Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Wandern auf Teneriffa - Alles rund ums Teneriffa Wandern

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 380
Gesamt: 390
Team: 1

Team: tenflor
Benutzer:bahala na, ‎Chorizo Perrero, ‎DonJorge, ‎franky1959, ‎llorg, ‎morgen, ‎SALM, ‎suerte, ‎tallymann
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29483
Beiträge: 302861
Benutzer: 2,845
Aktive Benutzer: 286
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Cordula
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- Cordula
17.10.2018
- jan Gosch
16.10.2018
- franky1959
16.10.2018
- La Pescadora
14.10.2018
- MCH

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #21 (Permalink)
Alt 18.12.2017, 12:13
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,360
Abgegebene Danke: 181
Erhielt 772 Danke für 460 Beiträge
Zitat:
Zitat von Dropout Beitrag anzeigen
Langsam steigt bei mir der Verdacht, dass es sich um einen alten Discotheken Trick
handelt. Nach dem Motto: willst Du was Gelten, mache Dich selten!
ist ähnlich wie mit dem Teide-Permit: früher musste man in Santa Cruz in eine Seitenstraße ins Nationalpark-Büro für die Gipfelgenhmigung. Wer sich diese Mühe gemacht hatte, war auch meist dann auf dem Gipfel.
Jetzt wo man sich die Permits im www in 5 Min besorgen kann (kostenlos), werden sich sicher einige ein Permit holen dann aber auf den Gipfel verzichten; und andere schauen in die Röhre .

Hier wäre eine geringe Schutzgebühr von Vorteil; leider kann die aber erstmal eingesetzt beliebig hoch angesetzt werden...
__________________
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst.
Mummenthaler ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mummenthaler für den nützlichen Beitrag:
bayernfritz (18.12.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #22 (Permalink)
Alt 18.12.2017, 13:27
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,360
Abgegebene Danke: 181
Erhielt 772 Danke für 460 Beiträge
Zitat:
Zitat von dramoe Beitrag anzeigen
Ich habe da eher Zona de Exclusión de Monte de Aguirre auf dem Schirm: Pico Ingles, dann leichter Abstieg in südliche Richtung (soll gesperrt sein, man wird sehen), dann an der Kreuzung Cuarto Caminos in westliche Richtung bis zum unteren Wanderweg durch die Zona de Exclusión de Monte de Aguirre nach Jardina.

Denkbar wäre auch, von Catalanes zu kommen (Start Valleseco, dann direkter Aufstieg oder durch den Tunnel nach Catalanes).

Da ist zum Glück noch alles grün ;-)
Du meinst diese Route ?!
http://kieckbusch.de/html/wandern96.html

sehr schöne Tour vor allem der Weg vom Abzweig 840m an.


Natürlich kann man auch von der Küste rauf (verschiedene Aufstiegswege), zum Abzweig 840m, dann Kieckbuschs weg bis zum Cruz del Afur (kurz vor Pico Ingles), dann kurz bergab zur Casa Carlos. Dort draußen oder drinnen bei gegrilltem Essen auf den Bus warten.
Diese Tour ist um einiges anstrengender...
__________________
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst.
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #23 (Permalink)
Alt 21.12.2017, 07:48
Guanche
 
Registriert seit: 08.05.2015
Beiträge: 212
Abgegebene Danke: 170
Erhielt 99 Danke für 69 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mummenthaler Beitrag anzeigen
Du meinst diese Route ?!
http://kieckbusch.de/html/wandern96.html

sehr schöne Tour vor allem der Weg vom Abzweig 840m an.
Genau, vor allem jeweils den oberen oder den unteren Teil, um viele Kombis zu ermöglichen. Im Winter sollte man wegen des Wetters flexibel sein, die Pfade bieten die Möglichkeit der Kombination mit dem südlichen Anaga oder eben eine Überquerung.
dramoe ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #24 (Permalink)
Alt 05.01.2018, 19:07
Guanche
 
Registriert seit: 08.05.2015
Beiträge: 212
Abgegebene Danke: 170
Erhielt 99 Danke für 69 Beiträge
Ich habe das nun mit der neuen internetbasierten Erlaubnis für die "Zona de Exclusión de Monte de Aguirre" ausprobiert; geht wirklich problemlos. Es reichte, sich 4 Tage vorher anzumelden. Ich habe den an anderer Stelle dankenswerterweise angegebenen Link verwendet:
https://centralreservas.tenerife.es/...es=1&anyo=2018

Da ich den oberen Wanderweg schon kannte, diente der untere als Teilabstieg in das Tahodio-Tal (der westliche Beginn beider Pfade ist ja recht zentral. Mirador de Jardina, Jardina-Dorfstraße, Abstieg von Cruz del Carmen). Der Wanderweg ist immer gut zu erkennen, aber - natürlich - etwas verwachsen, ab und an muss man umgestürzte Bäume überwinden. Auch versuchen so manche Stachel, sich in Arm oder Bein zu verewigen.

Der sich anschließende Abstieg ins Tahodio-Tal ist dann zwar bisweilen etwas steil, aber ebenfalls gut zu machen.
dramoe ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anaga - gebiet

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0