Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Gesucht - Gefunden

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 9
Gäste: 174
Gesamt: 183
Team: 0

Team:
Benutzer:Gateway10, ‎graupinchen, ‎moneysven, ‎rayfaro, ‎Sokrates, ‎tallymann, ‎Wolfgang1, ‎YvonneErnesto, ‎Zeikos
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30199
Beiträge: 308683
Benutzer: 3,139
Aktive Benutzer: 233
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: kerstin
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
29.07.2019
- kerstin
26.07.2019
- sebastian
23.07.2019
- John45
22.07.2019
- Faultier
21.07.2019
- Sunside

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #11 (Permalink)
Alt 02.01.2019, 10:28
Canario
 
Benutzerbild von xluz
 
Registriert seit: 17.12.2018
Ort: pit d'ànec
Beiträge: 151
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 63 Danke für 35 Beiträge
Zuerst muss man die Ursache feststellen.
Wo liegt das Haus, wie ist die Luftfeuchtigkeit innen und aussen, kommt Sonne in die Problemzonen oder hat Sonne die Möglichkeit die Räume von Aussen zu erwärmen.
Ist das Problem ein Winterproblem oder ein Jahresproblem?
Steht das Haus frei oder ist es in den Hang gebaut?
Temperatur und Feuchtigkeitsmessungen im Raum ergeben ob es sich um Taupunkt Feuchtigkeit handelt.
Wie gut und häufig wird der Raum belüftet.

Bevor ich mit eine grösseren Sanierung anfangen würder die evtl garnicht die Ursache beseitigen kann ist eine ausführliche Untersuchung der obengenannten Gegebenheiten plus einiger anderer Punkte wesentlich sinvoller.
__________________
Legastheniker, Nudist, halberwegs normal geblieben (nach 1980 Standard)
xluz ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #12 (Permalink)
Alt 02.01.2019, 13:38
Neu im Forum
 
Registriert seit: 20.11.2018
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
Lasse das ganze auf jeden Fall von einem Fachmann untersuchen! Wir haben in einer unserer alten Wohnungen einmal einen ähnlich kleinen Nässeschaden gehabt, welcher vorerst als nicht groß beachtet und sich nachher als riesen Schimmel-Schaden im ganzen Haus raus gestellt hat. LG
sandiehrlich ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu sandiehrlich für den nützlichen Beitrag:
Reinhold (03.01.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #13 (Permalink)
Alt 02.01.2019, 18:52
Mencey
 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: BaWü - Puntillo del Sol
Beiträge: 352
Abgegebene Danke: 316
Erhielt 320 Danke für 149 Beiträge
Es wird eine sehr umfangreiche Sanierung geben. Die Wände werden mit einer Feuchtigkeitssperre neu aufgebaut, der Fußboden der Einliegerwohnung im UG auch.
Die (minder) betroffenen Teile der Hauptwohnung weden genauso saniert und zudem von außen noch aufgegraben und abgedichtet. Das Konzept scheint mir schlüssig und ich vermute, dass man damit die Sache in den Griff bekommt. Der Bauleiter wurde mir von einem Forumsmitglied empfohlen und macht einen vertrauenswürdigen Eindruck.

Das innen liegende Bad der Einliegerwohnung ohne vernünfige Lüftung hat die Problematik sicherlich noch verschärft. Wir werden das Bad versetzen, es wird künftig ein Fenster erhalten. Eine Fußbodenheizung im Wohnbereich ist auch geplant. Die ELW wird im Winter kaum Sonne abbekommen, da wird man heizen müssen.

@ Reinhold - ich weiß nicht mit welcher Gegend in Deutschland du die Hauspreise vergleichst. Für ein Haus in vergleichbarer Lage hätte ich in Süddeutschland mindestens das dreifache bezahlt.
ElkeS ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #14 (Permalink)
Alt 03.01.2019, 13:01
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 23.01.2008
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 191
Erhielt 30 Danke für 14 Beiträge
ElkeS,
ich stimme Ihnen zu, daß in Süddeutschland die Häuser auch viel kosten, besonders wenn es als Bungalow bezeichnet wird. Sonderbar daß auf Teneriffa, die Mehrzahl aber auch Schrott als Bungalow ausgeschrieben wird.
Aber eines ist doch klar, am Schluß wird zusammengezählt, wenn sie gerne weitere Angaben zum Kaufpreis und dazu Größe und Baujahr, aber auch den Standort nennen, kommt man der Sache näher, es freut mich wenn Sie den Kaufpreis weit herunterhandeln konnten, Sie auch evtl. in Ihrer Einschätzung, günstiges Haus, richtig liegen, es ist Ihnen gegönnt!!!
Seit über zehn Jahren bin ich Teneriffa Urlauber, zwischenzeitlich auch Langzeiturlauber,sind auch schon mit Hauskauf umgegangen, aber was wir gesehen haben, da war uns jeder Euro zu schade, fürs Alter Baustelle zu kaufen, in einem Land wo man ebenfalls (Ausländer) ist, die Sprache nicht perfekt spricht, und Baufachleute fehlen, jeder sich als Speziallist ausgibt, nicht einmal den Beruf erlernt hat, bei dieser geringen Auswahl den richtigen Renovierer finden ist schwierig.
Man sieht es in Deutschland, vor 15 Jahren ist zu vielen Handwerksberufen die Meisterpflicht weggefallen, seid dieser Deregulierung geistern in Deutschland Zigtausende Einmann - Betriebe, als Selbstständige ohne Qualitätsnachweis, somit Scheinselbstständige verdingte Betriebe, diese natürlich den halben Stundenlohn arbeiten, aber auch dabei seit 15 Jahren die Bauschäden zugenommen haben, die von nicht qualifizierten Betrieben verursacht wurden. Die Mängelbeseitigung aber in unendliche Summen, an Geldbetrag sich summieren.

Was will ich damit sagen: Nur der seinen Beruf gelernt hat, und Erfahrungen damit hat, nur solche Personen können auch Trockenlegungen und Renovierungen zu beidseitiger Zufriedenheit ausführen. Ich habe kenne zumindest keinen Landsmann der Insel der dort eine Ausbildung und Erfahrung hat, ich kenne nur diejenigen die dann die Häuser verkaufen, zu einem überteuerten Preis, und ich bleibe dabei, Deutsche Häuser mit Teneriffa Häuser, im Vergleich was ich bekomme, sind die auf Teneriffa teurer.
Ich kenne einige Deutsche wo auf Teneriffa und auch auf Mallorca mit ansässigen Firmen?? Häuser gebaut haben, und gleich schon nach den ersten Wochen die Tätigkeiten der Arbeiter einstellten, und Ihre Handwerker aus Deutschland holten, aber auch einiges an Baumaterial mit Containern kommen liesen. Danach glücklich waren es so gemacht zu haben, heute keine Bauschäden haben.
Reinhold ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Reinhold für den nützlichen Beitrag:
keule (03.01.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #15 (Permalink)
Alt 03.01.2019, 16:38
Mencey
 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: BaWü - Puntillo del Sol
Beiträge: 352
Abgegebene Danke: 316
Erhielt 320 Danke für 149 Beiträge
Hallo Reinhold,

aus rein wirtschaftlichen Gründen ist der Kauf einer Immobilie zum überwintern wahrscheinlich immer Unfug. Für mich aber aus gesundheitlichen Gründen alternativlos, da kein gemietetes Objekt und erst recht kein Ferienhaus das bietet, was ich brauche. Ich habe mir monatelang sämtliche gängigen Internetseiten mit hunderten zum Verkauf stehenden Häusern angetan. Übrig geblieben sind drei zur Besichtigung und nur eines, das dann auch tatsächlich gepasst hat. Größe und Standort sind ideal, und dazu ist es noch weitestgehend behindertengerecht (falls das einmal nötig sein sollte).

Wir haben einen deutschen Bauleiter, der allerdings voll integriert ist und Einheimische beschäftigt. Für uns, mit eher noch (sau)mäßigen Spanischkenntnissen die beste Lösung. Ich bin zuversichtlich, dass er das hinbekommt. Mit Unterstützung von seinem kanarischen Schwiegersohn (Bauingenieur und Experte für Feuchteschäden).

Wieso nur deutsche Arbeit und Baustoffe etwas taugen sollen, ist mir schleierhaft. Ich habe hier in Deutschland von deutschen Firmen und deutschen Arbeitern schon so viel Pfusch gesehen, dass ich ein Buch schreiben könnte.

Ich denke, du kannst überall Glück oder Pech haben mit Handwerkern. Ich hoffe auf Ersteres.

Elke
ElkeS ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu ElkeS für den nützlichen Beitrag:
Reinhold (03.01.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #16 (Permalink)
Alt 03.01.2019, 18:46
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,856
Abgegebene Danke: 938
Erhielt 23,086 Danke für 8,126 Beiträge
Zitat:
Zitat von Reinhold Beitrag anzeigen
..... aber auch einiges an Baumaterial mit Containern kommen liesen. Danach glücklich waren es so gemacht zu haben, heute keine Bauschäden haben.
Das mag mal in den Achtzigern zutreffend gewesen sein, als man sich sogar die doppelt verglasten Fenster aus Deutschland mitgebracht hatte, weil es sie auf den Kanaren schlichtweg nicht gab.
Aber heutzutage gibt es doch auf den Kanaren keine weißen Flecken mehr auf der Versorgungslandkarte, was Hausbau angeht.
__________________
Tanze niemals nackig, denn es gibt Körperteile, die nicht sofort bremsen, wenn die Musik verstummt
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #17 (Permalink)
Alt 03.01.2019, 18:51
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 23.01.2008
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 191
Erhielt 30 Danke für 14 Beiträge
Ja, genau das wünsche ich Euch , Gesundheit, denn diese ist nich mit Geld zu bezahlen, ich danke Ihnen dass man trotz meiner (Kritik), Sorge für eintretente Probleme, bei gegenseitigem Respekt sich so wunderbar unterhalten kann, über dieses Forum. In Eigener Sache: Ich habe eben das Problem, dass bisher zu vermutungen, zu 95 % im Nachhinein alles so eingetreten ist, wie vorhergesagt, oft macht mich das auch sehr ängstlich, wegen dieser Trefferquote, ich wünsche mir aber sehnlichst dass ich in dieser Angelegenheit nicht recht habe, zu dem daß ich ein Mensch bin, der gerne zu seinen Mitmenschen zur Seite steht, d.h. Hilfe anbietet, passt es zu mir nich , jemand etwas böses zu wünschen.
Es hat mich eben beunruhigt, schon in Ihrem ersten Schreiben, da wo Sie die Aussage machten, (wörtlich: Worin liegt die Ursache, dass viele Häuser auf der Insel das Problem haben? ) somit haben Sie schon bei der Haus >Suche erkannt, dass es sehr viele Immobilien gibt, mit nur Problemen.
Sie haben auch das richtige gemacht, gesundheitlich diese Insel auszuwählen, genau darum verbringe ich meistens im Februar 3 bis 4 Wochen den Urlaub auf Teneriffa, schon Jahrelang, denn auch wir können nur sagen, es geht uns da gesundheitlich viel besser, als den ganzen Winter in Deutschland zu verbringen.
Zumindest kann ich Ihnen jetzt auch da Zustimmen, die Empfehlung von Forumsmitglied "zauberin60" https://scr-bau.eu/, ist bestimmt keine schlechte Empfehlung, und kann mir auch kaum vorstellen dass Herr Brunk von Firma SCR-Bau, sich leisten kann, Ihnen Pfusch anzubieten, schon deshalb nicht,da sich die Firma nur auf den Norden, auf Teneriffa begrenzt, somit, in nächster Umgebung zu Eurem Objekt ist. Ich kann Ihnen sagen was ich jetzt weiß, beruhigt mich zumindest, dass es keine Firma ist, wie sagt der Schwabe "auf der Suppe daher geschwommen, von tuten und blasen keine Ahnung".
Schon an den Verkaufsangeboten Immobilien von der Firma SCR-Bau, ersehe ich, da fehlt nichts, in den Angaben der Expose ist alles genau und Ausführlich beschrieben, auch liegen diese Immobilienpreise, weit unter den Preisen wo man sonst ausgeschrieben sieht. Ich kann allerdings nur für den Süden Teneriffas sprechen, da wo ich mich jedes Jahr aufhalte.
So jetzt genug der Dinge, wünsche Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit, Zufriedenheit, dass Ihre Entscheidung richtig war, ein glückliches Wohnen, gute Nachbarschaft und "daß Sie jeden Tag das Bett leeren können und die Hosen füllen", meine es aber bitte nicht Sinngemäß!
Gruß Reinhold
Reinhold ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #18 (Permalink)
Alt 03.01.2019, 19:23
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 23.01.2008
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 191
Erhielt 30 Danke für 14 Beiträge
Lieber Achined, gerne dürfen Sie sich zu dem Frage und Antwort Gespräch beteiligen, genau hierfür ist das Forum ja da, ja ich stimme ihnen zu, dass es in den Achtzigern Jahren vieles nich gegeben hat, heute es natürlich besser ist als vor 35 Jahren.
Aber in vielem ist man noch nicht soweit.
Wenn Sie die Schriftsätze genau, und mit verstand lesen, betreffen die Schreiben genau die Vergangenheit was den Pfusch der Immobilien auf der ganzen Insel angeht, ich denke dass das Gebäude von Elke ein Haus der Achziger ist, wo eben das richtige Material aber auch besonders das Fachwissen der Inselaner fehlte (diese sind ja nicht selber schuldig, wenn keiner da war, der es richtig wusste, ) somit keine Schuldzuweisung. Bei uns wurde schon vor 50 Jahren der Beton elektrisch gerüttelt (verdichtet), auf Teneriffa in vielen Fällen heute noch nicht, darum verrosten auch alle Eisen im Beton, ich habe kein Recht etwas schlecht zu reden was nicht so ist, aber man kann nichts beschönigen was nicht so ist, man sieht auch überall die Beton oder Mauerabplatzungen, und in Meernähe wirkt sich das wegen Salzwasser - Luft noch mehr aus.

Lieber Achined, Danke für die Berichtigung in Ihrem Beitrag, aber bitte immer beim Sachverhalt bleiben, und was mich und andere Forumteilnehmer besonders stört, die Unzugehörigen Anhänge wie wieder und immer wieder z.B. jetzt "An den Brustwarzen einer Frau zu ...........!.
Die vielen Nachahmer die sich derem anschließen, dabei nicht wissen dass das keiner Wissen will, und nicht zum Forum gehören, dann lieber in neuer Rubrik, z.B. unter Spaßmacher, diese Anhänge, dafür wäre ich Ihnen Dankbar!
Gottseidank gibt es Forumteilnehmer die sich diesem Stiel nicht anschließen, sondern einen Austausch unter mündigen Bürgern tätigen!
Also, bitte schließen Sie sich diesem Stiel mündiger Bürger an und alles wird gut!
Verbleibe mit den besten Wünschen, alles Gute wünscht Reinhold!
PS. Jetzt bitte nicht böse sein, Freundschaften müssen eben auch Aushalten können!!!
Reinhold ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #19 (Permalink)
Alt 03.01.2019, 22:10
Mencey
 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: BaWü - Puntillo del Sol
Beiträge: 352
Abgegebene Danke: 316
Erhielt 320 Danke für 149 Beiträge
Zitat:
Zitat von Reinhold Beitrag anzeigen
Zumindest kann ich Ihnen jetzt auch da Zustimmen, die Empfehlung von Forumsmitglied "zauberin60" https://scr-bau.eu/, ist bestimmt keine schlechte Empfehlung,
Gruß Reinhold
Ich hatte nirgends erwähnt, welche Firma wir beauftragt haben.
ElkeS ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #20 (Permalink)
Alt 03.01.2019, 22:29
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 20.12.2018
Ort: Santa Cruz
Beiträge: 94
Abgegebene Danke: 15
Erhielt 62 Danke für 25 Beiträge
Gut, dass es hier einen "Reinhold" gibt, der Achined durchschaut und ihm selbstlos und ohne auch nur einen Hauch von Überheblichkeit zeigt, wo es lang gehen sollte!

> ... gerne dürfen Sie sich zu dem Frage und Antwort Gespräch beteiligen, ...

Ist es nicht unglaublich nett von Ihm, Achined das zu erlauben? Und, respektvoll wie er nun einmal ist, siezt er Achined.


> Wenn Sie die Schriftsätze genau, ... (lesen), ...

Das hat er bisher sicher nie getan. Aber Reinhold tut das. Danke!


> ... und mit und mit Verstand lesen, ...


Verstand? Nur wenige Leute haben einen solch präzisen wie Reinhold! Deshalb darf er das sagen. Und Achined bitten, seinen möglicher auch vorhandenen einzuschalten.


> Ich denke dass das Gebäude ...

Seht Ihr! Reinhold denkt, bevor er schreibt. Gut dass es solch einen Menschen gibt!


> Danke ..., aber bitte immer beim Sachverhalt bleiben, ...

Ja, Recht hat, das sollte Achined wirklich tun!


> ... was mich und andere Forumteilnehmer besonders stört, ...

Er muss ja mit sehr vielen Forumsteilnehmern gesprochen haben, um so pointiert im Namen von anderen sprechen können. Eine eindrucksvolle journalistische Fleißübung und Meisterleistung in einem!


> Die vielen Nachahmer, die ... nicht wissen, dass das keiner wissen will, ...

Ich staune mit aufgerissenen Augen Bauklötze! Er weiß nicht nur, was andere stört, sondern sogar, was sie nicht wissen wollen! Ein Genie der Menschenkenntnis!


> ... Forumteilnehmer, die sich diesem Stiel nicht anschließen, ...

Entschuldige vielmals, lieber Reinhold, dass ich hier etwas nicht verstanden habe. Nimm es mir bitte, bitte nicht übel, aber ich habe eben nicht so viel Verstand wie du. Meinst du einen Besenstiel, Hammerstiehl, oder eine Stiehlhandgranate?


> … sondern einen Austausch unter mündigen Bürgern tätigen!

Ja, das wird Zeit, dass auch Achined damit anfängt. Damit Reinhold nicht alleine bleibt!


> Freundschaften müssen eben auch Aushalten können!!!

Ja, Reinhold ist unser aller Freund!


> ... und alles wird gut!

Ja, ja, ja! Wie sagte ich doch am Anfang: "Gut, dass es hier einen "Reinhold" gibt".
pajaro ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu pajaro für den nützlichen Beitrag:
Gerrit (04.01.2019), yankeedoodle (05.01.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0