Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 601
Gesamt: 611
Team: 0

Team:
Benutzer:Achined, ‎Eldri78, ‎ha-ba, ‎macnetz, ‎macondo, ‎Mainzer, ‎Nordwesten, ‎pajaro, ‎tallymann
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30518
Beiträge: 311768
Benutzer: 3,167
Aktive Benutzer: 286
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Eldri78
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
Gestern
- Eldri78
16.02.2020
- Eichhörnchen
16.02.2020
- Eowyn
16.02.2020
- KlausE
14.02.2020
- bluesmobil

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 01.09.2017, 19:40
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 490
Abgegebene Danke: 412
Erhielt 202 Danke für 118 Beiträge
sicherheit der hunde im auto

ich habe grad gelesen daß hunde im auto nur mitgenommen werden dürfen hinter einem sichern gepäckraumgitter oder in einer hundebox. anschnallen aufm rücksitz soll hier auch nicht erlaubt sein. bei uns fährt er bisher im kombi hinten mit im körbchen, könnte natürlich bei einem unfall nach vorne gegen die rückwand geschleudert werden, aber wohl kaum auf fahrer oder beifahrer. auf multa von der policia habe ich keine lust, er streckt auch manchmal den kopf hoch....
Jay ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 01.09.2017, 21:16
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 13,081
Abgegebene Danke: 942
Erhielt 23,347 Danke für 8,258 Beiträge
400 Euro Multa, wenn Du erwischt wirst und die Polizisten sich nicht unsterblich in den Hund verlieben und ein Auge zudrücken, selbst erlebt

"Kaufen Sie sich ein Trennnetz, sonst geht das beim nächsten Mal nicht so glimpflich aus."
__________________
Wachgeküsst zu werden, ist das schönste, was es gibt.
Außer man ist im Gefängnis.
Achined ist gerade online  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Jay (02.09.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 02.09.2017, 09:30
Mencey
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Main-Spessart
Beiträge: 434
Abgegebene Danke: 1,872
Erhielt 327 Danke für 185 Beiträge
Zitat:
Zitat von Jay Beitrag anzeigen
...könnte natürlich bei einem unfall nach vorne gegen die rückwand geschleudert werden...
... und dann mit Sicherheit auch zurück an die Heckklappe.
Ich würde nicht wollen, dass sich mein Hund dadurch nicht unerhebliche Verletzungen zuzieht.
Es gibt nur eine gute Lösung für den Hund, ab damit in die Box und diese gut anschnallen/befestigen.
nate ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu nate für den nützlichen Beitrag:
Jay (02.09.2017), Kaleika (02.09.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 02.09.2017, 10:37
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,492
Abgegebene Danke: 1,737
Erhielt 16,991 Danke für 8,249 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Auch ist zu beachten, dass Hunde bei einem Unfall vielleicht besser wegkommen als ihre Besitzer und den zu Hilfe eilenden Menschen gegenüber ihre Herrchen und ihr Revier verteidigen wollen.

Da ist ein geifernder Hund mit langen Zähnen den Rettungshelfern keine Hilfe.
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
bugsi (03.09.2017), Jay (02.09.2017), zauberin60 (02.09.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 03.09.2017, 02:54
Jay
Mencey
 
Registriert seit: 28.12.2014
Ort: Adeje
Beiträge: 490
Abgegebene Danke: 412
Erhielt 202 Danke für 118 Beiträge
in den letzten 42 jahren hatte ich bei ungefähr 500.000 km noch keinen unfall, und ich glaube nicht daß mir das auf den letzten 50000 km in meinem leben
hier passiert. also hundenetz odet box. die flugbox wird sehr heiß im auto werden, ich bräuchte ne drahtgitterbox wie sie hier für podencos auf den picbkups haben. für tipps wo ich sowas kaufen kann bin ich sehr dankbar
Jay ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 03.09.2017, 11:13
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,492
Abgegebene Danke: 1,737
Erhielt 16,991 Danke für 8,249 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Hier gibt es preiswerte Karosseriebauer, die fertigen sowas nach Maß. Und neu und sauber.

Tabaiba Alta, Auffahrt zur Zweigstelle des Ayuntamientos oder der DST, gegenüber dem Lebensmittelladen "Chamar" ist einer, der auch Anhänger anfertigt.
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
bugsi (05.09.2017), Jay (06.09.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 03.09.2017, 13:06
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 13,081
Abgegebene Danke: 942
Erhielt 23,347 Danke für 8,258 Beiträge
Ich habe mir das Trenngitter für unseren Doblo selbst geschweißt und mit Seilen verknüpft, die Aufhängungspunkte sind an den Kopfstützenaufnahmen und an zwei schon vorhandenen Schraubverbindungen am Dach.
Flacheisen im Viereck, in der Mitte noch Verstrebungen und rundum Ösen für die Seile.

Ein Gitter für den Doblo sollte im Autozubehör gut 300 Euro kosten.
Hätte aber wahrscheinlich den Vorteil, dass es drin bleiben könnte beim ITV, nun muss ich 4 Flügelmuttern lösen, um das Gitter zu entfernen, wenn der Wagen zum ITV muss.
__________________
Wachgeküsst zu werden, ist das schönste, was es gibt.
Außer man ist im Gefängnis.
Achined ist gerade online  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Jay (06.09.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 03.09.2017, 16:29
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 1,074
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 1,499 Danke für 622 Beiträge
Also, ich erzähle euch jetzt mal eine Geschichte. Die ist 100%ig wahr!
Mein Nachbar José ist ein kanarischer Bauer, schlägt sich als Tagelöhner so durch. Er ist unheimlich lieb zu seinen Tieren, Ziegen, Hühner, Katzen und Hunde habe es bei ihm richtig gut. Seinen Hund behandelt er wie einen Freund, im Gegensatz zu den anderen Nachbarn, die ihre Hunde Tag und Nacht an der Kette halten, was unablässiges Gebell zur Folge hat.
Josés Hund ist der einzige, der nie bellt. Leider ist sein guter Freund vor ein paar Monaten gestorben, hatte irgend eine ungeklärte Krankheit. Natürlich hat er sich schnell einen neuen zugelegt, schliesslich braucht er einen Hund, wenn er mit den Ziegen spazieren geht, der auf dieselbigen aufpasst. Der neue war ein putziger junger Mischling, verspielt und lebhaft, wie junge Hunde halt so sind.
Eines Tages wollte José seine Schwester besuchen gehen, die 20km weit weg wohnt, und den Hund wollte er mitnehmen. José hat einen wunderschönen alten Mercedes, Baujahr 1990. Da man Hunde ja nicht im Fahrgastraum befördern darf, hatte José folgende Idee: Der kleine Hund kam in einen Koffer, der Koffer wurde nur locker zugebunden, damit das Tierchen auch genug Luft bekam. Dann kam der Koffer samt Hund in den Kofferraum, Klappe zu und los ging's.
Im Dorf musste José noch was erledigen, dann ist ihm eingefallen, dass er noch tanken muss, und dann fuhr er weiter zu seiner Schwester.
Ja, und als er den Kofferraum und den Koffer aufmachte - war der Hund tot. Todesusache ungeklärt.

So viel zum sachgerechten Transport von Hunden.

Natürlich hat José den toten Hund wieder im Koffer nach Hause transportiert und liebevoll im Garten vergraben.
gerardo ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
bugsi (05.09.2017), Jay (06.09.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 04.09.2017, 10:24
Mencey
 
Benutzerbild von Mullemaus
 
Registriert seit: 09.07.2010
Beiträge: 317
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 301 Danke für 135 Beiträge
Ich habe mir ein grünes, festes Zaunelement zugeschnitten für meinen Renault
Kangoo und diesen mit dicken Kabelbindern an den hinteren Kopfstützen befestigt. -Bombenfest -

Anschnallen auf der Rückbank ist erlaubt, aber nur mit vorschriftsmässigen Geschirr und kurzem Anschnallgurt. dieser darf nur eine bestimmte Länge haben.
Mullemaus ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Mullemaus für den nützlichen Beitrag:
edu (10.09.2017), Jay (06.09.2017), kubde (04.09.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 05.09.2017, 20:17
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,822
Abgegebene Danke: 5,592
Erhielt 7,649 Danke für 2,439 Beiträge
Huch.... ein Geist ist aufgetaucht
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0