#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Jobbörse für Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 538
Gesamt: 539
Team: 0

Team:
Benutzer:JaneboaRt
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31389
Beiträge: 323669
Benutzer: 3,337
Aktive Benutzer: 202
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Nordstern
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
Gestern
- Nordstern
Gestern
- Simon0813
Gestern
- weltliebe88
10.05.2021
- Sepp
10.05.2021
- Nika

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 24.04.2021, 21:06
Neu im Forum
 
Registriert seit: 22.04.2021
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Suche Handwerker für Wanddurchbruch (+Nacharbeiten)

Hi!

wir haben nun Schritt 1 der Realisierung unseres Traums (auf Teneriffa leben) vollzogen und eine Wohnung in Santa Cruz gekauft bzw. sind grade dabei

Ich bin nun wohl Mitte Mai anwesend um schleunigst das nötigste auf Vordermann zu bringen. Dazu gehören zwei Wanddurchbrüche:
  • Wohnzimmer <> Flur
  • Küche <> Flur
    Hier müsste im Anschluss an anderer Position eine neue halbe Wand wieder hochgezogen werden zur Schaffung einer offenen Küche

Es handelt sich hierbei nicht um tragende Wände. Darüber sind eiserne Querträger eingelassen.

Macht jemand von euch sowas oder kennt jemand, der jemanden kennt?
Ich spreche noch kein Spanisch, habe aber auch kein Problem damit mich mit Händen und Füßen (und Translator) verständlich zu machen.

Bilder gern auf Anfrage, die möchte ich aber nicht offen posten. Sie unterliegen dem Copyright des Maklers.
MrGenius ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 25.04.2021, 08:29
Mencey
 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: BaWü - Puntillo del Sol
Beiträge: 449
Abgegebene Danke: 370
Erhielt 412 Danke für 197 Beiträge
Construcciones Harry aus Tacoronte
+34 609 11 59 36

Seniorchef ist Deutscher, seit über 40 Jahren auf der Insel. Arbeiter sind alle Canarios. Wir hatten unser Haus komplettsaniert durch ihn und sind sehr zufrieden.
ElkeS ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu ElkeS für den nützlichen Beitrag:
bugsi (27.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 25.04.2021, 12:05
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,267
Abgegebene Danke: 1,121
Erhielt 2,848 Danke für 1,495 Beiträge
Diskreter Hinweis:

Wenn man größere Umbauarbeiten macht, müsste zuvor theoretisch eine "obra mayor" oder "menor" beantragt werden. Wenn nicht, sollte man sowas nicht in Foren publik machen. Das kann schnell ein paar satte Strafen nach sich ziehen. Mein lieber Nachbar weiß ein Lied davon zu singen.

Früher hab ich darüber den Kopf geschüttelt, aber wenn man hier ein paar Jahre lebt und mitbekommt, wo überall Gebäude einstürzen, weil irgendwelche Leute meinten, dass ein paar zusätzliche Fenster und Türen die "nichttragenden" Wände sicher verkraften würden, kann man zumindest diese Regelung nachvollziehen.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
elfevonbergen (25.04.2021), LaTorre (25.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 25.04.2021, 16:01
Neu im Forum
 
Registriert seit: 22.04.2021
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Danke euch beiden.

Zitat:
Wenn man größere Umbauarbeiten macht, müsste zuvor theoretisch eine "obra mayor" oder "menor" beantragt werden
Gebäudestatik klären, klingt logisch.
Die beiden von dir genannten Stichworte beziehen sich aber auf Neubauten/äußere Veränderungen oder Anbauten bzw. Veränderungen der Außenfassade.
Für den Innenraum ist das wahrscheinlich nicht das richtige Stichwort.

Vielmehr mache ich mir Sorgen um dort vielleicht verlaufende Stromleitungen. Den Elektriker wahrscheinlich mal auf Abruf bereithalten
Zwar weiß ich wie man Steckdosen anschließt und verlegt, aber die Vorschriften decken sich nicht ganz mit denen in DE...

Geändert von MrGenius (25.04.2021 um 16:05 Uhr)
MrGenius ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 26.04.2021, 07:41
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 2,480
Abgegebene Danke: 2,703
Erhielt 2,277 Danke für 1,167 Beiträge
Zitat:
Zitat von MrGenius Beitrag anzeigen
Es handelt sich hierbei nicht um tragende Wände. Darüber sind eiserne Querträger eingelassen.
Woher hast du diese Erkenntnis, Bauplan bekommen?
Hochbauten oder 1 - 2 Etagen?
Ich würde mich nicht auf solche Aussagen berufen, im Verputzen sind Canarios Super, im gerade Wände hochziehen haben sie noch Nachholbedarf.
Bei Eigentumswohnungen gehört dir nur das Nutzungsrecht, in der Wand könnten auch Wasserleitungen liegen.
Viel Glück
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 26.04.2021, 10:08
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: vormals München, inzwischen 82064, Straßlach-
Beiträge: 437
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 149 Danke für 123 Beiträge
Das GLEICHE wird auch bei der Statik sein, ich würde bei einer Eigentumswohnung hier keine Innenwand ohne vorheriges Anbringen eines Innensturzes wegreißen.
Rentner24 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 26.04.2021, 10:37
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,267
Abgegebene Danke: 1,121
Erhielt 2,848 Danke für 1,495 Beiträge
Ich sag mal so, ein kompetenter/seriöser Handwerker müsste damit zurecht kommen und kann Dir auch sagen, ob die geplanten Umbauten genehmigungspflichtig sind, Mit innen/außen hat das nicht unbedingt zu tun.

Bei all den dezentralen Verantwortlichkeiten, die es in Spanien so gibt, kann ich mir sogar vorstellen, dass die Details von Municipio zu Municipio unterschiedlich sind.

Und vieles ist Auslegungssache, da kann jeder, der hier länger wohnt, mehrere Lieder davon singen.

Meistens gilt: Wenn Du fragst, könnte es sein, dass Du eine Antwort bekommst, die Dir nicht passt. Festlegen tut sich andererseits fast kein Beamter, er könnte ja schlimmstenfalls dafür verantwortlich gemacht werden.

Bei sicherheitsrelevanten Angelegenheiten würde ich aber schon etwas genauer hingucken.

Baupläne sind meist entweder nur rudimentär vorhanden oder teilweise inhaltlich falsch. Meine Chefin hat auch mal ne Wasserleitung angebohrt, wenn die aus Kunststoff ist, hilft der Metalldetektor auch eher nicht. Insofern gut, vor den Arbeiten zu schauen, wo die Abstellventile sind und prüfen, ob die funktionieren.

Und beim Strom hat sich einiges getan, früher war das abenteuerlich. Bei Altbauten hängt dann auch gerne schon mal die Erde an einem schwach stromführenden Kabel, aber meistens ist Erdung da eh ein Fremdwort gewesen.

Wünsche gutes Gelingen, wenn Du im Süden wärest, hätte ich auch ne Handwerkerempfehlung. Gute und gleichzeitig preiswürdige Leute muss man mit der Lupe suchen.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
bugsi (27.04.2021), elfevonbergen (26.04.2021)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 26.04.2021, 10:45
Mencey
 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: BaWü - Puntillo del Sol
Beiträge: 449
Abgegebene Danke: 370
Erhielt 412 Danke für 197 Beiträge
Freilich war das bei uns alles offiziell und genehmigt (hat Harry erledigt). Sonst hätte ich das niemals hier gepostet.
ElkeS ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 28.04.2021, 16:53
Neu im Forum
 
Registriert seit: 22.04.2021
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ich werde es auf jeden Fall nicht überschnell angehen. Danke zunächst für die ganzen Tipps.

Ja, ich lerne noch allmählich dass in Spanien nicht alles immer so ist wie es aussieht.
5-10cm Dicke Wand mit den letzten 30cm oben an der Decke 30-40cm Breite spricht für mich (in Deutschland) für Träger!
Der Makler sagte "kannst entfernen".

Kurz:
Ich suche weiterhin kompetenten Handwerker, der auch das Thema klären kann Chuck Norris Methode: Langer Bohrer und rein, um mal zu gucken, ob ich auf Metall stoße...
Wenn ja, kann die Wand weg und der Bohrer auch.
MrGenius ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0