#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Sonstige Themen rund um Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 661
Gesamt: 671
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎adventure_team, ‎ElkeS, ‎ete, ‎ich-bins, ‎JaneboaRt, ‎Kaleika, ‎suerte
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31387
Beiträge: 323633
Benutzer: 3,334
Aktive Benutzer: 202
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Sepp
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
Heute
- Sepp
Heute
- Nika
04.05.2021
- SonniZ
28.04.2021
- Axel Förster
27.04.2021
- WS4U

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 14.11.2020, 19:55
Mencey
 
Benutzerbild von Freeman
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1,341
Abgegebene Danke: 804
Erhielt 757 Danke für 439 Beiträge
Heute Erdrutsch auf La Gomera - Valle Gran Rey

https://www.youtube.com/watch?v=MUyo...ature=youtu.be


Da hab ich auch schon mal im Wohnmobil übernachtet.


__________________
Ich beneide alle Menschen die ideologisch gefestigt und ohne jegliche Zweifel durch's Leben gehen !
Freeman ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Freeman für den nützlichen Beitrag:
Querruder (15.11.2020), SanLorenzo4 (15.11.2020), windus1947 (15.11.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 15.11.2020, 13:28
Mencey
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 679
Abgegebene Danke: 318
Erhielt 599 Danke für 326 Beiträge
Zitat:
Zitat von Freeman Beitrag anzeigen
https://www.youtube.com/watch?v=MUyo...ature=youtu.be
Da hab ich auch schon mal im Wohnmobil übernachtet.
Unheimlich, welche Menge an Felsmaterial da abgebrochen ist!

Es ist fast 40 Jahre her, da verweilten wir auf TF an der Stelle, wo der Spazierweg vom Punta de Teno in Richtung Südost endet. Plötzlich krachte ein riesiger Felsbrocken (Größe eines PKW) von weit oben runter auf den felsigen Strand. Der liegt dort noch als Erinnerung an diesen Schreck!
Auch die Fahrt mit dem Auto oder Bus dorthin nach längeren Regenfällen würden wir nicht mehr riskieren.
Querruder ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 15.11.2020, 13:33
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,260
Abgegebene Danke: 1,116
Erhielt 2,840 Danke für 1,492 Beiträge
So was Ähnliches passierte ja auch vor einiger Zeit in Los Gigantes. Ich würde unterhalb eines solchen Steilhangs nicht gut schlafen können...
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 20.11.2020, 11:12
Fast-Canario
 
Registriert seit: 21.06.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 124
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 39 Danke für 27 Beiträge
O Gott!
Sind Menschen dabei zu Schaden gekommen?
Ich hoffe nicht!
Petrus ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 20.11.2020, 11:46
Mencey
 
Benutzerbild von Freeman
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1,341
Abgegebene Danke: 804
Erhielt 757 Danke für 439 Beiträge
Glück im Unglück

@Petrus


Nein zum Glück war keiner auf dem Weg zu dem Zeitpunkt. Allerdings hängen nun einige KFZ da hinten fest und kommen nicht mehr weg und die Finca ist nur noch mit dem Boot erreichbar. Eine Anlegestelle soll gebaut werden.


__________________
Ich beneide alle Menschen die ideologisch gefestigt und ohne jegliche Zweifel durch's Leben gehen !
Freeman ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 20.11.2020, 14:04
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 2,479
Abgegebene Danke: 2,703
Erhielt 2,274 Danke für 1,165 Beiträge
Schlimm, sehr schlimm!
Aber - was sagen die Schilder davor?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_6 (2).jpg‎ (110.5 KB, 37x aufgerufen)
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu windus1947 für den nützlichen Beitrag:
Freeman (20.11.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 20.11.2020, 14:12
Mencey
 
Benutzerbild von Freeman
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1,341
Abgegebene Danke: 804
Erhielt 757 Danke für 439 Beiträge
Reden Nix für Feiglinge !

Zitat:
Zitat von windus1947 Beitrag anzeigen
Schlimm, sehr schlimm!
Aber - was sagen die Schilder davor?

Ein Canario kennt keine Angst. Er führt ein Leben auf dem Vulkan!
__________________
Ich beneide alle Menschen die ideologisch gefestigt und ohne jegliche Zweifel durch's Leben gehen !
Freeman ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 22.11.2020, 09:02
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,034
Abgegebene Danke: 963
Erhielt 24,278 Danke für 8,781 Beiträge
Das war nur ein Vorgeschmack auf das, was dann kommt, wenn dann demnächst die Westflanke von La Palma abbricht.
La Ola vom feinsten.

__________________
Manchmal will man einfach nicht aufstehen.
Dann pupst der Hund im Schlafzimmer und schon geht es um nackte Überleben.
Achined ist gerade online  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 22.11.2020, 09:52
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,260
Abgegebene Danke: 1,116
Erhielt 2,840 Danke für 1,492 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achined Beitrag anzeigen
demnächst
Bitte etwas konkretisieren, damit ich rechtzeitig nach La Centinela aufbrechen kann.

Asturien ist sicher auch nicht ungefährdet.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 22.11.2020, 10:30
Mencey
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 679
Abgegebene Danke: 318
Erhielt 599 Danke für 326 Beiträge
Der Spalt auf La Palma wird ständig mittels Präzisionsgeräten überwacht. Sobald sich da was rührt, soll es noch möglich sein, rechtzeitige Evakuierungen durchzuziehen, bevor das ganze ins Meer stürzt und einen Mega-Tsunami mit geschätzten mehr als 400 Metern Höhe im Bereich der Kanaren auslöst.
Besonders gefährlich wäre ein starkes Erdbeben, welches diesen Teil der Insel rasch abstürzen lassen könnte. Dann war's das für die meisten Inselbewohner.
Querruder ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0