Der Granatapfel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Der Granatapfel

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #21
    Zitat von mar Beitrag anzeigen
    Um den Granatapfel ranken sich viele Legenden, nicht umsonst gilt er auch als Frucht der Götter. Im Hohelied des Alten Testaments wird der Schönheit einer Braut etwa damit gehuldigt, dass ihre Schläfe wie eine Granatapfelscheibe schimmere, der trojanische Prinz Paris soll mit einem Granatapfel Aphrodite zur schönsten aller Göttinnen gekürt haben. Im Buddhismus gilt er als eine von drei gesegneten Früchten, im Koran empfiehlt der Prophet seinen Verzehr und im jüdischen Glauben werden jeder Frucht analog zu den Geboten der Thora 613 Samen zugeschrieben. In den Pharaonengräbern der Ägypter fand man Granatäpfel ebenso wie auf jahrtausendealten chinesischen Vasen abgebildet – und im europäischen Mittelalter soll einer als Vorbild für den Reichsapfel, das Herrschaftssymbol der Kaiser und Könige, gedient haben.

    https://rp-online.de/leben/kochen/di...d_aid-47642963
    Welche Krankheiten kann denn diese angebliche Wunderfrucht bitte wirklich besiegen?

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #22
      Zitat von Peter bernd 65 Beitrag anzeigen

      Welche Krankheiten kann denn diese angebliche Wunderfrucht bitte wirklich besiegen?
      Die bessere Frage ist: Welche nicht?? Es sterben 50x mehr jeden Tag an falscher Ernährung als an Covid.

      Die Gründe sind bekannt: Entzündungen, starkes Übergewicht, Wohlstandskrankheiten... Ist eigentlich der falsche Begriff. Wirklich reich ist doch eher der, für den ein leckerer, frischer, glänzender Granatapfel das beste Mahl überhaupt ist.

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #23
        So doll ist ja nun der hierr von mar staendig besungene Granatapfel auch nicht- ausserdem ist er sauteuer dafuer dass man die paar Koerner hat, die ganz entsetzliche Flecken machen, bis man sie endlich da hat wo sie hingehoeren< zwischen die Ohren an der Nase vorbei< im Mund.... alles rot!
        Granatäpfel enthalten Kalium, das wichtig für Muskeln, Herz und Nerven ist. Auch Spurenelemente wie Eisen gehören zu den Inhaltsstoffen, außerdem B-Vitamine. Der Vitamin-C-Gehalt ist geringer als oft angenommen. Der Tagesbedarf an Vitamin C für eine erwachsene Frau liegt bei 95 Milligramm. Den deckt in etwa ein großes Glas frisch gepresster Orangensaft, denn 100 Gramm Orange enthalten circa 45 Milligramm Vitamin C. Im Granatapfel stecken pro 100 Gramm gerade mal sieben Milligramm.

        Granatapfel kann, zum Beispiel als Saft genossen, die Wirkung von manchen Arzneimitteln beeinflussen. Sprechen Sie daher mit Ihrem Arzt oder Apotheker, falls Sie Medikamente einnehmen!
        Samuel elfevonbergen Gefällt mir
        Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #24
          Also dann kannst Du auch sagen Champagner oder Coke laufen über, wenn man sie öffnet. Klar tun sie das, wenn man sie vorher schüttelt. Oder noch Mentos reingibt.

          Du isst doch sicherlich eine Hähnchenkeule auch mit der Hand, oder ein Leberwurstbrot... Und nicht mit dem Löffel.. Vom Granatapfel oben und unten ein kleines Stück abschneiden, dann einmal durchschneiden oder auch 2x und dann einfach die Stücke in die Hand nehmen und essen. Da spritzt nichts!

          So isst man auch was von den weissen Stückchen mit, die grossen kann man ja beiseite legen... Ähnlich wie bei Orangen sind da eben auch viele der nützlichen Stoffe drin.

          Ich denke an Vitaminen sind die meisten Leute ganz gut versorgt, alleine schon durch die ganzen Vitamintablettchen. Ob das jetzt so einen Unterschied macht? Die gesundheitsfördernden Stoffe sind ja meist andere und reichlich in Granatäpfeln vorhanden wie Polyphenole, Flavonoide, Anthocyane, Gallotannine, Antioxidanten.... deutlich mehr wie in Blaubeeren oder Wein.

          Da gibt es schon einige Studien, die sehr starke Effekte belegen bei Arthritis, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Brustkrebs, Leukämie, Tumoren....

          Weiss nicht, warum man da jetzt auf die Leute hören sollte, die an all diesen Krankheiten leiden und nie Granatäpfel essen?

          Hier gibts übrigens ganz tolle Sorten, sogar meist frosthart. https://deaflora.de/Shop/neu-granatapfel/
          Samuel Gefällt mir

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #25
            Wo soll man denn angeblich aktuell diese tollen Granatäpfel bekommen? Die sind doch gar nicht reif.

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #26
              Bei uns gibts schon ein paar reife Granatäpfel, aber die in den Geschäften kommen vom Festland. Die sollte man in jedem gut sortiertem Geschäft/Fruteria bekommen.

              Hiperdino hat sie nur manchmal.

              Bei Spar GC gibts derzeit meist nur so riesengrosse, da kommt dann einer schnell auf 3€. Mich störts nicht so, die sind okay,liegen nicht schon ewig... und sonst würde ich 2 normalgrosse essen.

              Bei Hiperdino haben sie aktuell auch ganz fantastische Kurkumawurzel. Die schmecken sehr mild, fast wie Möhren. Anders als der Ingwer, da habe ich welchen fermentiert der ist so scharf, den kann man so kaum essen...

              Zum auspriessen habe ich sie aber noch nicht gebracht. Vielleicht muss man die halb in Wasser einlegen oder so?

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #27
                z.Z. i, AC La Orotava< Stck. 1.45 . Lohnt sich wohl nicht fuer die paar Kerne! Aber z. Z. gibt es da Blaubeeren wie verrueckt (Pfannkuchen ..hmmmmmmm) oder mit Quaaak.
                bugsi Gefällt mir
                Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #28
                  Blaubeeren mag ich auch gerne, beim Granatapfel hatten sie jetzt eine andere Sorte. Die sind wieder kleiner, leicht pink und haben eine recht ausgeprägte Spitze wo vorher die Blüte war? Sehr süss und schmecken überhaupt nicht wenn man sie aus der Schale isst, das Weisse ist sehr bitter. Vielleicht gerade gesund wegen Bitterstoffen? Ich kauf lieber wieder die anderen.

                  DIe Granatäpfel - generell gesagt - verschrumpeln auch noch, wenn man sie länger draussen liegen lässt und verfaulen innen -> Ist gut weil das heisst die Frucht lebt. Ich habe hier Kiwis seit über 1 Monat, da passiert nix ausser, dass sie vertrocknen. In Chemie gebadet? Wie soll das gesund sein?

                  Das mit der Kurkumawurzel hat geklappt, einen Tag in Wasser und jetzt bilden sich die "Knospen". Das heisst es ist jetzt auch wieder mehr Lebensnergie drin, mehr gesunde Stoffe, mit etwas Pfeffer und Öl eine Gesundheitsbombe,für Vitalität, wie der Granatapfel Ich mag ihn pur) und der Kombucha (2. Fermentierung, mit Saft, mit frischen Obst sicherlich noch besser, habe ich noch nicht probiert).

                  Wasserkefir haben sie mir bestellt, soll es bald wieder geben.Ist das Problem, das die Leute es meist nur 1x kaufen und dann selber ziehen. Ist eigentlich ein Wunder, dass es solche fantastischen Lebenselixiere überhaupt noch zu kaufen gibt, wenn 99% im Supermarkt Industrieware ist.
                  Samuel Gefällt mir

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #29
                    Zitat von graupinchen Beitrag anzeigen
                    Hier bei uns gibt es Gemüsefelder zum selber ernten. Hab mich bei Mangold, Bohnen, Zucchini und Salat bedient. Preise stehen angeschrieben und die Leute tragen in ein Heft ein, was sie geerntet haben und Zahlen in die Kasse ein. Tomaten habe ich auf dem Balkon und Ketchup habe ich schon als Kind nicht gemocht. Auch Beeren aller Art kann man auf Feldern ernten.
                    Wo sind diese Gemüsefelder auf Tenerife? Meine Frau ist ganz begeistert von deinem Beitrag und diesem Geschäftsmodell und würde das gerne auch selbst nutzen - inklusive grosszügigen Trinkgeld
                    Garuda Gefällt mir

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #30
                      Mit "bei uns" meinte ich hier in Österreich. Auf Teneriffa kann man, soviel ich weiß, ein Feld pachten, z.B. bei Puerto de la Cruz. Näheres darüber kann dir sicher das Forumsmitglied Kaleika berichten.

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #31
                        Bei Hiperdino sollte es gekühlten, puren 100% Granatapfelsaft geben von einer Untermarke von Don Simon, soll so auf 2€ pro 750ml kommen.

                        Kostet ja sonst als "Gesundheitssaft" auch mal schnell 10€ pro Liter.
                        Garuda Gefällt mir

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #32
                          Den haben sie hier nicht, aber einen anderen 500ml für 2€ im Kühlregal bei der Fruteria. Ist ganz ok. Schmeckt etwas herb wie ein Lebenselixier, nicht süss wie so viele andere Fruchtsäfte.
                          Garuda Gefällt mir

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #33
                            Gibt es nicht auch bei mercadona granatapfel?

                            Kommentar


                            • Schriftgröße
                              #34
                              Zitat von graupinchen Beitrag anzeigen
                              Mit "bei uns" meinte ich hier in Österreich. Auf Teneriffa kann man, soviel ich weiß, ein Feld pachten, z.B. bei Puerto de la Cruz. Näheres darüber kann dir sicher das Forumsmitglied Kaleika berichten.
                              Das kostet €50 im Monat und man kann es bewirtschaften und man bekommt auch Wasser. Wir haben uns dagegen entschieden und beziehen lieber eine Gemüsekiste

                              Kommentar


                              • Schriftgröße
                                #35
                                Zitat von Garuda Beitrag anzeigen
                                Gibt es nicht auch bei mercadona granatapfel?
                                Hatte ich da nicht vorgestern schon drauf geantwortet? Irgendwie sind ein paar Beiträge weg? Ich habe mich jetzt eingedeckt mit Granatapfelsaft, ich glaube den hat nur Hiperdino. Es gibt sonst noch Säfte wo anteilig Granatapfel drin ist, meist nur so 10%.

                                Kommentar


                                • Schriftgröße
                                  #36
                                  Zitat von mar Beitrag anzeigen

                                  Hatte ich da nicht vorgestern schon drauf geantwortet? Irgendwie sind ein paar Beiträge weg? Ich habe mich jetzt eingedeckt mit Granatapfelsaft, ich glaube den hat nur Hiperdino. Es gibt sonst noch Säfte wo anteilig Granatapfel drin ist, meist nur so 10%.
                                  Ich glaube das bildest du dir nur ein. granatapfelsaft ist ein abfallprodukt wenn nicht genug verkauft werden

                                  Kommentar


                                  • Schriftgröße
                                    #37
                                    Mir wurden jetzt Bio-Granatäpfel hier von Gran Canaria mitgebracht. Ein paar sehr kleine dabei, einige mit Schorf dran. Sehr schön! Schmecken schon ganz gut, aber sind noch etwas früh! Die gibts jetzt jeden Morgen oder Mittag erstmal als Hauptmahlzeit. Ganz (oder zumindest erstmal - öfter -) ohne Industrie-Lebensmittel lebt es sich besser

                                    Kommentar


                                    • Schriftgröße
                                      #38
                                      Zitat von mar Beitrag anzeigen
                                      Mir wurden jetzt Bio-Granatäpfel hier von Gran Canaria mitgebracht. Ein paar sehr kleine dabei, einige mit Schorf dran. Sehr schön! Schmecken schon ganz gut, aber sind noch etwas früh! Die gibts jetzt jeden Morgen oder Mittag erstmal als Hauptmahlzeit. Ganz (oder zumindest erstmal - öfter -) ohne Industrie-Lebensmittel lebt es sich besser
                                      Ich muss korrigieren. Eben gerade einen der grösseren "gelben" probiert, er hat weisse, durchsichtige Beeren und schmeckt recht süss und nach Marzipan! Auch hat er ein sehr weiches Fruchtfleisch (Beeren), das ist fast wie Butter, wenn man reinbeisst. Der mit Abstand beste Granatapfel den ich bis jetzt auf den Kanaren gefunden habe, das muss die selbe Sorte sein, die damals Eva Adam gab...

                                      Mercadona hat jetzt auch endlich wieder Granatäpfel. Dunkelrot, alle sehen gleich aus und sind gleich gross. Die Mitarbeiterin der Fruteria sagte mir die sind vom Festland. Auch sehr lecker, erfrischend mit einer säuerlichen Note.

                                      Im Granatapfel gibt es übrigens einen Wirkstoff, der sehr gut erforscht ist. In einem gesundem menschlichen Mikrobiom wird dieser konvertiert in einen anderen Stoff, der vor Krebs und so ziemlich allen anderen Krankheiten besser als jedes Medikament schützt. Jemand mit einem kranken Mikrobiom kann diesen Stoff nicht konvertieren. Das könnte erklären, warum einigen Menschen Granatäpfel nicht schmecken.
                                      Samuel Gefällt mir

                                      Kommentar


                                      • Schriftgröße
                                        #39
                                        Flavonoide und Polypheno-
                                        le machen die Hauptwirkung aus. Sie sind
                                        in der Pflanzenwelt für Farbgebung und als
                                        Antioxidans in Funktion. In der humanen
                                        Anwendung ist die antioxidative Eigen-
                                        schaft von Granatapfel weit größer als
                                        von Rotwein oder grünem Tee. Antio-
                                        xidantien fangen freie Radikale ab
                                        und verringern damit den oxida-
                                        tiven Stress. Zu den Erkrankun-
                                        gen, die durch oxidativen Stress
                                        ausgelöst werden, zählen die
                                        kardiovaskulären wie zum Bei-
                                        spiel Arteriosklerose, dann aber auch
                                        die chronisch-entzündlichen wie Rheuma

                                        und ebenso die neurodegenerativen wie
                                        Alzheimer. Dass oxidativer Stress auch an
                                        der Entstehung von Tumoren beteiligt ist
                                        und Alterungsprozesse im Körper be-
                                        schleunigt, ist erwiesen.
                                        Vielversprechende Eigenschaften
                                        Granatapfelextrakte werden derzeit bei Pro-
                                        statakrebs getestet, wo erste Ergebnisse
                                        Hoffnung verleihen, wie auch bei Brust-
                                        krebs. Auch bei Brustkrebs wird derzeit ge-
                                        forscht. Studien zeigen, dass wie bei vielen
                                        Heilpflanzen nicht einzelne Inhaltsstoffe
                                        den Effekt ausmachen, sondern das Zu-
                                        sammenspiel aller die außergewöhnliche
                                        Wirkung erzielt.

                                        Kommentar


                                        • Schriftgröße
                                          #40
                                          Zitat von mar Beitrag anzeigen

                                          Ich muss korrigieren. Eben gerade einen der grösseren "gelben" probiert, er hat weisse, durchsichtige Beeren und schmeckt recht süss und nach Marzipan! Auch hat er ein sehr weiches Fruchtfleisch (Beeren), das ist fast wie Butter, wenn man reinbeisst. Der mit Abstand beste Granatapfel den ich bis jetzt auf den Kanaren gefunden habe, das muss die selbe Sorte sein, die damals Eva Adam gab...

                                          Mercadona hat jetzt auch endlich wieder Granatäpfel. Dunkelrot, alle sehen gleich aus und sind gleich gross. Die Mitarbeiterin der Fruteria sagte mir die sind vom Festland. Auch sehr lecker, erfrischend mit einer säuerlichen Note.

                                          Im Granatapfel gibt es übrigens einen Wirkstoff, der sehr gut erforscht ist. In einem gesundem menschlichen Mikrobiom wird dieser konvertiert in einen anderen Stoff, der vor Krebs und so ziemlich allen anderen Krankheiten besser als jedes Medikament schützt. Jemand mit einem kranken Mikrobiom kann diesen Stoff nicht konvertieren. Das könnte erklären, warum einigen Menschen Granatäpfel nicht schmecken.
                                          Von weissen Granatäpfeln haben wir ja noch nie gehört. Wie erkennt man die? Wo gibt es diese Granatäpfel auf Teneriffa zu kaufen?

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X