufällig nur die Guten als KollegInnen.

Und warum ist es eine Beleidigung, wenn ich Rassismus als solchen benenne?

Ras·sis·mus
/raˈsɪmʊs,Rassísmus/
Substantiv, maskulin [der]

Lehre, Theorie, nach der Menschen bzw. Bevölkerungsgruppen mit bestimmten biologischen Merkmalen hinsichtlich ihrer kulturellen Leistungsfähigkeit anderen von Natur aus über- bzw. unterlegen sein sollen
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu zauberin60 für den nützlichen Beitrag:
Islas Canarias (29.04.2019), Jay (29.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 29.04.2019, 02:06
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 481
Abgegebene Danke: 403
Erhielt 190 Danke für 113 Beiträge
Keiner ist dem anderen überlegen auch nicht nicht die hunde, katzen und andere tiere die mit uns leben, die haben ihren focus nur woanders
Jay ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 29.04.2019, 06:37
Mencey
 
Registriert seit: 10.01.2017
Ort: Im grünen Norden
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 409
Erhielt 269 Danke für 119 Beiträge
Zitat:
Zitat von zauberin60 Beitrag anzeigen
Ich arbeite mit vielen SüdamerikanerInnen.

Wahrscheinlich habe ich zufällig nur die Guten als KollegInnen.

Und warum ist es eine Beleidigung, wenn ich Rassismus als solchen benenne?

Ras·sis·mus
/raˈsɪmʊs,Rassísmus/
Substantiv, maskulin [der]

Lehre, Theorie, nach der Menschen bzw. Bevölkerungsgruppen mit bestimmten biologischen Merkmalen hinsichtlich ihrer kulturellen Leistungsfähigkeit anderen von Natur aus über- bzw. unterlegen sein sollen
Perfekt, DANKE.

Rassismus ist KEINE Meinung, Rassismus ist ein Verbrechen.

Nur wer sonst selber NICHTS erreicht hat, auf das er stolz sein kann, kommt auf den bescheuerten Gedanken auf seine ihm qua Geburt zugewiesenen Merkmale stolz zu sein (Geschlecht, Nationalität, Hautfarbe).

Darin zeigt sich dann die komplette Armseligkeit.
Islas Canarias ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Islas Canarias für den nützlichen Beitrag:
zauberin60 (30.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 29.04.2019, 07:44
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 09.08.2012
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 51
Erhielt 74 Danke für 36 Beiträge
Zitat:
Zitat von Islas Canarias Beitrag anzeigen
Perfekt, DANKE.

Rassismus ist KEINE Meinung, Rassismus ist ein Verbrechen.

Nur wer sonst selber NICHTS erreicht hat, auf das er stolz sein kann, kommt auf den bescheuerten Gedanken auf seine ihm qua Geburt zugewiesenen Merkmale stolz zu sein (Geschlecht, Nationalität, Hautfarbe).

Darin zeigt sich dann die komplette Armseligkeit.
Genau

@Zauberin60

Darum sehe ich deine Äußerung als Beleidigung.
Meine Meinung hat nämlich überhaupt nichts mit Rassismus zu tun.
Ich wollte nur darauf hinweisen dass etliche Führerscheininhaber zu dem selbigen durch Korruption gekommen sind und nicht weil sie eine Fahrschule mit Fahrprüfung absolviert haben. Und das Nichtkennen bestimmter Straßenverkehrsregeln macht sich eben in deren Fahrweise bemerkbar.
versys ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 29.04.2019, 09:03
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,021
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 1,858 Danke für 919 Beiträge
Jetzt geht das wieder los...

Wenn ich behaupten würde (was tatsächlich stimmt), dass die 3 oder 4 Leutchen, die mir im Kreisverkehr entgegen dem Uhrzeigersinn entgegenkamen, vermutlich Briten waren, wäre ich dann auch Rassist?

Und die Einheimischen, die die Deutschen generell als Cabezas Cuadradas bezeichnen, sind das alles Rassisten, weil ihr eigener Wurschtigkeitsfaktor halt höher ist, als der mitteleuropäische?

Alle mal auf dem Teppich bleiben. Ich arbeite mit Leuten verschiedenster Hautfarben zusammen und am lustigsten leben die, die über sich selber lachen können.

Und noch besser wäre es, wenn jeder von jedem ein bisserl voneinander lernt. Selbst wir Deutschen sind ja nicht alle nur arrogante Arschlöcher...find ich jedenfalls.
__________________
Wenn Dein Chatkumpel auch die dritte Verabredung platzen lässt, könnte es sich um einen Chatbot handeln..
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
ElkeS (29.04.2019), Gualchos (29.04.2019), Jay (29.04.2019), Kaleika (29.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 29.04.2019, 11:06
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,580
Abgegebene Danke: 5,302
Erhielt 7,373 Danke für 2,331 Beiträge
Klar hat jeder seine Ansicht- auf Grund von jahrelanger Fahrerei auf hiesigen Strassen. Und wie immer- laesst sich auch diese Ansicht kaum verallgemeinern.Wer weiss schon wer am Steuer sitzt..

Ich habe eine ueberaus "rassistische" Einstellung der hiesigen,
1. weiblichen Fahrweise gegenueber . Da wird kaum gewunken- zum Einfaedeln, Abbiegen, und wie LT bereits erwaehnte: mit Scheuklappen faehrt man langsam vor einem und redet und redet und redet, am liebsten- wenn man sie grad hat einfaedeln lassen und auch nach dazu hat bremsen muessen.
2. Fahradfahrern - die weder steuern zahlen, aber die Strassen mittig nutzen; noch sich den Regeln anpassen. Zu 2.-3. nebeneinander fahren- ratschen. Weder die vorgesehenen Wege nutzen, noch vorgesehene Zeichen uebermitteln zum Spurwechsel usw . Ich hasse sie!!!!
__________________
Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden

Geändert von Kaleika (29.04.2019 um 11:09 Uhr)
Kaleika ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
elfevonbergen (29.04.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:56 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0