wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Font Size
    #1

    wahre Aussagen im Corona Zeitalter

    Warum ist die Wahrheit auf Teneriffa eigentlich so unbeliebt?
    Zuletzt geändert von posti; 14.04.2020, 18:01.

  • Font Size
    #2
    Hola , was ist die Wahrheit ? Und wer verkündigt sie uns ?

    Kommentar


    • Font Size
      #3
      Sind es nicht eher die Briefträger?
      Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.

      Kommentar


      • Font Size
        #4
        Zu meiner Jugend gab es nur 4 Wahrheiten, zusätzlich noch eine neutrale Presse, den Stern, den Spiegel und die Bildzeitung.

        Kommentar


        • Font Size
          #5
          Hola posti , ich gratuliere dir zum 100 jährigem .

          Kommentar


          • Font Size
            #6
            Danke, ich hoffe dass ich es noch erlebe.
            Aber ich habe quasi noch als älteres I-Dözchen die Erste Bildzeitung für einen Groschen, ganze 10 Pfennige selber gekauft.
            Ich konnte gerade gut lesen und wollte intellektuell sein, war aber vom Zeitunginhalt tief enttäuscht, hätte lieber Bonbons gekauft ( damals bekam man noch für den Pfennig 3 Stück)

            Ich war gerade flüssig, hatte eine Flasche gefunden und dafür 20 Pfennige bekommen.
            War mein Erster Fehlkauf.
            Zuletzt geändert von posti; 14.04.2020, 22:39.

            Kommentar


            • Font Size
              #7
              Und wo ist jetzt die Wahrheit auf Teneriffa?
              Forsa-Umfrage: 20 Prozent der Befragten wollen sich im Privaten weiter digital mit Freunden treffen.

              CDU: Was ist digital?
              Linke: Was ist privat?
              AfD: Was sind Freunde?
              SPD:Was sind 20 Prozent?
              Grüne: Wo kann man die Umfrage kopieren?

              Kommentar


              • Font Size
                #8
                Die suche ich doch.

                Kommentar


                • Font Size
                  #9
                  Kleiner Tipp, um unwahre Aussagen besser zu erkennen:

                  https://www.mimikama.at/allgemein/co...oesen-quellen/
                  Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.

                  Kommentar


                  • Font Size
                    #10
                    Zitat von zauberin60 Beitrag anzeigen
                    Kleiner Tipp, um unwahre Aussagen besser zu erkennen:
                    https://www.mimikama.at/allgemein/co...oesen-quellen/
                    Interessante Auswahl, fast unmöglich zu erkennen, wer dahinter steht ...
                    Ach ja, nur nebenbei: diese Sorte "Aufdecker" hatte den Spiegel-Relotius mit höchsten journalistischen Auszeichnungen ausgestattet....

                    Übrigens, danke für den Link, habe mir mal diesen bösen Journalistenwatch angesehen und diesen Artikel gelesen: https://www.journalistenwatch.com/20...gel-stokowski/
                    Herrlich, welch ein Qualitätsjournalismus aus dem Relotius-Magazin ....
                    Zuletzt geändert von Querruder; 15.04.2020, 21:12.

                    Kommentar


                    • Font Size
                      #11
                      Soviel zur Abstandregelung von 1,50 Metern:

                      https://www.gmx.net/magazine/news/co...usten-34615726

                      Soviel Abstand ist nur im Urwald möglich wie demnach erforderlich wäre
                      Ich wünsche jedem das doppelte von dem was er/sie mir wünschen

                      Kommentar


                      • Font Size
                        #12
                        Weil Lügner oft sehr logisch argumentieren und selber an die eigene Wahrheit glauben, ist diese in der Regel sehr schwer zu erkennen.
                        Ich lernte im ersten Jahr auf Teneriffa mehr Dummschwätzer als in meinem vorherigen Leben kennen.

                        Kommentar


                        • Font Size
                          #13
                          Hola posti , dann warst du aber nur mit Deutschen zusammen .

                          Kommentar


                          • Font Size
                            #14
                            Corona-Zeitalter? Es sind wohl vorläufig Corona-Monate

                            Kommentar


                            • Font Size
                              #15
                              Tja, hätten sich die Jungs von Journalistenwatch zum Spargelstechen gemeldet, wäre das alles nicht passiert, aber die haben wahrscheinlich alle Rücken.....
                              Forsa-Umfrage: 20 Prozent der Befragten wollen sich im Privaten weiter digital mit Freunden treffen.

                              CDU: Was ist digital?
                              Linke: Was ist privat?
                              AfD: Was sind Freunde?
                              SPD:Was sind 20 Prozent?
                              Grüne: Wo kann man die Umfrage kopieren?

                              Kommentar


                              • Font Size
                                #16
                                "Der französische Virologe Luc Montagnier, der 2008 den Nobelpreis für die Entdeckung des Humanen Immundefizitvirus (HIV) erhalten hatte, vertritt die Auffassung, dass das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 künstlicher Herkunft ist und in einem Labor entwickelt wurde.
                                „Wir sind zu dem Schluss gelangt, dass das Virus einer Manipulation unterzogen wurde“, sagte Montagnier in einem Interview mit dem Fernsehsender CNEws. Dem Forscher zufolge seien dem Covid-19-Erreger HIV-Teilchen zugegeben worden.
                                „Das Virus ist nicht natürlicher Herkunft, sondern ein Ergebnis der Arbeit von Molekularbiologen“, sagte der Forscher. „Zu welchem Zweck dies gemacht wurde, ist unklar. (…) Meine Arbeit besteht darin, Fakten anzuführen. Ich beschuldige niemanden, ich weiß nicht, wer das getan hat und warum. Möglicherweise wollte man einen Impfstoff gegen AIDS entwickeln“, so Montagnier.
                                In einem Interview für das Portal „Pourquoi docteur” sagte der Wissenschaftler: „Dieses Virus stammt aus dem Labor in Wuhan.“
                                Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch der neuartigen Coronavirus-Infektion Covid-19 als Pandemie eingestuft. Nach neuesten WHO-Daten sind in der Welt über zwei Millionen Ansteckungsfälle registriert worden. Mehr als 154.000 Menschen starben."

                                Quellen: Portal „Pourquoi docteur”, CNEws, in deutsch veröffentlicht von:
                                https://de.sputniknews.com/panorama/...mmt-aus-labor/

                                Interessante Aussage, welche ich in unseren "Leitmedien" nicht gefunden habe. Also nun "feste druff" auf den Überbringer dieser Info.

                                Kommentar


                                • Font Size
                                  #17
                                  Zitat von Achined Beitrag anzeigen
                                  Tja, hätten sich die Jungs von Journalistenwatch zum Spargelstechen gemeldet, wäre das alles nicht passiert, aber die haben wahrscheinlich alle Rücken.....
                                  Je mehr ich mich in diesen "Journalistenwatch" rein lese, desto besser gefällt er mir. So mancher Beitrag dort (nicht alle) spricht mir aus der Seele. Tut gut, sowas als zusätzliche Info-Quelle nutzen zu können, der Einheitsbrei des medialen Mainstreams erzeugt häufig starken Brechreiz.

                                  Kommentar


                                  • Font Size
                                    #18
                                    Zitat von Querruder Beitrag anzeigen
                                    Interessante Aussage, welche ich in unseren "Leitmedien" nicht gefunden habe.
                                    Zu Recht, denn: Montagnier, que trabajó en el Instituto Pasteur, recibió en 2008 junto a su colega de entonces, Françoise Barré-Sinoussi, el Nobel de Medicina por la identificación del virus responsable del sida (VIH).
                                    Pero otras teorías suyas -sobre ondas electromagnéticas emitidas por el ADN, sobre los beneficios de la papaya...- ya han sido ridiculizadas por parte de sus colegas. En 2017 se alineó con Henri Joyeux, figura destacada de los antivacunas, para denunciar la peligrosidad de las vacunas y de la vacunación obligatoria. Sostuvo entonces que nos arriesgamos "con buena voluntad de partida, a envenenar poco a poco a toda la población".

                                    Kommentar


                                    • Font Size
                                      #19
                                      Zitat von TimLeary Beitrag anzeigen
                                      .........
                                      Pero otras teorías suyas -sobre ondas electromagnéticas emitidas por el ADN, sobre los beneficios de la papaya...- ya han sido ridiculizadas por parte de sus colegas. En 2017 se alineó con Henri Joyeux, figura destacada de los antivacunas, para denunciar la peligrosidad de las vacunas y de la vacunación obligatoria. Sostuvo entonces que nos arriesgamos "con buena voluntad de partida, a envenenar poco a poco a toda la población".
                                      Übersetzung: "Aber andere Theorien von ihm - über elektromagnetische Wellen, die von der DNA emittiert werden, über die Vorteile der Papaya ... - wurden bereits von seinen Kollegen lächerlich gemacht. 2017 schloss er sich Henri Joyeux an, einer bekannten Persönlichkeit im Bereich Anti-Impfstoffe, um die Gefahr von Impfstoffen und Impfpflicht zu verurteilen. Er argumentierte dann, dass wir riskieren, "mit gutem Willen zu beginnen, Stück für Stück die gesamte Bevölkerung zu vergiften".

                                      Die meisten Wissenschaftler, welche sich nicht im wissenschaftlichen Establishment bewegen, haben Kritiker, Gegner und auch Feinde: meist werden gewisse Aussagen herausgepickt, um seine Reputation zu beschädigen (immerhin Nobelpreis!).
                                      Was die DNA betrifft: das ist irgendwann sicherlich beweis- oder widerlegbar, das jetzt schon zu (ver-)urteilen, ist alles andere als wissenschaftlich.
                                      Impfungen sind auch nicht immer ohne Risiko, das ist Allgemeinwissen. Die Schaden- Nutzen- Abwägung spricht aber eher für die meisten Impfungen, jedoch nicht für alle.

                                      Kommentar


                                      • Font Size
                                        #20
                                        Zitat von Querruder Beitrag anzeigen
                                        Was die DNA betrifft: das ist irgendwann sicherlich beweis- oder widerlegbar, das jetzt schon zu (ver-)urteilen, ist alles andere als wissenschaftlich.
                                        Völlig richtig, dann warte aber auch du ab, ehe du wilde Spekulationen auf die Aussage eines einzigen stützt.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X