wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #4641
    https://www.tagesschau.de/ausland/am...ndung-101.html
    2019:
    Distanzieren Sie sich von negativen Menschen

    2020:
    Distanzieren Sie sich von positiven Menschen

    2021:
    Distanzieren Sie sich von Menschen

    2022:
    Duschen Sie zusammen

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #4642
      Kurze Ausschnitt vom Leserbrief in Bezug auf eine "neue" Nebenwirkung der mRNA Experiments: Aus dem Wiki Eintrag klingt ja: „Es gibt außerdem Hinweise darauf, dass Menschen grundsätzlich auch über Bluttransfusionen mit der neuen Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (nvCJD) infiziert werden können“ nicht gerade beruhigend.
      https://tkp.at/2022/06/07/creutzfeld...covid-impfung/

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #4643
        Heute nicht versäumen:

        20:15 Uhr im Servus-TV "Corona - auf der Suche nach der Wahrheit" Teil 4.

        ​​​​​​!!!!!!
        Gefällt mir

        Kommentar


        • elfevonbergen
          elfevonbergen kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          du informierst - ich informiere, was ist dein Problem?
          Gefällt mir

        • Condor
          Condor kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          ich möchte gern mal wissen, inwieweit elfevonbergen "informiert" .... noch einmal für dich zum Mitschreiben!!!

          Du hattest geschrieben, innerhalb von einer halben Stunde liesen sich sämtliche Artikel bei TKP oder denjenigen Medien, die dir nicht passen, widerlege3n .... beginne doch endlich mal - schreib wenigstens ein einziges Mal seit es diesen Thread hier gibt, etwas thematisches!!!!
          Mir scheint, dazu bist du uinfähig .....

          Schwach - ganz schwach .....!!!
          Gefällt mir

        • elfevonbergen
          elfevonbergen kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          mehr Information gefällig?
          diesmal zu Servus TV.

          und nochmal: ich bin nicht links, ich bin höchstens Mitte, aber ich bin mit Sicherheit nicht Ultrarechts.


          https://kultur-online.net/inhalt/der...JKM89tBYKuZOrY
          Gefällt mir

      • Schriftgröße
        #4644
        Servus-TV liefert inhaltliche Information, auch mit durchaus kontrovers besetzten Talk-Runden. Elfe u.a. liefern quellenbezogene Information (meist zum Zwecke der Diffamierung). Das kann man schon recht deutlich unterscheiden. Ich bin heilfroh, dass es Servus-TV gibt, ein willkommener Kontrast zu Anne Will etc.. Allenfalls bei Lanz und selten mal bei Maischberger findet man noch kontroverse Diskussionsrunden. Lanz ist allerdings in einer seinen letzten Sendungen (mit Ulrike Guerot) mal wieder in alte Verhaltensmuster gerutscht, ließ Frau Guerot nicht ausreden und übernahm mal wieder die Rolle des Staatspropagandisten. Bzgl. C war er durchaus lernfähig. Naja...
        Gefällt mir
        Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

        Kommentar


        • Condor
          Condor kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Lieber SanLorenzo - ServusTV musste leider eben den gleichen Weg gehen wie all die anderen, die nicht "auf Linie" lagen.

          Die letzten "Talk-im-Hangar7" ausgestrahlten Sendungen waren der beste Beweis dafür.
          Letzte Woche Freitag - ein vollkommen "umgedrehter" Michael Fleischhacker - zwei Impfgegnerinnen, darunter eine Anwältin, deren Schreibtisch unter der Last der Klagen der "Impfopfer" regelrecht zusammenbricht - zwei Impfbefürworter, darunter Prof. Kekule - der im letzten Jahr knapp der Zäsur der Impfmafia, respektive der gekauften Justiz zum Opfer fiel, weil er sich nicht zum regierungskonformen Sprachrohr machen lies, bekam 2/3 Redezeit, in der man aus dem Staunen gar nicht mehr raus kam..... frisch gewaschen, weichgespült, getrocknet und gefönt - erklärte er all das nunmehr als richtig, was er vor ein paar Monaten noch stark hinterfragte ....

          Ob er seine Professur nun weiterhin behalten darf oder nicht - ehrlich gesagt, es ist mir egal ....
          ich kann mit diesen Mitläufern, die keinen Mumm haben und denen ihre Karriere wichtiger ist als die Wissenschaft, nix, aber wirklich gar nix, anfangen ....

          Michael Fleischhacker als Moderator stand ebenfalls bereits mehrfach knapp vor dem medialen Aus - er hat vier Kinder und Familie .... da darf man dreimal raten, weshalb er plötzlich so weichgespült auftritt. Wohl fühlt er sich mit Sicherheit nicht dabei ....
          Schade - schade - schade !!!!
          Gefällt mir

        • Querruder
          Querruder kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Tja leider, bei Servus TV drehen sehr mächtige Leute am Schräubchen. Ich weiß auf Grund persönlicher Kontakte, wer sich da aus dieser Corona-Angstkampagne nicht frei machen konnte und sich dann doch impfen ließ. Die Geimpften dürften das riesengroße Problem haben: auf Grund immer deutlicher werdender, z.T. katastrophaler Nebenwirkungen müssten sie sich ihre ferngelenkte Fehlentscheidung eingestehen, das gelingt kaum Mal jemandem.
          Dass also speziell eine geimpfte Person bei diesem TV-Sender maßgeblichen Einfluss ausübt, erkennt man inzwischen deutlich. SCHADE!
          Gefällt mir

      • Schriftgröße
        #4645
        Novavax: Ladenhüter und jetzt auch noch Nebenwirkungen

        https://www.br.de/nachrichten/amp/wi...kungen,T89KVlg
        2019:
        Distanzieren Sie sich von negativen Menschen

        2020:
        Distanzieren Sie sich von positiven Menschen

        2021:
        Distanzieren Sie sich von Menschen

        2022:
        Duschen Sie zusammen

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #4646
          Nach den ausgeräumten Softwareproblem wurden in den vergangenen Tagen rund 120 Unternehmen angeschrieben. Sie meldeten, dass bei einem Betretungs- und Tätigkeitsverbot der betroffenen Mitarbeiter die Versorgungssicherheit gefährdet ist. Infolge erhielten 1200 Beschäftigte bereits ein Schreiben, dass sie ihre Tätigkeit aus Sicht des Gesundheitsamtes weiter uneingeschränkt nachgehen können.

          Informationen zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht


          Außerdem bin ich der Meinung, daß man bei sämtlichen Meldungen durchaus auch zwischen den Zeilen hören darf. Man lebt doch im besten Europa aller Zeiten. Alles eine Frage der Wahrnehmung.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #4647
            Man sieht, dass auch das obrigkeitliche Verschwörungssystem durchaus flexibel reagieren kann, im Gegensatz zu der euroasiatischen Faschodiktatur mit ihren wiiligen westeuropäischen Pressehelferlein, auch wenn jetzt schon der eine oder andere wegknickt
            Gefällt mir
            Wenn die Klügeren immer nachgeben, gewinnen immer die Unklügeren

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #4648
              Wie Baerbock sich selbst und das Impf-Versprechen widerlegt

              Sie war dafür, Ungeimpfte vom öffentlichen Leben auszuschließen und tat alles für die Impfpflicht. Nun ist Außenministerin Baerbock mit Corona infiziert und leidet trotz Impfung an schweren Symptomen, darunter sogar Geschmacksverlust. Wie das sie selbst widerlegt. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
              Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

              Gruß Günter

              Kommentar


              • Tina_Patrick
                Tina_Patrick kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Gib a ruh Günni!

              • elfevonbergen
                elfevonbergen kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                noch so ein EX-Burschenschaftler, der täglich seine Bibel lesen muß.

            • Schriftgröße
              #4649
              Passt hier her ... über die Corona Pandemie hinaus.

              https://www.facebook.com/goetzfroemm...21115012078988

              Da tun sich auch Chancen auf. Als IM oder Blockwart ist man wieder auf der Seite der "Guten" und gehört zu den Gewinnern.
              Alle drei Monate noch den "Genschuss" abholen und der Karriere steht nichts im Wege !

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #4650
                Die Impfungen wirken!

                " Im Durchschnitt sterben in den USA etwa 7755 Menschen pro Tag [Link]. Ein Anstieg der Todesfälle um 40 % bedeutet, daß täglich 3100 Personen mehr verscheiden. Jeden Monat kommen also 93.000 Menschen mehr um als üblich um. Die Daten stammen aus dem 3. Quartal 2021. Da die Impfungen das Immunsystem sukzessive immer weiter schädigen sind die aktuellen Zahlen vermutlich mittlerweile noch wesentlich dramatischer. "

                https://unser-mitteleuropa.com/versi...denz-steigend/

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #4651
                  "....News-Seite The Exposé: «Felsenfeste Beweise dafür, dass der Covid-19-Impfstoff schuld ist»


                  Das Nachrichtenportal The Exposé lehnt sich sogar noch weiter aus dem Fenster und schreibt, man habe "rock-solid evidence" dafür, dass die Corona-Impfstoffe als entscheidende Ursache zu bennenn ist. Dabei stützt man sich etwa auf offizielle Daten des britischen Office for National Statistics, die zeigten, dass geimpfte Erwachsene im Alter von 18 bis 39 Jahren eine um 92 Prozent höhere Sterblichkeitsrate (pro 100.000) aufweisen als ungeimpfte Erwachsene.

                  Zudem ginge aus den offizielle Daten von Public Health Scotland hervor, dass die Zahl der 15- bis 44-Jährigen, die Herzinfarkte, Herzstillstände, Herzmuskelentzündungen, Schlaganfälle und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen erleiden, um 67 Prozent höher ist als im historischen Durchschnitt seit dieser Altersgruppe die Covid-Injektion angeboten wird...."
                  https://transition-news.org/das-sudd...ammedien-daten

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #4652
                    Beim Thema Corona haben Leute das Sagen, die man angesichts der inzwischen mehr als deutlich gewordenen Probleme mit den "Impf"-Stoffen nur noch als kriminelle, korrupte Psychopathen bezeichnen kann.
                    Besonders die Ärzte zeigen ein kollektives Versagen. Ein Verwandter von mir (50 Jahre als Arzt tätig gewesen, einer der angesehensten Ärzte Österreichs) sagte kürzlich zu mir: bevor du zu einem Arzt gehst, frage ihn, ob er die Covid-19-Impfung verabreicht, oder diese Impfung für gut hält. Wenn ja, mach einen großen Bogen um diesen Idioten.
                    Weiters meinte er, dass etwa 90 % aus dieser Berufssparte zu diesen Idioten zu zählen sind.
                    Ca. 90% Spreu vom Weizen zu trennen, ist keine leichte Aufgabe! 🥺
                    Gefällt mir

                    Kommentar


                    • fif
                      fif kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Ca. 90% Spreu vom Weizen zu trennen, ist keine leichte Aufgabe! 🥺

                      Doch, Du hast die Antwort schon gegeben. Frag den Arzt ob er die Covid-19-"Impfung" verabreicht hat.

                    • Querruder
                      Querruder kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Das große Problem besteht darin, dass man nur sehr wenige vertrauenswürdige Ärzte findet und, falls man einen Facharzt benötigt, sich die Auswahl noch mehr einschränkt.

                  • Schriftgröße
                    #4653
                    Auch in Deutschland

                    Aktuell schwimmen viele Ärzte und Apotheker auf der Welle des System-Narrativs mit. Die Impfstoffe wären geprüft, sicher und wirksam. Dass sie das nicht sind, belegen Berichte und Statistiken aus aller Welt – und leider weltweit zunehmend „plötzlich und unerwartete“ Todesfälle. Die Rechtslage in Deutschland ist aber eindeutig: Bereits der Verdacht einer Schädigung durch Impfstoffe ist laut IfSG meldepflichtig – bei bis zu 25.000 Euro Strafe.
                    Meldepflichtig ist der feststellende Arzt (§ 8 Abs. 1 Nr. 1, Nr. 8 IfSG). Die namentliche Meldung muss unverzüglich erfolgen und dem zuständigen Gesundheitsamt spätestens 24 Stunden, nachdem der Meldende Kenntnis erlangt hat, vorliegen (§ 9 Abs. 3 Satz 1 IfSG). Eine Meldung darf wegen einzelner fehlender Angaben nicht verzögert werden (§ 9 Abs. 3 Satz 2 IfSG). Unverzüglich heißt: ohne schuldhaftes Zögern (§ 121 Abs. 1 Satz 1 BGB).

                    Nichtmelden von Impf-Nebenwirkungen von hoher Strafe bedroht

                    Gefällt mir

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #4654
                      Viele Ärzte MÜSSEN ganz einfach weiter auf dieser Welle schwimmen.
                      Sie haben entweder selbst geimpft, ohne sich ausreichend mit der Thematik zu befassen oder sie waren käuflich, indem sie gut daran verdienten oder sie waren erpressbar, weil sie vielleicht noch eine ganze Menge Kredite für ihre Praxen samt Einrichtung zu zahlen hatten oder oder oder .... Es gibt 1000 Gründe, weshalb Ärzte nicht mehr nach Ehren-Kodex handeln sondern nach politischem Willen.

                      All diese Ärzte würden sich ihr eigenes Grab schaufeln, wenn sie nun plötzlich umschwenken würden und zugeben würden, dass sie wider besseren Wissens oder gar trotz besseren Wissens geimpft haben.

                      Impfnebenwirkungen festzustellen, ist politisch nicht erwünscht. Vorsichtshalber hat man zu diesem Zweck die formellen Hürden schon mal zeitaufwändig hoch angesetzt.

                      Wenn der Arzt selbst dann noch Derjenige gewesen ist, der geimpft hat, wird er wohl nur im Ausnahmefall einen "Impfschaden" diagnostizieren. In den meisten Fällen windet er sich und diagnostiziert "unklare" Ursachen, die nicht unmittelbar mit einer erfolgten Impfung in Zusammenhang gebracht werden können (oder besser gesagt dürfen).....

                      Wer sich tief in die Materie einarbeiten will, kommt nicht umhin, sich mit Klaus Schwabs Weltwirtschaftsforum zu befassen und den Zielen, die durch Schwab ganz unverblümt geäußert wurden und nachweislich nachzulesen sind, und zwar bereits mit Ziel bis 2025.

                      Es macht wenig Sinn, hier ernsthaft darüber informieren zu wollen - es gibt zu viele Schlafschafe und erst recht Leute, die meinen, sie müssten das Wort " Verschwörung" oder "Fakenews" inflationär benutzen, ohne auch nur ein einziges Mal darüber gelesen zu haben, was schwarz auf weiß beweisbar ist .....
                      Dafür ist mir meine Zeit zu kostbar.



                      Gefällt mir

                      Kommentar


                      • chteneriffa
                        chteneriffa kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        "wider besseren Wissens oder gar trotz besseren Wissens": wo liegt da der Unterschied ?

                        "Wenn der Arzt selbst dann noch Derjenige gewesen ist, der geimpft hat, wird er wohl nur im Ausnahmefall einen "Impfschaden" diagnostizieren". Der Arzt diagnostiziert nie den Impfschaden, sondern er meldet einen entsprechenden Verdacht an das Gesundheitsamt (nach § 6 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ist der Verdacht einer über das übliche Maß einer Impfreaktion hinausgehenden gesundheitlichen Schädigung namentlich meldepflichtig. Die Meldung erfolgt vom Arzt an das Gesundheitsamt). Das Gesundheitsamt wird dann kompetente Gutachter beauftragen
                        Gefällt mir

                    • Schriftgröße
                      #4655
                      EMA-Datenbank belegt hohe Anzahl schwerer NebenwirkungenMindestens 25.000 Todesfälle und knapp 2 Millionen Verdachtsfälle offiziell bestätigt


                      https://reitschuster.de/post/ema-dat...ebenwirkungen/
                      Gefällt mir

                      Kommentar


                      • SanLorenzo4
                        SanLorenzo4 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Womit sich nun die Erfahrung aus meinem persönlichen Umfeld und die offiziellen Angaben mehr und mehr decken. Insofern für mich keine Überraschung.
                        Gefällt mir

                      • Santana
                        Santana kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Stimme SanLorenzo4 zu,genauso sehe ich es in meinem Umfeld,

                    • Schriftgröße
                      #4656
                      Na ja, klingt viel, aber umgerechnet auf die 567 Millionen Impfungen = eine Nebenwirkung auf 312 Impfungen, 0,32 %
                      2019:
                      Distanzieren Sie sich von negativen Menschen

                      2020:
                      Distanzieren Sie sich von positiven Menschen

                      2021:
                      Distanzieren Sie sich von Menschen

                      2022:
                      Duschen Sie zusammen

                      Kommentar


                      • Querruder
                        Querruder kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Die GEMELDETEN Nebenwirkungen und Todesfälle kann man mindestens verzehnfachen, um der Wahrheit ein bisschen näher zu kommen. Das ist ja inzwischen allgemein bekannt und sogar im Mainstream angekommen. Impfen = Russisch Roulette.
                        Gefällt mir

                      • chteneriffa
                        chteneriffa kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        die gemeldeten Erkrankungs- und Todesfälle NACH INFEKTION kann man ebenfalls deutlich höher ansetzen, nämlich je nach Land zwischen dem 3- und 8fachen der offiziellen Zahlen
                        https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8298962/

                      • Querruder
                        Querruder kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Inzwischen zigtausendfach bestätigt, die meisten der inzwischen wieder mit Corona infizierten sind vollständig "Geimpfte".
                        Bei sämtlichen Infektionsfällen heuer in unserem Bekanntenkreis handelte es sich um "vollständig immunisierte" Personen.

                        Gegen Tatsachen hilft keine dumme Ideologie.
                        Gefällt mir

                    • Schriftgröße
                      #4657
                      Manchmal fällt erst beim zweiten Durchlesen etwas auf, z.B. #4622.1: "Hätte es in den letzten zweieinhalb Jahren überhaupt eine Meinungsfreiheit gegeben, ein Diskutieren um verschiedene Standpunkte und um eine gemeinsame Suche nach der Wahrheit, gäbe es nicht zig wirkliche Koryphäen aus Wissenschaft, Medizin und Journalismus, die Deutschland (oder Österreich) den Rücken gekehrt hätten, weil sie in ihren Heimatländern mit Hausdurchsuchungen aufgrund fingierter Tatbestände oder Kündigung der Geschäftskonten oder Anklage wegen angeblich antisemitischer Aussagen etc. einfach keine Lebensbasis mehr hatten."

                      In welches Land der Welt mit wirklicher Meinungsfreiheit hat es denn diese "zig wirklichen Koryphäen" verschlagen, nachdem sie Deutschland oder Österreich verlassen mußten ? Oder ist es ein Geheimnis, um welches Land/welche Länder es sich handelt ? Nach den offenen oder versteckten Sponsoren für RT, TKP, Sputniknews, Rubikon u.v.a. kann es sich eigentlich nur um besonders großes eurasisches Land handeln, welches sich aktuell besonders um Frieden und Freiheit bemüht.

                      Also: wo leben die Koryphäen ? Bzw.: in welchem Land, das in völligem Gegensatz zu Deutschland und Österreich ihnen alle Freiheiten gewährt, die sie verdient haben ?
                      Gefällt mir
                      Wenn die Klügeren immer nachgeben, gewinnen immer die Unklügeren

                      Kommentar


                      • Querruder
                        Querruder kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Guck mal hier:
                        https://corona-blog.net/2021/06/18/d...f-dr-hockertz/

                        Kannst ihn auch auf YouTube (Radio München) anhören. Ist nur ein Beispiel, aber du findest sicher deine "Faktenchecker", welche du ja benötigst, um dich in deiner Haltung bestätigt zu fühlen.
                        Wie erbärmlich.

                      • elfevonbergen
                        elfevonbergen kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        außer persönlichen Beleidigungen sieht man von dir nur Russenfreundlichkeit - erbärmlicher gehts nicht.

                      • chteneriffa
                        chteneriffa kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Ne, Querredner, bitte beantworte doch meine Frage, wohin die aus Deutschland und Österreich vertriebenen "wirklichen Koryphäen" geflohen sind, darum ging es doch, aber da hast Du anscheinend keine Antwort, weil es natürlich eine Lüge ist, dass die alle fliehen müssten. Das "wie erbärmlich" kann ich daher guten Gewissens zurückreichen

                    • Schriftgröße
                      #4658
                      "....Seit der Beginn der Impfkampagne tauchen laufend neue Nebenwirkungen mit neuen Symptomgruppen auf. Wenn die Ursachen unbekannt oder unklar sind, dann ist man oft mit interessant klingenden Namen zur Hand. So auch bei den plötzlich und unerwartet auftretenden Todesfällen: Sudden Adult Death Syndrome oder SADS Menschen unter 40 Jahren werden dringend aufgefordert, ihr Herz untersuchen zu lassen, weil sie möglicherweise am Plötzlichen-Erwachsenentod-Syndrom erkranken könnten. Junge gesunde Menschen sterben plötzlich und unerwartet an einem mysteriösen Syndrom, berichtete die britische Daily Mail. Es handelt sich dabei um das Sudden Adult Death Syndrome oder SADS.as als SADS. Es ist unabhängig davon, ob sie einen fitten und gesunden Lebensstil pflegen.

                      Warum sterben diese Menschen plötzlich? Weil ihnen ein Gift gespritzt wird, das eine Entzündung des Herzens verursacht, so der Pathologe Ryan Cole, Gründer von Cole Diagnostics, das jährlich etwa 40.000 Blut- und Biopsieproben von Patienten verarbeitet. Im letzten Jahr hat das Labor über 100.000 Covid-Testproben bearbeitet.

                      Studien an Mäusen haben gezeigt, dass mRNA zu einem vergrößerten Herzen führen kann, wie Cole betonte. Infolgedessen kann das Herz immer weniger Blut pumpen, es kommt zu Herzversagen und man stirbt.


                      Der Pathologe hat Autopsiegewebe von Triathleten gesehen, die tot umgefallen sind. Natürlich sterben jedes Jahr Sportler. Früher waren es ein paar pro Monat, aber jetzt sterben Hunderte pro Monat, so Cole.

                      „Warum? Hat sich etwas geändert? Ja, das hat es. Ein toxischer Lipid-Nanopartikel und toxische modifizierte RNA“, sagte er. Der Pathologe wies darauf hin, dass der Impfstoff nicht, wie behauptet, ein paar Tage im Körper verbleibt, sondern dass das Spike-Protein bis zu 60 Tage in den Lymphknoten verbleibt. „Wahrscheinlich sogar viel länger.“

                      Laut einem Artikel in The Exposé zeigt eine Studie, dass die Zahl der Todesfälle unter Sportlern seit Beginn der Covid-19-Impfung um 1700% höher ist als erwartet...."
                      https://tkp.at/2022/06/12/pathologe-...e-todesfaelle/

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #4659
                        Schon wieder Tkp und nun auch noch "the Exposė", langsam reicht's
                        Https://healthfeedback.org/outlet/the-expose/
                        Das sind die echten rechten Faktenchecker.
                        WOhin ist Prof. Hockertz geflohen ?
                        ​​​​​
                        Gefällt mir
                        Wenn die Klügeren immer nachgeben, gewinnen immer die Unklügeren

                        Kommentar


                        • Condor
                          Condor kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Wenn es dir reicht, dann lies doch einfach nicht dort, wo du nicht klar kommst ..... zwingt dich jemand dazu??

                        • Condor
                          Condor kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Weshalb übrigens interessiert dich so brennend, wo Prof. Hockertz jetzt lebt?
                          Es gibt Menschen, denen traue ich durchaus zu, Denunziantentum als Bürgerpflicht anzusehen, daher würde ich mir in jedem Fall sehr gut überlegen, wem ich gewisse Nachrichten übermittle und wem nicht, erst recht dann, wenn die Beantwortung einer Frage so ganz und gar nichts mit einem Threadthema zu tun hat.
                          Vielmehr würde mich beispielsweise interessieren, wie - siehe Seite 11, link 211 vom 22..08.2020 - konkret aussieht, wenn jemand der Meinung ist, er habe "sein Leben der Gesundheit anderer gewidmet und u.a. etwa 20.000 Impfungen durchgeführt" ....

                          Mir scheint, ich habe mit meinem gestrigen Kommentar bzgl. der Ärzte, die wider besseren Wissens oder gar wissentlich eine lediglich bedingt zugelassene mRNA-Impfung befürwortet haben und nun nicht mehr aus ihrem eigenen Teufelskreis herauskommen, in ein Wespennest gestochen oder den Nagel auf den Kopf getroffen oder so ähnlich ...

                          ja, ja, ich habe auch gelesen, dass aufgrund des Alters DIESE "Impfung" .wohl nicht mehr verabreicht werden konnte. Daher ja auch meine ganz konkrete Frage, WIE sah die Aufklärung VOR Impfungen gegenüber Patienten aus und WIE konkret die Auseinandersetzung mit den heutigen Studien zu den Nebenwirkungen, die so gar nicht in Studien veröffentlicht werden, die nicht ausdrücklich vom "richtigen" politisch auf Linie gebrachten und mit viel Geld geförderten Forschungsauftragnehmer "erbracht" werden ......

                          Ganz schlechter Stil der Diffamierung Andersdenkender, ganz schlecht!
                          Aber wer kennt ihn nicht - den in den letzten Jahren extremen Vertrauensverlust zu Ärzten ....
                          Wenn darüber sich sogar der Mainstream die Finger wund schreibt, müsste ja deiner Meinung nach tatsächlich etwas dran sein .....
                          Gefällt mir

                        • chteneriffa
                          chteneriffa kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          "Vielmehr würde mich beispielsweise interessieren, wie - siehe Seite 11, link 211 vom 22..08.2020 - konkret aussieht, wenn jemand der Meinung ist, er habe "sein Leben der Gesundheit anderer gewidmet und u.a. etwa 20.000 Impfungen durchgeführt" ....
                          Was soll daran noch konkreter aussehen ? Ich habe mich v.a. in den 90er Jahren mit Impfungen dumm und dämlich verdient: 25 DM/Stunde bei Impfaktionen des Gesundheitsamtes (An- und Abreise auf eigene Kosten), später - ich kann es nicht mehr auf den Pfennig genau sagen - in eigener Verantwortlichkeit 3,50 bis 5 DM pro Impfung einschließlich aller Nebenleistungen (Feststellung der Impffähigkeit, symptomatische Untersuchung, Impfdurchführung, Impfdokumentation, Impfberatung). Heute gibt es dafür 7,60 €, für Corona 28 €, vollkommen unverständlich, warum das 4x so gut bezahlt wird wie die Standardimpfungen

                      • Schriftgröße
                        #4660
                        "Gegen Tatsachen hilft keine dumme Ideologie"
                        und vice versa, nicht mall eine vermeintlich schlaue, sehr richtig
                        Gefällt mir
                        Wenn die Klügeren immer nachgeben, gewinnen immer die Unklügeren

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X