#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 5
Gäste: 579
Gesamt: 584
Team: 0

Team:
Benutzer:elfevonbergen, ‎JaneboaRt, ‎suerte, ‎Yucca
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31340
Beiträge: 322766
Benutzer: 3,326
Aktive Benutzer: 217
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: MisterTornister
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
Gestern
- MisterTornister
14.04.2021
- salzig
10.04.2021
- UH
10.04.2021
- Marion
09.04.2021
- Spirits1

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 04.04.2021, 15:48
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 670
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 594 Danke für 395 Beiträge
Kanaren voller Einwanderer.. Aber es sind Italiener

Die Mehrheit befürwortet die Begrenzung der Ankunft von Einwanderern. Bei der vorliegenden Volkszählung sollte der Schwerpunkt jedoch nicht auf denjenigen liegen, die aus Afrika anreisen, sondern auf den Europäern

https://www.canarias7.es/canarias/ti...191251-nt.html
mar ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu mar für den nützlichen Beitrag:
Garuda (04.04.2021), Oliver Junge (04.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 04.04.2021, 17:23
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 670
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 594 Danke für 395 Beiträge
Kanaren: Aus diesen Ländern stammen die meisten Einwanderer

Ein großer Teil der Kanarios befürwortet eine Obergrenze für Einwanderer. Laut der gefühlten Wahrheit vieler Einwohner kamen zuletzt zu viele Migranten aus Afrika an. Doch in Wahrheit stammen die meisten Einwanderer aus einer anderen Region.

Mehr als die Hälfte der kanarischen Bevölkerung befürwortet einen Einwanderungsstopp für Ausländer. Das geht aus einer offiziellen Erhebung hervor. 54 Prozent der Bevölkerung stimmte der entsprechenden Frage „voll“ oder „eher“ zu.

Demgegenüber steht die Aussage von 56 Prozent der Einwohner, dass Migranten Jobs ausführen, die Einheimische gar nicht haben wollen. Nach der Auswertung weiterer zugehöriger Fragen steht die Erkenntnis, dass 53 Prozent der Befragten, Einwanderer nicht als Konkurrenten auf der Suche nach attraktiven Jobs sehen.

In den vergangenen 19 Jahren hat die Migration auf die Kanarischen Inseln tatsächlich zugenommen. Lebten 2001 knapp 108.000 Personen ausländischer Herkunft auf den Kanaren, waren es 2020 rund 292.500. Allerdings stieg die Gesamtbevölkerung in der Zeit ebenfalls an. Nach Angaben des spanischen Statistikamts waren es 2001 rund 1,78 Millionen Bürger. Bis 2020 stieg die Zahl auf knapp 2,18 Millionen.

Teneriffa und Gran Canaria beheimaten die meisten Einwanderer

Die beiden bevölkerungsreichsten Inseln, Teneriffa und Gran Canaria, beheimateten dabei die meisten ausländisch stämmigen Bürger. Auf Teneriffa waren es mehr als 45 Prozent, während gut 25 Prozent auf Gran Canaria lebten. Lanzarote folgte mit 12,6 Prozent und Fuerteventura mit 12,4 Prozent.

Von den 292.542 Ausländern, die im Jahr 2020 auf den Inseln lebten, stammte knapp die Hälfte (134.837) aus EU-Ländern. Amerika stellte 84.660 weitere Einwanderer, die meisten von ihnen aus Südamerika, und Afrika trug 26.579 weitere Personen bei.

Italien ist das Land, das derzeit die meisten Kanaren-Auswanderer stellt. Waren es 2001 noch knapp 3500, wurden 2020 fast 40.500 Italienische Einwanderer registriert. An zweiter Stelle steht Venezuela mit 23.805 Einwanderern (2001: 4379). Aus Marokko stammen 16.444 Einwanderer, während 15.322 Kolumbianer und 15.760 Kubaner auf dem Archipel leben.

https://www.teneriffa-news.com/news/...rer_14333.html
mar ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu mar für den nützlichen Beitrag:
Garuda (04.04.2021), Kaleika (04.04.2021), Oliver Junge (04.04.2021), zauberin60 (04.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 04.04.2021, 17:34
Mencey
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: vormals München, inzwischen 82064, Straßlach-
Beiträge: 369
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 126 Danke für 103 Beiträge
und wieviel Einwanderer sich deutschstämmig??
Rentner24 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rentner24 für den nützlichen Beitrag:
Oliver Junge (04.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 04.04.2021, 18:24
Mencey
 
Benutzerbild von Nespresso
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 510
Abgegebene Danke: 257
Erhielt 506 Danke für 258 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rentner24 Beitrag anzeigen
und wieviel Einwanderer sich deutschstämmig??
Die Frage müsste lauten, wie viele Deutsche sind darunter, die immer noch Deutsch im Kopf sind und die Canarios mit ihrem Deutschtum missionieren wollen?
__________________
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über?s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist
Nespresso ist offline  
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Nespresso für den nützlichen Beitrag:
Achined (04.04.2021), elfevonbergen (04.04.2021), Garuda (04.04.2021), graupinchen (04.04.2021), Kaleika (04.04.2021), reditz (04.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 04.04.2021, 19:57
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 13,951
Abgegebene Danke: 958
Erhielt 24,199 Danke für 8,736 Beiträge
Bei den Italienern sind doch die Hälfte untergetauchte Mitglieder der ’Ndrangheta.

OK, nicht die Hälfte, aber einige, was man so ab und zu in den Tageszeitungen liest.
"Jahrelang ohne ein verräterisches Lebenszeichen in der italienischen Clique in Adeje gelebt"
__________________
So ein Gendersternchen ist im Prinzip auch nix anderes als fünf Deppenapostrophe in kreisförmiger Anordnung
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Garuda (04.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 04.04.2021, 20:01
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 670
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 594 Danke für 395 Beiträge
Zitat:
Zitat von Nespresso Beitrag anzeigen
Die Frage müsste lauten, wie viele Deutsche sind darunter, die immer noch Deutsch im Kopf sind und die Canarios mit ihrem Deutschtum missionieren wollen?
Noch schlimmer sind die Oberklugen egal welcher Nationalität
mar ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu mar für den nützlichen Beitrag:
Garuda (04.04.2021), Oliver Junge (04.04.2021), wuschl (05.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 05.04.2021, 10:09
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,149
Abgegebene Danke: 1,068
Erhielt 2,757 Danke für 1,438 Beiträge
"Den Deutschen" gibt es doch gar nicht, sieht man ja auch beim C-Thema. Inzwischen eher auch ne gespaltene Gesellschaft, viele unfähig, sachliche Diskussionen zu führen.

Ich halte den Einfluss der Medien, auch der asozialen, für größer als den der Nation, allerdings gibt es schon noch gewisse Tendenzen.

Berliner Flughafen und C-Maßnahmen sind Beispiele, wo das, was früher mal als "deutsche Tugenden" bezeichnet wurde, eher nicht erkennbar ist. Und einige der Unfähigsten sollen "unser gemeinsames Europa" gestalten. Wie wenig der sprachraumübergreifende Informationsaustausch funktioniert, sieht man daran, wie einige der schlechtesten deutschen/europäischen Politiker hier immer noch geschätzt werden, wobei das Interesse an Politik hier auf der Insel die regionale Ebene sowieso kaum überschreitet. Wenn überhaupt.

Und was Anfälligkeit für Korruption angeht, da machen uns die südeuropäischen Gepflogenheiten nicht mehr viel vor. Hier eher Kleinkorruptis, in Alemania wird geklotzt und nicht geklettert. Hoffentlich auch bei der Bestrafung.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

Geändert von SanLorenzo4 (05.04.2021 um 10:24 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
gabriele099 (11.04.2021), tinerfena (10.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 05.04.2021, 11:34
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 670
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 594 Danke für 395 Beiträge
Also wenn man auf die Leserkommentare schaut (bei den wenigen Zeitungen, die die noch zulassen) so ist kaum einer mit den Politikern zufrieden. CDU Umfragewerte sind doch jetzt auch zum 1. Mal richtig im Keller seit Merkel oder?

Aber selbst Boris aus England, der ja offenbar eine recht gute Strategie fährt wird von den Lesern in z.B. Dailymail ständig angefeindet.

Was müsste denn ein Politiker tun, um es allen Recht zu machen? Ich glaube das ist gar nicht so einfach.

Achja, hier noch mehr zu Ausländern auf den Kanaren.

https://www.canarias7.es/politica/fu...230852-nt.html

Wieviel Deutsche jetzt noch einwandern oder es insgesamt sind steht da aber auch nicht.
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 05.04.2021, 11:57
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,149
Abgegebene Danke: 1,068
Erhielt 2,757 Danke für 1,438 Beiträge
Die Parteiendemokratie ist am Ende.

Das stark vereinfachende Modell "links - rechts" zieht nicht mehr.

Man sollte mal Leuten mit erprobter Kompetenz und nicht Berufspolitikern die Führung übergeben.

Oder wir versuchen es mal mit einem Europa der Regionen. Kommunalpolitiker waren schon immer unabhängiger von den Parteiprogrammen und -fesseln.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

Geändert von SanLorenzo4 (05.04.2021 um 13:02 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
gabriele099 (11.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0