Kann man mit 20.000 Euro starten? Zwei Weltenbummler suchen Land, Ruine & Ruhe ...

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Kann man mit 20.000 Euro starten? Zwei Weltenbummler suchen Land, Ruine & Ruhe ...

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Kann man mit 20.000 Euro starten? Zwei Weltenbummler suchen Land, Ruine & Ruhe ...

    Hallo zusammen, wir sind zwei junge Weltenbummler. Haben fast die ganze Welt bereist, sind handwerkliche Allrounder und waren zahlreiche lange Zeiten auf den kanarischen Inseln.

    Jetzt suchen wir für den ersten Start mit einem kleinen Budget von 20.000 Euro ein Stück Land ab 5.000 Quadratmeter, auf der wir leben, bauen und ackern dürfen.

    Meerblick und eine zuverlässige Quelle / Wasser wären toll. Wir wollen soweit wie möglich autark leben und diese kleine Farm in Ruhe aufbauen.

    Stromversorgung und Internet benötigen wir nicht via Leitung, dort haben wir eigene autarke Systeme.

    Etwas Geld für die weiteren Investitionen ist vorhanden. Wir sind beruflich ortsunabhängig. Kennen uns mit Landwirtschaft sehr gut aus.

    Ehrliche Meinungen und Kritik sind willkommen, wir werden 2022 vor Ort die Lage genauer erkunden.

    Danke im Voraus, sonnige Grüße aus Mexico & bleibt gesund!

    LG

    p.s. Wir reisen mit einem Wohnmobil an, in dem wir bereits über ein Jahr in Europa gelebt haben, und können so eine gewisse Zeit auch ohne Haus übernachten und gemütlich leben auf unserem neuen Grundstück...


  • Schriftgröße
    #2
    Quellen gibt es keine auf Teneriffa, eigenes Wasser also Fehlanzeige, musst Du kaufen über die Galeriabesitzer
    https://casa-aguacate.de/trinkwasser-teneriffa/
    Rix in Selent Gefällt mir
    Meine größte Angst neben einem schweren Verlauf ist einfach der Geschmacksverlust.
    Stellt euch mal vor, ich lache plötzlich über Witze von Dieter Nuhr

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3
      Ich konnte bis heute keine ISIN dieser "Wasseraktien" ausfindig machen

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #4
        Nachträglich kaufen kann man die meines Erachtens nicht, nur wenn eh schon ein Kanal über dein Grundstück läuft, kann man pipas Kaufen.
        Meine größte Angst neben einem schweren Verlauf ist einfach der Geschmacksverlust.
        Stellt euch mal vor, ich lache plötzlich über Witze von Dieter Nuhr

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #5
          Ich bezweifle das man für das Geld auf TF noch das bekommt was ihr sucht. Denn ihr sucht ja etwas wo man grundsätzlich auch bauen könnte. Bei der Preisvorstellung kommt mir spontan der Norden von La Palma in den Sinn. Aber das muss man da schon echt wollen.

          Kommentar


        • Schriftgröße
          #6
          Für 20.000 Euro Land ab 5.000 Quadratmeter auf Teneriffa. Das möchte ich auch

          Kommentar


        • Schriftgröße
          #7
          Ab 700m Höhe wird man schon was bekommen. Nur bauen ist da nicht. Und die 5000qm möchte ich auch noch anzweifeln. Aber am Arm der Welt und schon hoch. Ich denke das geht. Aber ohne Wasser und bauen. Allerdings hat man auf der Höhe recht sicher Meerblick. Man friert sich dafür im Winter auch den ying ab😁😉

          Kommentar


          • MX Tenerife
            MX Tenerife kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            da bleibe ich liebe in DE
            windus1947 Gefällt mir

        • Schriftgröße
          #8
          Zitat von Achined Beitrag anzeigen
          Quellen gibt es keine auf Teneriffa, eigenes Wasser also Fehlanzeige, musst Du kaufen über die Galeriabesitzer
          https://casa-aguacate.de/trinkwasser-teneriffa/
          Läuft nicht sowieso die hälfte weg wegen maroder Leitungen? Man muss nur die Stelle finden wo es wieder an die Oberfläche kommt. 🤑

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #9
            Oder bei schlappem Wasserdruck gucken, ob da irgendwo in der Leitung ein Abzweig eingebaut wurde in einer Nacht und Nebel Aktion.
            Meine größte Angst neben einem schweren Verlauf ist einfach der Geschmacksverlust.
            Stellt euch mal vor, ich lache plötzlich über Witze von Dieter Nuhr

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #10
              Land mit Ruine bedeutet ja auch nicht unbedingt, dass man die Ruine wieder aufbauen darf, die könnte auch dadurch entstanden sein, dass der erste Versuch, da ein Haus zu bauen, auch schon gescheitert ist.
              Meine größte Angst neben einem schweren Verlauf ist einfach der Geschmacksverlust.
              Stellt euch mal vor, ich lache plötzlich über Witze von Dieter Nuhr

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #11
                unterhalb von Guia de Isora hat ein Bekannter noch ein Grundstück von 4452 Qm mit halben Anteil an einem Wasserbassin.
                BAUEN ist dort leider nicht mehr erlaubt, weil dort inzwischen.mindestens 10000 QM nötig sind.
                Die 23 QM Bebauung ist eine Hundehütte, auch zugängig von der Nachbarfinca.
                Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

                Gruß Günter

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #12
                  Zitat von windus1947 Beitrag anzeigen
                  unterhalb von Guia de Isora hat ein Bekannter noch ein Grundstück von 4452 Qm mit halben Anteil an einem Wasserbassin.
                  BAUEN ist dort leider nicht mehr erlaubt, weil dort inzwischen.mindestens 10000 QM nötig sind.
                  Die 23 QM Bebauung ist eine Hundehütte, auch zugängig von der Nachbarfinca.
                  Hausboot 🚤

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #13
                    keule
                    dürfte recht schwierig sein bis dort oben, beim Campingplatz, ein Hausboote hinzubekommen.
                    Bei der für eine Bebauung notwenigen Größe ist immer vorher ein Besuch beim Bauamt unerläßlich.
                    Wie dieses Grundstück erworben wurde, gesamt ca. 10000 QM war die Richlinie dort fürs bauen 5000 Qm, nach der Teilung und dem genauen nachmessen blieben für einen > 6000 Qm und für den unbebauten Teil nur noch 4452 Qm übrig, also wertlos.

                    Allen ein frohes, gesundes 2022
                    Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

                    Gruß Günter

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #14
                      Illegal da was hinzusetzen in der Hoffnung, wenn es der Nachbar nicht merkt, wird es schon klappen, kann man auch knicken, die Zeiten sind lange vorbei, das Catastro hat fast tagesaktuelle Luftbilder von jeder Ecke Spaniens und wenn dann zwei Wochen später was auf einem Grundstück steht, was zuvor nicht da war, hat der Besitzer Erklärungsnotstand und kann sich gegebenenfalls über eine saftige Multa freuen.
                      Einzige Chance wäre dort ein Wohnmobil, ohne jegliche feste Anschlüsse an Strom und Wasser, das könnte klappen, aber eine feste Behausung kann man da oben in den Rustico Gebieten komplett vergessen, egal, was der Verkäufer behauptet.
                      Gilt auch für Grundstücke an der Küste innerhalb der Schutzlinie, da werden ja auch ab und zu welche angeboten in der Hoffnung, dass der Käufer zu blauäuigig ist, das Haus direkt am Wasser zu hinterfragen.

                      Auch beim Notartermin prüft der Notar einige Sachen und wird den Käufer darauf hinweisen, wenn da was nicht koscher ist.
                      Meine größte Angst neben einem schweren Verlauf ist einfach der Geschmacksverlust.
                      Stellt euch mal vor, ich lache plötzlich über Witze von Dieter Nuhr

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #15
                        Zitat von windus1947 Beitrag anzeigen
                        keule
                        dürfte recht schwierig sein bis dort oben, beim Campingplatz, ein Hausboote hinzubekommen.
                        Bei der für eine Bebauung notwenigen Größe ist immer vorher ein Besuch beim Bauamt unerläßlich.
                        Wie dieses Grundstück erworben wurde, gesamt ca. 10000 QM war die Richlinie dort fürs bauen 5000 Qm, nach der Teilung und dem genauen nachmessen blieben für einen > 6000 Qm und für den unbebauten Teil nur noch 4452 Qm übrig, also wertlos.

                        Allen ein frohes, gesundes 2022
                        Wertlos nicht. Man muss dann halt etwas flexibler sein. Auf dem Acker wird dann halt geackert und in der Nähe kann man wohnen. Das geht aber alles nicht für 20.000€ als Eigentum. Den Acker bekommt man für das Geld. Wo das Wasser her kommt ist fraglich. Und wohnen ist dann zur Miete.
                        IM Norden von la Palma könnte das noch umsetzbar sein. Da muß man sich jedenfalls keine Sorgen darum machen wo man das Wasser her bekommt 👺 - das kommt von oben. Alte halbverfallene Hütten zu kaufen kann auch nach hinten losgehen. Wenn man Pech hat steht irgendwann der Denkmalschutz in der Tür und möchte nur eine denkmalgerechte Sanierung haben

                        Kommentar


                        • Achined
                          Achined kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Wassermangel im letzten Sommer auf La Palma, hab auch nicht schlecht gestaunt

                      • Schriftgröße
                        #16
                        Zitat von luigi Beitrag anzeigen

                        Wertlos nicht. Man muss dann halt etwas flexibler sein. Auf dem Acker wird dann halt geackert und in der Nähe kann man wohnen. Das geht aber alles nicht für 20.000€ als Eigentum. Den Acker bekommt man für das Geld. Wo das Wasser her kommt ist fraglich. Und wohnen ist dann zur Miete.
                        IM Norden von la Palma könnte das noch umsetzbar sein. Da muß man sich jedenfalls keine Sorgen darum machen wo man das Wasser her bekommt 👺 - das kommt von oben. Alte halbverfallene Hütten zu kaufen kann auch nach hinten losgehen. Wenn man Pech hat steht irgendwann der Denkmalschutz in der Tür und möchte nur eine denkmalgerechte Sanierung haben
                        Bei einem beackerten Feld einen Wohncontainer als Schutzhütte hinstellen geht manchmal auch, das Problem mit den sanitären Anschlüssen bleibt aber

                        Kommentar


                        • Achined
                          Achined kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Pozo negro geht wohl immer noch

                        • windus1947
                          windus1947 kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Wasser + Strom kein Problem weil auf dem bereits weiterverkauften bebauten Nachbargrundstück vorhanden, zumal 1/2 Anteil auch nach dem Kataster an dem gemauerten Wasserbehälter besteht.
                          Nur der Pozo Negro fehlt halt auf dem Grundstück, trotzdem wertlos der neue Besitzer der bebauten Finca ist Ukrainer und das Grundstück selbst ist nicht befahrbar.
                          Zumal laut Kataster das Grundstück nachträglich als:Agrario eingetragen ist. (Die vor Jahren einmal erteilte Baugenehmigung ist verfallen.)
                      Lädt...
                      X