Über 8000 Kreuzfahrer an einem Tag in Santa Cruz

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Über 8000 Kreuzfahrer an einem Tag in Santa Cruz

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Über 8000 Kreuzfahrer an einem Tag in Santa Cruz

    Mehr als 8.000 Kreuzfahrtpassagiere sind gestern im Hafen von Santa Cruz von Bord gegangen. Ein Spaziergang durch die zentrale Calle Castillo in der Hauptstadt Teneriffas oder über die Plaza de España genügte, um festzustellen, dass gestern eine andere Sprache in der Stadt gesprochen wurde. Die Geschäfte und Restaurants waren den ganzen Tag über gut besucht, so dass mit dem Beginn des Schlussverkaufs der nachweihnachtliche kommerzielle Puls aufrecht erhalten wurde. Dies ist zweifellos ein wichtiger wirtschaftlicher Impuls für die Stadt, der es ihr ermöglichen wird, die kommenden Quartale des Jahres, in denen die Verkaufssaison zu Ende geht, mit einer besseren Bilanz in der Gewinn- und Verlustrechnung zu bewältigen.

    Obwohl sich der Kreuzfahrtverkehr nach der Pandemie noch nicht vollständig erholt hat, beginnt das Jahr 2023 für die Häfen von Teneriffa mit einer regen Tätigkeit. Ein Beweis dafür sind die mehr als 40 Zwischenstopps, die für den Monat Januar geplant sind. Gestern besuchten die vier spektakulären Kreuzfahrtschiffe Marella Explorer, Arvia, Aurora und Bolette die Hauptstadt und brachten insgesamt 8 882 Kreuzfahrtpassagiere an Land.

    Der Präsident der Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife, Carlos González, versicherte gegenüber DIARIO DE AVISOS, dass sich der Verkehr von Kreuzfahrtpassagieren zwar "noch nicht vollständig erholt hat, da die Reedereien die Passagierkapazitäten ihrer Schiffe immer noch in unterschiedlichem Maße erhöhen, aber Tage wie der heutige [gestern für den Leser] zeigen, dass ein wichtiger Teil der touristischen Entwicklung der Insel direkt mit ihrem Hafen verbunden ist". Nicht umsonst erinnerte er daran, dass im Jahr 2022 534.000 Kreuzfahrtpassagiere den Hafen der Hauptstadt ansteuerten.

    Der Bürgermeister von Santa Cruz, José Manuel Bermúdez, versicherte, dass diese Zahlen, sowohl die gestrigen Besucherzahlen als auch die Prognosen, auf die "wachsende touristische Anziehungskraft von Santa Cruz" hinweisen, und forderte die Wirtschaftssektoren, insbesondere den Handel und das Gastgewerbe, auf, "das Beste" aus dieser Gelegenheit zu machen. "Es gibt 20 Tage, an denen sich drei oder mehr Kreuzfahrtschiffe in der Stadt aufhalten werden, und bis zu 36 Tage, an denen 5.000 Kreuzfahrttouristen erwartet werden. Wir müssen als erstklassige Stadt vorbereitet sein".

    In diesem Sinne versicherte der Präsident der Föderation der städtischen Gebiete der Kanarischen Inseln (Fauca), Abbas Moujir, dass der Kreuzfahrttourismus für die Stadt "sehr wichtig" sei und dass der Sektor in diesen Monaten mit der großen Zahl von Touristen, die auf der Insel erwartet werden, auch zum Karneval, einen Teil der durch den Preisanstieg entstandenen Verluste wieder wettmachen könne.

    Auch Gabriel Wolgeschaffen, Vizepräsident von Ashotel, äußerte sich optimistisch über die Prognose der Kreuzfahrtpassagiere für die kommenden Monate. "Zweifelsohne war die Ansiedlung von Kreuzfahrtschiffen in der Stadt Santa Cruz der größte und beste Impuls des letzten Jahrzehnts für die Tourismuswirtschaft der Stadt. Das hat für viele Sektoren einen radikalen Wandel bedeutet, auch für das Hotelgewerbe, wo es jetzt wunderbar zu sehen ist, wie Tausende von Touristen, meist aus dem Ausland und mit hoher Kaufkraft, vor oder nach der Kreuzfahrt bleiben und in der Stadt konsumieren", sagte er.

    "In diesen Weihnachtsferien waren die Kreuzfahrtpassagiere ein bemerkenswerter Gewinn für unsere Unternehmen, und wir wissen, dass dies auch für viele andere Branchen gilt.

    Das touristische Image der Stadt ist beneidenswert, und wir wünschten, es wäre das ganze Jahr über so. Und er fügte hinzu: "Wir sollten uns alle des enormen Beitrags und der Möglichkeiten dieses Nischenmarktes bewusst sein und Fortschritte bei der weiteren Professionalisierung unseres kommerziellen und operativen Managements mit ihnen machen, um immer einer der wichtigsten Häfen der Welt mit erstklassigen Dienstleistungen zu sein".


    Von den Schiffen, die den Hafen gestern besuchten, kam die Marella Explorer mit 1.880 Passagieren aus dem Hafen von La Luz in der Hauptstadt an. Das unter maltesischer Flagge fahrende Schiff mit einer Länge von 263 Metern ist nachts nach Lanzarote gefahren.

    In der gleichen Linie verließ das 344 Meter lange Kreuzfahrtschiff Arvia mit Heimathafen Southampton, das unter britischer Flagge fährt, den Hafen der Hauptstadt in Richtung Philipsburg mit 4.400 Kreuzfahrtpassagieren.

    Das 237 Meter lange Kreuzfahrtschiff Bolette, das unter der Flagge der Bahamas fährt, kam aus Gran Canaria. Er verließ die Hauptstadt Teneriffas mit 824 Passagieren in Richtung San Sebastián de La Gomera. Auch das letzte Kreuzfahrtschiff, die 270 Meter lange Aurora, die unter der Flagge der Bermudas fährt und ihren Heimathafen in Southampton hat, verließ den Hafen gestern Nachmittag mit 1.778 Kreuzfahrtpassagieren in Richtung Mindelo.

    PROGRAMMIERTE ZWISCHENSTOPPS
    Für dieses Jahr sind in den Anlagen von Puertos de Tenerife 573 Anläufe geplant, von denen 313 im Hafen von Santa Cruz de Tenerife stattfinden werden.




    Diese Operation wird die Hafentätigkeit aufgrund der zunehmenden Bereitstellung von Dienstleistungen, wie z. B. Proviantversorgung und Bunkern, ankurbeln. In den letzten beiden Monaten des vergangenen Jahres empfing die Gemeinde Santa Cruz de Tenerife mehr als 133.000 Touristen an Bord von Kreuzfahrtschiffen, was ein Einnahmepotenzial von 6.889.000 Millionen Euro bedeutet.

    Für diesen ersten Viermonatszeitraum werden 158 Kreuzfahrtschiffe mit einer Kapazität von 394.044 Passagieren erwartet, und es wird geschätzt, dass die direkten Ausgaben der 275.831 Touristen 14.288.045 Euro betragen werden. Zu diesem Zweck hat die Stadtverwaltung von Santa Cruz eine kostenlose tägliche Touristenroute eingerichtet, damit die Kreuzfahrtpassagiere die Stadt in wenigen Stunden kennen lernen können. Außerdem ist die Touristeninformation an jedem Tag, an dem Schiffe auf der Insel ankommen, geöffnet, und die Zahl der Personen, die bis zum Jahresende betreut wurden, übersteigt 65.000.

    Hervorzuheben ist auch der große Zustrom von Touristen am Freitag, den 27. Januar, mit der Ankunft von fünf weiteren Kreuzfahrtschiffen in der Hauptstadt: die Azura, die AIDAbella, die Mein Schiff, die Borealis und die La Belle des Oceans. Ein weiterer frischer Wind in der Hauptstadt.

    Die große Aktivität von Puertos de Tenerife endete gestern nicht mit der Ankunft dieser vier Schiffe und mehr als 8.000 Touristen. Am Freitag, den 27. Mai, werden fünf neue Kreuzfahrtschiffe in der Hauptstadt einlaufen: die Azura, die AIDAbella, die Mein Schiff, die Borealis und die La Belle des Oceans, die die Straßen der Hauptstadt wieder mit Touristen überfluten werden. Darüber hinaus gibt es während der Kreuzfahrtsaison 20 Tage, an denen drei oder mehr Kreuzfahrtschiffe in der Stadt liegen, und bis zu 36 Tage, an denen 5.000 Touristen an Bord der Schiffe erwartet werden.

    Es ist hervorzuheben, dass Puertos de Tenerife in diesem Jahr 573 planmäßige Anläufe in seinen Häfen hat, von denen 313 im Hafen von Santa Cruz de Tenerife stattfinden werden. Die Hafenbehörde weist darauf hin, dass sich das Passagieraufkommen vor der Pandemie zwar noch nicht vollständig erholt hat, dass diese Zahlen aber eine Belebung der Hafentätigkeit bedeuten, da mehr Dienstleistungen wie z. B. Proviantversorgung oder Bunkern angeboten werden.

    https://diariodeavisos.elespanol.com...-santa-cruz-2/
    Zu viel Sex kann Gedächtnisverlust verursachen.
    Das habe ich mal gelesen in einem medizinischen Journal auf Seite 26 im zweiten Abschnitt direkt unter dem Bild von einer kleinen Entzündung.
    Es war im Sommer 2013, ein sonniger Nachmittag und es hatte 28 Grad.

  • Schriftgröße
    #2
    Nicht mal geschenkt oder gegen Bezahlung *grusel*

    Aber sich dann über Massentierhaltung aufregen. 🤣

    2158-8780c7a11b7.jpg
    Gefällt mir
    Zu viel Sex kann Gedächtnisverlust verursachen.
    Das habe ich mal gelesen in einem medizinischen Journal auf Seite 26 im zweiten Abschnitt direkt unter dem Bild von einer kleinen Entzündung.
    Es war im Sommer 2013, ein sonniger Nachmittag und es hatte 28 Grad.

    Kommentar


    • elfevonbergen
      elfevonbergen kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich frage mich welche Menschen sich freiwillig so einpferchen lassen und dafür gutes Geld geben und auch noch stolz darauf sind.

      Eine Kreuzfahrt zu machen daß war vor vielen Jahren ein Zeichen von Luxus, bei dem heutigen Klima ist es nur noch erbärmlich.

    • bugsi
      bugsi kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      ***genau wie das tägliche Verkehrschaos verkraftet Santa Cruz
      den touristischen Andrang von mehreren tausend Personen
      die dann nach einigen Stunden wieder verschwinden,
      spätestens wenn das Abend Buffet incl Käpt'ns Dinner eröffnet ist.

  • Schriftgröße
    #3
    Toll ist, dass die Anwohner mit Meerblick in den bereits relativ hohen Gebäuden, mittlerweile regelmäßig auf eine "Wand" schauen, die höher als die angrenzenden Gebäude ist

    Auch auf das laute Hupen, was durch die gesamte Stadt hallt, kann man gern verzichten - Ist dies irgendwie rechtlich verpflichtend oder wird dies als super tolle Geste praktiziert?
    Gefällt mir

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #4
      Zitat von MrGenius Beitrag anzeigen

      Auch auf das laute Hupen, was durch die gesamte Stadt hallt, kann man gern verzichten - Ist dies irgendwie rechtlich verpflichtend oder wird dies als super tolle Geste praktiziert?
      Das ist kein Hupen. sondern international gültige Signaltöne, beispielsweise für Rückwärtsfahrsignal ( so sagen Landratten ) Seeleute sagen dreimal kurz, das bedeutet: meine Maschine geht achteraus

      Schiffshupe - Informatives zum Schallsignal in der Schifffahrt (helpster.de)

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #5
        Ich habe zu dem Thema nun auch nochmals recherchiert:
        Es gibt auch ein offizielles Begrüßungs- und Abschiedssignal. Beides nicht verpflichtend und oft ausgeübt. Manche Häfen haben es verboten...

        Als Gefahrensignal in Ordnung. Aber in den anderen Fällen genauso unnötig wie hupende Autofahrer, um jemanden aus dem Haus zu rufen.

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #6
          Das Probelm ist die Geldgeilheit der Kommunen. Die kassieren ganz ordentlich bei den Liegegebühren ab. 8000 Menschen ist definitiv zu viel. Andere Städte können ein (trauriges) Lied davon singen. In SC werden wohl auch viele ein und aussteigen.
          Über das Urlaubsverhalten der Leute möchte ich nicht urteilen. Meins wäre es nicht aber das muß jeder für sich selber entscheiden.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #7
            Zitat von MrGenius Beitrag anzeigen
            Ich habe zu dem Thema nun auch nochmals recherchiert:
            Es gibt auch ein offizielles Begrüßungs- und Abschiedssignal. Beides nicht verpflichtend und oft ausgeübt. Manche Häfen haben es verboten...

            Als Gefahrensignal in Ordnung. Aber in den anderen Fällen genauso unnötig wie hupende Autofahrer, um jemanden aus dem Haus zu rufen.
            Lies doch einfach mal den von mir eingestellten link. tut nicht weh, bildet aber ein bischen und verhindert das du weiter Unsinn verbreitest.
            Es gibt in Santa Cruz Hafen und auch in anderen Häfen kein Begrüssungssignal. Auch im Hamburger Hafen nicht. Auch sind die Signale, ausser einem,
            keine Gefahrensignale, sondern Ankündigungssignale. Ich bin Kapi und wundere mich immer wieder, das Personen , die keine Ahnung haben sich so bestimmt äussern.
            Gefällt mir

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #8
              Was nichts daran ändert:
              Mehr unnötige Kreuzfahrtschiffe, mehr hupen bis in die Nachtstunden. Ich störe mich an der Lautstärke und dem Schalldruck. Es beschallt die ganze Stadt...

              Vom ekelhaften Gestank am Hafenbereich wenn so ein Drecksteil anlegt, ganz zu schweigen.
              Gefällt mir

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #9
                Zitat von sol Beitrag anzeigen

                Das ist kein Hupen. sondern international gültige Signaltöne, beispielsweise für Rückwärtsfahrsignal ( so sagen Landratten ) Seeleute sagen dreimal kurz, das bedeutet: meine Maschine geht achteraus

                Schiffshupe - Informatives zum Schallsignal in der Schifffahrt (helpster.de)


                Wow! Beeindruckend was Du alles weißt! Du bist bestimmt so ein richtiger Seemann. Hast häßliche Tattoos an den unmöglichsten Körperstellen, die Mädels und Abenteuer werden bei jeder erneuten Erzählung hübscher und größer und nach dem feuchtfröhlichem Zug durchs Hafenviertel und dem Besuch der örtlichen "Schönheit" wird in der Hafenmission übernachtet. Nur so aus reinem Interesse - magst du eigentlich Spinat aus Dosen?

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #10
                  Bin am 12.01.2023 in Santa Cruz mit mein Schiff Herz eingelaufen. Habe kein anderes Kreuzfahrt Schiff trotz Brille bis ca.14uhr gesehen.zur Zeit liegen auch nur 2 im Hafen.
                  saludos
                  ​​​​​​

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #11


                    Es gibt in Santa Cruz Hafen und auch in anderen Häfen kein Begrüssungssignal. Auch im Hamburger Hafen nicht.







                    *** Begrüssungssignal bzgl des Hamburger Hafens:




                    Willkomm Höft – eine besondere Art der Begrüßung



                    Im Juni 1952 ertönte zum ersten Mal vom “Willkomm-Höft” die Begrüßung eines Schiffes über die Elbe: “Willkommen in Hamburg, wir freuen uns, Sie im Hamburger Hafen begrüßen zu dürfen”.Seit diesem Tag wurden etliche hunderttausend Schiffe von mehr als 1.000 Grosstonns aus aller Herren Länder am “Willkomm-Höft” in den Seekarten als Welcome Point vermerkt, mit Ihrer Nationalhymne begrüßt und verabschiedet. Was für Außenstehende so selbstverständlich und einfach erscheint, bedurfte einer umfassenden und langwierigen exakten Planung. Über 150 Nationalhymnen wurden eingespielt und der Begrüßungstext in der jeweiligen Landessprache aufgenommen.



                    Die Begrüßungskapitäne in der Kommandozentrale vermitteln den Gästen des FÄHRHAUSES über Lautsprecher vielfältige Informationen über das Schiff, das soeben begrüßt oder verabschiedet wurde. Über 17.000 Karteikarten und der tägliche Hafenbericht sind ihre Hauptinformationsquellen. Jede Veränderung, sei es ein Wechsel des Eigners, der Umbau oder ein neuer Einsatz eines Schiffes, wird sofort berichtigt. Von 11:30 Uhr bis Sonnenuntergang ist die Zentrale von einem Wachhabenden mit Spezialkenntnissen besetzt.



                    Der vollautomatische zu betätigende 40 m hohe Stahlmast zeigt die Flagge Hamburgs, die Flagge der Bundesrepublik Deutschland, die Landesflagge von Schleswig-Holstein und die Signalflagge UW (Wir wünschen gute Reise).



                    Willkomm-Höft wird täglich, d.h. innerhalb von 24 Stunden, im Durchschnitt von mehr als 50 Schiffen passiert, unabhängig von Werktag oder Sonntag, Wetter oder Jahreszeit. Dazu zählen nur die voll “salutfähigen” Schiffe, also mit mehr als 1.000 GT auf Überseefahrt. Kleinere Schiffe dürfen nur optisch durch Dippen der Flagge begrüßt werden.




                    Im Normalform antworten die Schiffe ebenfalls mit dem Dippen der Flagge und manchmal ertönt ein Gruß über das Nebenhorn.


                    "Shiru mono wa iwazu, iu mono wa shirazu."

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #12
                      Zitat von luigi Beitrag anzeigen



                      Wow! Beeindruckend was Du alles weißt! Du bist bestimmt so ein richtiger Seemann. Hast häßliche Tattoos an den unmöglichsten Körperstellen, die Mädels und Abenteuer werden bei jeder erneuten Erzählung hübscher und größer und nach dem feuchtfröhlichem Zug durchs Hafenviertel und dem Besuch der örtliche "Schönheit" wird in der Hafenmission übernachtet. Nur so aus reinem Interesse - magst du eigentlich Spinat aus Dosen?

                      Bei deinem Bildungsstand ist wohl jede Ausbildung für dich beeindruckend.
                      Gefällt mir

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #13
                        Zitat von sol Beitrag anzeigen

                        Bei deinem Bildungsstand ist wohl jede Ausbildung für dich beeindruckend.
                        Ich finde es immer wieder klasse wenn Menschen die Größe haben um auch mal über sich selber lachen zu können.

                        Kommentar


                        • SanLorenzo4
                          SanLorenzo4 kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Ist hier eher die Seltenheit. Hat vermutlich mit dem Durchschnittsalter zu tun. CU soon

                      • Schriftgröße
                        #14
                        Zitat von bahala na Beitrag anzeigen
                        Bin am 12.01.2023 in Santa Cruz mit mein Schiff Herz eingelaufen. Habe kein anderes Kreuzfahrt Schiff trotz Brille bis ca.14uhr gesehen.zur Zeit liegen auch nur 2 im Hafen.
                        saludos
                        ​​​​​​
                        Fahr mal 2km raus nach Las Gaviotas. Da stehen die meisten. Die siehst du am Hafen direkt nicht.

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #15
                          Versuch mal Marinetrafik oder vesselfinder gâhnende leere auf'n Meer

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X