wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #2921
    Darauf hab ich schon gewartet.
    In Gibraltar haben die Impfstoffe den Tod verhindert.
    Quasi alle geimpft, Infektionen daher alle sehr leicht, quasi keine Patienten im Krankenhaus und keine auf Intensivstation.
    So geht das, wenn es keine Leerdenker und Querschwurbler gibt.
    Ach ja, das Weihnachtsfest wurde auch nicht abgesagt, reiner Blödfug.

    https://www.spiegel.de/ausland/gibra...c-32d9fe3ba43a

    Infektionen trotz hoher ImpfquoteWarum Gibraltar kein Beweis für die angebliche Nutzlosigkeit der Coronaimpfung ist

    Gibraltars Bevölkerung gilt als durchgeimpft, trotzdem erlässt das Land nun Einschränkungen. Sogenannte Querdenker sehen das als Beweis ihrer Thesen. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall.

    Gibraltar hat eine Impfquote von nahezu 100 Prozent – das britische Überseegebiet gehört damit weltweit zu den Ländern mit der höchsten Impfdichte. Dennoch steigen die Infektionszahlen aktuell wieder. Die Regierung sagte zunächst in einer Mitteilung offizielle Weihnachtsfeiern und ähnliche Veranstaltungen ab. Am Donnerstag wurden die Bürgerinnen und Bürger erneut über Kontaktrisiken aufgeklärt. Sie sollten »nach eigenem Ermessen« entscheiden, ob sie sich mit der Familie oder Freunden treffen möchten.

    Alle durchgeimpft, trotzdem gibt es Neuinfektionen? Sogenannte Querdenkerinnen und Querdenker sehen das als Beweis, dass die Impfungen doch nicht halten, was sie versprechen. Und dass es den Regierungen in Wahrheit nicht um Pandemiebekämpfung, sondern absolute Kontrolle ginge. In einschlägigen Telegram-Gruppen und auf Verschwörungsblogs wird das Beispiel Gibraltar seit einigen Tagen herumgereicht

    Mit dem Grinch gegen die Wut im Netz

    Die Regierung in Gibraltars stehe nun »dumm da«, heißt in einer Wortmeldung – »die Spaltung der Gesellschaft nach Agenda« lasse sich so wohl nicht verwirklichen. »Irgendwann«, schreibt jemand in einem Telegram-Chat, »wird es der Letzte begreifen, dass es bei Covid nicht um ein Virus geht«. Viele Impfgegner stört offensichtlich, dass angeblich auch die Weihnachtsmärkte in Gibraltar abgesagt wurden.

    Die Wut im Netz steigerte sich derart, dass sich nun Gibraltars Chief Minister Fabian Picardo auf Twitter einmischte. »Bin überrascht, dass ich das überhaupt sagen muss«, so Picardo, »ABER Gibraltar hat Weihnachten NICHT abgesagt.« Dazu stellte er ein Gif vom Weihnachtswüterich Grinch mit dem Schlagwort »Welch Unverfrorenheit«.

    Was abgesagt wurde, so Picardo, waren allein offizielle Regierungsfeiern, niemandem sonst werde verboten, sich zu treffen. Der Lockdown, wie ihn »Querdenker« Gibraltar zum Teil andichten: Es gibt ihn nicht. Picardo rät allerdings weiterhin zur Vorsicht, auch über Weihnachten. Die Bürgerinnen und Bürger sollten Veranstaltungen mit vielen Leuten in geschlossenen Räumen meiden.

    Kein Todesfall seit Februar

    Ein genauerer Blick in die Statistik bestätigt eher die Wirksamkeit der Vakzinen: 98 Menschen sind dort seit Pandemiebeginn an Corona gestorben, den letzten Todesfall gab es im Februar dieses Jahres. Seit die Impfkampagne begann, kam kein Todesfall hinzu. Auch schwere Krankheitsverläufe sind selten.

    Von den aktuell knapp 700 positiven Coronafällen lagen am Freitag nur zwei im Krankenhaus, keiner davon auf der Intensivstation.

    Gibraltar beweist mit seinen aktuellen Zahlen, was Studien schon länger belegt haben: Auch Geimpfte können sich anstecken und andere infizieren. Schwere Krankheitsverläufe bleiben jedoch selten, eine Überlastung des Gesundheitswesens droht kaum.


    bugsi Gefällt mir

    Kommentar


    • Nespresso
      Nespresso kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mainstreamkacke, aber die Impfdeppen glauben alles was ihrer Überzeugung gut tut.

    • elfevonbergen
      elfevonbergen kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      was könnte wohl zielführender sein: der weltweiten Mainstreampresse zu folgen oder dem Koch, dem Sänger und dem Rapper?
      und nicht zu vergessen der spendenbettelnden YouTube-Universität.
      Gowest Gefällt mir

  • Schriftgröße
    #2922
    https://uniclub.aau.at/corona-impfun...nberger-kodex/
    Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #2923
      FFAy7KUXoAM8Fnk.jpeg FFAy7KTXMAIwCuf.jpeg
      Santana Gefällt mir
      Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

      Kommentar


      • Rosa Rugosa
        Rosa Rugosa kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Da stimme ich voll zu. Nach 6 Monaten sollte der Impfstatus enden. So wie in Israel.
        bugsi Gefällt mir

      • Nespresso
        Nespresso kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Genau, die Geimpften sind weltweit dafür verantwortlich. Zig tausen Tote gehen auf ihr Konto.

    • Schriftgröße
      #2924
      Es werden GsD immer weniger Ungeimpfte- ob durch Tod oder Einsicht ist mir dabei egal.
      Hauptsache der Rest ist vor denen geschützt.

      https://www.spiegel.de/wissenschaft/...8-f0c98e85e5dd

      Zahl der Impfungen in Bayern deutlich in die Höhe geschnellt

      Die Zahl der Corona-Impfungen in Bayern ist in den vergangenen Wochen deutlich in die Höhe geschnellt: Allein am Dienstag wurden in ganz Bayern fast 128.000 Impfungen verabreicht, wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch auf Anfrage mitteilte. Darunter waren am Dienstag knapp 100.000 Auffrischungsimpfungen, rund 10.500 Zweitimpfungen – aber auch gut 17.000 Erstimpfungen.

      Die Mehrzahl der Impfungen wurde beispielsweise am Dienstag von niedergelassenen Ärzten verabreicht – knapp 78.000. Die anderen rund 50.000 entfielen auf Impfzentren, mobile Impfteams und Krankenhäuser. Im Wochenvergleich zeigt sich der Anstieg der Zahlen sehr deutlich: In der ersten Woche wurden gut 179.000 Impfungen verabreicht, in der zweiten November-Woche 336.000 und vergangene Woche 499.000. Die Zahl der Erstimpfungen wuchs von 42.000 (erste November-Woche) auf 75.000 (zweite Woche) und nun 87.000 (dritte Woche) an – gut das Doppelte.
      bugsi Gefällt mir

      Kommentar


      • Nespresso
        Nespresso kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Noch mehr Tote die ihr Impfschwurbler zu verantworten habt.

      • Rosa Rugosa
        Rosa Rugosa kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Zuviel nur zuhause rumgehockt, das verhindert den Kontakt zur Realität.

    • Schriftgröße
      #2925
      /RR-Modus off]


      Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #2926
        Das Forum ist zwar nicht gerade repräsentativ, aber ich finde es doch interessant zu sehen, dass es doch gewisse Analogien zur Realität draußen gibt: Wir haben eine militant auftretende Narrativ-Aktivistin, die - immer die gleichen Quellen zitierend - verzweifelt versucht, das offensichtlich zusammenbröselnde Märchen vom Heil der Impfungen hochzuhalten und dabei von Dummbots Support bekommt. Auf Studien, die das Gegenteil beweisen, geht sie/es nicht ein. Verständlich, dass Geimpfte ihr/ihm gerne glauben, würde mir sicher auch so gehen. DIe große Masse nimmt das alles schweigend hin, auch normal, war auch vor 80-90 Jahren schon mal so.
        Santana Querruder Nespresso Gefällt mir
        Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

        Kommentar


        • SanLorenzo4
          SanLorenzo4 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Jo, und der Himmel ist grün und Wasser ist trocken. Musst es nur oft genug wiederholen.

        • Condor
          Condor kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Lieber San Lorenzo, bitte schone dein Herz und auch deinen Geist - scrolle einfach über Dinge weg, die weder einen geistigen Nährwert haben und erst Recht keinen Nutzen. Du weißt - es ist wichtig, mit sich im reinen zu sein.
          Fehlprogrammierten Dummbots (im realen Leben würde man sie mit F25 diagnostizieren), brauchst du keine Aufmerksamkeit schenken, das wäre zu viel an vergeudeter Lebenszeit ..... pass gut auf dich auf, ich bin nämlich genau wie sehr viele Andere hier, froh, dass du uns erhalten geblieben bist und würde dir am liebsten mitunter eine Zwangspause am Meer verordnen (ungeimpft und ungechipt, allerhöchstens entwurmt ....)
          waterkant Gefällt mir

        • Nespresso
          Nespresso kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich bin mir sicher, dass SanLorenzo, genau wie ich und wohl die meisten, jedes mal wenn RR die alleinige Wahrheit für sich beansprucht, aus dem Lachen nicht mehr rauskommen und Lachen ist die beste Medizin. 😂

          Die Realitätsverweigerin RR wird am Ende dumm aus der Wäsche schauen, denn abgerechnet wird am Schluss.
          Condor SanLorenzo4 Gefällt mir

      • Schriftgröße
        #2927
        Zitat Condor:


        Condor kommentierte
        23.11.2021, 23:42
        .... eigentlich erfährt man ja nichts, was man nicht selbst schon wüsste, aber dennoch ist es herzerfrischend, dieser Runde zuzuhören.

        Schlimm allerdings ist, dass - gerade momentan - sämtliche Mainstreammedien heiß laufen mit der Thematik Impfen, intelligente Menschen, wie auch in dieser Runde zu hören, merken, dass gelogen wird, dass sich die Balken biegen, aber scheinbar keiner begreift, dass diese ganze Impfhysterie nur ein Nebenschauplatz ist, der hervorragend ablenkt von den Dingen, die währenddessen im Hintergrund laufen und die Bestandteil der großen Transformation sind ..... Ich weise nur mal wieder auf die Pläne (öffentlich sichtbar) des Weltwirtschaftsforums hin .....



        Da hört man doch den Aluhut 😂😂😂
        Wartest du noch auf den great reset?
        Oder die ten days of darkness?
        Freust du dich auf die wahrscheinlich kurz bevorstehende Wiedereinführung ins Amt von Trump?
        Lauschst du atemlos den Ausführungen von Q?
        Oder wartest du noch darauf, dass alle Geimpften schlagartig tot umfallen?
        Sicherlich weißt du genau, dass ja bald die neue Weltordnung ausgerufen wird.
        Oder hoffst du auf die Ankündigung der Diktatur?
        Komisch, ist alles mehrfach angekündigt worden aber nie eingetreten.
        Woran das wohl liegt?

        Die „große Transformation“ ist ein beliebtes Motiv in kleinen Hirnen.
        bugsi Gefällt mir

        Kommentar


        • Achined
          Achined kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Mit kleinen Hirnen hast Du ja Jahrzehntelange persönliche Erfahrung

      • Schriftgröße
        #2928
        121.000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr vorzeitig an den Folgen des Rauchens. An jedem Tag sind das über 300 Menschen

        Wo bleibt da der Kreuzzug der Nichtraucher (aka Geimpfte)?
        Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

        Kommentar


        • wicki49
          wicki49 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Den hatten wir doch schon. Raucher sind gezwungenermaßen Frischluftfanatiker.

        • Rosa Rugosa
          Rosa Rugosa kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Raucher stecken halt so selten andere an …….

        • Nespresso
          Nespresso kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Stimmt Rosa, Sie stecken nicht andere an, sondern sich selbst eine und das scheint Corona nicht zu mögen.
          https://www.morgenpost.de/vermischte...er-studie.html

      • Schriftgröße
        #2929
        Werfen wir mal einen Blick zurück. Ken Jebsen, als Schwurbler tituliert, in Wahrheit ein messerscharfer Denker:

        Jebsen.png
        Condor Querruder Gefällt mir
        Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

        Kommentar


        • Condor
          Condor kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          .... tja, wenn die Faktenchecker von der Wahrheit überholt werden ... NIEMALS nicht wird es eine Impfpflicht geben, weil die Hintertüren, durch die man bald zu entkommen versuchen wird, schon von den Freunden und Auftraggebern der Faktenchecker besetzt werden .....übel, übel .....:-)

      • Schriftgröße
        #2930
        Da haut ein österreichischer Abgeordneter im Parlament aber mächtig auf den Putz:

        https://www.facebook.com/fpoe/videos...0969599809269/

        Schwer verdaulich für unsere Regierung und die Pseudo-Opposition

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #2931
          Auf zur Kinderimpfung...


          FFCof8AWUAEe5bU.jpeg
          Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #2932
            Achtung Schwurbel-Quelle

            Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

            Kommentar


            • Condor
              Condor kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              ,,, na so ein Schwurbler - und das im öffentlich Richtenden .... :-))

          • Schriftgröße
            #2933
            Gerade von einer Freundin bekommen:

            🤔💡😉 2 G ist dazu da, um Ungeimpfte vor den Konsequenzen ihrer Entscheidung und der Ansteckung zu schützen und hat nichts mit Ausgrenzung zu tun.
            Sobald private Entscheidungen öffentliche Konsequenzen haben
            oder andere beeinträchtigen, ist der Staat gefragt, ALLE zu schützen.
            Ich darf rauchen (meine freie Entscheidung), darf das dann aber beim Restaurant-Besuch nur vor der Tür.
            Ich darf sehr viel Alkohol trinken (meine freie Entscheidung), darf dann aber kein Auto mehr fahren.
            Ich darf mir ein Ticket für die 2. Klasse der Bahn kaufen (meine freie Entscheidung), darf dann aber nicht in die DB-Lounge.
            Ich darf ungeimpft sein (meine freie Entscheidung), darf dann aber aktuell nicht mehr überall rein.
            Das alles hat nichts mit Würde, Freiheit oder Einschränkung zu tun, sondern repräsentiert das Prinzip der Abschätzung individueller Folgen meines persönlichen Handelns.
            Und dabei ist jede und jeder bei der Bewertung völlig frei!
            Und wenn ich mich dazu entschließe, nur mit einer roten Pudelmütze bekleidet (und ansonsten nackt) rumlaufen zu wollen, kann ich das ebenfalls machen - halt nur nicht in der Öffentlichkeit. Da hat die Mehrheit offenbar etwas dagegen, hat über Parlamente entsprechende Regeln festgelegt - und fertig. Das nennt man dann Demokratie.
            Und übrigens: Die Individualität Einzelner endet immer da, wo die Rechte Anderer tangiert werden.
            Das war schon immer so. Wer das nicht glaubt, kann ja einfach mal nachts um 02:00 Uhr den Rasen mähen oder morgens um 10:00 Uhr auf dem EDEKA-Parkplatz einen Ölwechsel machen.

            Gelesen, für gut befunden und kopiert.
            bugsi Gefällt mir

            Kommentar


            • Nespresso
              Nespresso kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Wenn Du das gelesen und für gut befunden hast, dürfen wir das nun als die alleinige Wahrheit weiterverbreiten?

          • Schriftgröße
            #2934
            Anlass zu ernster Besorgnis": Neue Corona-Variante in Südafrika entdeckt

            15.16 Uhr: Wissenschaftler in Südafrikauntersuchen derzeit eine kürzlich entdeckte Coronavirus-Variante, die Anlass zu ernster Besorgnis gibt, berichtete "Bloomberg". Die neue Entdeckung, die bis zur Zuweisung eines griechischen Buchstabens als B.1.1529 bezeichnet wird, weist eine ungewöhnlich hohe Anzahl von Mutationen auf und unterscheidet sich "eindeutig sehr stark" von früheren Inkarnationen, sagte Tulio de Oliveira, Professor für Bioinformatik bei einem Briefing am Donnerstag.

            "Wir haben es hier mit einer Mutationsvariante zu tun, die Anlass zu ernster Besorgnis gibt", sagte Gesundheitsminister Joe Phaahla auf der gleichen Veranstaltung. "Wir hatten gehofft, dass wir eine längere Pause zwischen den Wellen haben würden - möglicherweise, dass es bis Ende Dezember oder sogar nächstes Jahr im Januar andauern würde."

            Virologen haben bisher fast 100 Fälle in Verbindung mit der Variante im Land festgestellt, sagte Anne von Gottberg, klinische Mikrobiologin und Leiterin der Abteilung für Atemwegserkrankungen am Nationalen Institut für übertragbare Krankheiten. Beamte der Weltgesundheitsorganisation haben sich getroffen, um über das Virus zu diskutieren, das laut einer separaten Erklärung auch in Botswana nachgewiesen wurde.

            Die neue Variante hat sich wahrscheinlich während einer chronischen Infektion einer immungeschwächten Person entwickelt, möglicherweise bei einem unbehandelten HIV/AIDS-Patienten.

            https://m.focus.de/gesundheit/news/n..._13512540.html
            bugsi Gefällt mir

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #2935
              Sehr sinnvoll, war überfällig und meiner Meinung nach sind 9 Monate auch zu lang, 7-8 wäre besser, aber ein Schritt in die richtige Richtung.


              EU-Vorschlag: Corona-Impfung soll neun Monate gültig sein - danach Booster erforderlich


              13.06 Uhr: Die Europäische Union wird einem Bericht der Nachrichtenagentur "Bloomberg" zufolge eine neunmonatige Frist für die Gültigkeit von Covid-19-Impfungen für Reisen empfehlen. Auch soll demnach vorgeschlagen werden, geimpften Reisenden den Vorrang zu geben. Das Vorhaben bezieht sich erstmal auf Einreisen in die EU.

              Laut dem Dokument, das "Bloomberg" vorliegt, will die EU, dass die Mitgliedstaaten weiterhin alle geimpften Reisenden willkommen heißen. Die Länder sollen demnach ab dem 10. Januar wieder für all diejenigen geöffnet werden, die mit von der Weltgesundheitsorganisation zugelassenen Impfstoffen geimpft sind.

              Das Vorhaben lässt den Schluss zu, dass Covid-Impfungen in Zukunft neun Monate lange gültig sein sollen. Im Anschluss werde dann eine Booster-Impfung erforderlich, um den Status zu behalten.

              https://m.focus.de/gesundheit/news/n..._13512540.html
              bugsi Gefällt mir

              Kommentar


              • Nespresso
                Nespresso kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ja wo kommen wir denn da hin, wenn die nicht auf dich hören wollen? Monatlicher Impfshot sollte schon drin sein, oder?

            • Schriftgröße
              #2936

              Achined kommentierte
              Gestern, 22:29
              Gott sei Dank, dass ich mit Deutschland nix mehr am Hut habe, macht mal schön weiter dort.

              Hast du dich wenigstens in Anbetracht der Situation in Spanien im Vergleich zu Deutschland bei deinen impfwilligen spanischen Nachbarn bedankt? Sie hätten es verdient.

              Kommentar


              • Rosa Rugosa
                Rosa Rugosa kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Genau !!! Geschützt durch die Vernunft der anderen und dann noch groß rumtönen. Ist beim zweiten Mal so manches Mal schlimmer, wie bei Jutta.
                elfevonbergen Gefällt mir

            • Schriftgröße
              #2937
              Zitat von wicki49 Beitrag anzeigen
              Hast du dich wenigstens in Anbetracht der Situation in Spanien im Vergleich zu Deutschland bei deinen impfwilligen spanischen Nachbarn bedankt? Sie hätten es verdient.
              Scheinst nicht ganz up to date zu sein.
              Inzwischen geben sogar die von deinesgleichen so geliebten Mainstreammedien bekannt, dass die Geimpften die gefährlicheren Virenschleudern sind, als die Ungeimpften. Dies deshalb, weil die Geimpften meinen, sie wären nun geschützt und könnten Corona nicht verbreiten, weshalb sie sich daher auch kaum testen lassen. Man muss nicht mal mehr nachlesen, in unserer unmittelbaren Umgebung ist erkennbar, dass die "Impfdurchbrüche" exponentiell ansteigen.
              Also, mal den Kopf aus dem Sand ziehen, vielleicht hilft die zusätzliche Sauerstoffversorgung
              Santana Nespresso Gefällt mir

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #2938
                2G in Deutschland wackelt nun auch, scheint wohl doch nicht so der Hit zu sein mit den tollen Geimpften

                https://bild.de/bild-plus/politik/in...regel-78351724
                Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #2939
                  Die Querschwurbler strotzen nur so vor Intelligenz.
                  Survival of the smartest. 😆😅


                  Tödliche Corona-Party in Österreich: Impfgegner infiziert sich absichtlich mit Corona - TOT

                  Statt sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, wählte ein Mann in Österreich den Weg über eine natürliche Infektion und steckte sich bei einer Coronaparty absichtlich mit dem Virus an. Eine tödliche Entscheidung: Der 55-Jährige überlebte die Erkrankung nicht

                  Zu den Ursachen für die vergleichsweise niedrige Impfquote in den deutschsprachigen Staaten gehört die falsche Risikoabwägung von Impfskeptikern. Während sie eine Impfung gegen das Coronavirus für zu gefährlich halten, glauben sie, dass sie eine natürliche Corona-Infektion unbeschadet überstehen würden. Aus diesem Grund boomen derzeit Corona-Ansteckungspartys in Österreich. Ein Mann bezahlte sie nun mit dem Leben.

                  Mann infizierte sich bei Corona-Party freiwillig - und stirbt

                  Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, nahm der 55-jährige Österreicher an einer Corona-Party teil, um sich absichtlich mit dem Virus zu infizieren und anschließend als genesen zu gelten. Wie alle, die den Weg der freiwilligen Infektion wählen, hoffte er auf einen milden Verlauf. Das Tückische: Bei einer Corona-Infektion ist nicht abzusehen, wie die Erkrankung verlaufen wird. Auch kerngesunde Menschen können unvorhergesehen schwer an Covid-19 erkranken.

                  Infektion statt Impfung: Covid-19-Patient stirbt

                  So erging es auch dem Österreicher, der an den Folgen seiner Corona-Infektion verstarb. "Das kann gut gehen, wir wissen aber auch von einem Ennstaler, der so eine Ansteckung mit dem Leben bezahlt hat. Er ist an Corona verstorben, obwohl er erst 55 Jahre alt war", sagte eine Ärztin aus Liezen in der Steiermark gegenüber "Bild" mit Blick auf den Trend der Corona-Partys. Auch vier Menschen unter 30 Jahren hätten sich bei einer solchen Party angesteckt - sie würden nun unter dem Long-Covid-Syndrom leiden, so die Ärztin.

                  Impf-Thema bei Betroffenen "hoch emotionalisiert" - Hirn auf Reptilienniveau

                  Auf die Frage, wie das Klientel aussieht, das Corona-Ansteckungspartys besucht, meinte die Ärztin: "Einer ist etwa Jurist und sicher nicht dumm. Auch sonst sind dort oft Menschen aus der Mitte der Gesellschaft." Sie fügte an: "Das Thema ist dermaßen hoch emotionalisiert, dass das Hirn auf eine Art Reptilienstufe zurückfällt."


                  https://www.news.de/panorama/8559953...en-covid-19/1/
                  bugsi Gefällt mir

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #2940
                    Die Dynamik und Geschwindigkeit haben viele nicht gesehen"

                    RKI-Grafik sagte im Juli unser Corona-Drama exakt voraus - doch alle ignorierten sie

                    Die Corona-Lage in Deutschland ist so dramatisch wie noch nie. Die Regierungen in Bund und Ländern versuchen verzweifelt, mit Maßnahmen wie Teil-Lockdowns oder Impf-Kampagnen gegenzusteuern. Das Erschreckende: Viele Politiker erwecken den Eindruck, als habe niemand die Katastrophe vorhersehen können.

                    So sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder jetzt in einer Regierungserklärung im bayerischen Landtag: "Die Dynamik und Geschwindigkeit, die haben viele nicht gesehen, ich auch nicht." Der CSU-Politiker zitiert dann als Beweis verschiedene Experten, die sich noch vor kurzem beschwichtigend geäußert haben oder sich auch überrascht zeigten.

                    RKI prognostizierte Verlauf

                    Doch die wichtigste deutsche Institution im Kampf gegen Corona, das Robert-Koch-Institut, hat genau diesen Verlauf bereits im Juli prognostiziert. In seinem „Epidemiologischen Bulletin“ vom 8. Juli 2021 veröffentlichte das RKI mehrere Berechnungen. In den Grafiken werden verschiedene Szenarien dargestellt. Und schon damals sagten die Experten von RKI-Chef Lothar Wieler voraus: Sollte die Impfquote bei rund 65 Prozent liegen, werde es Anfang des Winters eine Inzidenz von 400 geben und rund 6000 Corona-Patienten werden auf den Intensivstationen liegen.

                    Realitätscheck

                    Am 24. November liegt die Impfquote mit 68 Prozent nur knapp darüber. Die Inzidenz liegt bei exakt 404,5 und rund 4000 Covid-19-Patienten liegen auf der Intensivstation, Tendenz stark steigend.

                    Auf seine leider ziemlich genaue Prognose wird Wieler in einem aktuellen Interview mit der "Zeit" angesprochen. Seine vielsagende Antwort in Richtung Politik: "Es ist bemerkenswert, dass man offensichtlich immer wieder die Hand auf die heiße Herdplatte legen muss, um zu merken, dass man sich dann verbrennt. Das ist ernüchternd, gar keine Frage."

                    https://www.focus.de/politik/die-dyn..._24457661.html
                    bugsi Gefällt mir

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X