wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

wahre Aussagen im Corona Zeitalter

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #81
    Krank......

    Zitat von Querruder Beitrag anzeigen

    Abweichler haben in einer Parteidiktatur (CDUCSUSPDFDPGrüneLinke).....
    Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Querruder für den nützlichen Beitrag:
    fif (Heute), SanLorenzo4 (Heute)

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #82
      es gibt da einen Song von Peter Fox: Schwarz zu Blau. Der Song ist gut, die Meinungsclons eher weniger.

      https://www.youtube.com/watch?v=yphwzD1XaBY

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #83
        Könnt ihr euer überflüssiges rechts-links-Gesabbel nicht per PN austragen?

        Zurück zum Thema Corona: Aktuell gibt es ziemlich interessante Erkenntnisse zur Todesursache im Rahmen von Corona.

        https://www.youtube.com/watch?v=llr5-TQ6OkM&t=6s

        Bewegungsmangel durch Mobilitätsverbote dürften da auch nicht gerade positiv wirken.
        Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #84
          Zitat von Querruder Beitrag anzeigen
          Das RKI manipuliert:
          https://www.journalistenwatch.com/20...sor-brief-das/

          Nun bröckelt es in der CDU (leider nur ein bisschen):
          https://www.journalistenwatch.com/20...erung-endlich/

          Abweichler haben in einer Parteidiktatur (CDUCSUSPDFDPGrüneLinke) eine relativ geringe Halbwertszeit. Das Märchen vom Bundestagsabgeordneten, der ohne Konsequenzen ausschließlich nach seinem Gewissen abstimmen und Handeln darf - GLAUBT DAS NOCH IRGENDWER?
          zu diesem Beitrag hast du noch den Daumen hochgehalten und nun stoert dich die politische Meinung anderer in diesem Thread (san lorenzo)?

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #85
            Mir ist die Quelle relativ wurscht, wenn der Inhalt meine Gedanken bereichert. Übrigens wurde das RKI (nicht nur heute) auch von verschiedenen politisch völlig Unverdächtigen kritisiert, und zwar für den gelieferten armseligen Zahlensalat ebenso wie für die inzwischen zurückgezogene Empfehlung, Corona-Tote nicht zu obduzieren.

            Aber Du (und ein paar andere) scheinen ja zunächst die Quelle (auf Basis Wikipedia) zu beurteilen und glauben, dass sie damit eine objektive und zu verfolgende Wahrheit kennen.

            Die Unterdrückung von Meinungen halte ich für demokratiegefährdend.

            Professor Kuhbandners Meinung, um die es hier geht, wird auch in anderen Medien wiedergegeben:

            https://www.heise.de/tp/autoren/?aut...f%20Kuhbandner
            Zuletzt geändert von SanLorenzo4; 11.05.2020, 18:47.
            Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #86
              ... und was hast du an ....


              Inhaltlich wird sie als rechtspopulistisch bis rechtsextrem und islamkritisch angesehen. In Artikeln auf Journalistenwatch wird regelmäßig für die rechtsextreme „Identitäre Bewegung“ geworben.

              nicht verstanden?

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #87
                Dann nimm halt eine andere Quelle. Mir geht es nicht um die Einschätzung von "jounalistenwatch", sondern um die Inhalte des Beitrags von diesem Professor...

                Um eine inhaltliche Aussage als wahr oder falsch oder ein Zwischending einzuschätzen, benutze ich für gewöhnlich mein eigenes Gehirn und brauche dazu weder linke, noch rechte, noch mittige Wahrheitsbeurteiler.
                Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #88
                  Fuer dich ist schon der Spruch: Wes´ Brot ich ess, des´ Lied ich sing" - nicht neu, oder?

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #89
                    Ich weiß weder, welches Lied unser Bäcker singt, noch möchte ich mit meinen Gesangskünsten die Öffentlichkeit erfreuen.

                    Aber sicher willst Du mir irgendetwas damit sagen?

                    Gegen eventuelle Lagerkoller empfehle ich frische Luft, ist ja nun möglich...
                    Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #90
                      Soweit ich mich erinnere, wurde hier von einer "Zauberin" ein Link reingesetzt, in dem vor dem Lesen gewisser Quellen gewarnt wurde (natürlich können die nur aus dem "rechten" Spektrum stammen, weil von links kommen ja alle "Guten" )
                      Bin immer noch dankbar dafür, dass ich damit zu den Inhalten des "Journalistenwatch" fand, denn so manches ist da mehr als lesenswert (nicht alles)...

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #91
                        Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
                        Mir ist die Quelle relativ wurscht, wenn der Inhalt meine Gedanken bereichert. Übrigens wurde das RKI (nicht nur heute) auch von verschiedenen politisch völlig Unverdächtigen kritisiert, und zwar für den gelieferten armseligen Zahlensalat ebenso wie für die inzwischen zurückgezogene Empfehlung, Corona-Tote nicht zu obduzieren.

                        Aber Du (und ein paar andere) scheinen ja zunächst die Quelle (auf Basis Wikipedia) zu beurteilen und glauben, dass sie damit eine objektive und zu verfolgende Wahrheit kennen.

                        Die Unterdrückung von Meinungen halte ich für demokratiegefährdend.

                        Professor Kuhbandners Meinung, um die es hier geht, wird auch in anderen Medien wiedergegeben:

                        https://www.heise.de/tp/autoren/?aut...f%20Kuhbandner
                        Also darf die Quelle ruhig falsche Infos liefern, wenn ich sie logisch finde, dann
                        kann ich die ruhig übernehmen, weil meine Gedanken "bereichert" werden? Wo
                        soll das hinführen? Jedenfalls garantiert nicht zu einem kritischen Geist!
                        Und natürlich hat - nicht nur! - das RKI (anfangs besonders) "armselige" Daten
                        herausgegeben -woher sollten sie denn auch andere haben?? Denn die
                        Menschen haben von Anfang an darauf bestanden, dass die Wissenschaftler
                        jetzt und sofort ja ausführlich informieren! Woher die Infos gesichert
                        kommen sollten, war (denen) doch völlig wurscht!
                        Dass die "berühmten" Virologen allesamt transparent gearbeitet haben, falsche
                        Annahmen (bzw. erste, sich als falsch herausgestellten Erkenntnisse) umge-
                        hend klar gestellt haben, Irrtümer also öffentlich bekannt und korrigiert haben,
                        wird geflissentlich übersehen!
                        Menschen sind übrigens auch heute noch davon überzeugt (und lassen sich
                        durch nichts und niemanden davon abbringen), dass die Erde eine Scheibe ist
                        und Frauen dümmer als Männer.

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #92
                          Mach Dir mal ruhig keine Sorgen, Schirmi. Ich lese viele verschiedene Quellen, besonders, wenn mich ein Thema interessiert, und dieses Thema interessiert mich. Und ich gebe nicht jedesmal eine Literaturliste an, die Threads hier sind ja keine Doktorarbeit.

                          Was das RKI angeht, da gäbe es viel zu kritisieren, aber auch vieles zu loben. Du hast vollkommen recht, anfangs darf da unter dem Druck der Öffentlichkeit manches noch etwas improvisiert sein und auch so wirken. Aber daran hat sich in Teilen bis heute nichts geändert, etwa, was den Sinn/Unsinn der "Fallzahlen" als Indikator für die Entwicklung der Pandemie angeht. Diese ohne Angabe der Testanzahl zu veröffentlichen macht wirklich nicht viel Sinn.

                          Der größte Fehler des RKI aber lag m.E. nach darin, die Resultate von Pandemie-Simulationen nicht ausreichend ernst zu nehmen bzw. nicht für eine bessere Umsetzung zu sorgen. Gut, das liegt nicht ausschließlich im Verantwortungsbereich des RKI. Und zumindest bislang hat Deutschland im weltweiten Vergleich da trotz vieler Fehler (die teilweise bei sowas gar nicht vermeidbar sind) eine recht gute Figur abgegeben. Man kann nur hoffen, dass die Learnings daraus gezogen werden, was etwa das bis zum heutigen Tag extrem kontrovers diskutierte Maskenthema angeht, was Otto Normalverbraucher ziemlich verunsichert, wozu auch die Virologen einiges beigetragen haben.

                          Unterm Strich (leider kann man das eigentlich noch nicht sagen, weil das Virus immer noch unterwegs ist und vieles erst später abschließend zu beurteilen sein wird) liegt offenbar die Wahrheit weder bei den "Panikmachern" noch bei den sog. "Coronaleugnern". Dies hat sich bereits in der Statistik niedergeschlagen und man sieht, dass es altersgruppenabhängig aktuell schon zu einer Übersterblichkeit kommt. Die Statistik hab ich mir selbst auf Basis der realen Daten des statistischen Bundenamtes gemacht und sie zeigt ein sehr unterschiedliches Bild, je nach Altersgruppe.

                          Und inzwischen zeigt sich, dass auch die Behandlungsmethoden enorme Fortschritte machen könnten, wenn der aktuelle Erkenntnisfortschritt bzgl. den Gerinnungsstörungen Berücksichtigung findet und auch hier kommt man leider wieder zu einem wichtigen Kritikpunkt, nämlich der anfänglichen RKI-Empfehlung, von Obduktionen abzusehen. Auch das wird nicht etwa von links- oder rechtsextremen Quellen kritisiert, sondern von m.E. nach seriösen medizinisch Tätigen.

                          Was Sam´s Spruch mit dem Brot angeht: Das mag für viele Bereiche gelten. Ich persönlich hasse jede Form der Korruption, und wenn jemand, der massiv im Thema Impfstoffforschung und -entwicklung engagiert ist, Medien und andere Organisationen (WHO, RKI) massiv finanziell "unterstützt", dann kann man den Spruch auch anwenden. Ich selbst hasse Korruption, aber sie ist leider ein Teil der Realität.
                          Zuletzt geändert von SanLorenzo4; 12.05.2020, 08:36.
                          Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #93
                            Corona-Zahlen

                            Mit Zahlen wird Meinung und Politik gemacht. Dies gilt vor allem bei Corona. Täglich werden wir über die Medien mit den neuen „Fallzahlen“ des Robert Koch-Instituts informiert. Und täglich steigen diese Fallzahlen. Das liegt in der Natur der Sache, da es hierbei ja um die kumulierten Zahlen geht, also die Summe aller Menschen, die über die Zeit hinweg positiv getestet wurden. Diese Zählweise hat den psychologischen Nebeneffekt, dass sie die Zuschauer verunsichert. Schließlich suggerieren stetig steigende Zahlen eine stetig steigende Gefährdung. Während wir zur Zeit in Deutschland 170.508 „bestätigte Coronavirus-Fälle“ haben, beträgt die Zahl der „aktiv“, also zur Zeit, an Covid-19 Erkrankten jedoch nur 15.775 – also noch nicht einmal ein Zehntel der Gesamtfallzahl – Tendenz seit Ostern stetig sinkend.

                            Warum redet man nicht von den „aktiv Erkrankten“?


                            In diesem Zusammenhang:


                            Um das Ganze besser verstehen zu können kann der folgende Beitrag etwas mehr Klarheit verschaffen. Dabei ist es besser, den ganzen Artikel zu lesen als nur Teile davon. Dabei handelt es sich eher um eine Verschwörung als um eine Verschwörungstheorie. Um in der real existierenden Weltordnung Kriege, Attentate oder einen (schleichenden) Staatstreich durchzuführen oder zu vernebeln, braucht es lediglich eine entsprechend mächtige Hierarchie, sowie Individuen, die sie entweder benutzen, manipulieren oder sich hinter ihr verstecken können.

                            Hierarchie und Befehlskette
                            Friedliche Nichteinhaltung durch alle ist der einzige Weg, um Veränderungen zu erzwingen. Ghandi wusste das und Martin Luther King auch

                            Kommentar


                            • Schriftgröße
                              #94
                              Weil es auch hierher passt:

                              https://juedischerundschau.de/articl...en-corona.html

                              Kommentar


                              • Schriftgröße
                                #95
                                Nette Satirezeitung....


                                Als wahrscheinlich einziger westlicher Staatenlenker beschäftigt sich der US-Präsident seit Jahrzehnten privat intensiv mit der Gefährlichkeit von Viren, Keimen oder Bakterien.
                                Das stabile Genie halt:

                                Am 8. Januar gaben die Centers for Disease Control and Prevention die erste Warnung heraus, in der sie US-Klinikern rieten, auf Patienten mit Atemwegssymptomen und einer Reisegeschichte nach Wuhan in China zu achten. Es ist unklar, wann genau der Präsident zum ersten Mal über das Potenzial einer Pandemie informiert wurde.

                                Am 20. Januar tauchte der erste bestätigte Fall von COVID-19 in den USA im Bundesstaat Washington auf.

                                Als CNBC ihn am 22. Januar fragte, ob es irgendwelche Bedenken bezüglich der Ausbreitung des Virus in den USA gebe, sagte Trump: "Wir haben das Virus vollständig unter Kontrolle. Es kommt nur eine Person aus China, und wir haben es unter Kontrolle. Es wird alles gut werden."

                                Am 31. Januar führte Trump Reisebeschränkungen für China ein, ein Schritt, auf den er oft verweist, wenn er die Maßnahmen seiner Regierung zur Bekämpfung der Pandemie verteidigt. An diesem Tag meldete die CDC sieben Fälle von Coronavirus in den USA.

                                Bis zum 4. Februar gab es 11 bestätigte Fälle in den USA.

                                Am 25. Februar warnte die CDC-Beamtin Nancy Messonnier, dass ein Ausbruch des Coronavirus in den USA unvermeidlich sei.

                                Am 28. Februar nannte Trump bei einer Kundgebung in Charleston, South Carolina, das Coronavirus den "neuen Schwindel" der Demokraten. An diesem Tag gab es laut Weltgesundheitsorganisation 59 bestätigte Fälle und zwei Coronavirus-Todesfälle in den Vereinigten Staaten. Rund um den Globus gab es 4.691 Fälle.

                                Während des gesamten Februar und Anfang März bestand Trump darauf, dass die USA das Coronavirus unter Kontrolle hätten und dass die Amerikaner ruhig bleiben sollten. Bei einem im Fernsehen übertragenen Besuch bei der CDC am 6. März sagte Trump, das Coronavirus sei "aus dem Nichts gekommen".

                                Während dieser Zeit spielte Trump am 18. und 19. Januar, am 1. und 15. Februar sowie am 7. und 8. März Golf, wie auf der Trump Golf Count Website zu lesen ist.

                                Er veranstaltete Kundgebungen am 9. Januar (Toledo, Ohio), 14. Januar (Milwaukee), 28. Januar (Wildwood, N.J.) und 30. Januar (Des Moines, Iowa) sowie am 10. Februar (Manchester, N.H.), 19. Februar (Phoenix), 20. Februar (Colorado Springs), 21. Januar (Las Vegas) und 28. Februar (Charleston, S.C.).

                                Am 11. März erklärte die WHO COVID-19 zur Pandemie. Weitere europäische Reiseverbote wurden am selben Tag verhängt, aber Beschränkungen für das Vereinigte Königreich kamen erst zwei Tage später, nachdem Menschen aus Großbritannien und Irland wieder in die USA eingereist waren.

                                Am 16. März veröffentlichte das Weiße Haus Richtlinien zur sozialen Distanzierung, um Versammlungen mit nicht mehr als 10 Personen zu begrenzen.

                                Am 17. März änderte Trump seine früheren Aussagen, dass das Virus die USA nicht schwer beeinträchtigen würde, und sagte: "Dies ist eine Pandemie. ... Ich hatte das Gefühl, dass es eine Pandemie war, lange bevor man es Pandemie nannte."
                                "Die Leute sind wirklich überrascht, dass ich dieses Zeug verstehe", sagte er. "Jeder einzelne dieser Ärzte sagte: 'Woher wissen Sie so viel darüber? Vielleicht habe ich eine natürliche Fähigkeit."
                                https://www.washingtonpost.com/polit...bbf_story.html

                                https://eu.usatoday.com/story/news/f...ew/5126918002/
                                Angehängte Dateien
                                Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

                                Kommentar


                                • Schriftgröße
                                  #96
                                  https://www.youtube.com/watch?v=0EmH7hHaVNQ
                                  Kühe töten durchschnittlich zweiundzwanzig Menschen pro Jahr und Haie nur fünf. Aber wer schreit schon panisch, wenn eine Kuh auf ihn zu schwimmt.

                                  Kommentar


                                  • Schriftgröße
                                    #97
                                    Ich denke, diese dummen "Amis" werden Trump wieder wählen !! .... mit Recht !

                                    Würde eine Verpflichtung zur Wahrheit und Offenlegung der Informationquellen die "Pressefreiheit " einschränken ... ?

                                    Vieles was "gewisse" Medien, mittlerweile fast alle, veranstalten hat nichts mehr mit Journalismus zu tun !

                                    ......... missbrauchen die Pressefreiheit für Ihre politischen Ziele !

                                    ... wehret den Anfängen ?? ... zu spät !! ... ?
                                    Zuletzt geändert von fif; 12.05.2020, 23:24.

                                    Kommentar


                                    • Schriftgröße
                                      #98
                                      Mehr & mehr kritische Stimmen aus sehr seriösen Quellen!

                                      Die Überschrift kennt man aus den alten Threads. Da kam dann immer irgendein Nazi-Mist von "Epoche Times" etc.
                                      Hier viel Mediziner Geschwafel, mit vielen schönen Fremdworten. Das ganze gepickt mit Hinweisen auf die angeblichen Untaten von Ursula von der Leyen, Christine Lagarde & Angela Merkel & dass er den Austria-Pipi-Bubi gut findet. Dann noch ein bisschen 737 Max, KI, Facebook & Whats-App. Neuerdings noch Bill Gates & die WHO, verpackt in Hessisch-Rheinischem Frohsinn, beträufelt mit Äppelwoi. Das Ganze mit Bezug zu 1984 von George Orwell. Entschuldigung, das ist alles AfD-Scheiß & Verschwörungs-Käse.

                                      Na gut, nicht so schlimm wie der A...kriecher in allen Foren, "Schweizer Kaffeekapsel", oder den Knastologen aus La Orotava.

                                      Andere Internet-Namen - Alias Nicks - Nicks - Internet Alter Egos

                                      Den "Österreichsbürger" halte ich für Jörg Baumgartner - Graz - Kalvarienberg, im anderen Forum als TFNUDE & hier als XLUZ abgeschossen. Außerdem: David 0301 - Dogshitter- Memoriam Fulda - Querruder - Sim-Karten Sheriff - Gottes Sohn - Fringillateydea hält ein User für den bekanntesten Schweizer der Foren.

                                      Günter Windus: Chefkonditor der Völkerfreunschaft & Reichskrümelkacker nennt sich:
                                      Windus 1947 - Günter 14.7.1947 - El Mago - Baumann - Atlanticview - Eichhörnchen & neuerdings Eichkatzerl
                                      Oder:
                                      Briefträger - Posti - Wuppertaler - Dr. Mayer

                                      Kommentar


                                      • Schriftgröße
                                        #99
                                        das waren bestimmt alles fakenews aus den Mainstream-Medien, sagen gleich bestimmt unsere Braunen...

                                        Kommentar


                                        • Schriftgröße
                                          #100
                                          Zitat von rayfaro Beitrag anzeigen
                                          Na gut, nicht so schlimm wie der A...kriecher in allen Foren, "Schweizer Kaffeekapsel", oder den Knastologen aus La Orotava.

                                          Andere Internet-Namen - Alias Nicks - Nicks - Internet Alter Egos

                                          Den "Österreichsbürger" halte ich für Jörg Baumgartner - Graz - Kalvarienberg, im anderen Forum als TFNUDE & hier als XLUZ abgeschossen. Außerdem: David 0301 - Dogshitter- Memoriam Fulda - Querruder - Sim-Karten Sheriff - Gottes Sohn - Fringillateydea hält ein User für den bekanntesten Schweizer der Foren.

                                          Günter Windus: Chefkonditor der Völkerfreunschaft & Reichskrümelkacker nennt sich:
                                          Windus 1947 - Günter 14.7.1947 - El Mago - Baumann - Atlanticview - Eichhörnchen & neuerdings Eichkatzerl
                                          Oder:
                                          Briefträger - Posti - Wuppertaler - Dr. Mayer
                                          ---------
                                          so, so - woher hast du diese "Erkenntnis"?
                                          Ich wünsche jedem das doppelte von dem was er/sie mir wünschen

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X