Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Wandern auf Teneriffa - Alles rund ums Teneriffa Wandern

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 8
Gäste: 389
Gesamt: 397
Team: 0

Team:
Benutzer:Cordula, ‎faro, ‎kuskusu, ‎maxxx, ‎Nespresso, ‎peterchrista, ‎stinkerchen, ‎Tommes
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29483
Beiträge: 302879
Benutzer: 2,849
Aktive Benutzer: 287
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: brad11
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Heute
- brad11
Gestern
- konna23
Gestern
- Malou
Gestern
- katrin2205
19.10.2018
- Cordula

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #31 (Permalink)
Alt 04.09.2016, 16:47
Mencey
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,438
Abgegebene Danke: 924
Erhielt 22,658 Danke für 7,910 Beiträge
Ich verstehe das nicht, warum offensichtliche Sperrungen immer ignoriert werden, für irgendwas sind die bestimmt gut.
Genau wie in der Zeit, wo der Barranco Infierno komplett gesperrt war, trotzdem zog es die Lemminge immer noch dahin.
Oder die roten Flaggen am Meer, die dienen offensichtlich auch nur zur Dekoration als netter Farbpunkt....
"Ich bin ein so toller Hecht, Verbote interessieren mich nicht"

Vielleicht mal vor Augen führen, dass Euch die Kosten für eine eventuelle Rettung aufs Auge gedrückt werden können, wenn ihr wider besseren Wissens Absperrungen ignoriert und dann was passiert = Fahrlässigkeit=ein tiefer Griff in Euer Sparschwein.

Selbst bei Krankenversicherungen könnte ich mir vorstellen, dass die Stress machen könnten wegen der Kostenübernahme, wenn man absichtlich sichtbare Sperrungen überwindet und dann verunglückt.
Ist es das wirklich wert?


Zitat:
Die Rettungskosten werden laut "ley 4/2012 de Medidas administrativas y fiscales del Gobierno de Canarias" unter anderem bei Verstoßes gegen Verbote / Vorschriften, Leichtsinnigkeit oder unzureichender Ausrüstung von den Geretteten eingetrieben.
Zitat:
Otra posibilidad de tener que pagar esta tasa pasa por un rescate que se hubiera originado por tres supuestos: que el afectado ignorase las se?ales de advertencia

http://www.diariodeavisos.com/2014/0...n-1-320-euros/
__________________
Altweibersommer...
Darf man das eigentlich noch so sagen oder muss es neuerdings heißen:
Femininer Naturzustand ohne Menstruationshintergrund?

Geändert von Achined (04.09.2016 um 16:50 Uhr)
Achined ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
bugsi (04.09.2016), nate (05.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #32 (Permalink)
Alt 04.09.2016, 16:53
Mencey
 
Benutzerbild von lucas66
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Toskana des Nordens :-)
Beiträge: 322
Abgegebene Danke: 192
Erhielt 248 Danke für 136 Beiträge
Auch wenn ich hier etwas vom Thema abschweife. Nach einer Windhose war bei uns der Stadtpark, seit Ende Juni, einige Wochen gesperrt, da unzählige Bäume nicht mehr verkehrssicher waren. Es bestand teilweise Lebensgefahr.Entsprechende Hinweisschilder wurden angebracht. Trotzdem wurde munter samt Kind und Kegel dort umherflaniert. Da spreche ich dann schon von Blödheit. Von der Vorbildwirkung mal ganz abgesehen.
lucas66 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #33 (Permalink)
Alt 04.09.2016, 18:31
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,360
Abgegebene Danke: 181
Erhielt 772 Danke für 460 Beiträge
Zitat:
Zitat von Pei Beitrag anzeigen
Klaus Wolfsperger, Autor des Rother Wanderführers schreibt auf der Verlagsseite das er den Weg trotz Einsturzes in seiner jetzigen Form für begehbar hält:

"...bei Tour 5 dagegen ist ein kurzes Wegstück bis auf ein sehr schmales Band abgerutscht (siehe Foto), so dass sich die Schwierigkeit der Tour aktuell auf SCHWARZ erhöht (absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, nur bei ruhigem Wetter!)..."
...

bin selbst schon einige schwarze Touren gewandert, auch den (gesperrten) Organos.
Aber: diese 5-7 Meter auf dem Weg (Foto bzw. lila Kreuz) geh ich in seinem jetzigen Zustand nicht mehr wieder: wer da abrutscht kann leicht einen Erdrutsch auslösen und wird wahrscheinlich unter Tonnen Gestein begraben...
Wer sich versucht an den Felsen festzuhalten, löst gleich einen Erdrutsch aus, so sehr bröckelig war es dort.


Der übrige Weg war ok. Damals. Meine Frage bezog sich auf den aktuellen Zustand und den schwarz gezeichneten Weg
__________________
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst.

Geändert von Mummenthaler (04.09.2016 um 18:34 Uhr)
Mummenthaler ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mummenthaler für den nützlichen Beitrag:
Pei (04.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #34 (Permalink)
Alt 04.09.2016, 19:29
Pei
Guanche
 
Benutzerbild von Pei
 
Registriert seit: 25.11.2012
Beiträge: 245
Abgegebene Danke: 158
Erhielt 159 Danke für 71 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mummenthaler Beitrag anzeigen
bin selbst schon einige schwarze Touren gewandert, auch den (gesperrten) Organos.
Aber: diese 5-7 Meter auf dem Weg (Foto bzw. lila Kreuz) geh ich in seinem jetzigen Zustand nicht mehr wieder: wer da abrutscht kann leicht einen Erdrutsch auslösen und wird wahrscheinlich unter Tonnen Gestein begraben...
Wer sich versucht an den Felsen festzuhalten, löst gleich einen Erdrutsch aus, so sehr bröckelig war es dort.


Der übrige Weg war ok. Damals. Meine Frage bezog sich auf den aktuellen Zustand und den schwarz gezeichneten Weg
Dir nehme ich das auch ab

Aktueller Zustand: Finden wir dann im Dezember heraus. Werde dich auf dem Laufenden halten
Pei ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #35 (Permalink)
Alt 05.09.2016, 00:45
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,360
Abgegebene Danke: 181
Erhielt 772 Danke für 460 Beiträge
@pei: seid da sehr vorsichtig! Baumgartner hat mir geschrieben, daß da der untere Forstweg neu gebaut wird. Wenn dem so ist, erwarten die Geologen wohl, daß da war erhebliches runterkommen soll und nicht nur ein paar m?
Vom Höhenweg bis runter zum Forstweg

Vor kurzer Zeit (geologischer Zeitraum) ist durch einen großen Erdrutsch das Orotavatal entstanden, aus wiki "Das Volumen der Orotava-Trümmerlawine wird auf bis zu 500 km? geschätzt"


@Achined: gibt es da nähere Infos was dort erwartet wird (geologische Fachseiten...) ?


https://de.wikipedia.org/wiki/Orotava-Tal#Entstehung
__________________
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst.
Mummenthaler ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mummenthaler für den nützlichen Beitrag:
kleinvieh (05.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #36 (Permalink)
Alt 05.09.2016, 14:37
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 05.02.2010
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 49 Danke für 26 Beiträge
Forstweg neu gebaut ? Heisst das andere Streckenführung oder den Felssturz am Wasserhaus beseitigen?
kleinvieh ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #37 (Permalink)
Alt 05.09.2016, 15:39
Moderator
 
Benutzerbild von baumgartner
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Hauptwohnsitz: Bayern - Urlaubswohnsitz: Los Realejos
Beiträge: 4,254
Abgegebene Danke: 2,441
Erhielt 5,462 Danke für 1,766 Beiträge
Der Forstweg vor und nach dem Wasserhaus (Casa del Agua) ist gesperrt. Hier wurde ein neuer tiefergelegener Umgehungswanderweg gebaut.
__________________
Servus
Baumgartner

"Bayern grüsst Teneriffa!"

baumgartner ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu baumgartner für den nützlichen Beitrag:
Andrea Fo (11.10.2016), kleinvieh (06.09.2016), Mecki (28.09.2016), Mummenthaler (06.09.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #38 (Permalink)
Alt 02.12.2016, 13:32
Zugereister
 
Registriert seit: 14.01.2011
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 53 Danke für 19 Beiträge
Gibt es bitte neue Infos vom Organos-Höhenweg ? Oder ist die Absturzstelle noch (immer) nicht behoben ? Wir wollten im März/April 2017 in Teneriffa Wandern. Ansonsten gibts ja noch viele andere wunderbare Touren.
Apropos: Ist eigentlich eine Überquerung de Condes von Süden kommend nach Norden möglich (also Abstieg in felsigem Gelände) ? In Google Earth kann man nichts Genaues erkennen, weil die Stellen in tiefem Schatten liegen.

Vielen Dank für Eure Antworten !
retama
Retama ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #39 (Permalink)
Alt 02.12.2016, 15:06
Mencey
 
Benutzerbild von emsfee
 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: im Emsland
Beiträge: 2,074
Abgegebene Danke: 1,131
Erhielt 2,148 Danke für 940 Beiträge
Der Organos- Höhenweg ist immer noch gesperrt, ich war vor einer Woche da vorbei auf dem Chimoche- Rundweg.
__________________
Todo lo que va, vuelve.
emsfee ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #40 (Permalink)
Alt 02.12.2016, 16:45
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,360
Abgegebene Danke: 181
Erhielt 772 Danke für 460 Beiträge
bis März/April liegt noch ein Winter mit gelegentlich starken Niederschlägen dazwischen. Da kann noch einiges an Erdrutschen... passieren. Und wenn der Weg wirklich wegen Gefahr eines Riesen-Erdrutsches gesperrt ist, wozu was unnötig riskieren ?



zum Conde: ja man kann den Conde von zwei Seiten besteigen, ist auch im Rother als (anspruchsvolle) Variante beschrieben.

auch in OSM eingezeichnet, als (Lila) T3-Wanderweg (s. Bild aus wanderreitkarte.de)

Ich selbst würde aber wieder von Norden aus den Conde besteigen und dann den klassischen Weg als Abstieg wählen.
Der T3-Weg ist doch anspruchsvoller (nichts für Sonntagswanderer), ab und zu kraxeln...

einfach mal bei wikiloc suchen, z.B.
http://de.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=9089475
http://de.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=1461427
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Conde.jpg‎ (104.3 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst.

Geändert von Mummenthaler (02.12.2016 um 17:01 Uhr)
Mummenthaler ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mummenthaler für den nützlichen Beitrag:
Mayerhofer (02.12.2016)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0