Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Wandern auf Teneriffa - Alles rund ums Teneriffa Wandern

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 6
Gäste: 1828
Gesamt: 1834
Team: 0

Team:
Benutzer:amour, ‎Bart Heat, ‎graupinchen, ‎Mainzer, ‎monweva
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30391
Beiträge: 310563
Benutzer: 3,138
Aktive Benutzer: 248
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: kerstin
Mit 3,124 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.11.2019 um 12:37).
Neue Benutzer:
29.07.2019
- kerstin
26.07.2019
- sebastian
23.07.2019
- John45
22.07.2019
- Faultier
21.07.2019
- Sunside

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 23.03.2018, 10:10
Mencey
 
Registriert seit: 23.06.2013
Ort: Klagenfurt/Austria
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 557
Erhielt 647 Danke für 285 Beiträge
Masca

Frage zur endlosen Geschichte um die Masca-Schlucht:
Konnte gestern das Gespräch einer Wandergruppe mithören. Da hieß es, die Masca-Schlucht sei für zwei Monate gesperrt.
Was wisst ihr darüber?
graupinchen ist gerade online  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 23.03.2018, 12:28
Neu im Forum
 
Benutzerbild von v_e_r_d_i
 
Registriert seit: 17.02.2015
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 5 Danke für 1 Beitrag
Masca-Schlucht

Nachdem die 8 deutschen Touristen in einer Höhle übernachten mussten, ist die Schlucht bis auf weiteres gesperrt und soll sicherer gemacht werden. Die Bezirksregierung will angeblich 1 Mio ? investieren. Das stand in einer spanischen Zeitung. D.h. zur Zeit und in naher Zukunft ist dort der Ab- und Aufmarsch verboten. Wer es trotzdem tut muss mit empfindlichen Geldstrafen rechnen.
v_e_r_d_i ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu v_e_r_d_i für den nützlichen Beitrag:
bugsi (24.03.2018), graupinchen (23.03.2018), Peter_koelle (23.03.2018), Scorpion (24.03.2018), Supremo (24.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 23.03.2018, 22:14
Mencey
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 898
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 522 Danke für 321 Beiträge
Ist bekannt, was da genau passieren soll? Das Investitionsvolumen ist ja nicht unerheblich.
StefanK ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 23.03.2018, 22:32
Mencey
 
Registriert seit: 11.02.2010
Ort: z. Zt. im Hunsrück und Mainz
Beiträge: 493
Abgegebene Danke: 2,139
Erhielt 532 Danke für 281 Beiträge
eine Million reicht für eine Rolltreppe von oben bis ans Meer
Mainzer ist gerade online  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Mainzer für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (23.03.2018), rayfaro (24.03.2018), Supremo (24.03.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 24.03.2018, 09:53
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,427
Abgegebene Danke: 189
Erhielt 814 Danke für 482 Beiträge
ne, 1 Mio sind bei weitem nicht genug:

http://rolltreppen-fahrtreppen.de/wa...en-rolltreppen
http://www.rolltreppe.com/finanzen/d...en-rolltreppen

für die ganze Mascaschlucht schätz ich mal >100 Mio
__________________
Masseterme in der Lagrange-Dichte sind nicht invariant unter lokaler Phasentransformation!
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 24.03.2018, 13:24
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,978
Abgegebene Danke: 940
Erhielt 23,220 Danke für 8,197 Beiträge
Wenn die hier schon 70 Millionen Euro kostet, dann ist man bei Masca dann
wahrscheinlich im Milliarden Bereich:
😂

httpsdeavisos.elespanol.com/2017/12/vuelven-la-vida-las-escaleras-mecanicas-del-barranco-santos/
__________________
"Morgen nach dem Aufwachen werden sie..."
"Juchuuuuu"
Horoskop vorlesen im Altersheim....
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 24.03.2018, 14:00
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 1,401
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 983 Danke für 544 Beiträge
Cool Zeitungsente....

Zitat:
Zitat von v-e-r-d-i Beitrag anzeigen
Nachdem die 8 deutschen Touristen in einer Höhle übernachten mussten, ist die Schlucht bis auf weiteres gesperrt
Das mit der Höhle ist eine Ente, die es bis zum Inforadio des RBB geschafft hat. Am Ende der Schlucht wohnt jemand, der die Touris versorgt hat & wo sie übernachtet haben. Richtig ist, dass die Tour unterschätzt wird. Fast täglich muss da jemand mit dem Heli gerettet werden. Wenn es dann über 80jährige deutsche Rentner sind, kann man sich nur noch an den Kopf fassen.
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 24.03.2018, 17:23
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,427
Abgegebene Danke: 189
Erhielt 814 Danke für 482 Beiträge
24.3.18 Zwei slowakische Wanderer aus der Masca-Schlucht gerettet

und täglich grüßt das Murmeltier:

24.3.18 Zwei slowakische Wanderer aus der Masca-Schlucht gerettet

aus: https://www.wochenblatt.es/kanarisch...ucht-gerettet/
__________________
Masseterme in der Lagrange-Dichte sind nicht invariant unter lokaler Phasentransformation!
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 24.03.2018, 22:46
Mencey
 
Benutzerbild von Mayerhofer
 
Registriert seit: 19.08.2007
Ort: Landshut
Beiträge: 2,353
Abgegebene Danke: 1,487
Erhielt 3,245 Danke für 1,009 Beiträge
Zitat:
Zitat von rayfaro Beitrag anzeigen
Wenn es dann über 80jährige deutsche Rentner sind, kann man sich nur noch an den Kopf fassen.
wenn du keine Ahnung hast, dann schreibe nicht!
ich war letztes Jahr 75, bin durch die Mascaschlucht gegangen, den Riscosteig, auf den Guajara und auf den Viejo - hat mit Alter nichts zu tun, nur mit Fitness,
es verunglücken in der Mascaschlucht mind. so viele junge Menschen wie Alte.

Das Problem der Mascawanderung ist, dass kein richtig, ausgegangener Weg hinunterführt, obwohl jeden Tag mehrere 100 Menschen hinuntergehen. Beim nächsten Starkregen ist dann ein ausgetretener Weg wieder voll Steine und ein neuer Weg wird ausgetrampelt.
Mayerhofer ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mayerhofer für den nützlichen Beitrag:
bahala na (26.03.2018), bugsi (25.03.2018), Dropout (25.03.2018), Maxxenergy (11.03.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 25.03.2018, 11:25
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 1,401
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 983 Danke für 544 Beiträge
Cool

Zitat:
Zitat von Mayerhofer Beitrag anzeigen
wenn du keine Ahnung hast, dann schreibe nicht!
ich war letztes Jahr 75, bin durch die Mascaschlucht gegangen, den Riscosteig, auf den Guajara und auf den Viejo - hat mit Alter nichts zu tun, nur mit Fitness,
es verunglücken in der Mascaschlucht mind. so viele junge Menschen wie Alte.

Das Problem der Mascawanderung ist, dass kein richtig, ausgegangener Weg hinunterführt, obwohl jeden Tag mehrere 100 Menschen hinuntergehen. Beim nächsten Starkregen ist dann ein ausgetretener Weg wieder voll Steine und ein neuer Weg wird ausgetrampelt.
Zum Glück gehöre ich nicht zu den alten Zauseln, die sich noch was beweisen müssen. Und Helicopter fliegen mag ich auch nicht.

http://www.forumteneriffa.de/tenerif...archid=2668786
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0