Sonntagsfruehstueck mit Gift

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Sonntagsfruehstueck mit Gift

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Sonntagsfruehstueck mit Gift

    Wir essen so gerne Lachs. Am liebsten mit Freunden, die ihn frisch geraeuchert mitbringen. Dies ist leider selten. So kaufe ich im Al Campo Lachs zum Sonntag ein, dessen Fang ich positiv nach vollziehen kann. Dachte ich! Kostet eine mittelgrosse Packung ca 9.- Euro.
    Nun lese ich mit gesrtaeubtem Gefieder dies hier...
    https://www.facebook.com/GoWasteEd/v...0156729967115/

    Alles scheint glaubhaft und kontrollierbar mit Namensnennung und Fotos von den grossen Pestizidspritzen in den Zuchtgebieten Norwegens und noch schlimmer. Eine Schande.

    2 Fragen habe ich nun dazu:
    1. wie kann man dem Konzern mitteilen, dass man den Verkauf dieser Ware schaendlich findet ? Dito Nestle mit Mountain Spring Water.. Bitte keine Negativwellen< hat doch keinen Sinn usw. das wuerde mich nicht bremsen.
    2.welchen Lachs kann man erwerben, der nicht diesen Zuchtmethoden obliegt?
    500 Gramm Beeren/4 Stengel glatte Minze,3 Eier,50 Gramm Puderzucker,4 Essl. Mehl,100ml Milch,100 ml Sahne,Prise Salz,Butter<die Form,Puderzuckerum Bestäuben.Eier+ Puderzucker schaumig schlagen, Mehl, Milch und Sahne dazu. Eiweiß steif schlagen- unter die Masse, Eiermilch über die Beeren und 30“ ins Rohr

  • Schriftgröße
    #2
    Und was hat das ganze mit Teneriffa zu tun?

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3
      Da stimme ich dir zu Kaleika. Seit ich auf der Insel bin, suche ich Wildlachs und finde keinen. Sollte ich einmal fündig werden, melde ich mich zum Frühstück bei Euch an. Frisch geräuchert mit Hickory ;-)
      Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #4
        Lachs und Krabben sind schon seit Jahren hochgiftig.
        Aber grade vom Lachs gibt es eine köstliche Alternative.
        Aus Möhren.
        Lach nicht, Probier die mal.
        Ist etwas aufwändig, lohnt aber:

        https://youtu.be/JIaLLWvtlGE
        Hab mir grade das Rezept angesehen und mir fehlt da ein kleines Stückchen Alge, die geb ich immer mit in die Soße, dafür laß ich den Essig weg. Und Räuchersalz mag ich im Lachs lieber, glaub ich. Werde das nächste Mal Kala Namak darin testen.
        Viel Spaß und guten Appetit.
        Zuletzt geändert von zauberin60; 08.04.2019, 00:41.
        Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #5
          Wen wunderts? Überall wo Tiere in Massen gehalten werden kommst du nicht um Antibiotika, Desinfektionsmittel und wasweißichnoch herum.

          Warum Lachs essen, wenn ihr so tollen frischen Fisch auf der Insel habt? Wenn ich von Teneriffa komme mag ich erst einmal wochenlang keinen Fisch mehr essen, weil es hier einfach keinen frischen gibt.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #6
            mit Teneriffa hat das folgendes zu tun:
            ... Teilzitat So kaufe ich im Al Campo Lachs zum Sonntag ein, dessen Fang ich positiv nach vollziehen kann. Dachte ich! Kostet eine mittelgrosse Packung ca 9.- Euro.

            Elke- ich meinte zum Fruehstueck- wie beschrieben. Da wuerde ich keinen anderen Fisch moegen.

            Mir faellt dazu grad ein- in Bayern habe ich in einem Wirtshaus am Bach, mal Lachs bekommen. Das werde ich mal googeln... (melde mich dann fuers raeuchern https://www.youtube.com/watch?v=NIS4P8xbPtg )
            500 Gramm Beeren/4 Stengel glatte Minze,3 Eier,50 Gramm Puderzucker,4 Essl. Mehl,100ml Milch,100 ml Sahne,Prise Salz,Butter<die Form,Puderzuckerum Bestäuben.Eier+ Puderzucker schaumig schlagen, Mehl, Milch und Sahne dazu. Eiweiß steif schlagen- unter die Masse, Eiermilch über die Beeren und 30“ ins Rohr

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #7
              Nicht mal Biolachs ist chemikalienfrei, aber nicht so stark belastet wie konventioneller. Bedenkenlos kann man eigentlich nur Wildfänge essen. Keine Ahnung, ob man die auf der Insel bekommt.

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #8
                Habe grad nach gelesen- Wildlachse sind so reduziert, dass ich mich schaemen wuerde da was "wegzufressen"! Ist ja nicht so wichtig...
                500 Gramm Beeren/4 Stengel glatte Minze,3 Eier,50 Gramm Puderzucker,4 Essl. Mehl,100ml Milch,100 ml Sahne,Prise Salz,Butter<die Form,Puderzuckerum Bestäuben.Eier+ Puderzucker schaumig schlagen, Mehl, Milch und Sahne dazu. Eiweiß steif schlagen- unter die Masse, Eiermilch über die Beeren und 30“ ins Rohr

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #9
                  Zitat von ElkeS Beitrag anzeigen
                  Bedenkenlos kann man eigentlich nur Wildfänge essen.
                  Bedenkenlos kann man wahrscheinlich fast gar nichts mehr essen.

                  Wie war noch gleich der Spruch, der mal vor 40 Jahren an den Wänden der Jugend hing?

                  Erst wenn der letzte Fisch vergiftet......werdet Ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann.

                  Das ist inzwischen wohl (fast?) Realität geworden.

                  Immerhin kann man sich mit dem Geld zum Teil noch sowas wie gesündere Ernährung leisten. Und ne Wohnung. Wird ja auch immer mehr zum Luxusgut.

                  Ebenso das Gesundheitswesen, hier im Süden so ziemlich in privater Hand:

                  http://eldigitalsur.com/canarias/can...d-mas-enferma/
                  Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #10
                    Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
                    Habe grad nach gelesen- Wildlachse sind so reduziert, dass ich mich schaemen wuerde da was "wegzufressen"! Ist ja nicht so wichtig...

                    - und wer ist Schuld? Yogi oder BuBuBär? Hahahaha...............
                    "Baka wa shinanakya naoranai."

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #11
                      Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
                      ...
                      1. wie kann man dem Konzern mitteilen, dass man den Verkauf dieser Ware schaendlich findet ? Dito Nestle mit Mountain Spring Water.. Bitte keine Negativwellen< hat doch keinen Sinn usw. das wuerde mich nicht bremsen.
                      2.welchen Lachs kann man erwerben, der nicht diesen Zuchtmethoden obliegt?
                      eine Nestle-Aktie kaufen und dann zu HV fahren
                      "Wer gegen das Endliche zu ekel ist, der kommt zu keiner Wirklichkeit sondern er verbleibt im Abstrakten und verglimmt in sich selbst."

                      "Massenterme sind in der Lagrange-Dichte nicht invariant unter lokaler Phasentransformation!
                      "

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #12
                        Ach, Conny,
                        auch ich / wir essen gerne mal Lachs - so schön mit Meerettich.
                        Oder auch (aber nur auf Teneriffa) Gambas al Ajillo - spanische Knoblauch Garnelen
                        nicht oft aber doch mindestens 1 x im Monat - obwohl wir zu wissen / glauben die Garnelen werden in Zuchtbecken ( IGITT ) gehalten.
                        -
                        Ich sag mal so - nun bin ich über 70 Jahre alt und lebe immer noch, trotz oder gerade wegen des Essens?
                        -
                        Von den paar mal Lachs essen wirst Du schon nicht vorzeitig sterben - selbst wenn der echte Wildlachs - in Alaka gefangen - vielleicht noch ein bisschen besser schmecken könnte?
                        Gerade lese ich einen Bericht der Stiftung Warentest:
                        Zuchtlachs wäre besser / gesünder wie Wildlachs?.
                        https://www.welt.de/wirtschaft/artic...legen-ist.html
                        Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

                        Gruß Günter

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #13
                          Lachs

                          Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
                          Wir essen so gerne Lachs. Am liebsten mit Freunden, die ihn frisch geraeuchert mitbringen. Dies ist leider selten. So kaufe ich im Al Campo Lachs zum Sonntag ein, dessen Fang ich positiv nach vollziehen kann. Dachte ich! Kostet eine mittelgrosse Packung ca 9.- Euro.
                          Nun lese ich mit gesrtaeubtem Gefieder dies hier...
                          https://www.facebook.com/GoWasteEd/v...0156729967115/

                          Alles scheint glaubhaft und kontrollierbar mit Namensnennung und Fotos von den grossen Pestizidspritzen in den Zuchtgebieten Norwegens und noch schlimmer. Eine Schande.

                          2 Fragen habe ich nun dazu:
                          1. wie kann man dem Konzern mitteilen, dass man den Verkauf dieser Ware schaendlich findet ? Dito Nestle mit Mountain Spring Water.. Bitte keine Negativwellen< hat doch keinen Sinn usw. das wuerde mich nicht bremsen.
                          2.welchen Lachs kann man erwerben, der nicht diesen Zuchtmethoden obliegt?
                          Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
                          Habe grad nach gelesen- Wildlachse sind so reduziert, dass ich mich schaemen wuerde da was "wegzufressen"! Ist ja nicht so wichtig...
                          Zitat von windus1947 Beitrag anzeigen
                          Ach, Conny,
                          auch ich / wir essen gerne mal Lachs - so schön mit Meerettich.
                          Oder auch (aber nur auf Teneriffa) Gambas al Ajillo - spanische Knoblauch Garnelen
                          nicht oft aber doch mindestens 1 x im Monat - obwohl wir zu wissen / glauben die Garnelen werden in Zuchtbecken ( IGITT ) gehalten.
                          -
                          Ich sag mal so - nun bin ich über 70 Jahre alt und lebe immer noch, trotz oder gerade wegen des Essens?
                          -
                          Von den paar mal Lachs essen wirst Du schon nicht vorzeitig sterben - selbst wenn der echte Wildlachs - in Alaka gefangen - vielleicht noch ein bisschen besser schmecken könnte?
                          Gerade lese ich einen Bericht der Stiftung Warentest:
                          Zuchtlachs wäre besser / gesünder wie Wildlachs?.
                          https://www.welt.de/wirtschaft/artic...legen-ist.html
                          Ich möchte mal einen Link einfügen (zugegeben ein Freund, aber ich habe 2 seiner Zulieferer (Schweden, Kanada) kennengelernt und natürlich auch schon mehrfach gekostet! Vielleicht ist das ein Weg für Euch!
                          https://www.die-raeucherei.com/ansprechpartner

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #14
                            Danke vielmals fuer den Tip. Habs mir grad auf FB angeschaut- toll! Tropft der Zahn....
                            500 Gramm Beeren/4 Stengel glatte Minze,3 Eier,50 Gramm Puderzucker,4 Essl. Mehl,100ml Milch,100 ml Sahne,Prise Salz,Butter<die Form,Puderzuckerum Bestäuben.Eier+ Puderzucker schaumig schlagen, Mehl, Milch und Sahne dazu. Eiweiß steif schlagen- unter die Masse, Eiermilch über die Beeren und 30“ ins Rohr

                            Kommentar


                            • Schriftgröße
                              #15
                              Sonntagsfrühstück...

                              Auch ich esse gerne Lachs, aber... Greenpeace und der WWF empfehlen nur den uneingeschränkten Verzehr von Lachs, der im Nordpazifik gefangen wurde. Lachs mit sogenannten Qualitätssiegeln wie MSC, ASC, Bioland, Naturland u.a. ist mit Vorsicht zu genießen, weil diese mehr oder weniger im Dienste der Lebensmittelindustrie stehen. Und deren Ziel ist einzig und allein die Gewinnmaximierung und nicht die Gesunderhaltung des Kunden. Einzig und allein dagegen hilft nur der Boykott - oder sollten wir sollten wir doch zu Netto gehen ?!

                              Kommentar


                              • Schriftgröße
                                #16
                                Das ist leider nicht ganz richtig. WWF empfiehlt ausdrücklich MSC und Bioland, die neben ASC auf Nachhaltigkeit achten (laut WWF), rät nur von einzelnen Zertifizierungen ab.

                                Außerdem trifft es nicht zu, dass WWF Lachs nur aus dem Nordpazifik empfiehlt. Es gibt Bereiche des Nordpazifiks, die ganz klar abgelehnt werden, z. B. Beringsee.

                                Auf der anderen Seite sind bestimmte Regionen des Atlantiks durchaus empfehlenswert.

                                Wer als Verbraucher auf Nachhaltigkeit bedacht ist, dem sei der Fischratgeber des WWF empfohlen.

                                Solch pauschalisierte Aussagen sind jedenfalls nicht hilfreich und führen zum einen zu Verwirrung und zum schlimmsten Fall zur Unterstützung der plündernden Schleppnetzfänger in der Beringsee.
                                Kaleika Gefällt mir

                                Kommentar


                                • Schriftgröße
                                  #17
                                  Man sollte Jungfische flächendeckend und generell mit einem entsprechenden Chip und Sensoren ausstatten, damit man die Aufenthaltsorte kennt und die eingenommenen Substanzen analysiert und mitlogged.

                                  Oder man könnte versuchen, mit etwas mehr Enthusiasmus und drakonischeren Strafen gegen die Meeresverschmutzung vorzugehen...
                                  Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                                  Kommentar


                                  • Schriftgröße
                                    #18
                                    Man sollte.....
                                    Man könnte......

                                    Genau das ist das Problem unserer Zeit, man überlegt sich was sein könnte, aber die wenigsten tun etwas.
                                    Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

                                    Kommentar


                                    • Schriftgröße
                                      #19
                                      Der TK-Lachs mit Haut von Mercadona der auf den Kanaren verkauft wird ist sicherlich Wildlachs. Wenn man mal schaut woher der kommt. Wie die Bestände da sind, oder ob es nachhaltig ist, kann ich nicht beurteilen. Ist sicher besser als Zuchtlachs (wobei es da auch guten geben soll), für mich ist das aber wieder so ein Essen schmeckt kurz toll aber bringt einem nicht wirklich etwas.

                                      Durch das erhitzen sind auch jeglichen guten Öle und Stoffe zerstört, wobei die eh nur noch vorhanden wären wenn der Fisch 20 Sekunden nach Fang schockgefroren ist. Und ob die monatelange Gefrierzeit die Qualität beibehält sei mal dahingestellt.

                                      Lachs ist irgendwie so etwas für die ganzen, vielen, vielen emotionalen Esser. Die denken die tun sich damit etwas Gutes und lassen sich auch niemals davon abbringen, wenigstens mal 3 Minuten am Tag nicht gestresst beim leckeren Lachs.. .

                                      ...

                                      Wahnsinn was man hier für spannende alte Themen findet wenn man nur mal nach "essig" sucht.

                                      Kommentar


                                      • Schriftgröße
                                        #20
                                        bei Ikea gibt es unten einen Daenischen /Schwedischen? Lebensmittel Laden. Da habe ich uns oefter mal einen tiefgefrorenen Lachs gekauft, der fantastisch auf getostetem Pan de Madre schmeckt mit geriebenem Meerettich drauf, oder ein paar Spritzer Zitrone. Ich habe auf der Packung gelesen, das er fangfrisch geraeuchert & gefroren wird. Beim smarten Raeuchern gehen bestimmt nicht soviele wertvolle Stoffe verloren wenn man es hitzig angeht und dann kurz schmoren laesst. da stellt sich nun die Frage... harrrrrrrr... wieviele ungesunde Viren/Bakterien bleiben uns dann im Fisch erhalten?? Naja, moechte ich eigentlich garnicht wissen... da gibt es einen Aquavit hinterher! Die andere Frage, die oben gestellt wurde und mit Hinweis aufs WWF beantwortet wurde, werde ich da: Fischratgeber des WWF beantworten lassen (aus welcher Ecke) und genau danach einkaufen. Das muss sein.
                                        Leider fehlt es mir hier an frischem Meerettich. Ahhh Manfred kommt im November. Dann pflanze ich gleich mal den Strunk ein. Uebrigens.. mein Ingwerstrunk ist auch endlich mal nachgewachsen. Nachti
                                        500 Gramm Beeren/4 Stengel glatte Minze,3 Eier,50 Gramm Puderzucker,4 Essl. Mehl,100ml Milch,100 ml Sahne,Prise Salz,Butter<die Form,Puderzuckerum Bestäuben.Eier+ Puderzucker schaumig schlagen, Mehl, Milch und Sahne dazu. Eiweiß steif schlagen- unter die Masse, Eiermilch über die Beeren und 30“ ins Rohr

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X