wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #2361
    Zitat von Rosa Rugosa Beitrag anzeigen
    Australien impft sich gerade sehr erfolgreich aus der Pandemie. In Canberra sind sagenhafte 98% der Einwohner über 12 bereits geimpft. In New South Wales sind es 91,1%. Bald ist dort freedom-day.

    https://www.theguardian.com/australi...way-to-freedom
    Bisher glänzt Australien vor allem mit seinen Weltrekord- verdächtigen Lockdowns.

    Und Gibraltar hängt zu fast 100 % an der Nadel und hatte vor kurzem eine 7-Tage-Inzidenz von 600.

    Soviel zur tollen Herdenimmunität......
    Ich bin gerade so besinnlich.
    Ich könnte jemanden mit einer bunt blinkenden Lichterkette erdrosseln, während ich ›Stille Nacht‹ singe.

    Kommentar


    • chteneriffa
      chteneriffa kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Nein, Herdenimmunität können wir vergessen, das hat Herr Streeck schon vor vielen Monaten gesagt, als die Deltavariante zu überwiegen begann. Aber auf den Charts sieht man sehr schön die diametral entgegengesetzten Häufigkeiten für Neuerkrankungen und Impfungen. Dass jetzt die Zahl der Todesfälle relativ geringer ausfällt im Vergleich zum Vorjahr, liegt daran, dass jetzt hauptsächlich jüngere Menschen erkranken
      Rosa Rugosa Gefällt mir

  • Schriftgröße
    #2362
    Apropos Impfweltmeister

    Gute Zahlen aus UK
    254.000 Neuinfektionen und 1000 Tote in einer Woche...

    Aber sicherlich alles nur Ungeimpfte....
    Angehängte Dateien
    Ich bin gerade so besinnlich.
    Ich könnte jemanden mit einer bunt blinkenden Lichterkette erdrosseln, während ich ›Stille Nacht‹ singe.

    Kommentar


  • Schriftgröße
    #2363
    So hat die CDC* beispielsweise stillschweigend die Definition des Begriffs „Impfstoff“ geändert, offenbar in dem Versuch, die Bezeichnung die Covid-mRNA-Gentherapien als Impfstoffe zu validieren. In einer archivierten Version vom 26. August 2021 definiert die CDC des Begriffs „Impfstoff“ als „Produkt, das das Immunsystem einer Person stimuliert, eine Immunität gegen eine spezifische Krankheit zu erzeugen und die Person vor dieser Krankheit zu schützen“.
    Doch ein paar Tage später erschien auf der Website der CDC eine neue Definition, die nun besagt, dass ein Impfstoff „ein Präparat ist, das verwendet wird, um die Immunantwort eines Körpers gegen Krankheiten zu stimulieren“. Die Unterschiede in den Definitionen sind subtil, aber deutlich: In der ersten wurde Impfstoffe als etwas definiert, das „Immunität erzeugt“.
    Da die Covid-19-Impfstoffe aber nicht darauf abzielen, Infektionen zu verhindern, sondern nur den Grad der Infektion zu verringern, ist es offensichtlich, dass die neue Definition eigens für die Covid-19-Impfstoffe geschaffen wurde.

    Definitionen und Zielmarken

    *CDC = US-Gesundheitsbehörde
    mañana quando yo muera
    no me vengáis a llorar
    nunca estaré bajo tierra
    soy viento de libertad

    Kommentar


    • Ich finde es klasse wie gut Geimpfte informiert sind und 1:1 nachplappern, was die Medien verkaufen.

      Keiner hat eine eigene Meinung, eigene Argumente, die auch nur im Ansatz nachvollziehbar wären. Kennt Ihr noch das Computerspiel Lemminge?
       
      Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

      Kommentar


      • Hier jemand, der auch aus erster Hand berichten kann. Wenn Rosa Ärzte von Intensivstationen glaubt, dann vielleicht auch dieser Dame, die aus Ihrem Berufsleben spricht?

         
        Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

        Kommentar


        • 50 Betten? So what?

           
          Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

          Kommentar


          • Beide Lager gut erklärt. Wer am Ende den richtigen Riecher hatte, wird die Zukunft bringen.

             
            Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

            Kommentar


            • Schwarmintelligenz! Nach diesem beitrag bin ich ausnahmsweise mal ganz rechts, bei Sanofi zu finden.

               
              Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

              Kommentar


              • chteneriffa
                chteneriffa kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ich schäme mich auch pflichtschuldigst und entschuldige mich, aber langsam fällt mir nichts Originelles mehr ein, und vom allem Sachlichen habe ich mich auch schon entblösst mit geringem Erfolg

              • Wolfgang
                Wolfgang kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ein paar hätt ich schon noch auf Lager gehabt, aber wenn du die Flügel streckst mag ich auch nicht mehr 😝

              • chteneriffa
                chteneriffa kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Flügel strecken ist noch lange nicht, aber es wird halt immer
                mühseliger, vernünftig zu bleiben, wenn man mit so viel Unvernunft oder, viel schlimmer, Halbwissen konfrontiert wird. Dieser ganze pseudowissenschaftliche Unsinn, wie Bachblüten, Schüsslersalze, Homöopathie, ganzheitliches Gesundbeten, Vermeiden von Gluten, Lactose, Nahrungsmitteln tierischer Herkunft wie Honig oder Eier, usw. , Antibiotika, Impfungen (endlos fortsetzbar) machen dieRückbesinnung auf Vernunft sehr mühselig, zumal die Vertreter dieser Ideen in den Medien immer sehr präsent sind. Aber es ist ja immer leichter zu sagen, dies oder jenes sei schlecht, als dass irgendetwas vielleicht auch gut sei.
                bugsi Gefällt mir

            • Warum werden Kranke immer jünger?

               
              Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

              Kommentar


              • Rosa Rugosa
                Rosa Rugosa kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Weil die Alten quasi kaum noch erkranken, die sind mit über 99% geimpft.
                Dass die panische Desinfektion nix bringt ist ja schon seit März 2020 klar, nachdem bekannt wurde, dass sich der Virus über Aerosole verbreitet. Nix Neues.
                bugsi Gefällt mir

            • Warum also impfen lassen, wenn es nichts bringt?
               
              Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

              Kommentar


            • Schriftgröße
              #2371
              Es ist halt das Pfeifen im Wald.
              Wer sich lieber in seiner Filterblase dreht als sich die Realität anzuschauen muss zwangsläufig immer verrückteres Zeugs ausspinnen um der Wahrheit aus dem Weg zu gehen.

              Portugal: 90% Geimpfte, Covid fast vorbei, Bevölkerung lebt noch, wurde nicht von der Regierung getötet.
              Spanien, 89% Geimpfte- alles dito.
              Dänemark: über 90% Geimpfte, alles wieder normal, die Bevölkerung wurde auch hier nicht ermordet.

              Klar, auch dort wird eine 3. Impfung nötig sein um das zu erhalten. So what? Gegen viele Krankheiten muss mehrfach geimpft werden.

              Es ist ein reines Zahlenspiel:
              Covid Mortalitätsrate: 2,5-3,0 %
              Impfmortalität: 0,000025%

              90.000.000 Millionen Impfungen in D alleine, 48 Todesfälle, die wohl im Zusammenhang damit stehen.
              https://www.google.de/amp/s/www.morg...%3fservice=amp

              Wie Behauptungen der Impf-Ängstlichen weiter wahrheitswidrig geschürt werden:

              https://www.tagesschau.de/faktenfind...ungen-101.html
              bugsi elfevonbergen Gefällt mir

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #2372
                Hier die Panikpropheten des Untergangs

                Von hunderten apokalyptischen Wahnvorstellungen ist keine einzige eingetroffen:
                - bis September seien Geimpfte tot
                - der 3. Weltkrieg bricht aus
                - es findet ein organisiertes Massentöten statt
                - die Wirtschaft bricht zusammen

                Viele behaupteten es würde die Diktatur ausgerufen oder die Neue Weltordnung, je nachdem halt.

                https://www.tagesschau.de/faktenfind...heten-101.html

                Wer soll das denn überhaupt noch Ernst nehmen????

                Einfach sich umschauen in der Familie, im Bekanntenkreis und in der Nachbarschaft.
                Da sind fast alle schon geimpft - und leben noch.

                bugsi Gefällt mir

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #2373
                  Gibt es in Spanien eigentlich eine Impfpflicht für Pflegepersonal?

                  In USA und Frankreich gibt es das ja auch schon und überall wurden damit gute Erfahrungen gemacht. In USA gilt das ja auch für die Beschäftigten von großen Unternehmen . Da haben sich quasi alle impfen lassen.

                  https://www.nytimes.com/2021/10/15/o...t_ufn_20211017

                  bugsi Gefällt mir

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #2374
                    Putin spielt offenbar bei der „Plandemie“ auch mit😆
                    Steht der auch unter Gates Pantoffel?

                    Rekordzahlen an Coronatoten, Bevölkerung kaum geimpft, da ist aber sicherlich kein Zusammenhang, muss ein Zufall sein 😎

                    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...e-31de9fbe9eb1
                    bugsi elfevonbergen Gefällt mir

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #2375
                      Wer sich noch ein wenig Mathematik und Statistik über Geimpfte/ Ungeimpfte und die zu erwartenden Impfdurchbrüche zu Gemüte führen möchte:

                      https://www.mdr.de/wissen/covid-coro...ahlen-100.html

                      Bis zum Frühjahr hat sich das gelichtet, dann sind die Ungeimpften entweder Genesene oder Gestorbene. Die Zahl der von Covid unbetroffenen Ungeimpften ist stark am Schwinden. Bis in wenigen Monaten wird sie gegen 0 gehen.
                      Jeder kann bis dahin entscheiden, ob er seine Sterblichkeitswahrscheinlichkeit bei Corona oder eben der Impfung für höher einschätzt.
                      Und ja, es sterben auch vollständig Geimpfte, aber eben nur sehr, sehr, sehr wenige und die waren immer hochalt und gesundheitlich schwer vorbelastet.
                      bugsi Gefällt mir

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #2376
                        Zitat von Rosa Rugosa Beitrag anzeigen

                        Einfach sich umschauen in der Familie, im Bekanntenkreis und in der Nachbarschaft.
                        Da sind fast alle schon geimpft - und leben noch.
                        komischerweise gibt es bei den Impfgegnern, vielleicht auch nur bei "unseren" Impfgegner mehr Impfdurchbrüche, Impfschäden und sogar Impftote als allgemein bekannt, am allermeisten jedoch bei der YouTube-Universität.

                        bugsi Gefällt mir
                        Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
                        ---
                        La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.

                        Kommentar


                        • chteneriffa
                          chteneriffa kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Bad news = good news, das war schon immer so
                          bugsi Gefällt mir

                      • Schriftgröße
                        #2377
                        Zitat von Rosa Rugosa Beitrag anzeigen
                        Wer sich noch ein wenig Mathematik und Statistik über Geimpfte/ Ungeimpfte und die zu erwartenden Impfdurchbrüche zu Gemüte führen möchte:
                        https://www.mdr.de/wissen/covid-coro...ahlen-100.html
                        Bis zum Frühjahr hat sich das gelichtet, dann sind die Ungeimpften entweder Genesene oder Gestorbene. Die Zahl der von Covid unbetroffenen Ungeimpften ist stark am Schwinden. Bis in wenigen Monaten wird sie gegen 0 gehen.
                        Jeder kann bis dahin entscheiden, ob er seine Sterblichkeitswahrscheinlichkeit bei Corona oder eben der Impfung für höher einschätzt.
                        Und ja, es sterben auch vollständig Geimpfte, aber eben nur sehr, sehr, sehr wenige und die waren immer hochalt und gesundheitlich schwer vorbelastet.
                        Mehr gleichgeschalteten Mainstream bitte! Alle hier warten schon gespannt auf deine weiteren Links zu den ohnehin allen bekannten, Drosten- Wieler- Spahn- und Politik-konformen "Leitmedien"!
                        Ja, bis Mitte nächsten Jahres sehen wir weiter, warum willst du nicht mal bis dahin eine Pause einlegen, statt deine pro-Impf-Kampagne hier weiter zu betreiben?
                        Was möchtest du damit erreichen?
                        Jene Ungeimpften, welche sich umfassender und vielseitiger informieren, kannst du nicht mehr "bekehren", sie wissen einfach wesentlich mehr.
                        Die anderen, welche noch unsicher sind, werden mit derart ideologisch gefärbten Bemühungen bloß misstrauischer.
                        So bleiben nur deine geimpften Fans über, welche dringend auf "Bestätigungen" warten, welche ihre damalige pro-Impf-Entscheidung ins positive Licht setzen.
                        Wichtig dabei ist, dass ihr alle Meldungen durch eure pro-Impf-Ideologie-Brille betrachtet, da kommt nichts durch, was nicht ideologisch übereinstimmt....

                        Hier auch ein paar Links, allerdings nicht für dich und deine "Daumen-hoch-Fans"

                        https://tkp.at/2021/10/18/lustige-st...nklaren-daten/
                        https://tkp.at/2021/10/17/relative-w...o-infektionen/
                        https://www.wochenblick.at/erschuett...-impfschaeden/
                        https://de.rt.com/inland/125760-hoch...te-covid-tote/
                        https://report24.news/erschuetternde...ser-berichten/
                        https://report24.news/vorarlberg-zwe...l-immunisiert/
                        https://report24.news/renommierter-m...nd-massnahmen/
                        https://report24.news/us-urologe-unfruchtbarkeits-und-krebsmarker-6-wochen-nach-impfung-erhoeht/

                        Nespresso Gefällt mir

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #2378
                          In meinem engeren und auch weiteren Bekanntenkreis ist niemand an COVID verstorben. Einige sind geimpft, andere nicht. Wir hatten 4 Infektionen bei ungeimpften und alle sind ohne oder mit sehr schwachen, grippeähnlichen Symptomen verlaufen. Auch seitens geschäftlicher Kontakte habe ich keinerlei Rückmeldungen von Erkrankten vernommen.
                          Nochmals, weshalb sollte ich mich Impfen lassen, wenn mein Risiko gerade mal bei 0,6 % liegt an Covid zu erkranken? Sollte ich erkranken, ist das Risiko einer schweren Infektion bei 3% und das Sterberisiko noch wesentlich geringer.
                          Meine Entscheidung ging daher gegen den Impfstoff, der mal eben mit heisser Nadel gestrickt und auf den Markt geworfen wurde, dessen Wirkungen fragwürdig sind, dessen Langzeitwirkungen völlig unbekannt sind und zudem mit erheblichen Nebenwirkungen behaftet ist?

                          Ich vertrete diese Meinung hier neutral und informiere fernab dessen, was der durchschnittliche Consumer aus Presse und Rundfunk aufnimmt. Ich stelle keinerlei Verschwörungstheorien auf und vor allem verzichte ich darauf, geimpfte zu beleidigen, zu gängeln, blosszustellen oder in's Lächerliche zu ziehen. Nein, ich akzeptiere ihre Entscheidung und fertig. Vielleicht schaffen andere hier im Forum das auch?
                          Santana Querruder Gefällt mir
                          Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #2379
                            Siehe #2357; wie vorausgesagt, sind die persönlichen Erfahrungen sehr unterschiedlich, und damit teilweise auch die persönliche Einstellung.
                            Aber das Infektionsrisiko wird nicht bei 0,6 % bleiben, da lege ich mich mal ausnahmsweise fest
                            Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit; die glaubt niemand (Max Frisch)

                            Kommentar


                            • Nespresso
                              Nespresso kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Teneriffa hat knapp 1 Mio Einwohner. Die tägliche Neuinfektionsrate liegt im Median bei 20 Personen. Ich gehe einmal pro Woche ausser Haus in die makro zum Einkaufen. Rechne nach, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist auf einen Infizierten zu treffen, der mich trotz Maske infiziert.

                            • chteneriffa
                              chteneriffa kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              So kann man es natürlich auch machen, und die selbstverordnete Ausgangsbeschränkung beweist die rechte Demut vor dem Virus. So kann man jahrelang abwarten, bis die Seuche mal vorbei ist, und dann sagen "gell, ich hab doch gesagt, die Impfung ist unnötig", q.e.d.
                              Die verlangte Rechenaufgabe kann ich leider nicht lösen, weil ich nicht weiß, wie viele Infektiöse wöchentlich zu Makro gehen. Es sind sicher sehr viel mehr, als man nachgewiesen hat (das nennt man Dunkelziffer, lange bekannt, hat nichts mit Dunkeldeutschland zu tun). Vielleicht kann man ja am Eingang der Makro obligatorisch einen Schnelltest installieren, dann erwischt man zumindest einen Teil der Virusträger.
                              Die tägliche Neuinfektionsrate in Teneriffa wird selbstverständlich in den nächsten Monaten deutlich ansteigen. Aber mit Deiner Methode (1x pro Woche maskierter Einkauf) droht Dir da nicht so viel, ebenso wie Eremiten und Heiligen in ihrem Bunker.
                              bugsi Gefällt mir

                          • Schriftgröße
                            #2380
                            Kürzlich gab es einen ungeimpften Corona-Kranken in unserem Bekanntenkreis. Er war vorher an Gürtelrose mit schmerzhaften Verlauf erkrankt und wurde anschließend, als er unser Krankenhaus wegen der unertrâglichen Schmerzen aufsuchte, positiv auf Covid-19 getestet (er war samt der Gürtelrose kurz vorher noch negativ). Schwer zu sagen, wie man diesen Fall einordnen soll. Auf jeden Fall wurde er gleich mal als Corona-Kranker mit schwerem Verlauf gemeldet, obwohl er nicht in der Intensivstation behandelt werden musste.
                            Inzwischen ist er wieder gesund und freut sich als Genesener über die dadurch erlangte Langzeitimmunität.
                            Alle anderen ungeimpften Leute (inzwischen 15 Personen), von denen wir wissen, dass sie positiv getestet worden waren, hatten einen milden, oder gar symptomlosen Verlauf.
                            Von unseren etwa einem Dutzend geimpften Bekannten und Verwandten erfuhren wir, wie ich schon mal berichtet hatte, von 1 Fall mit Herzmuskelentzündung, einem lebensbedrohlichen Darmverschluss wegen Thrombose, einem Fall mit deutlich verschlechterter Sehkraft und einer Person mit stark beeinträchtigter Mobilität. Alles unmittelbar nach der 2. Impfung (mRNA) passiert.
                            Besonders interessant ist, dass man diese Komplikationen, welche noch innerhalb der 14 Tagesfrist nach dem 2. Stich auftraten, weisungsgemäß als Fälle von Ungeimpften wertete, weshalb sie also niemals als Impfnebenwirkung aufscheinen.
                            So erkennt man bereits im näheren Umfeld, wie manipuliert alle "offiziellen" Zahlen werden und wie riesig die Dunkelziffer bezüglich Impfschädigungen sein muss!!!
                            Santana Gefällt mir

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X