Das erste Feuer auf Teneriffa

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Das erste Feuer auf Teneriffa

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Das erste Feuer auf Teneriffa

    1234567890

  • Schriftgröße
    #2
    Es gab doch schon mehrere kleine Feuer
    Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3
      es ist aber ein groesseres Feuer.
      Gesucht wird dringend ein Transporter -Pferdeanhaenger um die Tiere von der Finca "Cada Vida Cuenta" zu evakuieren.Pferde,Schweine usw.
      http://de.youtube.com/user/gunanche

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #4
        Pedro Martín: "Es würde uns nicht überraschen, wenn das Feuer in Los Realejos vorsätzlich gelegt wurde".

        Wie überall in Spanien, Viehzüchter , die mit Brandstiftung neues Weideland erhalten wollen oder Jäger, die damit die Jagdreviere ausweiten wollen.
        Dazu noch die Vernachlässigung der Reinigung des Unterholzes, guter Brennstoff.

        In Galizien 22.500 ha verbrannt, geschätzt 250.000 Tiere ums Leben gekommen.
        Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #5
          El Gobierno declara el nivel 2 del INFOCA y asume la dirección del incendio forestal declarado en Tenerife

          So viel zum "kleinen Feuer"

          Kommentar


          • grabegabel
            grabegabel kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Der Herr, der hier immer zusammen mit M.L. King genannt wird, hiess GANDHI und nicht GHANDI. Haltet das meinetwegen für Rosinenexkrementerei, aber es stört mich
            sol suinte Gefällt mir

        • Schriftgröße
          #6
          Es wird in Indien (in einige Gegenden) auch "Ghandi" geschrieben. Oder gar "Ghandiji". Als Zeichen d. Respekts.

          Kommentar


          • grabegabel
            grabegabel kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Aus Respekt vor der indischen Kultur würde ich eher für die Schreibweise गांधी (in Hindi, denn Gandhi war Hindu) plädieren-;
            Herr Ghandiji ist jemand anders, hat mit Mahatma G. nichts zu tun

        • Schriftgröße
          #7
          Feuer immer noch außer Kontrolle
          Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #8
            Inzwischen 1000 ha betroffen und das Feuer hat den Nationalpark erreicht​​​​​​
            Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #9
              In Icod "regnet" es seit gestern Teile der Kiefern in Form von Holzkohle.

              Damit beende ich vorläufig meine Beiträge in diesem Forum, da es zwischenzeitlich anscheinend wichtiger geworden ist, auf vermeindliche Rechtschreibfehler hinzuweisen als selbst substanzielle Beiträge zu liefern.

              Adele

              Kommentar


              • SanLorenzo4
                SanLorenzo4 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Wegen einzelner User, die offenbar trollen, nicht mehr zu schreiben, ist ungefähr so, wie nicht mehr auf Demos zu gehen, weil da auch einige aus der falschen Partei mitlaufen. Ich lese Deine Beiträge recht gerne, auch wenn ich nicht immer (aber oft) Deiner Meinung bin.

              • grabegabel
                grabegabel kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                von einer einzelnen Userin (Nichttroll) läßt Du Dich entmutigen ? Das glaube ich nicht, und es wäre auch schade.
                Es geht übrigens bei "Ghandi/Gandhi" nicht um Orthographie (die spielt doch bei Namen überhaupt keine Rolle), sondern um die korrekte Wiedergabe des - zugegebenermaßen ins Englische übertragenen - Familiennamens

            • Schriftgröße
              #10
              Danke an Rainer vom TeneriffaForum für seinen Beitrag.
              Er erwähnt darin auch den link zur Seite der NASA.

              Somit kann jeder/jede zeitnah mittels DEEPL sich die Infos übersetzen lassen. Dabei ist mir bewusst, daß das Programm nicht solch perfekte Übersetzungen zu Stande bringt wie das erfahrungsgemäß von einer Userin gewünscht sein könnte.

              Tschüss und allen eine gute Zeit, egal was noch so kommen mag.

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #11
                Zitat von grabegabel Beitrag anzeigen
                von einer einzelnen Userin (Nichttroll) läßt Du Dich entmutigen ? Das glaube ich nicht, und es wäre auch schade.
                Zitat von grabegabel Beitrag anzeigen
                für 2021 haben wir mit steuerberaterlicher Zustimmung und Hilfe von der Steuer abgesetzt: meine Beiträge zur Pflegeversicherung (private Krankenversicherung ging leider nicht) einschließlich privater Zusatzpflegeversicherung, für meine Frau die gesetzlichen Krankenversicherungsbeiträge einschl. Pflegeversicherung sowie ebenfalls die private Pflegezusatzversicherung
                [ATTACH]n598760[/ATTACH]
                Macho oder Hembra? Oder Hybris?

                Kommentar


                • grabegabel
                  grabegabel kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  "User*in" habe ich einfach mal so übernommen aus #10 "wie das erfahrungsgemäß von einer Userin gewünscht sein könnte". Vielleicht war ich aber auch nicht gemeint, dann tut´s mir leid. Vielleicht habe ich auch in #9.2 mit der "einzelnen Userin" jemand anders gemeint, wer weiß ?
                  Aber schön, daß Du hier doch nicht aufhörst. Und meinst Du vielleicht "Hybrid" ?

              • Schriftgröße
                #12
                Das Feuer auf Teneriffa ist eingedämmt
                2.423 Hektar betroffen; neue Evakuierungen sind nicht geplant. "Die Nacht hat sich im Vergleich zu früheren Nächten verbessert", sagte Ángel Víctor Torres.
                Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #13
                  Schon erschreckend, wo es weltweit laut der NASA Karte überall brennt, halb Afrika, halb Südamerika, dagegen ist das Feuer auf TF oder alle Feuer in Europa ein Fliegenschiss 😱

                  Bildschirmfoto_2022-07-24_13-28-06.png
                  Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #14
                    Weiß nicht, ob der Einsatz der beiden Flugzeuge zur Eindämmung einen mitentscheidenden Beitrag geleistet hat, könnte es mir aber vorstellen. Diese Eimerchen an den Schraubhubern wirken auf mich immer wie der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein.

                    Auch mal wieder interessant, wenn auch nichts wirklich Neues: In aktuellen Interviews mit Betroffenen wurde zum wiederholten Male die Tatsache kritisiert, dass Kiefernadeln und Geäst früher von Landwirten u.a. aus dem Wald geholt wurde, dieses aber inzwischen wohl verboten bzw. gebührenpflichtig ist und dem Feuer von unten her stets Nahrung gibt. Irgendwie sind für mich solche politischen Entscheidungen nicht nachvollziehbar. Ein Freund aus D berichtete mir gestern Vergleichbares aus einer Waldbrandzone, wo aufgrund irgendwelcher seltener Insekten vermieden wird, Unterholz etc. zu entfernen. Vorausschauende Politik, wie fast in allen Bereichen.
                    Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

                    Kommentar


                    • Achined
                      Achined kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Die Flugzeuge in der bergigen Umgebung sind nicht besonders effektiv, da gibt es Videos, wo die das Wasser viel zu hoch rauslassen und unten fast nichts mehr ankommt.

                  • Schriftgröße
                    #15
                    Zitat von Achined Beitrag anzeigen
                    Schon erschreckend, wo es weltweit laut der NASA Karte überall brennt, halb Afrika, halb Südamerika, dagegen ist das Feuer auf TF oder alle Feuer in Europa ein Fliegenschiss 😱

                    Bildschirmfoto_2022-07-24_13-28-06.png

                    Zitat von kubde Beitrag anzeigen
                    Danke an Rainer vom TeneriffaForum für seinen Beitrag.
                    Er erwähnt darin auch den link zur Seite der NASA.

                    Somit kann jeder/jede zeitnah mittels DEEPL sich die Infos übersetzen lassen. Dabei ist mir bewusst, daß das Programm nicht solch perfekte Übersetzungen zu Stande bringt wie das erfahrungsgemäß von einer Userin gewünscht sein könnte.

                    Tschüss und allen eine gute Zeit, egal was noch so kommen mag.
                    In diesem Fall bitte N A S A aufrufen.

                    Erschreckend das ist!

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #16
                      Feuer ist laut neuer Meldung von El Dia doch nicht eingegrenzt.
                      Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

                      Kommentar


                      • graupinchen
                        graupinchen kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Meine Freunde, die im Norden der Insel leben, haben mir gestern Abend berichtet, das daß Feuer nicht unter Kontrolle ist. Der Wind wechselt immer wieder die Richtung. Die Lage ist sehr schwierig.

                    • Schriftgröße
                      #17
                      Ja, da gab es unterschiedliche Meldungen, in der Diario de Avisos stand "eingedämmt", in der El Dia kurze Zeit später "doch nicht eingedämmt"
                      Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

                      Kommentar


                      • Schriftgröße
                        #18
                        Brief an den möglichen Brandstifter von #IFLosRealejos.

                        Ich hoffe, er erreicht Sie. Ich weiß, dass heutzutage viele Menschen über soziale Netzwerke von Ereignissen erfahren. Ich hoffe also, dass diese Botschaft Sie erreicht und dass Sie sie an dem Tag, an dem Sie abreisen, im Hinterkopf behalten.

                        Ich gehöre zu den Hunderten von Menschen, die versucht haben, das zu beheben, was Sie getan haben. Ich nehme Ihnen das nicht übel, im Gegenteil, Ihre Einsamkeit und Ihre Gemeinheit tun mir leid. Vielleicht warst du nie mutig genug, dich deinen Ängsten zu stellen, und gibst allen anderen die Schuld an deinem Unglück. Sie denken, wir sind es, die Ihnen das Leben zur Hölle machen.

                        Ich danke Ihnen. Ich danke Ihnen, denn jedes Mal, wenn jemand wie Sie tut, was Sie tun, erinnert mich das daran, wofür meine Kollegen und ich hier sind. Nicht für dich... halte dich nicht für so wichtig, sondern um alle zu schützen.

                        Es geht nicht mehr nur um die Natur, es geht um Verantwortung für die Mitmenschen, es geht um Ehre, es geht um Hilfe, es geht darum, auf einen Mitmenschen zu warten, auch wenn man weiß, dass das eigene Leben in Gefahr ist. Trotzdem warten Sie im dichten Rauch auf ihn. Ich glaube nicht, dass Sie dieses Gefühl jemals erleben werden, denn nur Menschen haben Gefühle, und Sie sind nicht einmal ein Mensch.

                        Als ich von Rauch und Feuer umgeben war, dachte ich, wie unbedeutend dein Leben sein könnte, um unseres zu gefährden. Aber da standen wir nun vor den Flammen.

                        Glauben Sie keine Sekunde lang, dass ich Angst um mich selbst hatte. Vielleicht war ich das für meine Familie. Sie haben es nicht verdient zu leiden, weil ich 15 Stunden am Stück vor den Flammen sitze.

                        Sie glauben, Sie hätten ein Theaterstück geschaffen, und was Sie geschaffen haben, ist nur noch mehr Verachtung für Menschen wie Sie, die Nachrichten phagozytieren, um zu sehen, was Sie getan haben.

                        Glauben Sie, dass es mich interessiert, was Sie uns gezwungen haben, für das Löschen von Medien auszugeben, glauben Sie, dass Sie sich an der Gesellschaft "gerächt" haben, indem Sie auf eines der ältesten Elemente der Zivilisation zurückgegriffen haben?

                        Bis jetzt waren es 5 Tage harter Arbeit. Ich hatte Feuer um mich herum, ich hatte Rauch, der mir die Sicht nahm. Ich habe Flammen gesehen, die mehr als 20 Meter hoch waren, und ich habe sogar unschuldige Tiere vor eurem Spott gerettet.

                        Aber Sie haben nicht gewonnen. Nach 5 Tagen haben Sie noch nicht gewonnen. Die Guten haben gewonnen, diejenigen von uns, die sich die Augenbrauen verbrennen und von Fremden umarmt werden. Diejenigen von uns, die das Wort "Held" lesen und es zu groß für uns finden. Es gibt härtere Berufe.

                        Was ich dir nicht verzeihe, ist, dass du mich für viele Stunden von meinen Kindern getrennt hast, von ihrem Lächeln, von ihren Küssen. Dein armes Leben wird das nie verstehen können.

                        Ich möchte Sie bitten, mir einen Gefallen zu tun. An dem Tag, an dem Sie dasselbe tun wollen, bleiben Sie drinnen. Seien Sie mutig und warten Sie auf den Flammenschlag aus 15 oder 30 Metern Entfernung. Versuchen Sie, die giftige Luft einzuatmen, während Sie einen Abhang hinaufsteigen, der Ihre Lungen bei jedem Schritt brennen lässt. Und nach 17 Stunden kehren Sie nach Hause zurück und lächeln. Das werden Sie nie haben.

                        Sie werden immer in der Angst leben, dass die Polizei Ihren Mobilfunkempfang aufgespürt hat und Sie durch Triangulation der Repeater geortet hat. .... Was, Sie sind sich nicht mehr so sicher? Denken Sie daran: Selbst wenn Sie Ihr Telefon ausschalten, gibt es immer Möglichkeiten, um zu wissen, dass Sie an bestimmten Koordinaten waren.

                        Versuchen Sie jetzt, darüber zu schlafen, denn Sie wissen, dass sie morgen zu Ihnen kommen werden.

                        Gute Nacht, lieber Brandstifter. Sie haben die Menschen auf Teneriffa oder den Kanarischen Inseln nicht besiegt, sondern sie vielmehr vereint.

                        Fran, Feuerwehrmann bei der Bekämpfung des Brandes auf Teneriffa

                        elfevonbergen Gefällt mir
                        Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

                        Kommentar


                        • Schriftgröße
                          #19
                          Feuer heruntergestuft auf "1", also wohl so gut wie unter Kontrolle.
                          Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

                          Kommentar


                          • Schriftgröße
                            #20
                            Jetzt kommt dann wahrscheinlich die Problematik mit dem ganzen Salzwasser im Wald, soll ja auch nicht gerade so ganz gesund sein für die Pflanzen.
                            Stehe in der Obstabteilung und grübele minutenlang darüber nach, wie dick wohl die Äste von Wassermelonenbäumen sein müssen.

                            Kommentar


                            • SanLorenzo4
                              SanLorenzo4 kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Glaube wegen der Dioxin-Bildung. Aber da halte ich mich raus. Meine Chemie-Bildung ist unterentwickelt :-)
                          Lädt...
                          X