Teneriffa Forum

Teneriffa Forum (https://www.forumteneriffa.de/teneriffa_forum/index.php)
-   Sonstige Themen rund um Teneriffa (https://www.forumteneriffa.de/teneriffa_forum/sonstige-themen-rund-um-teneriffa/)
-   -   Hund mitnehmen auf der Fähre vom Festland? (https://www.forumteneriffa.de/teneriffa_forum/sonstige-themen-rund-um-teneriffa/33572-hund-mitnehmen-faehre-festland.html)

La Pescadora 21.05.2020 16:08

Hund mitnehmen auf der Fähre vom Festland?
 
Hallo,
kann mir jemand sagen bei welcher Reederei ich den Hund vom Festland mit nach Teneriffa nehmen kann und kann mir jemand evtl. eine empfehlen.
Ich möchte Ende November bis Januar fahren.
Alternativ wäre ich auch für einen Tip dankbar ob es eine Airline gibt die einen 40 kg Hund befördert, bei den meisten ist bei 30kg inkl. Box Schluss.

Vielen Dank im Voraus,
Gruß Helena

Achined 22.05.2020 08:13

air Europa nimmt große Boxen mit, sind damit 2018 von TFS nach Asturias geflogen, mit drei großen Hundeboxen.

Armas nimmt auf der Route Huelva TF Hunde mit, auf einem Deck sind da feste Boxen, Auslauf in einem speziellen Bereich möglich, einige Hundebesitzer haben da auch die Nacht auf einer Liege im Schlafsack verbracht.

Kanarienvogel 22.05.2020 10:58

Alle Fähren nehmen auch Hunde mit, auch sehr große. Die Unterschiede liegen in der Unterbringung der Hunde.

Aus Sicherheitsgründen dürfen bei keiner Reederei die Hunde mit in den Passagierbereich. Dafür gibt es dann spezielle Boxen, in verschiedenen Größen, in denen die Hunde untergebracht werden, und wo man sie entweder rund um die Uhr oder zu festgelegten Zeiten rausholen darf. Exkremente muss jeder Halter selbst entfernen und Futter und Wasser geben.

Fähren gehen ab Cádiz (Trasmediterranea) oder Huelva (FRS, = Ex-Armas, und Fred.Olsen). Ab Huelva dauert die Überfahrt 36 Stunden, ab Cádiz 48. Die Mitnahme des Tieres kostet weniger als 10 € pro Fahrt und Tier.

Ich benutze immer die FRS, weil die am günstigsten sind. Hier sind auch bessere Möglichkeiten für die Tiere: In der Box dürfen die Tiere auch in den Passagierbereich. Ansonsten gibt es Boxen auf dem Autodeck, wo man dreimal täglich für 15 Minuten die Tiere rausnehmen darf. Ansonsten ist kein Zugang. Soweit ist das so unmöglich, wie bei den anderen auch. Aber es gibt auf Deck 9 noch Boxen an der frischen Luft. Wer schnell ist, geht früh an Bord und gleich nach oben, um sich eine passende Box zu sichern. Diese sollte mit einem Vorhängeschloss mit dünnem langen Bügel gesichert werden. Ein Stück Karton oder eine Becke, mit Wäscheklammern am Gitter befestigt, schützt vor Zugluft. Die Boxen sind mitten in der großen Auslaufzone für die Hunde. Dort kann man sich dann auch mit anderen Hundebesitzern treffen. Außerhalb dieser Zone darf der Hund nur während des Ein- und Aussteigens, und auch dann nur mit Maulkorb und an der Leine geführt werden. Da man nie genau weiß, wie der eigene Hund im Gedränge reagiert, empfehle ich die Einhaltung dieser Maßnahme, auch wenn manch einer ohne davonkommt. Nichts ist schlimmer für Hund und Halter, als wenn es gleich mal beim Einsteigen zu einer Beißerei kommt...

Zitat:

Zitat von La Pescadora (Beitrag 324331)
Hallo,
kann mir jemand sagen bei welcher Reederei ich den Hund vom Festland mit nach Teneriffa nehmen kann und kann mir jemand evtl. eine empfehlen.
Ich möchte Ende November bis Januar fahren.
Alternativ wäre ich auch für einen Tip dankbar ob es eine Airline gibt die einen 40 kg Hund befördert, bei den meisten ist bei 30kg inkl. Box Schluss.

Vielen Dank im Voraus,
Gruß Helena


Kaleika 22.05.2020 16:32

Die Anfahrt & Abfahrt geschieht bei Dir mit einem Auto? Kommt dieses mit auf die Faehre?

Ich frage deshalb, weil die weitere Abfahrt von der Faehre mit einem Bus, im Koffer-Gepaeckteil, fuer den Hund statt finden muss. Ich habe mich damals geweigert und bin eine lange Fusstrecke in gluehender Sonne mit meiner Fellnase marschiert.

PS Die Tierboxen der Faehre liegen unter Deck, neben dem Autopark. Also Abgase pur beim ewig langen be-entladen.

https://www.finca-und-ferienhaus-url...anien-kanaren/

Nespresso 22.05.2020 18:08

Wir haben gezwungenermassen die Tour mit zwei Hunden ab Huelva gemacht.
Nie wieder!!!
Für die Hunde ist es eine Tortur, die wir ihnen nie wieder antun werden.
UNsere Hunde sind gewohnt sich zu bewegen und wenn Sie ein Geschäft machen, dann immer nur im Grünen. Der grün lackierte Metallboden hat sie nicht überzeugen können, so dass sie Fressen und Trinken auf ein Minimum reduziert haben um nicht auf dem Boden dort zu machen. Es war 36h Stress pur. Micky hat es etwas besser verdaut, aber Sally braucht fast 2 Wochen, bis sie wieder normal war.

Lange Reisen, wenn dann nur im Flieger.

La Pescadora 24.05.2020 12:07

Vielen Dank für Eure Berichte. Es ist für das Tier wahrscheinlich das kleinere Übel die Reise in der Flugbox anzutreten, als den Seeweg zu nehmen, zumal der Weg zur Fähre auch nicht gerade kurz ist. Bei Condor habe ich auch noch einmal nachgefragt, die transportieren auch Hunde die über 30kg mit Box wiegen, allerdings ist das nicht online buchbar und muss 48h vorher angemeldet werden.
Beste Grüße


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0