Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Urlaub auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 6
Gäste: 395
Gesamt: 401
Team: 0

Team:
Benutzer:Bart Heat, ‎Hia, ‎Klatschmohn, ‎LaTorre, ‎macnetz, ‎monweva
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30014
Beiträge: 307363
Benutzer: 3,108
Aktive Benutzer: 259
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Skorpion1153
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
16.05.2019
- Skorpion1153
15.05.2019
- ZumossEmale
13.05.2019
- Teneriffa Joe
13.05.2019
- Jeff_in_Garachibo
12.05.2019
- Volkercanarias

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 22.02.2019, 15:09
Pei
Guanche
 
Benutzerbild von Pei
 
Registriert seit: 25.11.2012
Beiträge: 249
Abgegebene Danke: 161
Erhielt 159 Danke für 71 Beiträge
Naturschwimmbecken Garachico

Kurze Frage: Hab in den letzten Jahren ein paarmal die Caletones in Garachico besucht. Allerdings war immer abgesperrt. Wie ist der gegenwärtige Status Quo? Kann man dort wieder baden?

Hab da eine Location in der Nähe gebucht und da bietet sich Sonnenbaden auf den Felsen ja eigentlich an
Pei ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 22.02.2019, 15:44
Neu im Forum
 
Registriert seit: 17.07.2017
Ort: z.Z. Teneriffa
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 16 Danke für 6 Beiträge
Der ganze Bereich wurde bei den letzten Stürmen beschädigt und ist zurzeit noch gesperrt.
Die Naturbecken in Los Silos sind nutzbar.
Nordwesten ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Nordwesten für den nützlichen Beitrag:
Pei (22.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 22.02.2019, 15:56
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,756
Abgegebene Danke: 934
Erhielt 22,983 Danke für 8,071 Beiträge
Die werden doch zur Zeit von einem hohen Wellengang nach dem anderen heimgesucht. Deshalb sicherlich andauernd gesperrt.

Als vor Jahren mal da waren, war es ziemlich ekelig dort in den Becken, hohe Wellen und überall schwammen Zigarettenkippen und Heftpflaster rum und ein undefinierbarer brauner Schaum....
__________________
Ich habe heute Morgen ein Foto von meiner Frau ausgedruckt und es eingerahmt in die Küche gehängt.
Text: "Mitarbeiterin des Monats"
Kleiner Tipp:
Macht das nicht !
Achined ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Pei (22.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 22.02.2019, 18:10
Pei
Guanche
 
Benutzerbild von Pei
 
Registriert seit: 25.11.2012
Beiträge: 249
Abgegebene Danke: 161
Erhielt 159 Danke für 71 Beiträge
2013 bin ich da geschwommen. Alles ok. Die Anlage war in gutem Zustand.

Dann 2015 gesperrt, 2016 gesperrt, anscheinend dauerhaft jetzt

Klar gibts auf der dem Ozean zugewandten Seite oft hohe Wellen. Wenn das nun das Hauptkriterium ist hätte man die Anlage so ja gar nicht bauen sollen
Pei ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 22.02.2019, 18:24
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 934
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 1,293 Danke für 537 Beiträge
Letzte Woche war schon wieder die Küstenstrasse gesperrt, weil die Wellen drüber sind. Die Badelandschaft ist teilweise zerstört und abgesperrt.
Ausweichen auf Charco del Viento (La Guancha) oder Charco de las Lajas (San Juan de la Rambla) - ruhiges Meer vorausgesetzt.
gerardo ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (24.02.2019), Pei (22.02.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 08.03.2019, 18:16
Fast-Canario
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Los Realejos
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 65
Erhielt 71 Danke für 49 Beiträge
Zitat:
Zitat von Pei Beitrag anzeigen
2013 bin ich da geschwommen. Alles ok. Die Anlage war in gutem Zustand.

Dann 2015 gesperrt, 2016 gesperrt, anscheinend dauerhaft jetzt

Klar gibts auf der dem Ozean zugewandten Seite oft hohe Wellen. Wenn das nun das Hauptkriterium ist hätte man die Anlage so ja gar nicht bauen sollen
Die Anlage wurde total von der Natur d.h.vom Volkanausbruch geschaffen. Die Stadt Garachico hat sie später wunderbar verschönert mit Wegen und Treppen. Die hohen Wellen sollten sich wieder legen. Die gab es hin und wieder seit eh und je und ein Dique d. h. eine Wellenbrechermauer auf so grosser Fläche bis hin zum Hospital kurz vorm neuen Jachthafen wäre sehr teuer. Am gefährlichsten sind wohl immer die gigantischen Sturzwellen auf der Höhe des Klosters der Concepcionisten-Nonnen, wie man nachlesen kann. Darüber wurde in dem englischen Artikel vom Tenerife Holiday home Insider über Garachico Tenerife 1706 Trevejo routes geschrieben.
gabriele099 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0