#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Urlaub auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 13
Gäste: 691
Gesamt: 704
Team: 0

Team:
Benutzer:elfevonbergen, ‎guenni, ‎HaPeS, ‎Heidi Speier, ‎JaneboaRt, ‎LaTorre, ‎moneysven, ‎Rentner24, ‎suerte, ‎Wolfgang1, ‎wuschl
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31218
Beiträge: 320908
Benutzer: 3,301
Aktive Benutzer: 204
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: pgartl
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
27.02.2021
- pgartl
19.02.2021
- Tamás
18.02.2021
- karinholzapfel
18.02.2021
- odette
14.02.2021
- miaritter

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 20.02.2021, 18:11
mar
Mencey
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 253 Danke für 155 Beiträge
Kanarenregierung macht Airbnb Konkurrenz

Eine eigene Internetplattform soll das gesamte touristische Spektrum der Inseln anbieten

Kanarische Inseln – Das kanarische Tourismusministerium arbeitet gemeinsam mit dem öffentlichen Unternehmen für Fremdenverkehrsförderung Promotur an einem Projekt, welches es denjenigen Unternehmen der Inseln, die Dienstleitungen für Urlauber anbieten, ermöglichen soll, ihre Angebote direkt zu vermarkten.

Es soll ein Internetportal mit einer dazugehörigen Handy-App entwickelt werden, das – ähnlich den Websites „Airbnb“, „Booking“ oder „Expedia“ – Hotels, Ferienapartments und Landhäuser exklusiv von den Kanaren vorstellt, und über das die Unterkünfte direkt gebucht werden können. Doch sollen, anders als bei den großen Buchungsseiten, auch alle anderen Angebote und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit dem Tourismus auf dem Archipel vorhanden sind, präsentiert und verkauft werden können. Angesprochen sind hier die Gastronomie ebenso wie die Anbieter von Freizeitgestaltung aller Art. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass die großen Buchungsseiten den Anbietern von Zimmern und Apartments hohe Provisionen zwischen 15% und 17% berechnen. Die neue Seite soll die kanarischen Unternehmen von diesen kommerziellen Seiten unabhängig machen.

Für das Vorhaben ist zunächst ein Budget von drei Millionen Euro vorgesehen. Wenn es gelingt, Fördergelder des europäischen Wiederaufbaufonds „Next Generation EU“ zu erlangen, könnte die Investitionssumme auf bis zu 300 Millionen Euro aufgestockt werden. Wie es heißt, wird die Niederlassung der Firma Atos auf Teneriffa mit der Umsetzung des Projekts betraut werden.
Zwei Ziele sollen erreicht werden. Zum einen will man das gesamte touristische Angebot des Archipels in einer Website vereinen und den kanarischen Unternehmen einen direkten Kontakt zu potenziellen Kunden ermöglichen. Zum anderen sollen die Vorlieben und Interessen, welche die Besucher der Website zum Ausdruck bringen, dazu dienen, das touristische Angebot anzupassen und attraktive Angebote für die Urlauber zu erstellen.

https://www.wochenblatt.es/digital/k...nb-konkurrenz/
mar ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 20.02.2021, 19:53
Zugereister
 
Registriert seit: 25.01.2021
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
Wird nie jemand nutzen
Garuda ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0