Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Wandern auf Teneriffa - Alles rund ums Teneriffa Wandern

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 14
Gäste: 621
Gesamt: 635
Team: 0

Team:
Benutzer:carina4711, ‎Don Bernhard, ‎elfevonbergen, ‎faro, ‎guenni, ‎Hia, ‎jonny-be-good, ‎Kaiserin, ‎LaTorre, ‎macnetz, ‎poppi661, ‎Scheffauer, ‎stinkerchen, ‎Terminator
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30541
Beiträge: 311965
Benutzer: 3,173
Aktive Benutzer: 298
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Tschiisi
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
25.02.2020
- Tschiisi
25.02.2020
- kangoroouli
22.02.2020
- Teidefan
20.02.2020
- 4Sonnenanbeter

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 01.10.2017, 10:12
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 13,101
Abgegebene Danke: 942
Erhielt 23,362 Danke für 8,268 Beiträge
Wanderin in Masca tödlich verunglückt

Eine 57 Jahre alte Norwegerin erlitt gestern beim einem Sturz im Barranco von Masca tödliche Verletzungen.
Der Alarm ging gegen 14 Uhr bei der 112, dass im Barranco eine Frau gut 7m tief abgestürzt war und Hilfe benötigt.
Die GES schickte einen Heli, um die Frau zu bergen. Am Boden wurden die Retter von der Feuerwehr unterstützt.

Die Frau wurde stabilisiert und mit dem Heli zum Heliport nach Adeje ausgeflogen, die dort wartende Ambulanz konnte aber nur noch den Tod der Frau bestätigen.

Mehr Glück hatte ein weiterer Wanderer, 65 Jahre alt, der am selben Tag ebenfalls im Barranco gestürzt war und sich dabei ebenfalls verletzte. Er wurde vom Heli aufgenommen, zum Heliport in Adeje geflogen und von dort aus ins Hospiten überführt.

http://diariodeavisos.elespanol.com/...arranco-masca/
__________________
Langsam gehen Artikel rum, wie man sich am besten auf eine Pandemie vorbereitet. Dort werden Hamsterkäufe empfohlen.
Bitte bleibt ruhig und denkt daran, dass jeder einzelne Hamster in artgerechter Haltung ganz schön viel Grundfläche braucht.
Vielleicht alle erstmal nur einen.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 01.10.2017, 10:41
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,431
Abgegebene Danke: 189
Erhielt 817 Danke für 484 Beiträge
wär mal interessant zu wissen, wie viele Verletzte es auf 1000 Wanderer gibt die die Schlucht bergab bzw. bergauf wandern.

Ich tip mal dass es bergab dreimal so gefährlich ist wie bergauf. Mindestens...
__________________
.
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 01.10.2017, 12:11
Mencey
 
Benutzerbild von heinz1965
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Asuncion
Beiträge: 1,549
Abgegebene Danke: 7,409
Erhielt 1,958 Danke für 957 Beiträge
Masca Schlucht

Die Zahl der Verletzten ist sicherlich sehr gross, da die Schucht sich als Stolperpfad über Geröll darstellt. Die Schönheit der Schlucht kann auch nur erfassen, wer alle paar Meter stehen bleibt um die Umgebung zu erkunden. Beim gehen muss staendig auf den Boden gesehen werden, um die naechsten paar Schritte zu planen...
Die Zahl der Todesfaelle duerfte sehr gering sein. Da die Schlucht nahezu staendig im Schatten liegt und die Temperaturen gemaessigt, fallen auch die Hitze Opfer weg. Die Errichtung eines eigenen Cementario für die Opfer der Schlucht ist somit kein lohnendes Geschaeftsmodell..... Ein Gedenkstein waere vielleicht ein origineller Einfall. Inschrift : "Im stillen Gedenken an die Verstauchungen und Bänderrisse der Touristen"
__________________
Wer glaubt ein Volksvertreter wuerde das Volk vertreten, vermutet auch einen Hund im Hotdog.

Die menschliche Dummheit berechnet sich aus der Multiplikation der Fernsehbildschirmgrösse mit der Einschaltdauer

Geändert von heinz1965 (01.10.2017 um 12:15 Uhr)
heinz1965 ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu heinz1965 für den nützlichen Beitrag:
Flowerpower1211 (01.10.2017), Jay (19.10.2017), lo_rena (01.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 01.10.2017, 12:23
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,493
Abgegebene Danke: 1,737
Erhielt 16,992 Danke für 8,249 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Die kanarischen Jünger des "Salto De Pastor", also die "Hirten-Stabspringer" fassen sich an den Kopf ob solcher leichtsinniger Kraxelei, meist von für solche Gangarten vollkommen unvorbereiteten Zeitgenossen.

Oft ist auch die Ablenkung durch andere Mitkletterer in einer Gruppe Schuld an solchen Unfällen: Ach, schau doch mal.....! und schon liegste in der Felsspalte.
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist gerade online  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
bugsi (03.10.2017), Flowerpower1211 (01.10.2017), heinz1965 (01.10.2017), Kaleika (02.10.2017), nate (03.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 01.10.2017, 15:07
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 13,101
Abgegebene Danke: 942
Erhielt 23,362 Danke für 8,268 Beiträge
Zitat:
Zitat von heinz1965 Beitrag anzeigen
Da die Schlucht nahezu staendig im Schatten liegt und die Temperaturen gemaessigt, fallen auch die Hitze Opfer weg.
Bei letzten Calima wurde doch da ein Kind mit Hitzschlag gerettet.

http://diariodeavisos.elespanol.com/...alor-tenerife/
__________________
Langsam gehen Artikel rum, wie man sich am besten auf eine Pandemie vorbereitet. Dort werden Hamsterkäufe empfohlen.
Bitte bleibt ruhig und denkt daran, dass jeder einzelne Hamster in artgerechter Haltung ganz schön viel Grundfläche braucht.
Vielleicht alle erstmal nur einen.
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 01.10.2017, 16:34
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,431
Abgegebene Danke: 189
Erhielt 817 Danke für 484 Beiträge
am ersten Tag bei Calima im Sommer mag es noch gehen bei >30°C Lufttemperatur. Das dunkle Gestein heizt sich dann noch mehr auf als sonst, in der Nacht kühlt es kaum ab, am zweiten Calima-Tag wird es mit >35°C dann für jeden zu heiß...

Eidechsen die sonst die Wärme liegen, verkriechen sich dann schon am Morgen in dunkle kühle Ecken...

An den Stränden gibt es grüne,gelbe&rote Flaggen, sowas könnte man auch in der Mascaschlucht einführen...
__________________
.
Mummenthaler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 02.10.2017, 12:31
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,833
Abgegebene Danke: 5,600
Erhielt 7,654 Danke für 2,443 Beiträge
alles was bisher als Warnung an/in der Mascaschlucht an Warnungen/Hinweisen, eingefuehrt wurde, wurde regelmaessig von Besserwissern ignoriert. Das Geroell aendert sich staendig, somit auch die Wege- Schauergeschichten an der steilen Stelle des Bc nutzen da auch nichts. Jeder schliesst sich da aus: mir passiert sowas nicht...... ich bin ganz doll mit meinen Flip Flops mit meiner frischen Narbe mit meinem Bluthochdruck mit meiner Fettleibigkeit usw
Mein Guru wandert seit geraumer Zeit nicht mehr- Gregorio - Wanderfamily -
existiert nicht mehr. Es hat ihm einfach keinen Spass mehr gemacht, weil die Frage nach gefuehrten Wanderungen im Sparstrumpf von all inclusiv erstickt werden und die fruehere Freude an der Landschaft durch Gespraeche ueber Telefonrechnungen und Billigmedikamenten, Billigflieger ersetzt wurden. Bis dato hatte er weder einen Toten noch schwer Verletzten bei seinen Wanderungen- ausser seinem Sohn Albi, beim Versuch einen abgestuerzten Fremdwanderer zu retten.
Es dreht sich nicht nur um das negieren erfahrener Wanderfuehrer mit Lust an der Touren, sondern auch darum, wie man im Notfall Hilfe bekommt. Wo ist ein Netz, wie beschreibe ich (auf spanisch) professionell die Unfallstelle, wie versorge ich den Verunfallten.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Kaleika für den nützlichen Beitrag:
bugsi (03.10.2017), emsfee (03.10.2017), LaTorre (02.10.2017), windus1947 (02.10.2017), zauberin60 (02.10.2017)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 02.10.2017, 13:30
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,952
Abgegebene Danke: 6,455
Erhielt 4,210 Danke für 1,971 Beiträge
Wenn Interesse bestünde Verletzungen zu vermeiden, stände oben ein Ranger.
Die Rettung der Naivlingen ist doch eine zweite Einnahmequelle.
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 02.10.2017, 18:00
Mencey
 
Benutzerbild von Pfote 9
 
Registriert seit: 23.01.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 690
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 554 Danke für 302 Beiträge
Kalaeika, im Internet werden die Wanderungen mit Gregorio und Söhnen aber noch angeboten. Gibt es da den Stammtisch mit Gregorio im Dinamico Montags auch nicht mehr ?
Frage deshalb weil wir 2018 von Januar bis März in El Toscal sind und wir da ihn eigentlich wieder mal besuchen wollten!
__________________
"Ob ich morgen leben werde,
weiß ich freilich nicht.
Aber, wenn ich morgen lebe,
daß ich morgen trinken werde,
weiß ich ganz gewiß."


G. E. Lessing
Pfote 9 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 02.10.2017, 18:01
Mencey
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 4,833
Abgegebene Danke: 5,600
Erhielt 7,654 Danke für 2,443 Beiträge
nee, liebe Zauberin, das stellt man sich zu leicht vor. 1 Ranger fuer ca 350- 600 Touris taegl.? Die Ersten kommen bereits bei Tagesanbruch ca 6h30; die Letzten? Weiss man nicht wann die die Schlucht rueckbesteigen- dann wann es am gefaehrlichsten ist. Bei jedem Wetter! Da muss staendig Schichtwechsel sein und Unbestechlichkeit im Ablauf. Wer soll das Zahlen? Wer ist Verantwortlich wenn trotzdem etwas geschieht??? Wie soll der Ranger den Gesundheitszustand der Leute kontrollieren? Was glaubst du was da ablaeuft! Wie ruppig und agressiv die Wanderer werden, wenn man sie zurueck halten will. Ich habe mich 3 Mal geweigert Leute mit zu nehmen. Das war ein harter Kampf, auf den ich gern verzichtet haette. Einer hat mich sogar aus dem Weg geboxt.
Der Netto- Verdienst durch die Rettungsaktionen ist verhaeltnismaessig gering und geht an die jeweiligen Einsatzfirmen/ Versicherungen.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.

Geändert von Kaleika (02.10.2017 um 18:04 Uhr)
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0