Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 7
Gäste: 458
Gesamt: 465
Team: 1

Team: baumgartner
Benutzer:baer, ‎Flowerpower1211, ‎La Pescadora, ‎tallymann, ‎Wolfgang1, ‎wuschl
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30239
Beiträge: 309119
Benutzer: 3,139
Aktive Benutzer: 259
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: kerstin
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
29.07.2019
- kerstin
26.07.2019
- sebastian
23.07.2019
- John45
22.07.2019
- Faultier
21.07.2019
- Sunside

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 08.01.2019, 12:12
Mencey
 
Registriert seit: 04.02.2009
Beiträge: 288
Abgegebene Danke: 378
Erhielt 189 Danke für 117 Beiträge
Avocado Blüte

Mal Eine Frage an Garten Besitzer mit Avocado Bäumen.
Auf unserer Finca auf 300m fangen die Bäume jetzt schon an zu blühen, uns erscheint das eigentlich viel zu früh. Wie sieht es bei Euch aus, oder weiß jemand ob das normal ist?
Icodesa ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 08.01.2019, 16:17
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 997
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 1,366 Danke für 569 Beiträge
Ja, dieses Jahr ist alles irgendwie ganz anders als sonst. Von unseren 40 Bäumen blühen jetzt etwa 10 und genauso viele haben schon kleine Früchte.

Für Avocados gibt es zwei Blühreize:
1. grosse Trockenheit im Sommer.
Das hatten wir und haben wir eigentlich immer. Deshalb versuche ich, im Sommer ausreichend zu bewässern. Die Tröpfelbewässerung ist dann nicht ausreichend und ich helfe mit dem Schlauch nach. Aber offenbar habe ich es nicht überall geschafft. Ein paar Bäume haben schon im November geblüht und haben jetzt 5cm grosse Früchte.
2. Temperaturen unter 15º.
Das hatten wir jetzt ausnahmsweise schon im November. Deshalb blühen jetzt einige Bäume, obwohl sie das noch nicht sollten. Denn jetzt sind kaum Bienen unterwegs.

Ausserdem ist es so, dass nicht jeder Baum jedes Jahr blüht. Das habe ich mir von "alten Hasen" sagen lassen. Manche machen einfach mal Pause.

Also, diese Saison ist ein grosses Durcheinander. Vielleicht ist das aber gar nicht schlecht. Dann kann man im Sommer ernten, wenn die Preise wieder steigen.
gerardo ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
bugsi (09.01.2019), Icodesa (08.01.2019), Kaleika (10.01.2019), tallymann (11.01.2019), zauberin60 (08.01.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 10.01.2019, 19:59
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,711
Abgegebene Danke: 5,465
Erhielt 7,544 Danke für 2,397 Beiträge
unsere Ad-Baeume ( 3 Verschiedene) haben schon lange grosse Fruechte die wir teilweise schon geerntet haben und 14 Tage spaeter essen konnten. Wir liegen 340 mtr. hoch, haben in Schueben stark gewaessert. Einen Baum haben wir dabei, der aergert uns stets mit Fakefruits. Er laesst kleine Fuzzies wachsen, laesst sich dann ordentlich giessen und schmeisst dann die kleinen Dinger ab. Dieses Jahr habe ich ihm gedroht- Advocados zum ernten- oder Ruebe ab. Mal sehen was er macht...
__________________
en las curvas los melones se acomodan
Kaleika ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
Icodesa (11.01.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 10.01.2019, 21:08
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 997
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 1,366 Danke für 569 Beiträge
Diese "kleinen Fuzzies" haben wir auch immer wieder auf bestimmten Bäumen der Sorte Fuerte.
Sie heissen auch "Dattel-" oder "Cocktail-Avocados".
Es sind keine Mutationen, sondern die "Fehlentwicklung" geht auf einen Bestäubungsfehler zurück, den man Apomixis nennt. Der Pollen löst dabei einen chemischen Reiz auf den Fruchtblättern aus, der ausreichend ist, dass sich Fruchtfleisch entwickelt, obwohl keine wirkliche Bestäubung stattgefunden hat. Es kann nur einzelne Früchte betreffen, nur einen Ast, oder den ganzen Baum. Das beobachten wir hier auch.
Die Früchte bleiben dann kernlos und klein, sie sind auch etwas länglich.

Sie sind besonders weich und schmecken lecker. Sie erfreuen sich immer grösserer Nachfrage bei Küchenchefs im anspruchsvollen gastronomischen Sektor, weil sie - wegen des fehlenden Kerns - leicht zu verarbeiten sind und sich besonders gut für Cremes eignen. Die steigende Nachfrage, besonders auf dem französischen Markt, führt dazu, dass zwei südspanische Unternehmen (Frutas Montosa, Trops) die Fehlentwicklungen schon seit Jahren separat vermarkten. Marks & Spencer hat sie in England ebenfalls regelmässig im Sortiment.

Es gibt auch bereits Anstrengungen, diesen chemischen Reiz züchterisch auszunutzen, ihn künstlich zu induzieren und eine Befruchtung zu vermeiden, damit kernlose Früchte entstehen. Der Grund ist die steigende Anzahl der "Avocado-Hände", über die Chirurgen in allen Ländern erzählen. Nachdem immer mehr Avocados verzehrt werden - der Markt verzeichnet ein steiles Wachstum - steigen auch die Zahlen der Schnittverletzungen, weil viele Menschen nicht wissen, wie man Avocados aufschneiden muss.

https://www.diariosur.es/economia/ag...3346-ntvo.html

@Kaleika: Danke deinem Baum, dass er solche Leckerli produziert. Mehr giessen hilft auch nicht! Und bitte nicht absägen.
gerardo ist offline  
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
chteneriffa (11.01.2019), ete (16.01.2019), Hogerwil (11.01.2019), Icodesa (11.01.2019), Jama (11.01.2019), Kaleika (14.01.2019), Neandertaler (11.01.2019), Santana (11.01.2019), tallymann (11.01.2019), Tex_man (16.01.2019), wilma (15.01.2019), zauberin60 (12.01.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 11.01.2019, 20:15
Mencey
 
Registriert seit: 04.02.2009
Beiträge: 288
Abgegebene Danke: 378
Erhielt 189 Danke für 117 Beiträge
Ausgesprochen interessanter Beitrag über die Mini Avocado Fuzzis. Da haben wir genügend von an einigen Bäumen hängen und ich werde diese am Wochenende mal ernten. Danach werde ich mich dann in die Gourmet Küche einlesen, bis die Kleinen reif sind. Mal sehen, was sich damit alles so zaubern lässt. Danke Gerado!
Icodesa ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Icodesa für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (14.01.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 13.01.2019, 15:18
Fast-Canario
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 127
Abgegebene Danke: 78
Erhielt 106 Danke für 57 Beiträge
Die Fuzzy Avocados , die durch fehlende Bestäubung sich entwickeln, gibt es nur bei der Sorte Fuerte, die mit der glatten grünen Schale. Die Sorte Hass macht das nicht.
AP.Dittrich ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu AP.Dittrich für den nützlichen Beitrag:
ete (16.01.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0