#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 730
Gesamt: 740
Team: 0

Team:
Benutzer:elfevonbergen, ‎guenni, ‎JaneboaRt, ‎Loni, ‎moneysven, ‎Querruder, ‎Rentner24, ‎Wolfgang1
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31218
Beiträge: 320907
Benutzer: 3,301
Aktive Benutzer: 204
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: pgartl
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
27.02.2021
- pgartl
19.02.2021
- Tamás
18.02.2021
- karinholzapfel
18.02.2021
- odette
14.02.2021
- miaritter

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 20.02.2021, 20:39
Mencey
 
Benutzerbild von tenman
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Puerto de la Cruz
Beiträge: 619
Abgegebene Danke: 211
Erhielt 915 Danke für 366 Beiträge
tenman eine Nachricht über Skype™ schicken
Daumen hoch Freund und Helfer !

Gestern klingelte es bei uns am Tor und ein Polizist der Policia local stand vor der Tür. Unsere Stasse soll neu bepinselt werden und er empfahl uns ein Vado Permanente zu beantragen, da ansonsten unsere Einfahrt mit weissen Markierungen versehen wuerde und leicht zugeparkt werden koennte. Pro metro lineal soll das etwa 19 Euro jaehrlich kosten und online beim Ayuntamiento mit dem certificado digital zu beantragen sein.
Nunja, bisher hatten wir wenig Probleme mit dem Zuparken und die derzeitige gelbe Linie vor unserer Einfahrt hatten wir schliesslich auch nicht selbst dort aufgebracht. Aber so kamen wir ins plaudern.
Unsere Wohnstrasse ist eine Sackgasse aber etwa 1 Kilometer lang und schnurgerade. Es gibt Raser, die mit mehr als 100 km gerne einmal Hunde und Katzen und eventuell auch Personen ueber den Haufen fahren.
Ausserdem ist hier nicht ein einziger Zebrastreifen zum Queren vorhanden.
Der Beamte notierte alles und erwaehnte, dass ab Mai diesen Jahres es auf einer Wohnstrasse dieses Typs nur noch max. 30 kmh innerhalb von Ortschaften gefahren werden darf.
Er wuerde sich darum kuemmern....
Und - was soll ich sagen - heute prankte an der Einfahrt unserer Sackgasse ein neues Schild mit einer Begrenzung von 30 !
Meine Meinung ueber unser Morgenland muss ich wohl doch revidieren.
Und selbstverstaendlich werde ich aus Solidaritaet jetzt ein Vado Permanente beantragen .
__________________
Born on earth - die on Mars ?
But not at the impact, please !
tenman ist offline  
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu tenman für den nützlichen Beitrag:
bugsi (21.02.2021), elfevonbergen (21.02.2021), Kaleika (20.02.2021), Lino (21.02.2021), Nespresso (21.02.2021), SanLorenzo4 (20.02.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 20.02.2021, 21:13
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,437
Abgegebene Danke: 6,163
Erhielt 8,185 Danke für 2,684 Beiträge
Das mache ich jetzt auch! Wir b rauchen zwar keine gelben Striche bei den Einfahrten, aber unbedingt Geschwindigkeitsbeschraenkung und einen Sackgassenhinweis.
Danke fuer Deinen Bericht.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 20.02.2021, 23:29
Mencey
 
Benutzerbild von Leine123
 
Registriert seit: 01.01.2009
Ort: Callao Salvaje / Adeje
Beiträge: 625
Abgegebene Danke: 969
Erhielt 393 Danke für 213 Beiträge
Leine123 eine Nachricht über Skype™ schicken
Kann mir jemand von euch sagen woran man erkennen kann wie lange ein Vado Permanente Gültigkeit hat.
Leine123 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 21.02.2021, 00:00
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,912
Abgegebene Danke: 953
Erhielt 2,569 Danke für 1,313 Beiträge
Manche haben nen Aufkleber, andere nur ne Nummer. Mit der Nummer müsste man beim Ayuntamiento anfragen. Ob die Polizei sich die Mühe macht, das immer zu prüfen, weiß ich nicht.

Kurios ist, dass man in dem von einem selbst bezahlten Vado Permanente selbst auch nicht parken darf.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

Geändert von SanLorenzo4 (21.02.2021 um 00:23 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
Leine123 (21.02.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 21.02.2021, 00:07
Mencey
 
Registriert seit: 05.04.2011
Beiträge: 1,536
Abgegebene Danke: 5,255
Erhielt 1,381 Danke für 730 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen

Kurios ist, dass man in dem von einem selbst bezahlten Vado Permanente selbst auch nicht parken darf.

weil sich sonst jeder Hausbesitzer mit Garage oder Einfahrt für 100€ pro Jahr einen öffentlichen Parkplatz kaufen könnte.
__________________
Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
---
La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.
elfevonbergen ist gerade online  
Folgender Benutzer sagt Danke zu elfevonbergen für den nützlichen Beitrag:
bugsi (21.02.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 21.02.2021, 00:13
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,912
Abgegebene Danke: 953
Erhielt 2,569 Danke für 1,313 Beiträge
Zitat:
Zitat von elfevonbergen Beitrag anzeigen
weil sich sonst jeder Hausbesitzer mit Garage oder Einfahrt für 100€ pro Jahr einen öffentlichen Parkplatz kaufen könnte.
Dem könnte man ja vorbeugen, indem man eine Garage zur Erteilung fordert, oder wenigstens ne Hofeinfahrt. Erweckt ein wenig den Anschein einer lukrativen Einnahmequelle.

Vor einer Garage ohne VP zu parken, berechtigt den Garagenbesitzer offenbar nicht zum Abschleppen des die Einfahrt blockierenden Kfz:

"Si un coche está obstaculizando la entrada o salida a un garage sin vado, legalmente no habría obligación de retirarlo. Y es que precisamente el pago del Vado faculta a sus usuarios para exigir de las autoridades policiales la retirada de vehículos que obstruyan la normal entrada y salida de vehículos en ese garage. Pero si un garaje no tiene Vado, no tiene derecho a que el servicio municipal de grúa acceda a esa petición. Con el pago del Vado lo que se está haciendo es indemnizar al Ayuntamiento por el uso que hacen los vehículos del garaje de las aceras municipales al entrar y salir, constituyendo una servidumbre."

(https://imarabogados.wordpress.com/2...raje-sin-vado/)

Wußte ich noch gar nicht.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

Geändert von SanLorenzo4 (21.02.2021 um 00:20 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 21.02.2021, 00:16
Zugereister
 
Registriert seit: 25.01.2021
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
Frage

Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Dem könnte man ja vorbeugen, indem man eine Garage zur Erteilung fordert, oder wenigstens ne Hofeinfahrt. Erweckt ein wenig den Anschein einer lukrativen Einnahmequelle.
Auf deutsch?
Garuda ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 21.02.2021, 12:46
Mencey
 
Registriert seit: 05.04.2011
Beiträge: 1,536
Abgegebene Danke: 5,255
Erhielt 1,381 Danke für 730 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Dem könnte man ja vorbeugen, indem man eine Garage zur Erteilung fordert, oder wenigstens ne Hofeinfahrt. Erweckt ein wenig den Anschein einer lukrativen Einnahmequelle.

Vor einer Garage ohne VP zu parken, berechtigt den Garagenbesitzer offenbar nicht zum Abschleppen des die Einfahrt blockierenden Kfz:

Einfahrt, ob Garage oder ähnliches ect. ist zwingend notwendig, nur Haustür reicht nicht.

ja, ohne VP muß man zuparken hinnehmen, darum ja das VP.
Lukrativ? bei 100Euro im Jahr? weiß jemand was das in Deutschland kostet?
__________________
Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
---
La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.
elfevonbergen ist gerade online  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 21.02.2021, 14:23
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,912
Abgegebene Danke: 953
Erhielt 2,569 Danke für 1,313 Beiträge
Ich weiß nicht, wie das in D ist. Wüßte nicht, dass man für ne Garageneinfahrt was zahlen muss, sicher mit der Grundsteuer abgedeckt oder so. Aber ich kann mal fragen.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 21.02.2021, 16:04
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 2,391
Abgegebene Danke: 2,668
Erhielt 2,206 Danke für 1,114 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, wie das in D ist. Wüßte nicht, dass man für ne Garageneinfahrt was zahlen muss, sicher mit der Grundsteuer abgedeckt oder so. Aber ich kann mal fragen.
Die erforderliche Absenkung vor der Garagen oder Hofeinfahrt muss der Antragsteller selbst bezahlen. ( zuzüglich Gebühr)
Natürlich darf man dann selbst auch bei der abgesenkten Stelle nicht parken
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0