Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 5
Gäste: 159
Gesamt: 164
Team: 0

Team:
Benutzer:guenni, ‎rayfaro, ‎wilma, ‎zauberin60
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29320
Beiträge: 301443
Benutzer: 3,427
Aktive Benutzer: 327
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: brigitte.maderner@gmx.at
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- IssueSetter
17.08.2018
- sonnenfreund123
16.08.2018
- peter_55
14.08.2018
- Uli

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 22.05.2018, 21:50
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 1,002 Danke für 433 Beiträge
Einfach mal nachlesen auf

http://tenmas.es/preguntas-frecuentes-3-0/

Unter Punkt 5 steht:
En el tranvía, es imprescindible disponer de saldo suficiente para viajar. Puedes consultar tu saldo en las paradas antes de subir. En las guaguas, si no tienes saldo suficiente en la tarjeta, puedes abonar lo que te falta en efectivo. El conductor o conductora estarán encantados de interactuar contigo y resolver cualquier duda.

gerardo ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
Gerrit (22.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 23.05.2018, 07:15
Mencey
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 496 Danke für 301 Beiträge
macnetz eine Nachricht über Skype™ schicken
Das Aufzahlen gibt es vor allem bei den interurbanen Linien.
Die urbanen Linien (S/C oder LL oder tranvia) haben ja einen Fixpreis.
Bei den urbanen Linien kann man nur im Bus aufzahlen (wie bisher). Bei der tranvia muss man sich vor dem Einsteigen am Automaten um das ausreichende Guthaben kümmern (auch wie bisher).

Grüsse
Anton
macnetz ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 25.05.2018, 01:38
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,686
Abgegebene Danke: 6,159
Erhielt 3,913 Danke für 1,825 Beiträge
https://www.wochenblatt.es/kanarisch...-gueltig-sein/
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist gerade online  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu zauberin60 für den nützlichen Beitrag:
bugsi (27.05.2018), Mummenthaler (25.05.2018), Penjing (25.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 27.05.2018, 07:08
Canario
 
Benutzerbild von Andrea Fo
 
Registriert seit: 31.01.2015
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 179
Abgegebene Danke: 184
Erhielt 123 Danke für 64 Beiträge
Das alte System mit den 30-50 % Rabatt auf "Gefahrene km Basis" hat sich mit der neuen Karte ja dann auch erledigt.
Also kostet jetzt Puerto Cruz - Santa Cruz nicht mehr 3 sondern 5 ??
Also brauche ich die Karte gar nicht mehr kaufen???
Außer ich möchte zusätzlich zu dem Rabatt, den ich nicht mehr bekomme, noch 2? fürs Plastik ausgeben.
Man will jetzt "personalisierte Rabatte" anbieten, und zusätzlich Rabatte für Museen anbieten.Dazu muss man die aber registrierte Karte mit Bild und DNI haben.
Sehe ich das alles so richtig oder sind mein Spanisch und der Google Übersetzer so schlecht?
__________________

Weisheit! Stärke! Schönheit! ...Und eine warme Unterhose. (Loriot)
A little less conversation, a little more action. (Elvis)

Andrea Fo ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 27.05.2018, 07:31
Mencey
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 573
Abgegebene Danke: 481
Erhielt 963 Danke für 443 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andrea Fo Beitrag anzeigen
Das alte System mit den 30-50 % Rabatt auf "Gefahrene km Basis" hat sich mit der neuen Karte ja dann auch erledigt.
Wo hast du diese Information her?
Es hat sich nichts geändert: https://www.titsa.com/index.php/tus-...rifas-vigentes
Gerrit ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerrit für den nützlichen Beitrag:
bugsi (27.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 27.05.2018, 08:17
Canario
 
Benutzerbild von Andrea Fo
 
Registriert seit: 31.01.2015
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 179
Abgegebene Danke: 184
Erhielt 123 Danke für 64 Beiträge
Vielen Dank, Gerrit.
Auf die Idee, mal den Tarifrechner zu bemühen, bin ich natürlich nicht gekommen.
__________________

Weisheit! Stärke! Schönheit! ...Und eine warme Unterhose. (Loriot)
A little less conversation, a little more action. (Elvis)

Andrea Fo ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Andrea Fo für den nützlichen Beitrag:
Gerrit (27.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 27.05.2018, 08:25
Mencey
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 496 Danke für 301 Beiträge
macnetz eine Nachricht über Skype™ schicken
übrigens . . .
es gibt auch ten+ Karten die nicht personalisiert sind und daher auch nicht registriert werden können. Bei diesen ist die Karte selber vermutlich kostenlos.
Allerdings gibt es diese nur in den Automaten der tranvia.

Viel Spaß mit den Guaguas
Anton
macnetz ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 27.05.2018, 08:42
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 3,904
Abgegebene Danke: 18,489
Erhielt 2,468 Danke für 1,568 Beiträge
…..dieser Artikel stand im Wochenblatt vom 25. April
Die kontaktlose Fahrkarte für Titsa-Busse und die Straßenbahn wird den „bono“ ablösen
Teneriffa*– Das Cabildo hat den entscheidenden Schritt zum Umstieg vom „bono“, der seit Jahrzehnten geltenden Fahrkarte zur Nutzung der Titsa-Busse, auf die kontaktlose Fahrkarte „tenmás“ im Scheckkartenformat getan. Bis zum 31. Mai können Personen mit Wohnsitz auf Teneriffa die Karte kostenfrei über die Website www.tenmas.es bestellen, allerdings ist das Angebot begrenzt. Ab dem 1. Juni bzw. nach Auslauf des Angebotes wird die „tenmás“-Karte zwei Euro kosten.
Die Karte kann über die Website www.tenmas.es beantragt werden. Dafür muss ein Formular mit den persönlichen Daten ausgefüllt werden. Die Karte wird innerhalb von 30 Tagen mit der Post zugeschickt. Ausgenommen sind Großfamilien, Studenten und die Nutzer mit Monatskarte für den Großraum Santa Cruz, welche ihre Karten nach Vorlage ihrer Daten an den Informations- und Verkaufsstellen von Titsa in den Busbahnhäfen oder bei den Verkaufsstellen von Metrotenerife abholen können. Wer keinen Internetzugang hat, der kann sich in den größeren Busbahnhöfen an das Titsa-Personal wenden.
Das neue kontaktlose Zahlungssystem erlaubt, das Guthaben zu überprüfen und aufzuladen oder bei Verlust der Karte zu bewahren, vorausgesetzt, der Nutzer hat sich über die Website www.tenmas.es registriert. Das Guthaben kann sowohl über die Website, als auch in den Informations- und Verkaufsbüros von Titsa, in den Kundenbüros von Metrotenerife, an den Fahrkartenautomaten der Straßenbahnhaltestellen und in Kürze auch an diversen Kiosken aufgeladen werden. Die „tenmás“-Karte kann bis zu einem Maximalbetrag von 100 Euro aufgeladen werden; der Aufladebetrag muss ein Vielfaches von 5 Euro betragen.
In den Titsa-Bussen müssen die Nutzer beim Ein- und noch einmal beim Aussteigen die „tenmás“-Karte an das Lesegerät halten, sodass der exakte Preis für die individuelle Fahrstrecke abgebucht wird. Bei der Straßenbahnfahrt muss nur ein einziges Mal, und zwar beim Einstieg, entwertet werden.
Die neue „tenmás“ wird den „bono“ ablösen, doch erst einmal werden beide Zahlungskarten parallel nebeneinander existieren. Wann der „bono“ endgültig abgeschafft wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.
Für weitere Informationen kann man sich an das „tenmás“-Callcenter wenden (Tel.: 922 109 988).
Inselpräsident Carlos Alonso erklärte: „Wir wollen die öffentlichen Dienste an die Neuzeit und die modernen Technologien anpassen und die Nutzung des öffentlichen Transports vereinfachen und für mehr Bequemlichkeit sorgen.“ Für die Inselverwaltung ist der öffentliche Transport von erheblicher Bedeutung, um die verkehrsreichen, häufig verstopften Straßen zu entlasten.


…..das sind Artikel im Wochenblatt vom 9. Mai
Im Laufe des Monats wird der Verkauf der „Bonos“ eingestellt
Teneriffa*– Zwischen dem 9. und dem 30. April hat das Cabildo 24.000 der neuen „tenmás“-Karten für Titsa-Busse und Straßenbahnen kostenfrei ausgegeben. Noch bis zum 31. Mai können die Karten gratis auf*www.tenmas.es*bestellt werden (das Wochenblatt berichtete). Wer nicht über einen Internet-Zugang verfügt, der kann sich auf den größeren Busbahnhöfen an das Titsa-Personal wenden. Für zwei Euro können die neuen „tenmás“-Karten auch an den Verkaufsstellen von Titsa und zunehmend an ausgewählten Kiosken und Läden erworben und aufgeladen werden.
Das Cabildo hat bekannt gegeben, dass im Laufe des Monats der Verkauf der bislang üblichen „Bonos“ eingestellt wird. Auf unbestimmte Zeit können die „Bonos“ jedoch noch weiter im öffentlichen Transport Teneriffas benutzt werden, bis sie von „tenmás“ endgültig abgelöst worden sind.
Monats-Abo für 60 Euro
Bei einer der letzten Debatten des Inselrates gab Cabildo-Präsident Carlos Alonso die Einrichtung eines Monats-Abos für 60 Euro bekannt, mit dem die Bürger unbegrenzt die öffentlichen Verkehrsmittel der Insel – Titsa-Busse und Straßenbahn – nutzen können. Das Abo wird über die „tenmás“-Karte eingerichtet und soll es ab Juni geben.

Cabildo-Präsident Carlos Alonso stellte die neue elektronische Fahrkarte für Bus und Straßenbahn vor
Teneriffa*– Das Ende des sogenannten Bonobus ist besiegelt. Ab dem 1. Januar 2018 wird der historische Fahrschein von der neuen Fahrkarte „tenmás“ abgelöst, wie Inselpräsident Carlos Alonso dieser Tage ankündigte.
Bei „tenmás“ handelt es sich um eine contactless Card im Kreditkartenformat, die online, an den Verkaufsstellen von Titsa und Metropolitano, Fahrkartenautomaten und Kiosken aufgeladen werden kann. Beim Einstieg und noch einmal beim Ausstieg in den Bus bzw. die Straßenbahn wird die Karte vor das Lesegerät gehalten und der Fahrpreis abgebucht. Die Benutzung von „tenmás“ soll mit der Zeit auf von der Inselregierung verwaltete Museen, Sportstätten, Bibliotheken etc. ausgeweitet werden.
Alonso sprach von „einer neuen Lebensweise“. Der Name „tenmás“ aus „Tenerife y más“ (Teneriffa und mehr) nimmt Bezug auf die in Zukunft vielseitige Einsetzbarkeit der Karte, die bereits im Anfangsstadium für die Transportmittel Bus und Straßenbahn gilt, und auf verschiedene Weise aufgeladen werden kann.
Carlos Alonso hob als Vorteile des neuen Systems die Vereinfachung beim Umsteigen, den Erhalt des Saldos bei Verlust der Karte oder die Möglichkeit von Rabatten hervor, wofür jedoch die Personalisierung der Karte mit Foto und Name vorausgesetzt wird.
Derzeit befindet sich die Inselverwaltung Teneriffas auf der Suche nach Freiwilligen, um „tenmás“ von Mai bis September zu testen. Ab September gibt es dann die neue Karte für jeden, ab 1. Januar 2018 ausschließlich.
Die Kundendaten werden dem Gesetz entsprechend sicher gespeichert und dienen den Betreibern zur Erfassung von Daten über die konkreten Fahrten der Nutzer sowie zur Anpassung des Transportnetzes an die realen Bedürfnisse der Bevölkerung oder zur gezielten Erteilung von Preisnachlässen.
__________________
Rezession ist eine Zeit, in der wir auf Dinge verzichten müssen,
die unsere Grosseltern nicht einmal kannten.
bugsi ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 27.05.2018, 08:55
Mencey
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 862
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 509 Danke für 312 Beiträge
Ist bekannt, ob das Guthaben ähnlich wie beim Bono nach einem Jahr verfällt, wenn es nicht genutzt wurde?
StefanK ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 27.05.2018, 12:15
Mencey
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 496 Danke für 301 Beiträge
macnetz eine Nachricht über Skype™ schicken
Hallo,

der erste Eintrag in der FAQ heisst:
"1. ?QUÉ ES LA TARJETA ?tenmás? Y QUÉ VENTAJAS TIENE?
La tarjeta ?tenmás? es el nuevo sistema de pago sin contacto para guagua y tranvía. Es recargable, es para siempre, permite registrarla, aplicar descuentos y recuperar saldos en caso de pérdida."

ES PARA SIEMPRE verstehe ich dahingehend dass das Guthaben nicht verfällt.

Grüsse
Anton
macnetz ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0