Corona Impfung

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X

Corona Impfung

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1161
    Zitat von Rosa Rugosa Beitrag anzeigen
    Angst habe ich dank Impfung keine mehr. In meiner Familie und im Freundeskreis sind alle ausnahmslos mindestens zweimal geimpft und alle hatten kaum Nebenwirkungen, der Arm tat 1 Tag lang weh und 2 hatten 1 Tag leichtes Fieber. Mutter: 2 x Biontech 1x Moderna Vater: 3 x BT Schwester: 2x BT Schwager: 2x BT Deren beiden Töchtern: 2 x BT Göttergatte: 2 x Astra, 1x Moderna Seine beiden Schwestern: 1x Astra, 2 x BT Deren Kinder: 2x BT Unsere 4 Kinder samt Anhang (11 Personen) alle 2 x geimpft, teilweise Astra, teilweise Moderna Unser Freundeskreis (ca. 25-30 Personen) sind alle, ausnahmslos 2 oder sogar 3x geimpft, gemischt, teilweise Astra, teilweise BT oder Moderna Ich selber: 2 x BT und in 3 Wochen habe ich Termin für Moderna. Dagegen sind unser Versicherungsvertreter und 3 weitere Personen aus dem erweiterten Bekanntenkreis an Covid gestorben! Weitere schwere Verläufe mit mehreren tragischen long-Covid-Fällen gibt es im Kreis der Kollegen und im Verein. Ich bin auch gegen Grippe, Pneumokokken, FSME, Tetanus, Polio und Gürtelrose geimpft und bin total froh, diese Möglichkeiten zu haben. Inzwischen sind hunderte Millionen Menschen gegen Covid geimpft und die Pandemie wird zunehmend eine Pandemie der Ungeimpften. Nach den Boostern werden noch weniger Impfdurchbrüche passieren. Auf den Intensivstationen in EU und USA sterben die Ungeimpften, dort liegen so gut wie keine Geimpften.
    Ein sehr interessanter Beitrag, danke dafür! Ich freue mich immer, wenn man von beiden Seiten hören/lesen kann, damit ergibt es für mich jetzt auch Sinn warum es in den USA schon über 1 Mio mit 3 Impfungen gibt. Das sind sicherlich dann Leute, die ähnlich konsequent mit den Impfungen sind wie ihr! Das sind ja bei euch mindestens 70 Leute, ich denke das wäre schon möglich, dass da wirklich keiner Nebenwirkungen hat (die Nebenwirkungen werden von vielen überschätzt - wie die meisten Risiken). Die Frage die man höchstens noch stellen könnte, wurde jemand in dieser Zeit wegen etwas anderem krank, das ihr nicht auf die Impfung schieben würdet? Gibt es bei euch viele chronische Erkrankungen, Autoimmun- oder Atemwegserkrankungen? Auch bei den Kindern? Interessieren würde mich auch, was würde denn in eurem Bekanntenkreis mit jemand passieren, der sich nicht impfen lassen würde? Könnte er das in so einem Umfeld überhaupt zugeben? Oder geht ihr da trotzdem sehr freiheitsliebend mit um, d.h. keine Angst vor Ungeimpften?
    Samuel Gefällt mir

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #1162
      Zitat von mar

      Ein sehr interessanter Beitrag, danke dafür! Ich freue mich immer, wenn man von beiden Seiten hören/lesen kann, damit ergibt es für mich jetzt auch Sinn warum es in den USA schon über 1 Mio mit 3 Impfungen gibt.

      Das sind sicherlich dann Leute, die ähnlich konsequent mit den Impfungen sind wie ihr!

      Das sind ja bei euch mindestens 70 Leute, ich denke das wäre schon möglich, dass da wirklich keiner Nebenwirkungen hat (die Nebenwirkungen werden von vielen überschätzt - wie die meisten Risiken). Die Frage die man höchstens noch stellen könnte, wurde jemand in dieser Zeit wegen etwas anderem krank, das ihr nicht auf die Impfung schieben würdet?

      Gibt es bei euch viele chronische Erkrankungen, Autoimmun- oder Atemwegserkrankungen? Auch bei den Kindern?

      Interessieren würde mich auch, was würde denn in eurem Bekanntenkreis mit jemand passieren, der sich nicht impfen lassen würde? Könnte er das in so einem Umfeld überhaupt zugeben? Oder geht ihr da trotzdem sehr freiheitsliebend mit um, d.h. keine Angst vor Ungeimpften?
      Nein, es gibt eher keine Vorerkrankungen bei meiner Familie, mit Ausnahme meiner hochbetagten Eltern. Ein paar Freunde haben alle möglichen Allergien, einer hat grünen Star aber sonst nix. Ehrlich gesagt kenne ich persönlich kaum noch jemanden, der nicht geimpft ist, sogar mein türkischer Bekannter ist samt Grossfamilie seit Juni geimpft mit Johnson & Johnson, die bemühen sich gerade auch um einen Booster. Gibt es heute bei uns auf dem EDEKA Parkplatz. Im Privatleben kann ich es mir aussuchen, da würde ich echt auf das persönliche Treffen mit Ungeimpften verzichten oder es nur im Freien machen.
      bugsi Samuel Gefällt mir

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #1163
        Dachte ich mir, danke für die ehrliche Antwort. ist dann also doch zumindest etwas angstgesteuert, Das ist heute das Problem, alle driften gleich immer in die Extreme ab, ich mein, es spielt ja eigentlich keine Rolle für Deine Gesundheit, ob jemand geimpft ist, oder nicht. Da beide den Virus übertragen.

        Hier Zahlen aus Israel, ich meine Israel veröffentlicht auch die genauen Daten, meine ich hatte das sogar mal eingestelt.

        6lud260wy1m71.jpg?width=513&auto=webp&s=d43fe71145358043b0037bdd03f125344f969fbc.jpg

        Also die Aussage, dass es eine Pandemie der Ungeimpften ist, das war durchaus Wahr für einige Monate, jetzt scheint es aber nicht mehr so zu sein. Israel hat jetzt auch wieder mehr Tote als zur selben Zeit im letzten Jahr.

        Es sollen wohl Ende des Jahres/Anfang des nächsten Jahres bessere Booster kommen auch könnte es bei Astra/JJ eine bessere Wirkung geben.
        Samuel Gefällt mir

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #1164
          Muss man eigentlich verstehen, warum Geimpfte Angst vor Ungeimpften haben und nicht umgekehrt?
          Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #1165
            Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
            Muss man eigentlich verstehen, warum Geimpfte Angst vor Ungeimpften haben und nicht umgekehrt?
            Hoffentlich haben die Ungeimpften das 🙏 dann bleiben sie mir vom Leib.
            In den USA sind nun ca. 68% vollständig geimpft und ca. 23% vollständig entwurmt mit dem Pferdemittel Ivermectin. In einigen „roten“ Staaten laufen die Intensivstationen mit denjenigen voll, die schwerste Leberschäden dadurch bekommen. Und schwupp schon wieder ein Trump-Wähler weniger.

            Insgesamt sehe ich die Lage inzwischen ganz gelassen. Von Tag zu Tag wird die Menge an Impfgegnern oder Impffeiglingen geringer. Das Problem löst sich von ganz alleine. 👻

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #1166
              Und damit klinken wir uns dann wieder aus einer ehrlichen, unaufgeregten Diskussionen raus
              Samuel Gefällt mir

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #1167
                Sogar die Massenmedien schwenken um. Viel zu unaufgeregt. Dabei geht unter Eingeweihten die Angst um, dass die Zwangsgebühren entfallen könnten. Mal schauen, wie sich das BILD-Fernsehen entwickelt.

                Bis zu 80% Übertreibung bei den C-Toten, schreibt u.a. die Welt und sendet das ZDF. Aus VT-Kreisen ist schon lange die Rede davon, dass lediglich Umwidmungen in der Klassifikation vorgenommen wurden, da ja unter Berücksichtigung der Altersgruppen und Altersentwicklung zumindest in D keine Übersterblichkeit existierte.

                Sicherlich richtig ist die Annahme, dass die Impfquote täglich steigt. Wie soll sie auch fallen?

                Mal schauen, ob Merkel vor ihrem Abgang noch die erfolgreiche Übernahme der BRD durch die DDR vermeldet. Es gibt ja auch Leute, die glauben, dass sie nur beweisen will, dass der deutsche MIchel dazu neigt, sich widerstandslos von totalitären Regimen überrollen zu lassen. Das zumindest konnte klar bewiesen werden.

                Dann sag ich mal: Vive la France. Hätte doch Französisch statt Latein nehmen sollen.
                Zuletzt geändert von SanLorenzo4; 07.09.2021, 13:57.
                fif maxxx Gefällt mir
                Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #1168
                  https://www.google.de/amp/s/amp.zdf....ungen-100.html

                  94% der Covidpatienten auf der Intensivstation in D sind ungeimpft
                  Die Inzidenz ist bei Ungeimpften 10x höher
                  Zuletzt geändert von Rosa Rugosa; 07.09.2021, 14:51.
                  bugsi Gefällt mir

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #1169
                    https://www.google.de/amp/s/www.vien...ft/7105725/amp
                    bugsi Gefällt mir

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #1170
                      Ich bin da völlig "fakten"resistent, wenn diese von regierungsunterstellten Organisationen (RKI) oder NGO-finanzierten "Faktencheckern" kommen.

                      Egal, lassen wir es dabei.
                      Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #1171
                        Zitat von mar Beitrag anzeigen
                        Dachte ich mir, danke für die ehrliche Antwort. ist dann also doch zumindest etwas angstgesteuert, Das ist heute das Problem, alle driften gleich immer in die Extreme ab, ich mein, es spielt ja eigentlich keine Rolle für Deine Gesundheit, ob jemand geimpft ist, oder nicht. Da beide den Virus übertragen.

                        Hier Zahlen aus Israel, ich meine Israel veröffentlicht auch die genauen Daten, meine ich hatte das sogar mal eingestelt.

                        6lud260wy1m71.jpg?width=513&auto=webp&s=d43fe71145358043b0037bdd03f125344f969fbc.jpg

                        Also die Aussage, dass es eine Pandemie der Ungeimpften ist, das war durchaus Wahr für einige Monate, jetzt scheint es aber nicht mehr so zu sein. Israel hat jetzt auch wieder mehr Tote als zur selben Zeit im letzten Jahr.

                        Es sollen wohl Ende des Jahres/Anfang des nächsten Jahres bessere Booster kommen auch könnte es bei Astra/JJ eine bessere Wirkung geben.
                        Gibt es dafür auch einen Beleg,dass dort tatsächlich die Impfung nichts mehr einbringt?

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #1172
                          Wenn ich San Lorenzo richtig verstehe, glaubt er, dass die Toten und sonstig Impfgeschädigten um das 124-fache herunterbetrogen werden und dass die Regierung das ganz bewusst so eingefädelt hat.

                          Im Ernst? In Deutschland werden zigtausende Ärzte bestochen oder sonstwie unter Druck gesetzt um die auftretenden Nebenwirkungen nicht zu melden?
                          Passiert das ebenso in ES und P und FR und UK und IT und NL und DK und SWE und NOR auch? Was ist mit CH und AUS?
                          Werden in den USA, RU oder Israel auch alle deine angeblichen Impftoten unter den Teppich gekehrt?

                          In keinem einzigen der aufgezählten Länder sind die Geimpften wie die Fliegen umgefallen, nirgendwo sind damit die Intensivstationen voll gelaufen. Es ist bei den zig hunderten Millionen von Geimpften verdammt wenig passiert im Vergleich dazu, wo Corona zugeschlagen hat.

                          Wie sollten all diese Länder ihre Millionen von Ärzten bestechen oder bedrohen? Das ist doch höchst unwahrscheinlich und unmöglich.
                          bugsi Kaleika Gefällt mir

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #1173
                            Da gibt es mehrere Ansätze, von denen gerade in den letzten Tagen einer vielfach in kritischen Medien erwähnt wurde. Hier ein unkritischer Beitrag dazu:

                            https://www.kvbawue.de/praxis/qualit...nktpraxen-csp/

                            Darüber hinaus bilden die Impfungen ein erträgliches Geschäft für Hausärzte.

                            In Spanien, aber dass haben wir schon vor einem 3/4 Jahr hier diskutiert, wurde ein Gesetz zur C-Subventionsverteilung erlassen, welches positive Tests honoriert.

                            Das sind nur einige Beispiele, man muss nur tief genug einsteigen.
                            Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                            Kommentar


                            • Schriftgröße
                              #1174
                              Man mag zu diesem Text stehen, wie man will, aber er ist mutig und medizinisch fundiert. Über die notwendigen Konsequenzen kann man trotzdem diskutieren, weil es sich hier ja nicht um ein rein medizinisches, sondern auch soziales, politisches und ökonomisches Thema handelt.
                              https://www.doccheck.com/de/detail/a...ich-bin-dafuer
                              In Erwartung des Shitstorms
                              Zuletzt geändert von chteneriffa; 07.09.2021, 17:38.
                              bugsi Kaleika Rosa Rugosa Gefällt mir
                              Die beste und sicherste Tarnung ist die blanke und nackte Wahrheit; die glaubt niemand

                              Kommentar


                              • Schriftgröße
                                #1175
                                Lest mal bitte über die Plattform nach, auf der das Veröffentlicht wurde:

                                DocCheck ist ein kommerzieller Identifizierungsdienst, der medizinischen und pharmazeutischen Fachkreisen (Ärzte, Apotheker und Ähnliche) eine Zugangsmöglichkeit zu Webseiten mit Fachinformationen pharmazeutischer Unternehmen oder medizinischer Fachverlage bietet, sofern diese mit der DocCheck Medical Services GmbH – ehemals Antwerpes & Partner – entsprechend zusammenarbeiten.

                                Kommentar


                                • Schriftgröße
                                  #1176
                                  Hier sagt der Karl aber schon, dass Geimpfte eine Gefahr für Ungeimpfte sind oder?

                                  https://www.tagesschau.de/newsticker...-vor-Infektion

                                  Kommentar


                                  • Schriftgröße
                                    #1177
                                    Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
                                    Hier sagt der Karl aber schon, dass Geimpfte eine Gefahr für Ungeimpfte sind oder?

                                    https://www.tagesschau.de/newsticker...-vor-Infektion
                                    Nein, sagt er nicht. Lies bitte nochmal RICHTIG. Er warnt Geimpfte und nicht Ungeimpfte
                                    bugsi Gefällt mir

                                    Kommentar


                                    • Schriftgröße
                                      #1178
                                      Zu den Intensivstationen:

                                      https://www.zeit.de/gesundheit/2021-...itaet-inzidenz
                                      bugsi Gefällt mir

                                      Kommentar


                                      • Schriftgröße
                                        #1179
                                        Etwas komplizierter ist es mit der Frage, wie ansteckend Geimpfte sind, die sich mit Sars-CoV-2 infizieren und erkranken. So verglich eine Forschergruppe aus Singapur die Viruslast von Krankenhauspatienten mit einem Impfdurchbruch mit der von Menschen, die nicht geimpft waren und sich dann infizierten. Das Ergebnis, das in einem Preprint erschien, zeigt, dass geimpfte Infizierte zwar anfangs genauso hohe Spitzenwerte erreichen, die Viruslast danach aber schneller abnimmt (medRxiv:Chia et al., 2021). Hinzu kommt, dass in dieser Studie schon die Auswahl der Probanden eine Verzerrung enthalten haben könnte, weil viele Geimpfte bei einer Infektion wahrscheinlich gar keine Symptome haben und dementsprechend nicht auffallen. Daraus zu machen, dass Menschen nach einem Impfdurchbruch genauso ansteckend sind wie ungeimpfte Infizierte, ist zu kurz gegriffen.
                                        bugsi Kaleika Gefällt mir
                                        Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
                                        ---
                                        La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.

                                        Kommentar


                                        • Schriftgröße
                                          #1180
                                          Wer hat noch nicht, wer will nochmal
                                          https://www.tagesschau.de/wirtschaft...inder-101.html
                                          bugsi Gefällt mir
                                          Millionen Menschen kämpfen mit Luft im Bauch und greifen verzweifelt zu Joghurtkulturen.
                                          Schreib dich nicht ab:
                                          Lern rülpsen und furzen.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X