Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Urlaub auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 4
Gäste: 445
Gesamt: 449
Team: 0

Team:
Benutzer:pajaro, ‎Stiven, ‎UKTFE, ‎zauberin60
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30067
Beiträge: 307683
Benutzer: 3,136
Aktive Benutzer: 281
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: kangoroo
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
16.06.2019
- kangoroo
15.06.2019
- schilderemaille
11.06.2019
- gimmel
11.06.2019
- Geela
10.06.2019
- Madiba

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 30.05.2019, 18:27
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 24.12.2018
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 29 Danke für 12 Beiträge
Flugzeug-Knigge

ich habe gerade Langeweile und bin irgendwie zu platt um was Sinnvolles zu machen. Also schreibe ich mal etwas zur Erbauung meiner Zeitgenossen ins Forum. Und regt euch nicht auf - ich hatte nie vor politisch korrekt zu sein.

Bei den doch zahlreichen Flügen in der Vergangenheit sind mir einige Unarten aufgefallen die ich einmal anmerken wollte. Da mag sich dann jeder den Schuh anziehen der ihm passt.

1.) Kofferaufgabe
Schlange stehen an der Kofferaufgabe ist nervig. Allerdings hilft es keinem wenn man entweder die Schlange so lang macht das man damit den kompletten Flughafen lahm legt oder vorne am Schalter so dicht auf den Vordermann aufläuft das die Leute die gerade die Koffer los geworden sind nicht mehr wegkommen.

2.) Kontrolle der Bordkarte
Die Bordkarten zieht man über Scanner. Und zwar mit dem Barcode über das Licht was so schön grün oder rot leuchtet. Jeder muss das ganz für sich alleine machen und den Ausweis will hier keiner sehen. Es nervt alle anderen die warten müssen wenn Papa die Karten für die 8-Köpfige Reisegruppe hat und die komplette Mannschaft direkt vor dem Drehkreuz anfängt die Karten zuzusortieren.

3.) Kontrolle des Handgepäcks
Es ist immer die gleiche Prozedur. Nein Flüssigkeiten sind nicht erlaubt. Die Uhr mus ab, der Gürtel runter und das Kleingeld raus aus den Hosentaschen. Die E-Geräte wie Fotoaparte und Schleppis müssen aus der Tasche ausgepackt werden und in extra Plastikkisten. Und die Jacken muss man ausziehen. Eigentlich ist das nicht so kompliziert. Mich wundert es immer wieder wie schwierig das für einzelne Mitreisende zu sein scheint. Sinnvoll ist es sich dem ganzen Kram noch vor der Kontrolle der Bordkarte zu entledigen und alles in der Tasche/dem Rucksack zu verstauen.

4.) Das Boarding
Der Erstflieger mag das angesichts der optisch kleinen Maschine und der im Verhältnis dazu riesigen Menschenmenge vor dem Gate gar nicht glauben. Aber wirklich jeder bekommt einen Sitzplatz. Stehplätze werden nicht vergeben. Das Drängeln beim Einsteigen macht also absolut keinen Sinn. Wer's nicht glaubt kann auf seine Karte schauen. Da steht ein Platz drauf!

5.) 32C und 32D
Den Flugunerfahrenen sagen diese Zahlen vermutlich nichts. Wer öfter fliegt weiss das es sich dabei i.d.R. um die beiden Gangplätze in der letzten Reihe handelt. Das sind die miesesten Plätze im ganzen Flieger. Zum einen hat man mitunter die Duftnote des Abortes in der Nase und zum anderen steht dort das halbe Flugzeug schlange und stösst euch irgendwo an. Schlafen ist auf diesen Plätzen eigentlich unmöglich. Wenn ihr diese Plätze bekommt ward ihr zu geizig 15€ für die Platzreservierung auszugeben. Lebt damit. Lernt daraus aber terrorisiert nicht eure Mitreisenden weil sich alles an euch vorbeidrängeln muss.
Hier noch ein Hinweis an die Stewardessen: Der Vorhang dort hinten ist keine Tür. Die Passagiere in der Letzen Reihe hören jedes Wort von euch. Bemerkungen nach einer harten Landung wie "...das ist Frederik. Der landet immer so scheiße..." sollte man sich verkneifen. Das lästern über Kollegen ebenfalls. Doof wenn einer der Passagiere der letzten Reihe die Leute kennt über die man hinter dem Vorhang spricht. An dieser Stelle einen herzlichen Gruß an die Flugbegleiterin Jessi oder wie sie im Familienkreis genannt wird "Jessi-James"...

6.) die richtigen und ausreichend Plätze buchen
Neulich hatte ich eine Mutti mit ihrer behinderten Tochter neben mir sitzen. - Downsyndrom. Beide fett wie die Hummeln. Die brachten zusammen gut 200 Kg auf die Waage. Ich habe anfangs darüber spekuliert ob die paar Minuten Verspätung dadurch zu Stande kamen weil der Pilot noch Sprit in die andere Tragfläche pumpen müsste um das Gleichgewicht wieder herzustellen.
Grundsätzlich habe ich weder Vorurteile noch eine Abneigung gegen adipöse Menschen. Jeder kann sich und seinem Körper antun was er möchte. Wir leben in einem mehr oder weniger freiem Land und die kleine, zarte Waldelfe neben mir konnte ohnehin nichts dazu. Das wird wohl eine Mixtur aus Krankheit und Muttis Frustfuttern gewesen sein. Aber wenn ich eine solche Körperfülle erworben habe, das ich in die ohnehin schon viel zu engen Trombosesitze der Ferienbomber nur noch reinkomme, wenn ich mich bis zum Bauchnabel mit Vaseline einschmiere solle ich ernsthaft darüber nachdenken ZWEI SITZE zu buchen. Dann müsste der Sitznachbar nicht den halben Flug auf dem Gang stehen weil der eigene Sitz zu 1/3 belegt ist. Es gib ausserdem extra Komfortsitze die man reservieren kann. Ja das kostet wieder extra!

7.) der Umgang mit den Mitreisenden
- Wer Mitreisende begleitet die nicht stubenrein sind (Kranke, alte Menschen und Kleinkinder) sollte sich im Vorfeld um Windeln kümmern un diese auch benutzen. Auch wenn man den stechenden Uringeruch vielleicht selbst gar nicht mehr als störend wahr nimmt kann das für die Mitreisenden völlig anders sein. Notfalls deckt man sich im Dutyfree mit dem billigsten Nuttendiesel ein und sprüht den Betreffenden von Oben bisUnten damit ein. Das ist für die anderen auch nicht der Bringer aber besser als die leicht herbe Urinnote für 4-5 Stunden zu ertragen.
- Kranke Kleinkinder gehören nicht in den Flieger. Punkt! Völlig verrotze Terrorzwerge die ihre Vierenlast im Umkreis von 5 Metern an alle restlichen Passagiere verteilen sind eine Zumutung. Wenn der Sprößling nun gerade zur gebuchten Reis krank wird habt ihr halt Pech gehabt. Bleibt zu Hause oder macht was anderes. Meine Eltern sind mit mirt in dem Alter auch nicht nach Lanzarote geflogen sondern an die Nordsee gefahren obwohl sie sich den Flieger durchaus hätten leisten können.
- Kleinkinder gehören nicht in den Nachtflieger. Es ist ein weitverbreiteter Irrtum von Eltern das die Anfahrt zum Flughafen bereits derart anstrengend ist das die lieben Kleinen den ganzen Flug über schlafen. Fliegen an sich und der Bewegungsmangel stressen. Dazu kommt noch der Druckunterschied in den Ohren den die meisten Kids als extrem unangenehm empfinden. Die Folge ist meistens Schreien und Terror vom Start bis zur Landung. Nach vier Stunden sind garantiert alle mit den Nerven zu Fuss. Ihr liebe Eltern, ohnehin. Die Kleinen sowieso und alle um euch herum auch weil sie daran teilhaben dürften.

8.) Der Umgang mit dem Flugpersonal
Ich habe bei einer besonders schnippischen Kuh auch schon mal einen "Big-Mac mit Pommes und ner kleinen Coce" bestellt. Aber macht denen das Leben nicht unnötig schwer. Der Job ist mies bezahlt, höllisch anstrengend und die Arbeitszeiten tut sich nur jemand an der diese Arbeit wirklich liebt. Der erste Durchgang mit dem Rolli ist immer für die die Verpflegung mitgebucht haben. Der zweite Durchgang für die Bezahler. Jammern nutzt nix! Pöbeln auch nicht!

9.) Das Verlassen des Fliegers
Das ist nicht der Bus aus der Vorstadt in die Berliner City sondern ein Ferrienflieger. Der macht nicht einfach wieder die Tür vorne zu wenn ihr nicht schnell genug raus kommt. Drängeln nützt nichts und ist völlig sinnlos.
Bitte, bitte lasst erst die die Leute rausgehen die bereits im Gang stehen und zieht erst DANACH euren Krimskrams aus den Gepäckfächern. Es könnten vermutlich alle die Maschine in der Hälfte der Zeit verlassen wenn nicht 180 Merkbefreite den Gang blockieren weil sie noch die Tasche oben rausziehen wollen obwohl alle hinter ihnen warten.
luigi ist offline  
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu luigi für den nützlichen Beitrag:
carina4711 (31.05.2019), christianpahl (04.06.2019), Dropout (31.05.2019), Flowerpower1211 (31.05.2019), Kaleika (03.06.2019), Martin K (31.05.2019), Rosa Rugosa (03.06.2019), windus1947 (03.06.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 30.05.2019, 23:07
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 484
Abgegebene Danke: 403
Erhielt 192 Danke für 114 Beiträge
es ist total schwierig als mensch mit behinderung zu fliegen, habe ich selbst erlebt von hh nach tf vor 2 wochen nach operationen in d
Jay ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Jay für den nützlichen Beitrag:
carina4711 (31.05.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 02.06.2019, 20:59
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,776
Abgegebene Danke: 935
Erhielt 23,014 Danke für 8,081 Beiträge
10.) Klatschen nach der Landung tun nur die, die auch für den Busfahrer klatschen, wenn er an die Haltestelle gefunden hat oder die unterwegs sind zum Ballermann und schon 10 Bier gezischt haben.

11.) Rufe wie "Zugabe" bringen nix, die wenigsten Piloten starten noch mal durch, um die Kiste noch mal zu landen.

12.) Man kann durchaus von seinem Sitz aufstehen, ohne dem Vordermann das Toupet vom Kopf zu reißen, weil man sich beim Aufstehen irgendwo festhalten muss.

13.) Die Lehne des Vordersitzes ist keine Trommel, die wenigsten Mitreisenden wollen alle Naselang durchgeschüttelt werden.
__________________
Immer das Gemeckere über die Preise.
1,90 Euro für eine Tasse Kaffee.
2,70 Euro für ein Stück selbstgebackenen Kuchen
1,70 Euro für ein Glas Wasser.
3,50 Euro für ein Bier.
80 Cent für die Toilettenbenutzung.
Nächstes Jahr lade ich keinen mehr zu meinem Geburtstag nach Hause ein.
Achined ist offline  
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
bugsi (04.06.2019), Dogger (03.06.2019), Flowerpower1211 (03.06.2019), Horst (04.06.2019), Kaleika (03.06.2019), Neandertaler (02.06.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 03.06.2019, 07:53
Fast-Canario
 
Benutzerbild von ManfredHN
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: Bremen / Los Realejos
Beiträge: 127
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 88 Danke für 43 Beiträge
Eine nette Geste ist auch eine kurze Frage an die Person hinter einem, bevor man die Lehne nach hinten klappt. Und den Sitz gerade stellt, wenn man aufsteht ...
__________________


Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling.
Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.
(H. C. Andersen)

Ryanair ist doof ...
ManfredHN ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ManfredHN für den nützlichen Beitrag:
Horst (04.06.2019), Kaleika (03.06.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 03.06.2019, 11:02
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,613
Abgegebene Danke: 5,331
Erhielt 7,417 Danke für 2,349 Beiträge
Aber Klatschen bringt dennoch den Gaesten, wie dem Personal etwas< wenn vor dem Lande-Anflug Boeen ueberwunden wurden, das Flugzeug mal sackt und mal Hoehe gewinnt ( bei mir sind da bereits Unterschiede von 20 cm erwaehnenswert..). Man wird zum dankbaren 0815 Touri, kann dem Nachbarn freundschaftlich auf den Schenkel klatschen und mal die Maske des coolen Weltumfliegers-Punktesammlers fallen lassen
__________________
Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 03.06.2019, 14:38
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,776
Abgegebene Danke: 935
Erhielt 23,014 Danke für 8,081 Beiträge
Mein bester Flug war in einer kleinen Turboprop ATR 72 von
Binter vom TFN nach LPA, in der Kiste kaum Stehhöhe, das Cockpit frei einsehbar, nur ein Vorhang davor.

Das war wegen des starken Windes ein wahres Rodeoreiten, rauf und runter während des gesamten Fluges, die älteren Damen am beten, laut..
Der Landeanflug dann laut Sicht durchs Cockpit quer zur Landebahn, rauf, runter, rechts, links, dann endlich das erstaunlich weiche aufsetzen.

Unvergesslich.....
__________________
Immer das Gemeckere über die Preise.
1,90 Euro für eine Tasse Kaffee.
2,70 Euro für ein Stück selbstgebackenen Kuchen
1,70 Euro für ein Glas Wasser.
3,50 Euro für ein Bier.
80 Cent für die Toilettenbenutzung.
Nächstes Jahr lade ich keinen mehr zu meinem Geburtstag nach Hause ein.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 03.06.2019, 14:49
Neu im Forum
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
Ach lasst sie doch klatschen, sie zeigen damit den Piloten, dass sie zufällig mal wieder eine sanfte Landung geschafft haben
Querruder ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 03.06.2019, 15:31
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,841
Abgegebene Danke: 2,393
Erhielt 1,864 Danke für 924 Beiträge
das mit den "etwas breiteren" Mitmenschen kann schon vom Duft her ein "Erlebnis" sein, ganz sicher aber wenn man die Lehne nicht mehr runterbekommt weil dem Nachbarn sonst die Hüfte fehlt.

Klatschen ist heute out, war aber bei den Spantax Maschinen so etwas wie Erleichterung.
Danke Luigi
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter

Geändert von windus1947 (03.06.2019 um 15:33 Uhr)
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 03.06.2019, 15:33
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,841
Abgegebene Danke: 2,393
Erhielt 1,864 Danke für 924 Beiträge
@Manfred:
Bescheid sagen wenn man sich an seiner Rückenlehne hochzieht kann doch jeder, dann fehlt dem Vordermann aber ein tolles Erlebnis
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 03.06.2019, 17:26
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 24.12.2018
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 29 Danke für 12 Beiträge
Zitat:
Zitat von ManfredHN Beitrag anzeigen
Eine nette Geste ist auch eine kurze Frage an die Person hinter einem, bevor man die Lehne nach hinten klappt. Und den Sitz gerade stellt, wenn man aufsteht ...
Für Lehnen-Rambos gibt es was nettes - den Knee defender.Ich habe es aber selber nicht und somit auch nicht getestet. Ich glaube die Fluggesellschaften sehen das aber nicht so gerne.


https://www.travelbook.de/fliegen/ir...atz-im-flieger
luigi ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0