#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 539
Gesamt: 540
Team: 0

Team:
Benutzer:
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31389
Beiträge: 323669
Benutzer: 3,337
Aktive Benutzer: 202
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Nordstern
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
Gestern
- Nordstern
Gestern
- Simon0813
Gestern
- weltliebe88
10.05.2021
- Sepp
10.05.2021
- Nika

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 20.04.2021, 15:14
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,777
Abgegebene Danke: 6,351
Erhielt 8,483 Danke für 2,883 Beiträge
Daumen hoch Lob an die Menschen die unser Leben bestimmen

Allen voran< das schelle BioNTech. Habe jetzt viel gelesen und vor allem gute Recherchen- Hut ab und ein grossen Dankeschoen an diese Menschen!!
Ich fasse mal die vielen Seiten zusammen..(so kurz wie moeglich wo auch die Zahlen stimmen!!)
Es wurde 2008 von den Medizinern Ugur Sahin und Oezlem Tuereci gegruendet und war weltweit das erste, dessen Impfstoff nach einer Phase- 3 Studie, zugelassen wurde. Das war letztes Jahr.LEr beruht auf der Messenger RNA, einem natuerlichen Botenstoff, der dem Organismus Bauanleitungen fuer Proteine liefert, die eine vielzahj von Krankheiten bekaempfen. Eine hoch anspruchsvolle Herausforderung, mit dieser Technologie, eine Massenproduktion aufzubauen. Niemand auf der Welt hatte damit Erfahrung. Das zu schaffen, verdanken wir Sierk Poetting. "Man koennte sich das Mixen von Zutaten sparen und dies von Zulieferern kaufen. Das haette aber zu lange gedauert." Um zu begreifen welche Leistung das alles ist< es werden 50.000 Schritte gebraucht, um Corminaty (so der Handelsname unseres Impfstoffes)> her zu stellen. Sein Team verfasste eine Anleitung dazu die mehrere 1000 Seiten umfasst.
mittlerweile sind 1,7 Milliarden Impfstoffdosen bei BioNTech in diesem Jahr bestellt< 2,5 will Poetting herstellen! (1 sechstel der Weltbevoelkerung).
Jetzt das neue Werk in M;arburg< die Rettung der Welt ist Handarbeit:
eine Laborantin fuellt Enzyme aus mehreren Flaschen in ein Laborglas, um sie dann in den Bioreaktor zu schuetten.Unmd dann weiter< fuer jeden Handgriff gibt es einen exakten Zeitpunkt, eine exakte Temperatur, eine exakte Ruehrtemperatur.
In nur 8 Monaten war die neue Fabrik bereits einsatzbereit. Normalerweise dauert sowas ca 2 Jahre, aber momentan ist die Welt von BioNTech abhaengig:
in der EU kam im ersten Quartal fast die Haelfte aller Dosen von dem deutschen Hersteller. Andere hatten Probleme< der brit./schwed. Konzern A. Zeneka musste immer wieder seine Liefermenge kuerzen, weil es Schwierigkeiten gab. Auch der US Konzern Johnson& Johnson meldete vor kurzem einen Zwischenfall. 1,5 Millio9nen Impfdosen mussten vernichtet werden, weil Mitarbeiter bei einem Lohnfertiger Substanzen verwechselt haben.Weitere Knappheit: Indien, GB, USA, esportieren keine Impfdosen mehr.
In Marburg wird nun in 3 Schichten rund um die Uhr gearbeitet, mit Stoffen die mehrere Millionen Euro wert sind. In 66 Laender sxportiert BioNTech den Impfstoff, hergestellt wir er vom Partner Pfizer in USA und mehreren Werken in Europa- z.B. Mainz, Marburg.

zu den Mutanten< die europaeische Kommision verhandelt bereits ueber eine Auffrischung fuer Mutanten (ergaenzende Vaczinen die den Schutz auf neue Varianten ausweiten) .Das koennte in Marburg in 6 Wochen produziert werden- im Gebaeude H28 des Marburger BioNTech Werkes, wo selbst M utanten ihren Schrecken verlieren.
++++++++++++++++++++++++++++
Es gibt noch so veiels Spannendes dazu zu schreiben, aber ich weiss garnicht, ob euch das tatsaechlich interessiert- oder ihr wisst das alles schon. Ich las es mit Begeisterung, grosser Demut und Bewunderung fuer diese enorme Zusammenarbeit der Menschen- Wissenschaftler, Aerzte & Manmager- die fuer unser aller Leben im Wettlauf stehen
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

Geändert von Kaleika (20.04.2021 um 15:24 Uhr)
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 20.04.2021, 17:35
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,036
Abgegebene Danke: 963
Erhielt 24,278 Danke für 8,781 Beiträge
Bei den lockenden Hunderten von Milliarden Euro an Umsatz die nächsten Jahre / (pessimistisch) Jahrzehnte, sollten die auch allen Grund für eine schnelle Produktion haben.
3x Impfen und dann mindestens 1x pro Jahr oder eher noch öfter eine Auffrischung.
Die Lizenz zum Gelddrucken ist ein Fliegenschiss dagegen.

Außerdem haben die als Anreiz ja jede Menge Subventionen der Bundesregierung bekommen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1Drei_shutterstock_1578401389-750x375.jpg‎ (70.2 KB, 1x aufgerufen)
__________________
Das Leben mit einem Hund ist beiderseits geprägt durch:
"Was frisst Du denn da?"
Achined ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Bobman (23.04.2021), Santana (21.04.2021), zwirbel (25.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 20.04.2021, 19:50
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,267
Abgegebene Danke: 1,121
Erhielt 2,848 Danke für 1,495 Beiträge
Als individualisierte Therapie für Krebserkrankungen sicher ein interessanter Ansatz. Ob es das Richtige für zig Millionen Menschen war/ist, wird man erst in 1-3 Jahren sehen.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 20.04.2021, 20:00
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,777
Abgegebene Danke: 6,351
Erhielt 8,483 Danke für 2,883 Beiträge
Und die Investionen fuer die neuen Impfstoffe? Die neue Anlage, M aschinen einer kom,pletten neuen Technologie. Hier wurden ja jetzt, anstelle von 1Gramm mRNA pto Tag, 250 Gramm gebraucht; anlernen der vielen Mitarbeiter.Ankauf des Konzernes Norvatis in Marburg usw.
Schoen dass du fuer alles Neue immer eine ganz negative Erklaerung hast.

Poetting hat als Finanzvorstand dafuer gesorgt, dass weiter produziertj werden konnte. 653 Millionen hat er im vergangenen Jahr fuer die Entwicklung der Impfstoffe investiert. Dank der Vakzine hat BioNTech 2020 zum ersten mal seit der Gruendung Gewinn gemacht. Wenn auch nur 15 Mio Euro, aber im letzten Jahr wurden ja auch noch nicht viele Impfstofgfe ausgeliefert. In diesem Jahr rechnet Poetting mit ca 10 Milliarden Euro Umsatz.
Dass man ueberhaupt soweit ist- grenzt an ein Wunder- wie er sagt: "es haben wirklich alle mitgemacht."

Und m. E. hat jeder Einzelne und vor allen Dingen Poetting, das viele Geld verdient. wenn nichts "verschuettet" wird.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 20.04.2021, 20:03
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,777
Abgegebene Danke: 6,351
Erhielt 8,483 Danke für 2,883 Beiträge
Ob und wenn es das Richtige ist - welch ein furchtbares Leben das auf diesen Saeulen des staendigen Zweifels steht.
Natuerlich ist es das Richtige! Wir haben nichts anderes als das Jetzt!
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0