Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Teneriffa Wetter

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 4
Gäste: 168
Gesamt: 172
Team: 1

Team: Andreas
Benutzer:elfevonbergen, ‎robert.weltenbummler
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29320
Beiträge: 301441
Benutzer: 3,427
Aktive Benutzer: 327
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: brigitte.maderner@gmx.at
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Heute
- IssueSetter
Gestern
- sonnenfreund123
16.08.2018
- peter_55
14.08.2018
- Uli

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #31 (Permalink)
Alt 30.05.2018, 08:37
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,338
Abgegebene Danke: 179
Erhielt 763 Danke für 452 Beiträge
Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Kennt jemand ne brauchbare Seite, auf der Klimaeckdaten, insbesondere Luftdruck und Temperatur sowie Luftfeuchtigkeit, auf lokalerer Ebene als nur Teneriffa, über längere Zeitraume abrufbar sind? Ich meine ich hatte schon mal was gefunden, aber wieder "verlegt"...

Ich finde das Wetter in Arona aktuell auch seltsam...wollte mal gucken, wie die Maitemperaturen in Arona die letzten Jahre so waren und vor allem auch die Luftfeuchtigkeit.

wie wärs damit ?

http://www.aemet.es/en/eltiempo/obse...atos?k=coo&w=0

http://www.aemet.es/en/eltiempo/obse...&w=2&datos=det
__________________
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst.
Mummenthaler ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mummenthaler für den nützlichen Beitrag:
rainbow (30.05.2018), SanLorenzo4 (30.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #32 (Permalink)
Alt 30.05.2018, 08:43
Mencey
 
Benutzerbild von Mayerhofer
 
Registriert seit: 19.08.2007
Ort: Landshut
Beiträge: 2,322
Abgegebene Danke: 1,466
Erhielt 3,217 Danke für 993 Beiträge
über dieses Thema habe ich schon 2007-oder 2008 geschrieben, damals hat sich das Klima auf Teneriffa schon geändert, mehr regen im Süden, mehr Sonnenschein im Norden, weil sich die Richtung der Passatwinde einwenig geändert hat, aber wo ich geboren bin, in Tamsweg (südlichstes Salzburg) da hat es um die Weihnachtszeit vor 30 Jahren noch im Schnitt -25 - -30Grad gehabt, da fehlen zur Zeit schon 10 Grad, so schlimm ist es in Teneriffa noch lange nicht. Ich fliege seit 10 Jahren schon immer Anfang Juni, weil da das Wetter am angenehmsten ist.
Gruß von Heribert (vom Samstag 14 Tage wiederr in Puerto)

nehme auch 1-3 Personen auf meine Wanderungen mit, bin im Trovador anzutreffen
Mayerhofer ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mayerhofer für den nützlichen Beitrag:
rainbow (30.05.2018), tajao (01.06.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #33 (Permalink)
Alt 30.05.2018, 10:13
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,742
Abgegebene Danke: 479
Erhielt 1,580 Danke für 788 Beiträge
Danke für die Links, bei dem von AEMET vermisse ich den Luftdruck. Aber vielleicht finde ich den noch...

Bin nämlich gerade an einer Art Selbststudie über den Einfluss von Luftveränderungen auf das Wohlbefinden. Früher war mir das Wetter sch...egal, aber in den letzten Jahren glaub ich, dass mir Luftdruckveränderungen zu schaffen machen. Darüber gibt es ja sehr unterschiedliche Theorien...

Apropos Luftdruck, der hängt ja auch von der Höhe über dem Meer ab, was eigentlich nur kleine Unterschiede sein sollten, so von 0 auf 450 Meter. Trotzdem höre ich von verschiedenen Leuten, dass die sich in Küstenhöhe wohler fühlen als im Hinterland. Kann es da nen Einfluss geben? Manche bekommen sogar Kopfschmerzen, wenn sie hochfahren...
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
rainbow (30.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #34 (Permalink)
Alt 30.05.2018, 10:49
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 939
Abgegebene Danke: 245
Erhielt 643 Danke für 361 Beiträge
Cool

Zitat:
Zitat von SanLorenzo4 Beitrag anzeigen
Bin nämlich gerade an einer Art Selbststudie über den Einfluss von Luftveränderungen auf das Wohlbefinden. Früher war mir das Wetter sch...egal, aber in den letzten Jahren glaub ich, dass mir Luftdruckveränderungen zu schaffen machen. Darüber gibt es ja sehr unterschiedliche Theorien...

Apropos Luftdruck, der hängt ja auch von der Höhe über dem Meer ab, was eigentlich nur kleine Unterschiede sein sollten, so von 0 auf 450 Meter. Trotzdem höre ich von verschiedenen Leuten, dass die sich in Küstenhöhe wohler fühlen als im Hinterland. Kann es da nen Einfluss geben? Manche bekommen sogar Kopfschmerzen, wenn sie hochfahren...
Haben Sie mal daran gedacht, dass in Ihrer Ecke der Passat als FÖN ankommen könnte? Vielleicht können die Leute aus dem Alpenvorland dazu was sagen.
Nicht bei Bergfahrten, aber Kopfschmerzen beim Wechsel vom Tief- zum Hochdruck kenne ich auch.

https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%B6hn
rayfaro ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
rainbow (30.05.2018), SanLorenzo4 (30.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #35 (Permalink)
Alt 30.05.2018, 14:19
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,742
Abgegebene Danke: 479
Erhielt 1,580 Danke für 788 Beiträge
Reizbarkeit, ja, passt. Dachte immer, das liegt an den Nachbarn. Ne, das ist der Föhn...

Ne, im Ernst,find ich interessant. Weiß bloß nicht, ob es hier in Arona so ne föhnartige Wetterlage gibt.

Mal Achined fragen. Frag...

Geändert von SanLorenzo4 (30.05.2018 um 14:22 Uhr)
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
rainbow (31.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #36 (Permalink)
Alt 30.05.2018, 14:55
Neu im Forum
 
Registriert seit: 12.01.2010
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
Hi,

bin gerade zurück von meinem jährlichen Kanarenurlaub und fand es auch außergewöhnlich kühl, windig und der Himmel zu häufig bedeckt. Allerdings ohne das die Wolken sich abgeregnet hätten.
Diesmal war mal wieder La Palma dran. Auf der Ostseite ist man es ja durchaus gewohnt, dass die Wolken mal einige Stunden an den Bergen hängen bleiben, bevor sie sich auflösen. Diesmal hat sich die Sonne aber tageweise kaum blicken lassen.
Auch der Wechsel der Inselseite, also mit dem Auto auf die Westseite nach Puerto Naos oder Tazacorte zu fahren hat nicht immer geholfen.

Abends locker mit kurzen Hosen und T-shirt bekleidet auf dem Balkon sitzen war nicht möglich. Wohl aber montag Abend in Deutschland bei 28°C.

Hier aber gleich wieder den Klimawandel als Erklärung heranziehen, halte ich auch für verfrüht.
Hase ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Hase für den nützlichen Beitrag:
rainbow (31.05.2018), rayfaro (31.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #37 (Permalink)
Alt 30.05.2018, 21:49
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 1,002 Danke für 433 Beiträge
Ich antworte mal, auch wenn Achined gefragt war...


Nein, einen "Föhn" gibt es in Arona nicht. Die Passatwinde überqueren nicht das Gebirge, sondern werden von der Insel abgelenkt und gewinnen seitlich der Insel deutlich an Geschwindigkeit. Besonders im "Canal" zwischen Teneriffa und Gran Canaria, was an der Ostküste Teneriffas mitunter deutlich zu spüren ist. Nicht umsonst stehen dort die vielen Windräder. Der Passat kommt mit gemütlichen 20km/h übers Meer und kann durch die Ablenkung und die damit verbundene Konzentration zwischen den Inseln oft eine Geschwindigkeit von 100km/h erreichen.



Die Situation ist grundlegend anders als in den Alpen, weil die Passate 1. bodennah wehen und 2. nicht durch ein lokales Tief verursacht sind, sondern ein grossräumiges Phänomen sind. In den Alpen dagegen muss die Luftströmung das Hindernis überqueren, es gibt kein Drumherum.


Der Bereich von Arona und die ganze Westküste liegen deshalb ziemlich im Windschatten. Das sieht man auf der Windkarte der Kanaren sehr deutlich: http://atlaseolico.idae.es/inc/get_m...df=sta80_es-ic


Allerdings kennt man hier sehr wohl einen "Föhn", und zwar auf der Nordseite, insbesondere im Orotava-Tal. Er ist hier als "bajarada" bekannt und tritt bei einer Calima-Wetterlage auf. Bei Calima kommt die warme Luft aus Osten oder Südosten in der Höhe an, überströmt damit leicht das Gebirge und wird auf der Nordseite zu einem Fallwind. Dieser kann Orkanstärken annehmen (selber schon erlebt!), wobei sich die ohnehin schon warme Luft - wie beim Föhn - dann noch zusätzlich erwärmt.
gerardo ist offline  
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
Apolonia (31.05.2018), elfevonbergen (30.05.2018), Gerrit (31.05.2018), monweva (31.05.2018), rainbow (31.05.2018), rayfaro (31.05.2018), SanLorenzo4 (30.05.2018), Supremo (31.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #38 (Permalink)
Alt 30.05.2018, 22:03
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 1,002 Danke für 433 Beiträge
Nachtrag:
Anbei noch drei Windkarten, gültig für Samstag, 2.6., 8 Uhr.
Meereshöhe / 100m Höhe / 600m Höhe
weiss = windstill, lila = 70km/h


Quelle: windy.com
gerardo ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
bugsi (31.05.2018), elfevonbergen (30.05.2018), rainbow (31.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #39 (Permalink)
Alt 31.05.2018, 04:17
Mencey
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 1,338
Abgegebene Danke: 179
Erhielt 763 Danke für 452 Beiträge
hier etwas zur Biotropie des Wetter:

https://www.dwd.de/DE/leistungen/gef...cationFile&v=3

http://www.faz.net/aktuell/stil/leib...-13255923.html

und auf Spanisch incl. Linx zum Weiterlesen:

https://es.wikipedia.org/wiki/Meteoropat%C3%ADa
__________________
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst.
Mummenthaler ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mummenthaler für den nützlichen Beitrag:
rainbow (31.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #40 (Permalink)
Alt 31.05.2018, 08:02
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 3,904
Abgegebene Danke: 18,489
Erhielt 2,468 Danke für 1,568 Beiträge
?..wenn man den TV Filmen trauen darf, finden Klimaveränderungen
nur sehr langsam über Hunderttausende und Millionen von Jahren statt.

?..was hier im Forum dazu bisher veröffentlicht wurde sind bestenfalls
interne Klimaschwankungen, die im normalen jährlichen bis zehnjährlichen Toleranzbereich stattfinden.

?..den Text im P-link 27 von Aboralex bestätige ich, in unserem
diesjährigen dreiwöchigen Frühjahrsurlaub April/Mai war Puerto de la Cruz,
bis auf 2 Tage, durchgängig wolkenverhangen, und an einigen Tagen
gab es einen böigen Nordost Wind.

?..im Gegensatz dazu war im vergangenen Jahr, etwa im gleichen Zeitraum,
allerbestes Frühjahrswetter, mit durchgängig Sonnenschein und lediglich
ein oder zweimal starke Bewölkung.

?..das Foto unten ist vom vergangenen Jahr, oberhalb von 1200 Metern,
unter der Wolkendecke ist Puerto de la Cruz.
__________________
Rezession ist eine Zeit, in der wir auf Dinge verzichten müssen,
die unsere Grosseltern nicht einmal kannten.
bugsi ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu bugsi für den nützlichen Beitrag:
rainbow (31.05.2018), rayfaro (31.05.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0