wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #3721
    Habe mal was zur Recherche eingestellt....

    https://www.transparenztest.de/post/...vid-impfstoffe
    Gefällt mir

    Kommentar


    • Condor
      Condor kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke - werd ich mir bestimmt mal näher anschauen!

  • Schriftgröße
    #3722
    Die Kinderimpfung: „das radikalste medizinische Experiment der Menschheitsgeschichte“

    Der Erfinder der mRNA-Technologie, der US-amerikanischer Virologe, Immunologe und Molekularbiologe Dr. Robert Malone, der sich schon mehrfach äußerst kritisch zur COVID-Impfung geäußert hat, warnt nun noch im Besonderen vor irreparablen Schäden der Geninjektion bei Kindern. Dass sich ausgerechnet er als die „vielleicht qualifizierteste Person auf dem Planeten Erde“ (Tucker Carlson, Fox News) entschließt, über die Auswirkungen der mRNA-Injektion zu informieren, ist besonders alarmierend. In einem speziellen Video appelliert er mit eindringlichen Worten an die Eltern, „Widerstand zu leisten und für den Schutz Ihrer Kinder zu kämpfen“. (hl)

    Dr. Robert Malone:

    „Bevor Sie Ihr Kind impfen lassen – eine Entscheidung, die nicht rückgängig zu machen ist – möchte ich Ihnen die wissenschaftlichen Fakten über diesen genetischen Impfstoff mitteilen, der auf der von mir entwickelten mRNA-Impfstofftechnologie basiert. Es gibt drei Hauptpunkte, die Eltern verstehen müssen, bevor Sie diese unumkehrbare Entscheidung treffen:

    Der erste ist, dass ein virales Gen in die Zellen ihrer Kinder injiziert wird. Dieses Gen zwingt den Körper Ihres Kindes dazu, giftige Spike-Proteine zu bilden. Diese Proteine verursachen oft dauerhafte Schäden an wichtigen Organen der Kinder: Zu diesen Organen gehören ihr Gehirn und Nervensystem, ihr Herz und Blutgefäße einschließlich Blutgerinnung, ihr Fortpflanzungssystem. Und das Wichtigste: Dieser Impfstoff kann grundlegende Veränderungen in ihrem Immunsystem auslösen. Das Besorgniserregende daran ist, dass diese Schäden, wenn sie einmal eingetreten sind, irreparabel sind. Sie können nicht rückgängig gemacht werden. Man kann die Läsionen (Schädigungen) in ihrem Gehirn nicht reparieren. Man kann die Schäden am Herzgewebe nicht reparieren. Man kann ein genetisch zurückgesetztes Immunsystem nicht reparieren. Und dieser Impfstoff kann reproduktive Schäden verursachen, die sich auf zukünftige Generationen Ihrer Familie auswirken könnten.

    Der zweite Punkt, über den Sie Bescheid wissen müssen, ist die Tatsache, dass diese neuartige Technologie noch nicht ausreichend getestet wurde. Wir brauchen mindestens 5 Jahre an Tests und Forschung, bevor wir die Risiken wirklich verstehen können, die mit dieser neuen Technologie verbunden sind. Schäden und Risiken von neuen Medikamenten werden oft erst viele Jahre später bekannt. Ich bitte Sie, sich als Eltern selbst zu fragen, ob Sie wollen, dass Ihr eigenes Kind Teil des radikalsten Experiments der Menschheitsgeschichte werden soll.

    Ein letzter Punkt: Der Grund, den man Ihnen angibt, um Ihr Kind zu impfen, ist eine Lüge. Ihre Kinder stellen keine Gefahr für ihre Eltern und Großeltern dar. Das Gegenteil ist der Fall. Ihre Immunität nach einer COVID-Erkrankung ist entscheidend, um Ihre Familie, wenn nicht sogar die ganze Welt vor dieser Krankheit zu retten.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es für Ihre Kinder oder Ihre Familie keinen Nutzen hat, Ihre Kinder gegen die geringen Risiken des Virus zu impfen, wenn man die bekannten Gesundheitsrisiken des Impfstoffs bedenkt, mit denen Sie als Eltern und Ihre Kinder möglicherweise für den Rest ihrer Leben leben müssen. Die Risiko-Nutzen-Analyse ist nicht einmal annähernd ausgewogen bezüglich dieses Impfstoffes für Kinder. Als Vater und Großvater empfehle ich Ihnen nachdrücklich, Widerstand zu leisten und für den Schutz Ihrer Kinder zu kämpfen.“

    https://fassadenkratzer.wordpress.co...itsgeschichte/

    Copy & paste, das kann ich auch


    Gefällt mir

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3723
      Weiterführende Infos bezüglich der durch die Medien publizierten Manipulationen:


      Es ist ein weltweit zu beobachtendes Phänomen, dass Modellierer mit ihren Vorhersagen Politik machen oder sie massiv beeinflussen, in den meisten Fällen jedoch benutzt werden um eine bestimmte Politik zu rechtfertigen. Das können wir im Moment wieder beobachten.

      Lockdown Politik mit bewusst falschen Szenarien der Modellierer und Experten


      in diesem Zusammenhang:


      Neuer 19 köpfiger Corona Expertenrat lässt viel versprechende empirische Omikron Daten aus Südafrika bei seiner ersten Stellungnahme unberücksichtigt. Lediglich aufgrund von geheimen Modellrechnungen werden harte Kontaktbeschränkungen wegen Omikron eingefordert.

      Expertenrat empfiehlt Lockdown ohne evidenzbasierte Daten aus Südafrika zu berücksichtigen


      Dazu passend das Zitat: "Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern" (Thomas de Maizière - 2015)

      Gefällt mir

      Kommentar


      • Heinzelmann
        Heinzelmann kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Wie beim Klimawandel, nur Modellierer, alles ohne nachweisbare Fakten alles nur Modelle.
        Gefällt mir

    • Schriftgröße
      #3724
      💉🤑 Pfizer kauft ein kardiovaskuläres Biopharmaunternehmen für 6,7 Milliarden US-Dollar

      Pfizer kauft Arena Pharmaceuticals für 6,7 Milliarden US-Dollar. Arena ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich teilweise auf kardiovaskuläre* und entzündliche Medikamente für eine globale Patientengruppe konzentriert.

      Die meisten Mainstream-Nachrichtenagenturen haben ihre Berichterstattung auf die Behandlung von Darmerkrankungen durch Arena konzentriert , ohne die kardiovaskuläre Forschung des Unternehmens zu erwähnen.

      Arena mit Sitz in Utah unterhält bestehende Partnerschaften mit United Therapeutics, die ihre Forschungsbemühungen auf die pulmonale arterielle Hypertonie konzentrieren.
      Die Entscheidung von Pfizer, Arena und ihre Beziehung zu United Therapeutics zu übernehmen, wird dem Unternehmen sicherlich mehr einbringen als die von der Unternehmenspresse angepriesene Behandlung von Darmerkrankungen.

      *Kardiovaskulär - Herz-Kreislauf

      🔗 WTF?! Jetzt können sie die selbst verschuldeten Nebenwirkungsfälle noch selber "untersuchen" und dafür auch noch abkassieren 🤬
      Gefällt mir

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #3725
        Hallo Herr Scholz, Herr Buschmann, Herr Kretschmer,
        Hallo ZDF, ARD, RTL….
        warum erzählt ihr uns das nicht?
        Kann ja kein Geschwurbel von Telegram sein denn man findet alles im Internet.

        Die Masken beginnen abzufallen!
        Das chinesische biologische Labor in Wuhan gehört GlaxoSmithKline, die (versehentlich) Pfizer besitzt!"* (die den Impfstoff gegen das Virus herstellen, der (versehentlich) im biologischen Labor in Wuhan begann und der (versehentlich) von Dr. Fauci finanziert wurde, der (versehentlich) den Impfstoff fördert !


        *"GlaxoSmithKline wird (versehentlich) von der Finanzabteilung von Black Rock verwaltet, die (versehentlich) die Finanzen der Open Foundation Company (Soros Foundation) verwaltet, die (versehentlich) die französische AXA verwaltet !"*

        Soros besitzt (zufällig) die deutsche Firma Winterthur, die (zufällig) ein chinesisches Labor in Wuhan gebaut hat und von der deutschen Allianz gekauft wurde, die (zufällig) Vanguard als Aktionär hat, die (zufällig) Aktionär von Black Rock ist, die (zufällig) die Zentralbanken kontrolliert und etwa ein Drittel des weltweiten Anlagekapitals verwaltet. "Black Rock" ist auch (zufällig) ein Großaktionär von MICROSOFT, das Bill Gates gehört, der (zufällig) ein Aktionär von Pfizer ist (die - erinnere dich- einen Wunderimpfstoff verkaufen) und (zufällig) jetzt der erste Sponsor der WHO ist !

        Jetzt versteht ihr, wie eine tote Fledermaus, die auf einem Feuchtmarkt in China verkauft wurde, den GANZEN PLANETEN infiziert hat !""

        Jetzt wisst ihr es, gebt es weiter, bis die ganze Welt es weiß.


        ⚠️ Unbedingt TEILEN ⚠️
        Gefällt mir

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #3726
          Vier deutsche Bundesländer in den Top 15 der weltweiten Corona-Hotspots

          Noch immer Corona-Alarm


          Liste der weltweiten Inzidenzen zeigt, wie schlimm es um vier deutsche Bundesländer steht


          Aktuell gehen die Corona-Zahlen in Deutschland zwar noch zurück. Dennoch befinden sich vier deutsche Bundesländer unter den ersten 15 der weltweiten Corona-Hotspots. Thüringen als am stärksten betroffenes deutsches Bundesland liegt weltweit auf Platz sechs.

          In Deutschland gehen die Corona-Zahlen derzeit noch zurück. Das dürfte sich mit der Verbreitung der Omikron-Variante auch hierzulande jedoch bald ändern. Vielerorts ist die neue Corona-Welle, angetrieben durch die neue Variante, bereits angekommen.

          Schon vor dem erwarteten steilen Anstieg der Corona-Fallzahlen sind in einigen deutschen Bundesländern die Sieben-Tage-Inzidenzen sehr hoch. Vier Bundesländer befinden sich unter den 15 am stärksten betroffenen Ländern weltweit.


          Thüringen hat weltweit die sechshöchste Sieben-Tage-Inzidenz

          Thüringen belegt mit einer Inzidenz von 750 weltweit den sechsten Platz. Drei Landkreise in Thüringen melden weiterhin Inzidenzen jenseits der 1000er-Schwelle: Im Ilm-Kreis betrug der Wert 1097,5, in Hildburghausen 1059,8 und in Landkreis Saalfeld-Rudolstadt 1012,3. Sachsen-Anhalt, Sachsen und Brandenburg belegen hintereinander die Plätze 11, 12 und 15.

          Die weltweit höchste Inzidenz hat derzeit der Zwergstaat San Marino mit knapp 1300. Darauf folgen Dänemark mit über 1200 und der nächste Zwergstaat Andorra mit knapp unter 1200. Mit der Schweiz, Irland, der Slowakei und Tschechien befinden sich vier weitere europäische Staaten in der Liste.
          1. San Marino 1297 (7-Tage-Inzidenz)
          2. Dänemark 1203
          3. Andorra 1197
          4. Monaco 939
          5. Großbritannien 896
          6. Thüringen 750
          7. Schweiz 698
          8. Irland 692
          9. Slowakei 665
          10. Eswatini 628
          11. Sachsen-Anhalt 606
          12. Sachsen 580
          13. Frankreich 561
          14. Norwegen 558
          15. Brandenburg 552

          *Die Zahlen stammen vom 22. Dezember und wurden hier entnommen


          Deutschland wappnet sich gegen nahende Corona-Welle


          Das weltweite Pandemiegeschehen ist derzeit wieder sehr dynamisch und dürfte durch die Omikron-Variante nochmal stark an Tempo zulegen. Deutschland versucht sich mit neuen Maßnahmen gegen die sich anbahnende neue Welle zu wappnen.

          Das wurde am Dienstag auf einer weiteren Ministerpräsidentenkonferenz beschlossen. Die Beschlüsse können Sie hier nachlesen.

          https://m.focus.de/gesundheit/corona..._28648964.html
          ​​​​​​​
          Gefällt mir

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #3727
            RR wir werden alle Sterben, ich Fürchte mich so sehr 😂, Ich bin zwar Alt aber nicht Verblödet.
            Gefällt mir

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #3728
              Einfach laufen lassen, die Grippe und gut ist.


              Gefällt mir
              Liebe ist wie eine vollgeschissene Hose.
              ​​​​​​Jeder kann es sehen, aber nur du kannst die Wärme spüren.

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #3729
                WHO SAGT OMICRON SEI VOR ALLEM GEFÄHRLICH FÜR GEIMPFTE! 😂😂😂

                Logisch: „OMICRON“ STECKT JA IN DER INJEKTIONS-SPRITZE! 💉🔜🦠
                Gefällt mir

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #3730
                  By the way: waren gerade in Puerto beim Essen, es wurde nach dem Covid Zertifikat gefragt, auch auf der Terrasse. Ohne Zertifikat kein Eintritt möglich. Ist uns gestern in Los Cristianos auch schon passiert. Da haben wir noch an einen Einzelfall geglaubt. Scheinbar setzt es sich nun durch.

                  Ein gutes Gefühl.
                  Dann weiss ich schonmal, dass von euch keiner am Nachbartisch sitzt.

                  Gefällt mir

                  Kommentar


                  • Nespresso
                    Nespresso kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Andersrum wird ein Schuh draus. Neben dir mag keiner sitzen, denn Du verbreitest das Virus. 🤣🤣🤣
                    Gefällt mir

                  • Rosa Rugosa
                    Rosa Rugosa kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ach Gott Nespresso, du hockst ja eh nur zuhause im Stubenarrest. Kickt die Langeweile wieder hart?

                • Schriftgröße
                  #3731
                  ‼️DAHER WEHT DER WIND:
                  OMIKRON ALS MUTTER ALLER ÜBEL (INKL. BLACKOUT)‼️

                  Denn wie lesen wir ausgerechnet bei RTL? „Was passiert, wenn große Teile von Polizei, Feuerwehr oder Stromversorgern ausfallen, in Quarantäne müssen oder erkranken? Droht das System dann komplett zusammen zu brechen?
                  Genau das könnte passieren, wenn die Omikron-Welle Deutschland trifft“, so die Journalisten aus dem Hause Bertelsmann, und wir hören die Nachtigall trapsen:

                  ‼️Zum 1. Januar droht das Große Abschalten, weitere 10 Kohle- und Gas-Kraftwerke gehen vom Netz. Dazu die AKWs Grohnde (1360 MW), Gundremmingen Block C (1344 MW) und Brokdorf (1410 MW). Und weil im Januar die Sonne hier nicht so scheint, und eisiger Wind Turbinen eher einfrieren als stromliefern lässt, geht der politischen Verantwortungsgemeinschaft wohl der Allerwerteste auf Grundeis. Gut, dass man da Omikron hat, als Mutter aller Übel... ‼️

                  https://www.spaet-nachrichten.de/202...incl-blackout/
                  Gefällt mir

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #3732
                    Lauterbach ordert weitere Dosen "Gehe davon aus, dass vierte Impfung nötig wird"

                    https://www.n-tv.de/panorama/Gehe-da...e23016588.html

                    RR bivakiert schon vorm Impfzentrum
                    Gefällt mir
                    Liebe ist wie eine vollgeschissene Hose.
                    ​​​​​​Jeder kann es sehen, aber nur du kannst die Wärme spüren.

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #3733
                      Corona entpuppt sich mittler Weise als die lukrativste Krankheit der Geschichte.
                      Solche Mengen Medikamente sind noch nie gebraucht worden .
                      Selbst die Rüstungsindustrie kann diese Gewinne nicht erreichen.
                      Auch die Kollateralschäden sind geringer als Kriege.
                      .
                      Gefällt mir

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #3734
                        Wer diese Seite noch nicht kennt, sollte sie sich mal genauer anschauen und auf die unzähligen #plötzlichundunerwartet Fälle klicken.

                        Die verlinkten Artikel müssten auch jedem Realitätsverweigerer die Augen öffnen.

                        ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️
                        https://ploetzlich-und-unerwartet.net/
                        Gefällt mir

                        Kommentar


                        • SanLorenzo4
                          SanLorenzo4 kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Vermutlich sind schon mehrere Task Forces weltweit damit beschäftigt, für offizielle und fluktuationsbereinigte Statistiken Erklärungsmodelle zu erarabeiten, die dem verblödeten Otto Normalverbraucher zu gegebener Zeit vorgelegt werden. Sicher liegt es dann an der Omikron-bedingten Überlastung der Gesundheitssysteme oder an den Impfskeptikern. Je mehr die Masse verblödet, umso einfacher wird es für die Bande.
                          Gefällt mir

                      • Schriftgröße
                        #3735
                        +++ Bund verschärft Corona-Einreiseregeln aus Virusvariantengebiet +++

                        16.25 Uhr: Wegen der Ausbreitung der hoch ansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus hat die Bundesregierung die Einreiseregeln aus Virusvariantengebieten verschärft. Wer aus einem solchen Gebiet nach Deutschland einreist, braucht künftig einen negativen PCR-Test. Das teilte die Regierung nach einem Beschluss des Kabinetts mit. Nachweis- und Testpflichten gelten mit der Änderung der Coronavirus-Einreiseverordnung demnächst für alle ab einem Alter von sechs Jahren.

                        Zuvor hatten sich die Gesundheitsministerinnen und -minister der Länder für die Änderungen ausgesprochen, um die Ausbreitung von Omikron so lange wie möglich zu verhindern und zu verlangsamen, damit sich noch mehr Menschen impfen lassen können. Virusvariantengebiete sind derzeit verschiedenen Länder des südlichen Afrikas sowie seit Montag auch Großbritannien.

                        Verschärfte Schutzvorkehrungen sollen laut Verordnung dazu beitragen, dass Infektionen frühzeitig vor der Einreise entdeckt werden. Die PCR-Testverpflichtung besteht auch für Reisende, die nur auf der Durchreise einen Stopp in Deutschland machen.

                        Der PCR-Test darf bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein, wenn man eigenständig einreist. Kommt man mit Flugzeug, Fähre, Busunternehmen oder Bahn, darf der Test nicht älter als 48 Stunden ab Beginn der Beförderung sein. Da nun auch für Kinder ab fünf Jahren die Möglichkeit zur Schutzimpfung gegen Covid-19 bestehe, werde die Altersgrenze für die Nachweispflicht von derzeit zwölf Jahren auf sechs Jahre abgesenkt.


                        https://www.spiegel.de/wissenschaft/...8-d8d4b1a1d15b
                        Gefällt mir

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #3736
                          Scholz will Impfquote von 80 Prozent bis zum 7. Januar


                          15.03 Uhr: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will bis zum 7. Januar eine Corona-Impfquote von 80 Prozent in Deutschland erreichen. Das Ziel beziehe sich auf die Erstimpfungen, sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Mittwoch in Berlin. Derzeit sind 61,2 Millionen Menschen in Deutschland mindestens einmal geimpft, was 73,6 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht. Um 80 Prozent zu erreichen, müssen bis zum 7. Januar etwa 5,3 Millionen Menschen eine erste Impfung erhalten. Am 7. Januar will Scholz das nächste Mal mit den Ministerpräsidenten der Länder über die Bekämpfung der Corona-Pandemie beraten

                          Scholz hatte das neue Impfziel bereits am Dienstag genannt, aber ohne ein konkretes Datum zu nennen. »Als nächstes Zwischenziel möchte ich eine Impfquote von mindestens 80 Prozent ansteuern. Und wenn wir das erreicht haben, müssen wir das nächste Ziel in den Blick nehmen«, kündigte er an. »Impfen, Impfen, Impfen bleibt unser Ziel.«


                          Generalmajor Breuer: 28 Millionen Coronaimpfungen seit Mitte November erreicht


                          14.40 Uhr: Deutschland steht nach Angaben des Leiters des Corona-Krisenstabes der Bundesregierung, Generalmajor Carsten Breuer, unmittelbar vor dem Erreichen des selbstgesteckten 30-Millionen-Zieles bei den Corona-Impfungen bis Ende des Jahres. Am Mittwoch seien seit Mitte November mehr als 28 Millionen Impfungen verabreicht worden, sagte Breuer nach einem Treffen mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Gesundheitsminister Klaus Holetschek (beide CSU) in München. »Wir sind knapp vor dem eigentlichen Ziel«, sagte Breuer. In Bayern liege die Ziellinie bei 4,74 Millionen Corona-Impfungen – hier seien 4,5 Millionen erreicht, so Holetschek.

                          Es müsse nun kontinuierlich weiter geimpft werden, damit das Ziel bis Ende des Jahres erfüllt werde und bis Ende Januar weitere 30 Millionen Impfstoffdosen verabreicht werden könnten, sagte der Generalmajor. Dazu müsse sichergestellt werden, dass Impfzentren und so weit wie möglich Arztpraxen auch über die Feiertage geöffnet blieben und dass Transparenz bezüglich der Verfügbarkeit von Impfstoff hergestellt werde. »Nur das Boostern, nur das Erhöhen des Impfschutzes ist überhaupt eine Chance, um die Omikron-Welle zumindest im Zaume zu halten«, sagte Breuer.

                          https://www.spiegel.de/wissenschaft/...8-d8d4b1a1d15b
                          Gefällt mir

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #3737
                            Die Leute in Südafrika stolpern ja förmlich über Leichenberge.

                            https://twitter.com/i/status/1473313563217469440
                            Gefällt mir
                            Liebe ist wie eine vollgeschissene Hose.
                            ​​​​​​Jeder kann es sehen, aber nur du kannst die Wärme spüren.

                            Kommentar


                            • Schriftgröße
                              #3738

                              Razzia wegen mutmaßlich gefälschter Impfpässe in Rheinland-Pfalz und im Saarland


                              14.15 Uhr: In Rheinland-Pfalz und im angrenzenden Saarland sind Ermittler am Mittwoch zu einer Razzia wegen mutmaßlich gefälschter Impfpässe ausgerückt. Insgesamt wurden 17 Wohnungen durchsucht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Bad Kreuznach und Trier mitteilten. Es gehe um eine »Vielzahl von Fällen«. Es seien Beweismittel wie Impfausweise und digitale Impfzertifikate beschlagnahmt worden.

                              Die Staatsanwaltschaft wies zugleich darauf hin, dass es sich bei der Herstellung falscher Impfnachweise um eine Urkundenfälschung handle. Verdachtsfälle würden »auch in Hinblick auf die momentane pandemische Lage mit aller Deutlichkeit verfolgt und geahndet«.

                              Ermittlungen wegen des Einsatzes gefälschter Impfpässe entwickeln sich inzwischen vielerorts zu einem Schwerpunkt der Arbeit von Ermittlern. So gaben Polizei und Staatsanwaltschaft in Lübeck in Schleswig-Holstein am Mittwoch bekannt, die Bearbeitung der Fälle in einer eigenen Ermittlungsgruppe zu bündeln. Hintergrund sei ein starker Anstieg der entsprechenden Straftaten in den vergangenen Wochen. Insbesondere die Apotheken gäben Hinweise auf Fälschungen.

                              Mitarbeiter von Apotheken würden fortlaufend über neue Merkmale von Fälschungen informiert, erklärten die Behörden dazu. Auch sie verwiesen darauf, dass die Benutzung eines gefälschten Impfpasses den Verdacht einer Urkundenfälschung begründe. »Jede einzelne Tat wird unter Ausschöpfung der möglichen rechtlichen Mittel verfolgt.«

                              https://www.spiegel.de/wissenschaft/...8-d8d4b1a1d15b


                              Gefällt mir

                              Kommentar


                              • Schriftgröße
                                #3739
                                Omikron in Südafrika – Studie belegt milde Krankheitsverläufe


                                13.09 Uhr: In Südafrika bestätigt eine neue Studie den eher milden Krankheitsverlauf der Coronavirus-Variante Omikron. Nach Auswertung von bis Ende November vorliegenden Daten ergibt sich laut den Autoren eine bis zu 80 Prozent geringere Chance, zur Behandlung ins Krankenhaus zu müssen. »Die sehr ermutigenden Daten deuten stark auf eine geringere Schwere der Omikron-Infektionswelle hin«, sagte Cheryl Cohen von Südafrikas nationalem Institut für übertragbare Krankheiten (NICD). Sie warnte jedoch, dass es sich noch um frühe Daten handelt und weitere Studien nötig seien. Die geimpften Omikron-Patienten hätten zudem eine 70-prozentige Chance, einer Behandlung auf der Intensivstationen zu entgehen.

                                In Südafrika dominiert die Omikron-Variante das Infektionsgeschehen. Der Großraum um die Metropole Johannesburg und die Hauptstadt Pretoria hatte bei den täglichen Neuinfektionen landesweit zeitweise einen Anteil von bis zu 80 Prozent gehabt. Allerdings liegt die Zahl der Krankenhauseinweisungen deutlich unter denen vorangegangener Infektionswellen. Auch die Zahl der Aufenthalte im Hospital sank deutlich auf im Schnitt drei bis vier Tage, so die Studie.


                                Gefällt mir

                                Kommentar


                                • Schriftgröße
                                  #3740
                                  Zitat von Rosa Rugosa Beitrag anzeigen
                                  Omikron in Südafrika – Studie belegt milde Krankheitsverläufe


                                  13.09 Uhr: In Südafrika bestätigt eine neue Studie und weitere Studien nötig seien so die Studie.
                                  Ich lach mich jedes mal schlapp, wenn ich den Begriff " Studie " lese. Morgen behauptet eine andere Studie das Gegenteil, wer gab die Studie in Auftrag? wer möchte welches Ergebnis bei den Studien? Schwachsinn, so etwas auch bei RR Copy-Paste Programm hier einzustellen.
                                  Eine Studie von mir hat ergeben, dass RR dringend eine Normalisierungsspritze braucht

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X