Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Urlaub auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 456
Gesamt: 456
Team: 0

Team:
Benutzer:
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30134
Beiträge: 308165
Benutzer: 3,168
Aktive Benutzer: 277
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Sunside
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- Sunside
20.07.2019
- Walter Go
20.07.2019
- Don Donson
17.07.2019
- FanniecoEne
16.07.2019
- Amelie

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 26.05.2009, 20:43
reining-woman
Gast
 
Beiträge: n/a
Facharzt für Urologie

Hallo liebe Teneriffa-Fans,

bald werden auch wir endlich auf die Insel reisen *freu*. Noch 3 Wochen, dann ist es soweit. Vorab hätte ich noch eine Frage und ich hoffe, dass mir jemand von euch "Einheimischen" oder "Dauerurlaubern" behilflich sein kann.

Mein Lebensgefährte neigt zu Nierensteinen. Wir hoffen natürlich, dass ihn das nicht gerade im Urlaub ereilen wird, aber man kann ja nie wissen
Daher würden wir gerne vorher schon wissen, ob und wo es einen guten Facharzt für Urologie (oder Vergleichbares "auf Spanisch") gibt, zu dem man im Notfall hinfahren kann. Er sollte dabei über Röntgengerät, Ultraschall etc. verfügen. Oder gibt's Urologen dort nur in einer Klinik? Super wäre natürlich, wenn er/sie deutsch sprechen würde, ansonsten english.

Weiß jemand von euch Bescheid oder kann mir sagen, wo ich eine Auskunft hierzu bekomme?

Vielen lieben Dank im Voraus!
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 27.05.2009, 00:55
bruja44
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo,
ich lebe zwar nicht auf Teneriffa sondern auf La Palma (ist aber die gleiche Provinz).
Habe aber mal eine Frage:
im Herbst hatte ich in der Nierengegend Schmerzen die dann in eine Kolik ausuferten. Wir haben unseren deutschen Hausarzt angerufen, meine Ahnung NIERENKOLIK wurde bestätigt. Ich bekam `ne Spritze (danach war alles gut! - bis heute) musste dann noch zu Nachuntersuchungen und Laborgeschichten zu ihm und habe das grosse o.k. bekommen.

Was ich nun wissen möchte: kann das wiederkommen? Ich bin ja der Meinung, wo ein Stein ist, sind auch mehrere - oder bilden sich neue.

Ich denke, Ihr braucht nicht unbedingt einen Urologen. Ein Allgemeinmediziener kann das auch.

Viele palmerische Grüsse
Anke
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 27.05.2009, 07:43
Mencey
 
Benutzerbild von Dropout
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Los Menores
Beiträge: 448
Abgegebene Danke: 1,750
Erhielt 255 Danke für 148 Beiträge
Dropout eine Nachricht über MSN schicken Dropout eine Nachricht über Skype™ schicken
Zinnkrauttee trinken, oder hier gibt es das Kraut "Rompe Pietra", davon Tee kochen.
Dropout ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dropout für den nützlichen Beitrag:
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 27.05.2009, 10:31
Moderator
 
Benutzerbild von Santana
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Tenerife Sur y Willemstad/Curacao
Beiträge: 14,258
Abgegebene Danke: 5,372
Erhielt 5,637 Danke für 3,575 Beiträge
Falls Du im Sueden Bist,kein Problem geh einfach in die gruene Klinik"Hospiten SUR" die haben alles da,auch Dolmetscher
Santana ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Santana für den nützlichen Beitrag:
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 27.05.2009, 11:12
Natascha
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo,

ich kenne einen deutschen Urologen im Norden, Puerto de la Cruz, Dr. Funk
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 27.05.2009, 11:34
AxelGeiger
Gast
 
Beiträge: n/a
ich bin (Gott sei Dank!!!) kein Urologe, hatte aber selbst (leider) schon Nierensteine und weiß deshalb, daß kein Tee der Welt aber Bier allemal hilft!! Davon habe ich wiederum reichlich und also auch keine Nierensteine mehr!!!
 
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 27.05.2009, 15:14
Mencey
 
Benutzerbild von TeneriFee
 
Registriert seit: 19.07.2007
Ort: El Amparo, Icod de los Vinos
Beiträge: 741
Abgegebene Danke: 572
Erhielt 2,065 Danke für 441 Beiträge
Zitat:
Zitat von AxelGeiger Beitrag anzeigen
ich bin (Gott sei Dank!!!) kein Urologe, hatte aber selbst (leider) schon Nierensteine und weiß deshalb, daß kein Tee der Welt aber Bier allemal hilft!! Davon habe ich wiederum reichlich und also auch keine Nierensteine mehr!!!
"Make peace, not war"....sauf' Bier statt Tee ???
Da liest man doch den alten 68er raus...
__________________
Algunas personas son como las nubes: cuando desaparecen, el día se vuelve maravilloso
Manche Menschen sind wie Wolken: sobald sie verschwinden, wird es ein wundervoller Tag
TeneriFee ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 27.05.2009, 16:01
Moderator
 
Benutzerbild von Santana
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Tenerife Sur y Willemstad/Curacao
Beiträge: 14,258
Abgegebene Danke: 5,372
Erhielt 5,637 Danke für 3,575 Beiträge
Zitat:
Zitat von AxelGeiger Beitrag anzeigen
ich bin (Gott sei Dank!!!) kein Urologe, hatte aber selbst (leider) schon Nierensteine und weiß deshalb, daß kein Tee der Welt aber Bier allemal hilft!! Davon habe ich wiederum reichlich und also auch keine Nierensteine mehr!!!
Richtig ganz viel Dunkelbier das spuelt die Steine weg, hat damals der Doc zur meiner Mom auch gesagt
Santana ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Santana für den nützlichen Beitrag:
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 27.05.2009, 17:47
AxelGeiger
Gast
 
Beiträge: n/a
"Make peace, not war"....sauf' Bier statt Tee ???
Da liest man doch den alten 68er raus...

68 Abitur in Königsfeld/Schwarzwald --- kann man einfach nicht verleugnen!!!!!
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 27.05.2009, 21:11
reining-woman
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Natascha Beitrag anzeigen
Hallo,

ich kenne einen deutschen Urologen im Norden, Puerto de la Cruz, Dr. Funk
kennst du ihn persönlich, also warst du schon bei ihm in Behandlung?
Denn entgegen der Meinung einiger Anderer hier benötigt man bei richtigen Nierensteinen oder einer richtig heftigen Nierenkolik wirklich einen "Fachmann", denn dann hilft kein Bier oder Tee mehr, sondern nur noch 'ne Morphin-Spritze und vor allem ne vernünftige Diagnose mittels Urinuntersuchung, Ultraschall, Röntgen etc.
 
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0