Immo "cash" kaufen?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Immo "cash" kaufen?

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Immo "cash" kaufen?

    Hat schon mal Jemand von Euch eine kleine/billige Immobilie (Trastero/Garaje) in bar auf TF gekauft?

    Geht Das überhaupt? Wenn ja: Bis zu welcher Summe (Stichwort: Geldwäschegesetz)?
    Das Geld würde nachweislich von meinem span. Konto abgehoben worden sein. Geld darauf kam vorher von meinem deutschen Girokonto. Also keine Fremdperson/-institution beteiligt.

    Wisst Ihr eventuell auch einen gute Gestoria in/um Los Cristianos? "Vivosol"/Christian Pahl wäre meine erste Abdresse gewesen. Gibt es aber scheinbar nicht mehr? Oder?

    Besten Dank für Eure Hilfe

    No vivimos tiempos locos, sino tiempos con gente loca.

  • Schriftgröße
    #2
    1000 Euro in bar....


    https://as.com/diarioas/2021/08/09/a...29_478314.html
    Zuletzt geändert von Achined; 10.09.2021, 15:26.
    Gefällt mir
    Heute draufgekommen, warum im IKEA Pfeile am Boden sind - es ist ein Einrichtungshaus

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3
      Servus Michael!

      Hmm? Der Text sagt doch jetzt eher: Vertrag zwischen Privatperson und Unternehmungen = maximal 1000€ cash. Oder verstehe ich Das jetzt falsch?

      Mal unter uns bitte: Gibt es Das noch, dass der Notar vor Unterzeichnung des KV mal 5min auf die Toilette geht? (Und dann vorher Umschläge/Koffer die Besitzer wechseln)

      Hintergrund warum ich so "doof" frage: Mein span. Konto ist bei der openbank. Ein Bar-Cheque ginge zwar irgendwie. Ist aber riesig umständlich und teuer. Die sind zwar ne Santander-Tochter aber eben nicht "gleichberechtigt". Schwer zu erklären.

      Bin in 1 Woche GsD wieder auf der Insel. Habe 4 Termine wg Immos. 2x Wohnungen. 2x Trasteros. Ich schau mir das Ganze mal an. Sehe Es aber recht un-emotional.

      Danke für Deine Hilfe!

      Wie geht Es Euch? Was macht der/die Enkel(in)? Hab es vergessen! Entschuldige bitte! War es ein Mädel oder ein Bub?

      LG, Michl (maxxx)

      No vivimos tiempos locos, sino tiempos con gente loca.

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #4
        Was für eine "Immobilie" gibts denn für 1000€?! Rein aus Neugier...

        Ich stimme ansonsten den 1000€ bar zu, die noch erlaubt sind. Da gabs aber gerade einen Bericht in den spanischen Medien, dass kaum jemand das weiss, und sich nicht immer dran gehalten wird.

        Zwischen Privatpersonen sollten auch noch 2500€ erlaubt sein...

        Diese Bargeldlimits führen übrigens laut Studien dazu, dass nicht mehr legal gemacht wird, sondern dass noch mehr in die Schattenwirtschaft abfliesst....

        Wenn Du den Auszahlbeleg/Abheb-Beleg vorzeigst sollten theoretisch auch grössere Beträge gehn.

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #5
          Zitat von maxxx Beitrag anzeigen

          Servus Michael!

          Hmm? Der Text sagt doch jetzt eher: Vertrag zwischen Privatperson und Unternehmungen = maximal 1000€ cash. Oder verstehe ich Das jetzt falsch?

          Mal unter uns bitte: Gibt es Das noch, dass der Notar vor Unterzeichnung des KV mal 5min auf die Toilette geht? (Und dann vorher Umschläge/Koffer die Besitzer wechseln)

          Hintergrund warum ich so "doof" frage: Mein span. Konto ist bei der openbank. Ein Bar-Cheque ginge zwar irgendwie. Ist aber riesig umständlich und teuer. Die sind zwar ne Santander-Tochter aber eben nicht "gleichberechtigt". Schwer zu erklären.

          Bin in 1 Woche GsD wieder auf der Insel. Habe 4 Termine wg Immos. 2x Wohnungen. 2x Trasteros. Ich schau mir das Ganze mal an. Sehe Es aber recht un-emotional.

          Danke für Deine Hilfe!

          Wie geht Es Euch? Was macht der/die Enkel(in)? Hab es vergessen! Entschuldige bitte! War es ein Mädel oder ein Bub?

          LG, Michl (maxxx)
          Uuuuuuuuuuups! Bitte entschuldigt @all! Dachte es wäre ne PN/PM von Achined
          No vivimos tiempos locos, sino tiempos con gente loca.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #6
            Zitat von mar Beitrag anzeigen
            Was für eine "Immobilie" gibts denn für 1000€?! Rein aus Neugier...

            Ich stimme ansonsten den 1000€ bar zu, die noch erlaubt sind. Da gabs aber gerade einen Bericht in den spanischen Medien, dass kaum jemand das weiss, und sich nicht immer dran gehalten wird.

            Zwischen Privatpersonen sollten auch noch 2500€ erlaubt sein...

            Diese Bargeldlimits führen übrigens laut Studien dazu, dass nicht mehr legal gemacht wird, sondern dass noch mehr in die Schattenwirtschaft abfliesst....

            Wenn Du den Auszahlbeleg/Abheb-Beleg vorzeigst sollten theoretisch auch grössere Beträge gehn.
            mar

            Mir war so, dass ES maximal 2.ooo€ maximal bei Privat<->Privat in bar zulassen?

            Nach Lagerräumen in LC/LA suche ich gerade (auch). Online geht es aber "oben am Berg" so ab ca 2500€ los.

            Im Anaga gibt es das Ganze bestimmt auch für nen 1.000er ... Sage ich jetzt aber ohne Wissen = Vermutung!?!??!
            No vivimos tiempos locos, sino tiempos con gente loca.

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #7
              Wenn du direkt mit dem Verkäufer in Kontakt stehst kann man auch meist eine Ratenzahlung aushandeln. Meine persönliche Meinung wäre dass dann auch grössere Beträge erlaubt sind, da es verschiedene Zahlvorgänge sind. Ist aber nur meine persönliche Meinung und selbstverständlich keine Rechtsberatung.

              Aber prinzipiell wäre sicher der einfachste Weg du überweist es dem Verkäufer einfach nach Rechnugsstellung/Vertragausführung? Das geht ja auch am Geldautomaten, würde ich aber auch gern mal wissen bis zu welchem Betrag man dort eine Überweisung ausführen kann? Sonst halt am Schalter.

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #8
                Zitat von mar Beitrag anzeigen
                Wenn du direkt mit dem Verkäufer in Kontakt stehst kann man auch meist eine Ratenzahlung aushandeln. Meine persönliche Meinung wäre dass dann auch grössere Beträge erlaubt sind, da es verschiedene Zahlvorgänge sind. Ist aber nur meine persönliche Meinung und selbstverständlich keine Rechtsberatung.

                Aber prinzipiell wäre sicher der einfachste Weg du überweist es dem Verkäufer einfach nach Rechnugsstellung/Vertragausführung? Das geht ja auch am Geldautomaten, würde ich aber auch gern mal wissen bis zu welchem Betrag man dort eine Überweisung ausführen kann? Sonst halt am Schalter.
                Nein. Geht Alles über Makler. In LC/LA ist Das so usus.
                No vivimos tiempos locos, sino tiempos con gente loca.

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #9
                  Das mit dem "Notar kurz zur Toilette" ist wohl immer noch üblich
                  Gefällt mir
                  Heute draufgekommen, warum im IKEA Pfeile am Boden sind - es ist ein Einrichtungshaus

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #10
                    Mar schreibt wie immer quatsch es sind 2000 euro die privat in bar gezahlt werden dürfen

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #11
                      Zitat von mar Beitrag anzeigen
                      Was für eine "Immobilie" gibts denn für 1000€?! Rein aus Neugier...

                      Ich stimme ansonsten den 1000€ bar zu, die noch erlaubt sind. Da gabs aber gerade einen Bericht in den spanischen Medien, dass kaum jemand das weiss, und sich nicht immer dran gehalten wird.

                      Zwischen Privatpersonen sollten auch noch 2500€ erlaubt sein...
                      Ich habe kürzlich einen Wintergarten im Komplettangebot gekauft https://vd-alusysteme.de/produkt/kaltwintergaerten/ von VD AluSysteme und dann waren es Gleise
                      Diese Bargeldlimits führen übrigens laut Studien dazu, dass nicht mehr legal gemacht wird, sondern dass noch mehr in die Schattenwirtschaft abfliesst....

                      Wenn Du den Auszahlbeleg/Abheb-Beleg vorzeigst sollten theoretisch auch grössere Beträge gehn.
                      Für 1000€ wird man auf dem herkömmlichen Immobilienmarkt sicherlich keine Immobilie im eigentlichen Sinne finden. Aber es gibt tatsächlich ungewöhnliche 'Immobilien' oder Besitztümer, die man für diesen Betrag oder sogar weniger erwerben kann. Denke beispielsweise an kleine Parzellen Land in sehr abgelegenen Gebieten, symbolische Eigentumsurkunden für ein kleines Stück Land auf dem Mond oder bei speziellen Aktionen zum Erhalt von Naturgebieten. Diese 'Immobilien' bieten vielleicht kein physisches Zuhause, aber sicherlich ein interessantes Gesprächsthema oder eine ungewöhnliche Investition

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #12
                        Wie gelangt eigentlich Gitta Kneller mir einem Uraltbeitrag in die Rubrik "neue Forenbeiträge"? Ich frage für einen Freund....
                        ...

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #13
                          @ SanLorenzo4, woher hat dein ominöser Freund die Rubik ***"neue Forenbeiträge***,

                          zur Erweiterung des Kenntnisstandes bzgl der Rubiken sprich Themen,
                          sind alle geposteten Mitteilungen seit Gründung des Forums 2006,
                          bis auf wenige gelöschte, hier weiterhin vorhanden,

                          nachfolgend alle mir bekannten Rubriken,
                          Angehängte Dateien
                          Baka mo ichi-gei

                          Kommentar


                          • SanLorenzo4
                            SanLorenzo4 kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Da steht aber als Datum "2.2.24". Mein Kumpel behauptet, Gitta hat seit 2 Jahren hier nix mehr geschrieben. Ich denke, sie ist vielleicht wieder auferstanden? Ich weiß auch nicht, woher der Gitta kennt. Na, ist auch nicht so wichtig.

                            Öhm, ja, sorry, die Rubrik (oder der Reiter) heißt "Heutige Beiträge". Merkwürdig, oder? Vielleicht verfuegt Gitta ja über eine Zeitmaschine.

                        • Schriftgröße
                          #14
                          chrstan pahl gibt es noch in Los Cristianos
                          http://de.youtube.com/user/gunanche

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X