#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Landschaft, Fauna und Flora von Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 578
Gesamt: 588
Team: 0

Team:
Benutzer:AP_Dittrich, ‎Bee, ‎Bruce, ‎fif, ‎Flowerpower1211, ‎guenni, ‎Tina_Patrick, ‎Wolfgang1
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31523
Beiträge: 326223
Benutzer: 3,363
Aktive Benutzer: 198
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Gowest
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
20.07.2021
- Gowest
19.07.2021
- Heinrich
18.07.2021
- Carneol
15.07.2021
- Fortuna54
11.07.2021
- simpatico

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 19.07.2021, 16:35
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
individuelle Rufe unserer Wale mit begrenzter

Semantik- Das wissen wir schon! Wie? naja < Das Forschungsprojekt GPT-3 wurde mit 175 milliarden Woerten trainiert. Aber, was ist ein Wort in der Walsprache? Geben sie sich Tipps zu fischgruenden, zur Nachwuchserziehung..? Bronstein ist bereits beim naechsten Schritt- sein Traum mit den Walen zu komunizieren- ein alter Traum (dem ich immer mit grosser Begeisterung gefolgt bin). Ich dachte da weniger an die Meeressaegetiere vor unser Haustuer- ich dachte an Leika. Ihr wuerden die Augen aus dem Kopf fallen, wenn ich sie eines Tages anbellen wuerde:
"heute kein Futter"
Solange, lieber Gott , lass mich bitte leben -ich wuerde dafuer wieder in die Kirche eintreten, versprochen und mit dem Klingelbeutel herum gehen..
doch leider ist einfaches sind Hundegebell in diesem weit fortgeschrittenem Programm nicht vorgesehen (Schimpansen, Alex- Graupapagei.. 500 Worter verstand er.. ein Bonobo, gab es schon); hier handelt es sich um das "Knacken, Knacksalven" der Pottwale, in denen der isrealische Forscher eine Struktur vermutete die er in einem modernen Computerverfahren analysieren koennete .Ein ForscherTeam wurde zusammengesetzt und es ging an eine der letzten Bastionen der menschl. Exclusivitaet: haben Tiere eine Sprache? Umstritten! Konrad Lorenz wurde mal kurz in den Schatten gestellt: eine Sprache im eigentlichen Sinne des Wortes, haben Tiere nicht
Mit dabei eine Informatikerin, Spezialistin fuer Verschluesselungen und Codierung.
Dass Tiere ein Vokabular haben, weiss man. Der Eichelhaeher z.B. hat 25 Rufe, von denen einige eine feste Bedeutung haben. Voegel kombinieren in einigen Situationen, 2 verschiedene Woerter, zu einem Satz mit Bedeutung. Da also ist schon mal Grammatik dabei.
Aber zurueck zu unserer kanarischen Haustuere: Pottwale sind nicht auf Grund ihrer einfachen Strukturrufe, ideale Kandidaten fuer eine Entschluesselung, sie tauchen auch tief hinab un d komunizieren ueber weite Entfernungen, ohne Gesten, waehrend bei anderen Tieren Koerpersprache und Mimik wichtige Verstaendigungsmittel sind.
Naja- ich echaufiere mich hier mal nicht weiter- weiss nicht ob euch das interessiert. Aber auch wenn das Projekt grosse Fortschritte macht, was ich hoffe, heisst es noch lange nicht, dass eine Uebersetzung unter den Arten- moeglich sei.Man muss damit rechnen, einem anderen Geist zu begegnen.
Mal nach Masca wandern, mit dem Lukenboot nach L. Christianos uebersetzen, die Waale beobschten. Ich habe Gruppen im offenen Atlantik gesehen, mit Jungtieren im Gefolge.. da geht einem das Herz auf und fuer kurze Zeit ist die Welt wieder in Ordnung.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

Geändert von Kaleika (19.07.2021 um 16:44 Uhr)
Kaleika ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
SanLorenzo4 (19.07.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 19.07.2021, 17:50
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,765
Abgegebene Danke: 1,301
Erhielt 3,112 Danke für 1,659 Beiträge
Kürzlich gelang es, eine Unterhaltung zwischen zwei männlichen Walen vor Los Gigantes aufzuzeichnen und zu übersetzen:

W1: Gude wie, das war doch Klasse, wie ruhig es hier im letzten Jahr war.

W2: Ja, hab gehört, da war so ne Art Seuche, die das Fliegen erschwert hat.

W1: Ist ja auch Schwachsinn, die haben noch nicht mal Flügel und wollen fliegen.

W2: Schwimmen tun sie ja auch, obwohl sie eigentlich an Land leben.

W1: Die sollten in den Hotelpools bleiben. Wenn das hier wieder zunimmt mit den Touris, können wir ja auch mal in den Hotelpool....

W2: Den würdest Du allein komplett ausfüllen. Außerdem, wie sollen wir denn dahin kommen?

W1: Rauf auf den Sandstrand und dann tot stellen. Dann holen die uns mit dem Tieflader ab und wir lassen uns im richtigen Moment runterrollen. Platsch.

W2: Erscheint mir zu riskant. Hast Du gehört, dass die im Herbst wieder einen Walkampf organisieren wollen?

W1: Sag bloß. Verstößt das nicht gegen das Walrecht?

W2: Kann sein, mal mit Walpurga sprechen, die praktiziert doch inzwischen in Sachen Meeresrecht.

W1: Gibt es auch wieder einen Walabend?

W2: Keine Ahnung, vielleicht mit 45 Meter Abstand und Fontänenverbot. Ätzend.

W1: Na, dann machs mal gut und grüß Deine Frau.

W2: Gleichfalls, Waldemar.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
Bee (20.07.2021), Condor (20.07.2021), Dropout (20.07.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 19.07.2021, 20:15
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,315
Abgegebene Danke: 971
Erhielt 24,448 Danke für 8,895 Beiträge
Mal nach Masca wandern und dann feststellen, dass vom Bootsanleger kein Lukenboot ablegt und den ganzen Barranco wieder rauflatschen.
__________________
Bin, wenn ich versehentlich auf Mittelalter-Märkte gerate, immer fasziniert, dass die Menschen vor 700 Jahren schon Nutella- Crepes gekannt haben.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 20.07.2021, 17:42
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
der Kapitaen ist letztes Jahr gestorben- aber das Boot muesste es doch noch geben. Notfalls faehrt man ab L. Christianos in eben diesem Boot und laeuft Masca hoch....
Die Hinfahrt ist auch schoen und kostet weniger..
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 20.07.2021, 20:08
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,315
Abgegebene Danke: 971
Erhielt 24,448 Danke für 8,895 Beiträge
Meines Wissens gibt es noch keine Freigabe für den Bootsanleger in Masca.
__________________
Bin, wenn ich versehentlich auf Mittelalter-Märkte gerate, immer fasziniert, dass die Menschen vor 700 Jahren schon Nutella- Crepes gekannt haben.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 20.07.2021, 21:37
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 6,248
Abgegebene Danke: 6,555
Erhielt 8,846 Danke für 3,152 Beiträge
sorry< Los Gigantes
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

Geändert von Kaleika (20.07.2021 um 21:40 Uhr)
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0