wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #4441
    Dann doch lieber an das Märchen von "Hängolin" glauben.

    https://wikipedia.org/wiki/H%C3%A4ngolin
    Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

    Kommentar


  • Schriftgröße
    #4442
    https://www.rnz.de/politik/hintergru...id,846085.html
    Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #4443
      Zitat von Condor Beitrag anzeigen

      Ich maße mir nicht an, darüber zu befinden, was bereits praktiziert wird und was Spekulation ist, aber dass eine Manipulierung technisch längst möglich ist, steht wohl außer Frage.
      Auf das, was dereinst Nikola Tesla bzw. Wilhelm Reich zum Thema fanden möchte ich hier nicht näher eingehen. Allerdings lässt sich das im Betrieb befindliche Haarp-Projekt mit seinen Möglichkeiten nicht mehr verleugnen. Auch darüber findet man ausführliche Informationen (Das Buch ist seit 1981 im Handel erhältlich).
      Manchmal wünschte ich mir, daß sich bei solchen Themen User besser über die Möglichkeiten der Hoch- bzw Höchstfrequenzen (auch 5G) besser informierten. Und das betrifft nicht nur Deutschland sondern auch die Kanaren.
      Hat jemand den in Deutschland gelandeten Sand auf magnetische Eigenschaften untersucht?

      Ich erinnere mich noch sehr gut an die Zeiten, als Achined mit seinen Beiträgen zum Thema Elektromobilität einen kompetenten User vergraulte. Er hätte als Fahrer eines Tesla gute Informationen beschaffen können.
      Leider gibt es ja wohl das Forum 137.74.26.245, in welchem er mit einer andern Userin dialogisierte, nicht mehr. Somit wird man hier wieder vermehrt seine teils einzeiligen Beiträge serviert bekommen.

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #4444
        Hat jemand den in Deutschland gelandeten Sand auf magnetische Eigenschaften untersucht?
        Ja gerade getestet. Ist nicht magnetisch.
        Habe auch nichts anderes erwartet. Dachte magnetisch sind nur Eisen, Nickel und Kobalt. Silizium eher nicht.
        Ist der Sand des Calima magnetisch?

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #4445
          Aitor Guisasola ist einer der wenigen Juristen in Spanien, die sich seit Beginn des Virusalarms kritisch zum offiziellen Corona-Narrativ äussern. Schon zweimal hat man ihn deswegen bei der Anwaltskammer angezeigt.

          Spanien: Ein Rechtsanwalt kämpft gegen die Willkür

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #4446
            "Es gibt ein Land auf der Welt, in dem das Leben weiter läuft, als sei nichts geschehen. Es gibt ein einziges Land, in dem spätestens nach Juli 2020 keine – gar keine – Corona-Maßnahmen erlassen wurden. Gar keine.

            Hier fordert einen niemand auf, eine Maske zu tragen; hier redet man nicht von einer Impfung oder pausenlosen, sinnlosen Testereien. Hier werden keine Schulen geschlossen, keine Konzerte abgesagt, keine Bußgelder verhängt wegen Corona. Hier gibt es keine G-Regeln und keine Abstandspflicht, keine Quarantäne und keine Kontaktverfolgung.

            Hier wird gelacht und gebetet, gespielt, gegessen und gereist, in Gemeinschaft. Die Märkte sind voll. Die Schulen sind voll. Überall Menschen. Es ist so, als ob ein riesiges weltweites Unwetter an den Landesgrenzen von Tansania haltmachte. Ein Land blieb verschont von all dem sinnlosen, quälerischen, irrwitzigen Wahn.
            Wie kann das sein?

            Wie kann es sein, dass Länder, ausgerüstet mit den besten Ärzten, Wissenschaftlern und Juristen, mehr und mehr in rechtsschutzlose Maßnahmendiktaturen abrutschen, während dieses leichte und arme und heitere Land ganz für sich allein entschied, normal zu bleiben? Wie kann es sein, dass Länder mit verfassungsrechtlich garantierten Freiheitsrechten und soliden Judikativen in beispiellose Dystopien taumeln, während man hier, in diesem korrupten Tropenland, weltweit einzig, die Freiheit des Einzelnen respektiert und achtet?

            Fragt man hier Menschen auf der Straße, dann erhält man Meinungen, die eigentlich vorbildlich wären für westliche Demokratien:

            „Jeder soll selbst entscheiden, ob er sich impfen will oder nicht.“

            „Wir können den Menschen nicht verbieten, sich zu versammeln. Das passt nicht zu unserer Kultur hier.“

            „Afrikaner lieben das Zusammenkommen, wir können sie nicht einsperren.“

            Sicher, auch hier gibt es gesteuerte Meinungen; auch hier gibt es vermutlich massive Disparitäten im System. Aber das Gefühl auf der Straße, das tagtägliche Erleben ist um Welten freier als im Westen. Hier ist es noch möglich, zu sein.

            Vielleicht ist es diese lachende Leichtigkeit des Südens, diese Lockerheit, die uns starren Nordmenschen irgendwann abhanden gekommen ist, die das Land vor der massiven Aggression und Unmenschlichkeit der Covid-Diktaturen bewahrte. So testete Magufuli, der ehemalige tansanianische Präsident, heimlich eine Papaya auf Corona. Und die arme Frucht war erkrankt, und sie musste in Quarantäne! Ebenso eine bemitleidenswerte Ziege. Doch durch diesen Streich erkannte der Präsident den Irrwitz des manischen Testens und stellte es komplett ein: Das Land behielt so seine Freiheit.

            Wie schön wär’s doch, wenn der Westen noch zu so menschlichem Denken fähig wäre! Wenn Politiker, anstatt uns weiter zu geißeln, einzuschränken und zu würgen, zu Humor und Respekt fähig wären. Wie viel wäre doch zu lernen, von dieser simplen Art zu sein!"

            https://report24.news/auswanderer-be...ht-einsperren/
            Heinzelmann Rix in Selent Gefällt mir

            Kommentar


            • keule
              keule kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Zivilisationskrankheiten gibt es nicht überall

          • Schriftgröße
            #4447
            Ich versteh es nicht!
            Der Arzt meiner Frau und sein gesamtes Team sind alle 3 fach gegen Covid geimpft.
            Mittlerweile ist sowohl der Arzt als auch 100 % seiner Mitarbeiter an Covid erkrankt, bzw. infiziert.
            Zwar hat keiner schwere Symtome, aber trotzdem.
            Rix in Selent Gefällt mir
            Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

            Gruß Günter

            Kommentar


            • Condor
              Condor kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              .... dein Kommentar, elfevonbergen, ist einfach nur "gottvoll" .... merkste aber nicht oder?
              Stell dir vor, wenn es jetzt auch noch die Information über das Alter der Verstorbenen "an - aber vor allem mit Corona" gäbe, wüßte man, dass 90% (über 70-80) und/oder sehr krank waren ..... (deshalb impft man ja auch Kinder, nicht??)

              Übrigens, ich wüsste wirklich gerne, woher du den NACHWEIS nimmst, dass die Impfung vor schwerem Verlauf schützt .... den kann nämlich überhaupt niemand erbringen, weil man nicht wissen KANN, wie der Verlauf gewesen wäre, wenn der Erkrankte ungeimpft gewesen wäre.

              Momentan kannst du täglich beobachten, dass es besonders die "Geboosterten" sind, die einen schweren Verlauf haben, während die Ungeimpften lediglich leichte grippale Symptome haben ....
              Aber was soll's alles tausendfach durchgekaut und vor mehr als nunmehr 2,5 Jahren bereits akribisch mit Fakten von Prof. Bhakdi erklärt, was passiert, wenn ....

              In meinem Bekannten- und Verwandtenkreis ist der eindeutige Beweis erbracht, dass das Immunsystem der UNGEIMPFTEN KEINEN SCHADEN erlitten hat, das der Geimpften hingegen sehr wohl!
              Und das ist erst der Anfang des Verbrechens!

              Vielleicht hattest du Glück und hast nur das Placebo erhalten - die Gruppe derer, die lediglich mit Kochsalzlösung gespritzt wurden, ist nämlich riesig ....
              Rix in Selent Gefällt mir

            • elfevonbergen
              elfevonbergen kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              man o man, was schreibst du fürn Stuss zusammen, tut schön langsam weh.

            • SanLorenzo4
              SanLorenzo4 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Also, in meinem Bekanntenkreis haben es inzwischen auch die (ehemaligen) Hardcore-Anhänger der Impfung gerafft, dass da etwas oberfaul ist. Als Reaktion versinken die meisten in Schweigen. Einige beklagen sich über neu entstandene Leiden oder Verschlechterung bestehender, aber die Story mit dem milderen Verlauf glaubt eigentlich niemand mehr, ist ja auch schon durch genügend Studien in Israel oder GB vom Tisch. Gestorben sind natürlich auch nicht alle Geimpften, aber die Schwächung des Immunsystems lässt sich von kaum jemandem leugnen. Länder wie Österreich verschieben die Sache mit der geplanten Impfpflicht. Aber jeder halt wie er/sie will, ich hab es lange aufgegeben, Leute bekehren zu wollen.
              Rix in Selent Condor Gefällt mir

          • Schriftgröße
            #4448
            Meiner Ansicht nach liegt das Problem mittlerweile einig und allein an der Totalüberwachung des Virus.
            Nehmen wir mal die spanische Grippe vor 100 Jahren: Diese Pandemie war nach zwei Jahren beendet. Allerdings gab es damals noch keine Tests und die verschiedenen Mutationen, welches auch dieses Virus durchlief, konnte man damals auch noch nicht aufschlüsseln. Irgendwann starben einfach nicht mehr so viele Menschen und auch schwere Erkrankungen gab es kaum noch. Das kam einerseits durch die Durchseuchung und andererseits durch die Mutationen. Hätte man damals schon die Testmöglichkeiten von heute gehabt, wäre die spanische Grippe wahrscheinlich heute noch im Umlauf. Durch die ganze Testerei kann man eine Pandemie in alle Ewigkeit hinauszögern. Entscheidend sollte einzig und alleine die Anzahl schwerer Erkrankungen sein. Positiv getestet heißt noch lange nicht schwer krank zu sein.
            Hoffentlich bald wieder in Puerto...

            Kommentar


            • Condor
              Condor kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Es ist ja nunmehr hinreichend beschrieben und belegt worden, dass mit einem PCR-Test (von den Antigentests gar nicht erst zu sprechen) sämtliche Sequenzen eines im Körper befindlichen Virus nachgewiesen werden können. Würde auf Rhino-Viren getestet, dann findet sich diese Sequenz genau so wie eine Sequenz eines Coronavirus ..... kommt eben darauf an, was man finden will und worauf man eben nicht testet ....
              Daher sind die Tests ja auch weiter nichts als für die Katz - kosten dem Steuerzahler Milliarden und spülen eben diese den Herstellern wieder in die Kasse und - natürlich das größte Anliegen - Panik zu verbreiten ..... der Great Reset hat schließlich seinen Preis ....
              Rix in Selent Gefällt mir

            • elfevonbergen
              elfevonbergen kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              klar - Great Reset und 2222 geht die Welt wieder unter, ne ne ist ja schon 2000 untergegangen.

            • SanLorenzo4
              SanLorenzo4 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              @Elfe: Man merkt, dass Du Dich nicht ernsthaft mit Klaus Schwab und dem WEF beschäftigt hast. Wenn ich von einem Thema nichts weiß und mich auch nicht damit beschäftigen möchte, dann halte ich im allgemeinen meine Klappe oder bin zumindest sehr vorsichtig damit, andere zu diskreditieren.
              Rix in Selent Condor Gefällt mir

          • Schriftgröße
            #4449
            Steinmeier: "Wer jetzt immer noch zögert, sich impfen zu lassen, den will ich heute ganz direkt fragen: Was muss eigentlich noch geschehen, um Sie zu überzeugen?"

            https://bild.de/politik/inland/polit...-79534678.html
            Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #4450
              https://www.ardmediathek.de/video/um...g4MGFjYTE?s=09
              Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

              Kommentar


              • SanLorenzo4
                SanLorenzo4 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Wow, und das im öffentlich rechtlichen...
                Rix in Selent Gefällt mir

              • Condor
                Condor kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ja, man kann davon ausgehen, wenn selbst im ÖR derartige Meldungen kommen, dass die Realität nochmal eine vollkommen andere ist.... wie sagt der Arzt in der Reportage so schön .... es ist ein Tabuthema, über das einfach nicht gesprochen wird...
                Die ÖR's sind dennoch keine unabhängigen Medien, so müssen sie selbst in dieser Reportage mehrfach einfließen lassen, dass diese Impfnebenwirkungen doch nur äußerst selten vorkommen und somit weiterhin auch schön am Bild festhalten: .... ein paar Kollateralschäden gibt es immer ....

                Es wäre schon mal sehr interessant, die Anzahl der Gespritzten mit Placebos zu erfahren.
                Es handelt sich ja ganz offiziell bei der ganzen Kampagne um eine weltweit angelegte Studie, also gibt es natürlich auch die Placebogruppe, die selbst aber nichts davon weiß, ebenso wenig wie der spritzende Arzt.

                Diese Gruppe dürfte annähernd gleich groß sein wie die Gruppe, die mit dem Genzeugs tatsächlich gespritzt ist.
                Erst wenn man weiß, in welcher Gruppe der "offiziell Geimpften" wieviele Nebenwirkungen aufgetreten sind, könnte man wirkliche Aussagen über die Gefährlichkeit machen .... aber wer will das schon wissen .....

                Und dass wir nun ziemlich massiv zu spüren bekommen, dass es vorbei ist mit dem bisherigen Wohlstand und dieser sich gerade umkehrt ins Gegenteil, daran ist einzig und allein der Russe Schuld, nicht etwa zerstörte Lieferketten, zerstörter Mittelstand usw. der letzten zwei Jahre .....

                Insofern - glaubt bloß nicht, dass dieser Krieg in der Ukraine (den ich ebenso verabscheue wie die Lügen der letzten zwei Jahre) den Herrschenden so sehr ans Herz gehen würde .... er passt recht gut in ihre Lügenpyramide.

                Schlimm ist, dass die Mehrheit der Menschen sich mit rein gar nichts befasst außer mit sich selber.
                Rix in Selent SanLorenzo4 Gefällt mir

            • Schriftgröße
              #4451
              Wie lange haelt eigentlich die Booster Ladung?
              Es gibt ja momenant etliche Covid - Erkrankungen, die mit einem Husten anfangen und auch damit enden. Spray aus der Apotheke. Da sind wir bereits imun?
              Fenchelbaellchen<2 Knollen, Salz,1 Ei, Muskatnuss gerieben,150gr. Ricotta, gekackte Petersil. 80gr. Semmelbroesel&2EL mehr,Olivenoel. Aussenteile entfernen, dann vierteln, koecheln mit Salz<15".abkuehlen lassen,puerieren-abtropfen lassen dazu Semmelbroesel,Ei,Salz,Muskatn. Ricotta.Petersilie< zum kompakten Teig.Pfeffer dazu. kleine Kugeln formen -in Semmelbroesel waelzen- auf Backbleck*Papier.Olivenoel einfetten< Baellchen drauf, 200Gr. Umluft, 14".Zwischendurch mal wenden

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #4452
                Ganz hübscher Beweis dafür, was das Wort eines Politikers gilt ....

                Die schönsten Politiker-Zitate zur Impfpflicht – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

                ... naja, wo nix mehr ist, kann nix mehr wachsen ....😶
                Rix in Selent SanLorenzo4 Gefällt mir

                Kommentar


                • Achined
                  Achined kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Mit Abstand am Besten von Panik-Karl:

                  „Die Impfpflicht muss schnell kommen. Wir können nicht darauf warten, dass eine Impfpflicht überflüssig wird, weil wir eine sehr hohe Durchseuchung der Bevölkerung haben."
                  Rix in Selent Gefällt mir

              • Schriftgröße
                #4453
                Kriminelles Behördenversagen: STIKO und Paul-Ehrlich-Institut ignorieren Nachweis der Schädigung von Kindern und Jugendlichen ?


                Amtliche Daten zeigen, dass bei den 12- bis 17-jährigen die Nebenwirkungen der mRNA-Präparate zu ähnlich vielen Krankenhausbehandlungen führen wie COVID-19, speziell seit der Omikron-Variante. Auf der Intensivstation müssen inzwischen sogar mehr Kinder und Jugendliche wegen solcher Nebenwirkungen behandelt werden als wegen Corona. Multipolar hat die Ständige Impfkommission und das Paul-Ehrlich-Institut – beide sind dem Gesundheitsministerium Karl Lauterbachs unterstellt – sowie den Deutschen Kinderschutzbund mit diesen Daten konfrontiert. Die Antworten sind alarmierend – und sollten Anlass für strafrechtliche Ermittlungen sein.
                https://multipolar-magazin.de/artike...oerdenversagen
                Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

                Gruß Günter

                Kommentar


                • Condor
                  Condor kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  es ist einfach so unfassbar, was da an kriminellen Machenschaften unterwegs ist und diese Personengruppen stellen sich auch noch als Bedienstete im Namen der Gesundheit dar ....
                  Manchmal denke ich, der einzige Ausweg ist tatsächlich nur noch die Apokalypse - Totalversagen der Justiz, den einzigen klitzekleinen Rettungsanker, den es hätte geben können und müssen ....
                  Rix in Selent Gefällt mir

              • Schriftgröße
                #4454
                .... und noch ein bisschen zu den Gewinnern der Plandemie .....

                Knapp drei Prozent des Bundeshaushalts für fragwürdige Coronatests - reitschuster.de

                DANKE FÜR GAR NICHTS ....

                die Kommentare unter dem Artikel zeigen zumindest, dass es noch Menschen gibt, die den Irrsinn durchschauen ...
                Leider ist eine durch und durch korrupte und größenwahnsinnige Elite, die ihre Vernetzungen weltweit gesponnen hat, nicht mehr zu stoppen 😡
                Rix in Selent Gefällt mir

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #4455
                  Pfizer-Impfstoff in Indien: Keine Zulassung wegen Entschädigungsklausel

                  Indischer Gesundheitsminister Mansukh Mandaviya: Es wäre unklug gewesen, die Forderungen der Unternehmen zu akzeptieren.
                  ----
                  Soll heißen: alle Staaten haben unterschrieben das Pfizer NICHT hafztet - egal was auch immer passierr?
                  -----

                  https://www.berliner-zeitung.de/news...ueck-li.214983
                  @Condor:
                  Wenn man außerdem die Berichte über Betrügereien der zumeist durch Migranten durchgeführten Testcenter beachtet könnte man zum Erbenis kommen:
                  Unseren Politikern ist das Steuergeld völlig egal?
                  Heinzelmann Rix in Selent Gefällt mir
                  Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

                  Gruß Günter

                  Kommentar


                • Schriftgröße
                  #4456
                  https://www.geo.de/wissen/studienerg...-31726270.html

                  Noch eine Marktlücke entdeckt, die es umgehend zu schließen gilt.
                  Unglaublich, 6 Monate alte Babys impfen, aber ok, es sterben ja wahrscheinlich Millionen von Babys täglich an Corona.

                  Als nächstes dann impfen durch die Nabelschnur, diese Zielgruppe ist ja noch gar nicht auf dem Schirm.
                  Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #4457
                    Aufsehenerregende Dokumentation im MDR zu Impfnebenwirkungen

                    Der MDR berichtete in der Sendung „Umschau“ am 22. März 2022 über Impfnebenwirkungen und die erheblichen Probleme, kompetente Hilfe zu bekommen. Das Impfthema ist derart emotional aufgeladen, dass sich kaum jemand traut, irgendetwas über negative Folgen zu sagen.
                    Heinzelmann Rix in Selent Gefällt mir
                    Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

                    Gruß Günter

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #4458
                      Heute Abend im Servus-Tv - Talk:
                      Hochbrisant, über die Vertuschung aller Beweise zu den Impf-Todesfällen und -Geschädigten!
                      http://www.servustv.com/aktuelles/v/...t8a9y8lqc0nfj/
                      SanLorenzo4 Rix in Selent Gefällt mir

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #4459
                        Den gesetzlichen Krankenkassen fehlen voraussichtlich für 2023 rund 17 Milliarden Euro. Um diese Finanzierungslücke zu schließen, plant Gesundheitsminister Lauterbach unter anderem auch eine Anhebung der Versichertenbeiträge. 🤮

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #4460
                          UK-Desaster: 92 Prozent der Covid-Toten geimpft

                          Großbritannien. Vom Ukraine-Konflikt überschattet, hat die britische Regierung Daten veröffentlicht, die das absolute Scheitern der Impfkampagne belegen. Mehr als 80 Prozent der Covid Infektionen betreffen Geimpfte, bei Todesfällen ist die Rate noch verheerender.
                          https://tkp.at/2022/03/24/uk-desaste...toten-geimpft/
                          SanLorenzo4 Rix in Selent Gefällt mir
                          Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

                          Gruß Günter

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X