Corona Impfung

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X

Corona Impfung

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Corona Impfung

    Gibt es schon Infos wann und wo man sich im Süden als über 70 und 80jährige gegen Corona impfen lassen kann?

  • Schriftgröße
    #2
    Ich glaube man hat beschlossen die 70-80 jaehrigen zu ueberspringen und gleich auf die juengere Generation ueber zu gehen...
    500 Gramm Beeren/4 Stengel glatte Minze,3 Eier,50 Gramm Puderzucker,4 Essl. Mehl,100ml Milch,100 ml Sahne,Prise Salz,Butter<die Form,Puderzuckerum Bestäuben.Eier+ Puderzucker schaumig schlagen, Mehl, Milch und Sahne dazu. Eiweiß steif schlagen- unter die Masse, Eiermilch über die Beeren und 30“ ins Rohr

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3
      Wer impfgewillt ist und darin für sich die Lösung des C-Problems sieht, sollte diesen Beitrag nicht lesen, da er schlimmstenfalls Verunsicherung auslösen könnte.

      Man hörte ja (wenn man wollte), dass die wenigen erfolgsversprechenden Ergebnisse der Probeimpfungen letztlich auch nur auf dem PCR-Test basierten, mild verlaufende Fälle (die zugunsten der Impfung gewertet werden) also letztlich auch nur deshalb als Fall gewertet werden, weil ein PCR-Test positiv ausfiel. Die PCR-Problematik dürfte mitdenkenden Forianern bekannt sein.

      Das konnte ich zunächst gar nicht glauben, aber es stand bereits im Oktober im British Medical Journal. Das Versuchsdesign kann sich seit dem nicht wirklich geändert haben.

      Zudem wird in dem Artikel bemängelt, dass bei der Altersgruppe >65 Jahre keine validen Daten vorliegen.

      https://www.bmj.com/content/371/bmj.m4037

      Nun, das wird also ein recht breites Humanexperiment. Man wird sehen...

      Hier ein Zitat aus dem Artikel:

      "One view is that trial data should be there for all target populations. “If we don’t have adequate data in the greater than 65 year old group, then the greater than 65 year old person shouldn’t get this vaccine, which would be a shame because they’re the ones who are most likely to die from this infection,” said vaccinologist Paul Offit.8 “We have to generate those data,” he said. “I can’t see how anybody—the Data and Safety Monitoring Board or the FDA Vaccine Advisory Committee, or FDA decision-makers—would ever allow a vaccine to be recommended for that group without having adequate data.”
      Zuletzt geändert von SanLorenzo4; 24.12.2020, 11:23.
      reditz Gefällt mir
      Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #4
        No risk, no fun

        Lass ich mich impfen und bekomme es vielleicht mit irgendwelchen unbekannten Nebenwirkungen zu tun?

        Oder lass ich mich nicht impfen, werde krank und habe vielleicht keine Symptome oder vielleicht dann doch oder vielleicht sogar mit einem tödliche Verlauf ?

        So oder so: no risk, no fun


        Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling.
        Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.
        (H. C. Andersen)

        Ich habe keine schlechten Eigenschaften. Gar keine !
        Naja, vielleicht doch eine einzige: ich bin nicht ganz ehrlich ...

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #5
          So ist es. Nur sagen ziemlich gesicherte Erkenntnisse, dass - wenn dem Betroffenen beide Risiken gleich groß erscheinen - eher nix getan wird, in dem Fall also die Impfbereitschaft gering ist. Mit steigendem Alter bzw. Vorschäden dürfte sie steigen. Ich weiß allerdings nicht, ob ich einem knapp 100 jährigen Onkel dazu raten werde, so ein anaphylaktischer Schockzustand in dem Alter dürfte auch ein enormes Risiko mit sich bringen.

          Abwarten, im Luftschutzbunker bleiben und warten, dass die Viren irgendwann von einer Makrophagen-Armee ausgemerzt werden.

          Prost - auf die Antioxydantien aus dem ökologischen Anbau von Lidls Weinlieferanten....
          Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #6
            Besser so ...
            Angehängte Dateien
            bugsi Gefällt mir

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #7
              Impfrisiken durch Lipidnanopartikel

              Ziemlich ins Eingemachte geht der folgende Beitrag. Wer der Auffassung ist, dass sein persönliches C-Risiko gegenüber einem Impfrisiko eher gering erscheint, findet hier noch jede Menge Argumente. Die Risiken gehen dabei offensichtlich besonders vom Transportstoff "Lipidnanopartikel" aus. Die Folie ab ca. 41:30 gibt da nen recht guten Überblick, ohne dass man sich das ganze Ding reinziehen muss.

              https://www.youtube.com/watch?v=oNGFXiBVV8M
              Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #8
                https://de.euronews.com/2020/12/15/k...mpfpass-reisen
                bugsi Gefällt mir

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #9
                  dieser Nano Zellboten stoff- wird ja nach der Impfung noch 20 minuten bei den Patienten beobachtet, ob die Wirkung vertraeglich ist. Er dient ja wohl nur dazu, dass das eigentliche Serum dahin kommt wo es soll und besteht aus einem Stoff, der aus einem anderen Labor in DE angeliefert wird. Der wurde genauso getestet wie alle anderen "Zutaten". Da gab es einen langen Artikel in der Frankfurter..
                  Ich finde diese Ueberspitzten Beobachtungewn, die nun auch als Highglight in der Presse landen, ganz schlecht und dumm. Wenn sich nun vor
                  Angst weniger als 40% der Bevoelkerung impfen laesst, nutzt das alles doch wenig. Alle muessen weiter Masken tragen usw usw...
                  Zuletzt geändert von Kaleika; 26.12.2020, 14:42.
                  bugsi Gefällt mir
                  500 Gramm Beeren/4 Stengel glatte Minze,3 Eier,50 Gramm Puderzucker,4 Essl. Mehl,100ml Milch,100 ml Sahne,Prise Salz,Butter<die Form,Puderzuckerum Bestäuben.Eier+ Puderzucker schaumig schlagen, Mehl, Milch und Sahne dazu. Eiweiß steif schlagen- unter die Masse, Eiermilch über die Beeren und 30“ ins Rohr

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #10
                    Es wurden schon über 1 Mio in den USA geimpft, und in UK ja auch schon ein paar Hundert Tausend. Die Nebenwirkungen sind im Rahmen bislang. Wobei man natürlich noch die 2. Impfung abwarten muss, da gabs ja die meisten Nebenwirkungen.

                    Die Masken müssen aber denke ich auch so weiter getragen werden, auch wurde schon die Zahl erhöht, der sehr einflussreiche Dr. Fauci sagt jetzt gerade schon 90% müssen sich impfen lassen, nicht blos 60%, um Herdenimmunität zu erreichen.

                    Interessant selbst der Chef von Biontech, Ugur Sahin, wollte sich bislang nicht impfen mit seinem eigenen Impfstoff. Er wurde dazu befragt im dt. Fernsehen und hat rumgedruckst.

                    Es werden auch noch bessere Impfstoffe kommen, die dann auch eine sterile Immunität ermöglichen.

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #11
                      Zitat von mar Beitrag anzeigen
                      Interessant selbst der Chef von Biontech, Ugur Sahin, wollte sich bislang nicht impfen mit seinem eigenen Impfstoff. Er wurde dazu befragt im dt. Fernsehen und hat rumgedruckst.
                      Spahn tat es ihm ziemlich gleich bei der BPK.

                      Der geplante - recht überfallartige - Beginn in Alten- und Pflegeheimen am morgigen Sonntag stieß denn schon auf heftige juristische Reaktionen. Beipackzettel erst seit wenigen Tagen in Deutsch vorhanden. Fraglich, ob die Anamnese der älteren Herrschaften beim gewählten Vorgehen ausreichend in die Entscheidung einbezogen werden kann. Zu den Kontraindikationen zählen ja meines Wissens nach auch immunsupprimierte Patienten, was u.a. bei Organtranspantierten meines Wissens der Fall ist, ebenso bei bestimmten Herzklappentypen.

                      Das Hauptrisiko geht wohl von diesem Transportstoff (Lipidnanopartikel) aus. In Youtube findet man da so einiges, was die Abwägung der Risiken zu einer schwierigen Aufgabe macht, mit der Otto Normalverbraucher und erst recht schlecht informierte ältere Menschen sicherlich überfordert sind.

                      Man wird sehen. Ich bleib im Bunker und gucke erstmal zu, was passiert.

                      Wer ist denn in den Staaten zuerst beimpft worden? Auch die Alten und Schwachen?
                      Zuletzt geändert von SanLorenzo4; 26.12.2020, 15:30.
                      Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #12
                        Pflegepersonal, medizinisches Personal, und die Alten, ja.

                        Da gabs in einigen Kliniken und Universitäten ziemlich Aufregung, weil einige der Ersthelfer keine Impfungen abbekommen haben, da die Klinikleitungen die erstmal unter sich selbst verteilt haben in den Aufsichtsräten und Gremien.

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #13
                          Impfpass.....

                          Heute war auf SEXTA-TV ein Canario der in GB beim NHS arbeitet, am 18.12. geimpft wurde & seinen brit. Corona-Impfpass gezeigt hat.

                          Das ist der ganzen WIR SIND GEGEN ALLES RIEGE noch nicht klar, dass wenn die Impfungen halbwegs laufen, Niemand mehr ohne Impfpass in ein Flugzeug oder auf ein Schiff kommt. Hat Vorteile auf einer Insel zu leben.

                          Das wird auch kein deutscher Innenminister entscheiden, auch nicht die spanische Regierung, sondern die Airlines aus Angst vor Schadenersatzklagen.
                          bugsi Gefällt mir

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #14
                            Zitat von rayfaro Beitrag anzeigen
                            Niemand mehr ohne Impfpass in ein Flugzeug oder auf ein Schiff kommt.
                            Der Impfpass bislang ist aber einfach nur ein Stück Pappe mit dem Namen drauf. Den kann sich auch jeder zuhause selbst ausdrucken.

                            Also selbst wenn es dazu kommt, dass man den Impfpass benötigt, gibt es da noch Möglichkeiten, auch kann sich ja nicht jeder impfen lassen aus gesundheitlichen Gründen.

                            Es gibt auch derzeit neue klinische Studien zu Medikamenten, die vor Corona komplett schützen.

                            Ich denke dieser Zug ist noch nicht abgefahren. Bis das kommt, weiss man sicher auch, welche Impfung wirklich sinnvoll ist, und es gibt neue, bessere Impfungen.

                            Kommentar


                            • Schriftgröße
                              #15
                              Ich würde da auf die freie(?) Marktwirtschaft vertrauen. Da wäre dann eine Nische(?) zu besetzen, nämlich Flüge für Ungeimpfte. Ließe sich ja sogar innerhalb einer Airline organisieren.

                              Das ist die gleiche Idee, wie Urlaubsangebote mit verschiedenen Sicherheitsleveln. Aber da blieb es bislang bei der Idee.
                              Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                              Kommentar


                              • Schriftgröße
                                #16
                                Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
                                Ich würde da auf die freie(?) Marktwirtschaft vertrauen. Da wäre dann eine Nische(?) zu besetzen, nämlich Flüge für Ungeimpfte. Ließe sich ja sogar innerhalb einer Airline organisieren.

                                Das ist die gleiche Idee, wie Urlaubsangebote mit verschiedenen Sicherheitsleveln. Aber da blieb es bislang bei der Idee.
                                Wenns den Leuten zu blöd wird, machen sie auch eh nicht mehr mit:

                                Wegen der in Großbritannien zirkulierenden Coronavirus-Mutation waren im schweizerischen Skiort Verbier mehr als 400 Touristen festgehalten worden. Viele machten das nicht mit und verließen ihre Hotelzimmer nun heimlich.

                                In der Schweiz haben sich hunderte Touristen aus Großbritannien teils über Nacht aus einer angeordneten Quarantäne entfernt. Hoteliers in dem bei britischen Wintertouristen beliebten Skiort Verbier im Kanton Wallis hätten das gemerkt, weil vor den Zimmertüren abgestellte Frühstückstabletts nicht angerührt worden seien, berichtete Jean-Marc Sandoz, Sprecher der zu Verbier gehörenden Gemeinde Bagnes, der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.

                                Der Ort habe vor Weihnachten 420 Gäste aus Großbritannien identifiziert, die in Quarantäne mussten. Darunter befanden sich auch dort lebende Schweizer. Etwa 50 Personen seien umgehend abgereist. Von den 370 anderen sei am Sonntag weniger als ein Dutzend noch da gewesen. „Wir verstehen ihre Wut“, sagte Sandoz. Er kritisierte die plötzliche Quarantänepflicht für Anreisende aus Großbritannien scharf. Die Gemeinden hätten keine Hilfe bekommen, um die Bestimmungen umzusetzen.
                                https://www.welt.de/vermischtes/live...r-Schweiz.html

                                Kommentar


                                • Schriftgröße
                                  #17
                                  Zitat von mar Beitrag anzeigen
                                  Es gibt auch derzeit neue klinische Studien zu Medikamenten, die vor Corona komplett schützen.
                                  Hast Du da nen Link?
                                  Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                                  Kommentar


                                  • Schriftgröße
                                    #18
                                    Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
                                    Hast Du da nen Link?
                                    https://www.dailymail.co.uk/news/art...y-therapy.html

                                    "Medikament gibt sofortige Immunität vor Corona"

                                    Kommentar


                                    • Schriftgröße
                                      #19
                                      https://www.who.int/groups/smart-yel...-working-group

                                      Kommentar


                                      • Schriftgröße
                                        #20
                                        Hier ist ein sehr informativer, aktueller deutscher Artikel zu den verschiedenen Corona Medikamenten.

                                        https://www.vfa.de/de/arzneimittel-f...ktion-covid-19

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X