Stromrechnungen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X

Stromrechnungen

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schriftgröße
    #1

    Stromrechnungen

    Eine kleine Internet-Recherche hat mir gerade gezeigt, dass wir zumindest nicht die einzigen Betroffenen sind, die seit Monaten keine vernünftigen Rechnungen mehr bekommen. Man findet auf Anhieb hunderte von Beschwerden, es scheint sich im Kern um ein Computerproblem zu handeln und man kommt zu dem Eindruck, dass das nicht nur auf Endesa beschränkt ist. Zwar kam vor einigen Wochen ein Entschuldigungsschreiben an, in welchem gleich mal Ratenzahlung angeboten wird, weil die nächste Rechnung einen vermutlich vom Sockel hauen wird, aber offenbar haben sie ihr Chaos noch nicht wieder in den Griff bekommen. Telefonisch kannst Du nur ne Beschwerde bei nem Automaten hinterlassen.

    Ich vermute ja, dass wir keinen Strom mehr bezahlen müssen, weil hier ja längst das Sozialpunktesystem eingeführt wurde und man nur hinreichend oft Fussgänger am Zebrastreifen über die Straße lassen muss, damit der Strom gratis ist. Ob das Posten von Katzenfotos in Facebook auch zur Rechnungsminderung beiträgt, ist mir nicht bekannt.
    Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

  • Schriftgröße
    #2
    Am 6.5. erhielt ich von endesa per Internet die Rechnung für den Zeitraum "Del 19 de marzo al 23 de abril de 2022". Der Preis hat sich gegenüber dem Vorjahr von 51,60 auf 83,02 € erhöht.

    Kommentar


    • Schriftgröße
      #3
      EDP hier in Asturien, von 17 Cent/kWh auf 33 ohne vorherige Info.
      Gleich gekündigt.....
      Der vierte Tee mit Rum.
      So allmählich beginnt die Erkältung Spaß zu machen.

      Kommentar


      • ram
        ram kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        gibt es eine Alternative??

    • Schriftgröße
      #4
      Was heißt eigentlich: Potencia en contrada 5,50 kw?
      Außerdem rechnet Endesa immer falsch ab. Jede Rechnung wird 1 Tag zuviel berechnet. Periodo a 5.4.22 Nächste Periodo müßte dann sein ab 6.5.22
      Bei Endesa wird aber ab dem 5.5. berechnet.

      Kommentar


      • SanLorenzo4
        SanLorenzo4 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Du meinst sicher "potencia contratada". Google mal damit, es handelt sich um die vertraglich vereinbarte Leistung. Endesa hat aktuell Probleme, überhaupt Rechnungen auszustellen. Bei vielen Kunden kommen nur noch provisorische Rechnungen an oder gar keine mehr. Offenbar gab es nicht nur COmputerfehler, sondern es haperte möglicherweise sogar an der Verbrauchserfassung.

      • gerardo
        gerardo kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        "Außerdem rechnet Endesa immer falsch ab. Jede Rechnung wird 1 Tag zuviel berechnet. Periodo a 5.4.22 Nächste Periodo müßte dann sein ab 6.5.22
        Bei Endesa wird aber ab dem 5.5. berechnet. "

        Nein. Rechne einfach mal die Anzahl der Tage nach, dann stimmt es.

      • windus1947
        windus1947 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        wenn du noch weniger Leistung haben willst vfliegen dir beim Toasten die Sicherungen raus

    • Schriftgröße
      #5
      ENDESA ? Habt ihr nicht auch Fakturierung über ENERGIA XXI ?

      Und, wer in die niedrige Einkommensklasse gehört und Resident ist, um den "Bono Social" ausnutzen zu können, der fährt doch z. Zt. noch gut ?

      ******************************************

      ?

      Nein, nichts Neues !

      Kommentar


      • SanLorenzo4
        SanLorenzo4 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ja, Fakturierung über Energia XXL. "Energía XXI es la marca Endesa para el mercado regulado"

    • Schriftgröße
      #6
      SanLorenzo4

      Muß natürlich so heißen: Was heißt vertraglich vereinbarte Leistung. Wir haben gar nichts vereinbart. Der Vertrag wurde lediglich umgeschrieben. Kann man die vertragliche Leistung niedriger
      ansetzen??
      Komisch: bisher habe ich bei mehreren Bekannten die gleiche Leistung (5,500 kw) auf er Stromrechnung gesehen.
      Wir haben übrigens eine Stromrechnung bekommen (April) aber bisher wurde noch nichts abgebucht. Bisher wurde immer zuerst abgebucht.

      Kommentar


      • Schriftgröße
        #7
        Man kann diese Leistung auch ändern, haben wir mal in einer Wohnung gemacht, nämlich reduziert. Dazu kam irgendsoein zertifizierter Elektriker und mit seinem WIsch waren wir im Endesa-Büro, aber 5,5 kW ist eigentlich das Normale, weniger braucht man nur in Ausnahmenfällen, sonst fliegt jedesmal die Sicherung raus, wenn man mehrere Verbraucher gleichzeitig betreibt
        Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

        Kommentar


        • Schriftgröße
          #8
          Wir hatten von den Vorbesitzern 4,6 übernommen, da flog aber beim gleichzeitigem Nutzen von Wasserkocher und Glaskeramik immer die Sicherung raus, mit 5.7 alles okay, allerdings muss es die Leitung auch hergeben, in alten Buden nicht immer der Fall bei der abenteuerlichen Verkabelung auf Teneriffa.
          Der vierte Tee mit Rum.
          So allmählich beginnt die Erkältung Spaß zu machen.

          Kommentar


          • Schriftgröße
            #9
            Verstehe ich das richtig; Bei contratada 5,500 kw ist es eigentlich egal wie viel Strom - und wann - man verbraucht. Die Höhe der Stromrechnung variiert lediglich dadurch, daß die Periode unterschiedlich lang ist. Mal 27 Tage, dann 28 Tage und manchmal auch 33 Tage.



            Kommentar


            • SanLorenzo4
              SanLorenzo4 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              ne, ne. Die vereinbarte potencia contratada beeinflußt die Höhe der Grundgebühr (z.B. 13,16 € bei 5,75 kW contratada), der verbrauchte Strom (energia consumida) kostet pro kWh (Preis je nach Tageszeit bzw. Wochentag. Dazu noch Zählermiete (alquiler de contador), E-Steuer und IGIC. Alles in allem so kompliziert, dass die seit Monaten keine bzw. nur geschätzte Rechnungen hinbekommen.

            • ram
              ram kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              SanLorenzo4: Die Grundgebühr variiert doch wegen der Anzahl der Abrechnungstage .Aber wie kann ich nachvollziehen wie die energia consumida berechnet wird bzw. "Costes de la energia"

            • SanLorenzo4
              SanLorenzo4 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Die Grundgebühr wird bei uns monatlich fällig. Der Verbrauch wurde früher wie beim Wasser abgelesen. Man konnte ihn auch mal selbst übermitteln und eigentlich sollte das inzwischen auch per Fernübertragung automatisch gehen, tut es aber offenbar nicht.

          • Schriftgröße
            #10
            Es gibt bei endesa 3 Zeitzonen:
            10 Uhr bis 14 Uhr und 18 Uhr bis 22 Uhr höchster Tarif (Punta)
            8 Uhr bis 10 Uhr, 14 Uhr bis 18 Uhr und 22 Uhr bis 24 Uhr niedrigerer Tarif (Llano)
            0 Uhr bis 8 Uhr, Samstags, Sonntags und an Feiertagen niedrigster Tarif (Valle)

            Nachzulesen unter Comparativa de tarifas de luz de Endesa
            Gefällt mir

            Kommentar


            • ram
              ram kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Santana: Was habt Ihr gemacht?

            • Santana
              Santana kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              ram unser Hausherr war mit unserer Perle im Buero und haben den Vertrag aendern lassen

            • gerardo
              gerardo kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Die Zeiten sind in ganz Spanien und bei jedem Anbieter gleich. Nur die Preise nicht.

          • Schriftgröße
            #11
            Gibt es eigentlich auch "grünen" Strom zu buchen ?


            Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling.
            Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.
            (H. C. Andersen)

            Ich habe keine schlechten Eigenschaften. Gar keine !
            Naja, vielleicht doch eine einzige: ich bin nicht ganz ehrlich ...

            Kommentar


            • Schriftgröße
              #12
              Den genauen Strommix kann man auf den Rechnungen sehen. Der grünste Strom ist vermutlich der dezentral per PV auf den Hausdächern erzeugte. Und dann gibt es auch noch lokale Initiativen, wo offenbar auch EON mitmischt, muss ich selbst auch mal lesen, aber hier bei uns wird man keine Einigkeit über Investitionen in der RIchtung hinbekommen, weshalb ich lediglich über die Anschaffung so einer kleinen Notfallbox für 1-2 kW nachdenke, aber die braucht auch schon ein paar qm auf dem Dach.

              https://tenerifeweekly.com/2022/05/0...ands-in-adeje/
              Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.

              Kommentar


              • Dayton
                Dayton kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Wo bekommt man solche "Notfallboxen"?

              • SanLorenzo4
                SanLorenzo4 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Schau mal bei Leroy Merlin. Die Ecoflow Delta II hab ich dort allerdings noch nicht gesehen, muss selbst mal fragen, wann die lieferbar sind.

            • Schriftgröße
              #13
              In der Tageszeitung stand vor ein paar Tagen, dass etliche Kunden aus dem Drei-Stufen-Tarif fliehen und händeringend Einheitstarife suchen, weil dieses "Jetzt Waschmaschine oder nicht" doch viele Umstände bereitet....
              Der vierte Tee mit Rum.
              So allmählich beginnt die Erkältung Spaß zu machen.

              Kommentar


              • SanLorenzo4
                SanLorenzo4 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Tja, wenn Punkt Mitternacht die alte Waschmaschine anspringt und dann gegen 1 oder 1:30 Uhr mit ner Unwucht anfängt zu schleudern, ist der Hausfrieden gefährdet.

              • windus1947
                windus1947 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Zwar hat Deutschland die höchsten Strompreise Europas, aber dafür brauche ich hier auch nicht zu überlegen, wann mache ich eine Maschine an und wie viele Abnehmer dürfen gleichzeitig laufen.
                Waschmaschine, Durchlauferhitzer (21KW) Wäschetrockner, Rasenmäher, alles gleichzeitig.
                Und auf Teneriffa sind mir die Kosten wurscht, da wir jeweils nur 70 Tage bleiben( wegen der Auslandkrankenversicherung)

            • Schriftgröße
              #14
              Endesa X

              Moin, ich habe das letzte Mal einen Zusatzposten von "Endessa X" auf der Rechnung gebat. Sas ist nicht viel Geld weil es irgendwie anteilig bezogen auf die Stromrechnung berechnet wird und die ist bei mir nicht hoch. Da geht es im Wesentlichen darum das man Wartung und Service für Endgeräte und die Hausinstallation bekommt. Das Ganze ist mit Reaktions- und Wiederherstellungszeiten garniert bei denen ich bezweifele das man sie auch nur ansatzweise auf den Kanaren einhalten kann und will.
              Ganz abgesehen davon habe ich den Service nicht beauftragt. Da ich aber eine Einzugsermächtigung erteilt habe ist das Geld natürlich erst einmal weg. Ich weiß was jetzt kommt.... nein - die Einzugsermächtigung hat ihren Sinn. Die allgemeine Zustellung der Post via Rechnungen funktioniert selten bis nie und ich will nicht jedes Mal überweisen. Der Onlinezugang hakt auch ab und an und das bekomme ich immer nur vor Ort geregelt. Ich bin aber nicht immer unten.
              Natürlich habe ich die Angeschrieben den Fall geschildert und die Rückerstattung gefordert. Bis jetzt habe ich immerhin einige Tage später eine Eingangsmeldung bekommen. Es halt also tatsächlich die Mail jeamnd angefasst.

              Hat schon einmal jemand Erfahrung mit dieser Nummer gemacht?

              Kommentar


            • Schriftgröße
              #15
              I ch verstehe so langsam immer mehr von der Stromrechnung. Aber was ist "Costes de la energia" (auf der Rückseite) und wie wird dieser Betrag berechnet??

              Kommentar


              • Schriftgröße
                #16
                Zitat von ram Beitrag anzeigen
                Aber was ist "Costes de la energia" (auf der Rückseite) und wie wird dieser Betrag berechnet??
                Ist doch alles sauber aufgeschlüsselt:

                Captura.JPG
                Gefällt mir

                Kommentar


                • ram
                  ram kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Unsere Rechnung sieht anders aus. Auf Deiner erscheint die o.a. genannte Position nicht. Bei uns erscheint hinter dieser Position lediglich der Betrag und keine Aufschlüsselung.

                • gerardo
                  gerardo kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Hab dir eine private Nachricht geschrieben.

                • ram
                  ram kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Kommt Dein Rechnung auch von energia XXI? Du hast über 4 x soviel Strom gebraucht und zahlst noch nicht einmal doppelt so viel wie wir????
                  Wir: 108,510 kwh = 56.68 €

              • Schriftgröße
                #17
                @Gerado

                Hier steht alles, auch wie man sich abmelden kann:
                Das ist der springende Punkt. Ich bin nicht angemeldet. Warum soll ich ein Jahr eine Leistung bezahlen die ních nicht an gefordert habe?

                Kommentar


                • Schriftgröße
                  #18
                  Zitat von luigi Beitrag anzeigen
                  ... Ich bin nicht angemeldet. ...
                  Verstehe ich nicht. Du bekommst eine Rechnung und hast eine Einzugsermächtigung erteilt, also hast du bei Endesa ein Kundenkonto und bist "angemeldet".

                  Dann gehst du auf
                  https://www.endesaclientes.com/Login.html
                  und machst dir einen Online-Zugang. Und dort gibt's alles, was du brauchst.

                  Kommentar


                  • Schriftgröße
                    #19
                    Hier nochmals meine Frage: Was ist "Costes de la energia" und wie berechnet sich der Betrag? Weiß das jemand?

                    Kommentar


                    • Schriftgröße
                      #20
                      Zitat von gerardo Beitrag anzeigen

                      Verstehe ich nicht. Du bekommst eine Rechnung und hast eine Einzugsermächtigung erteilt, also hast du bei Endesa ein Kundenkonto und bist "angemeldet".

                      Dann gehst du auf
                      https://www.endesaclientes.com/Login.html
                      und machst dir einen Online-Zugang. Und dort gibt's alles, was du brauchst.
                      Ist ganz simpel.
                      • Natürlich bin ich bei endesa angemeldet und zahle seit Jahren brav meinen Strom
                      • ich habe für die Bezahluing eine Einzugsermächtigung erteilt
                      • Edesa X ist ein extra Produkt das mit deiner Stromrechnung nix zu tun hat. Das ist eine Art Wartungsvertrag für die Hauselektrik
                      • Einen Vertrag für/mit Endesa X habe ich nie abgeschlossen. Das war auch nie Bestandteil meines Stromtarifs. Inzwischen scheint Endesa X sogar ein eigenes Unternehmen zu sein
                      Warum soll ich eine Leistung kündigen und ein Jahr bezahlen die ich nie beauftragt habe?
                      Unter normalen Umständen würde ich einfach das Geld zurückbuchen lassen. Das ist bei einer Stromrechnung aber uncool weil man nur den Komplettbetrag stornieren kann und irgendwann der Strom abgedreht wird. Bis das dann wieder funktioniert befinden wir uns vermutlich bereits in einem neuen Erdzeitalter.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X