Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Teneriffa im TV und andere Auswanderungssendungen

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 4
Gäste: 423
Gesamt: 427
Team: 0

Team:
Benutzer:adventure_team, ‎monweva, ‎Taba, ‎zauberin60
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30400
Beiträge: 310621
Benutzer: 3,138
Aktive Benutzer: 253
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: kerstin
Mit 3,124 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.11.2019 um 12:37).
Neue Benutzer:
29.07.2019
- kerstin
26.07.2019
- sebastian
23.07.2019
- John45
22.07.2019
- Faultier
21.07.2019
- Sunside

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #31 (Permalink)
Alt 07.01.2015, 16:49
Fast-Canario
 
Registriert seit: 13.03.2010
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 97 Danke für 48 Beiträge
ZOLL -Einfuhren

Aus Erfahrung würde ich jedem Empfänger hier in Teneriffa raten neben seiner Adresse auch die NIE Nummer anzugeben.

Seit 10 Jahren bekommen wir diverse Bestellungen ua. auch von Amazon. Das ging viele Jahre ohne Probleme. Letztes Jahr wurden plötzlich mehrer Pakete zurück nach D gesandt mit der Info "Unzustellbar". Mittels tracking war jedesmal festzustellen, dass die Pakete beim Zoll lagen und nicht weitergeleitet worden sind.

Ich habe dann bei unserem Postamt mehrmals urgiert, und bin zum Glück auf eine "kundenorientierte" Postbeamtin gestossen. Die hat den Zoll kontaktiert und dann diese Info mit der NIE bekommen. Seit dem läuft alles problemlos.

marinero
marinero ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu marinero für den nützlichen Beitrag:
donaromy (08.01.2015), heinz1965 (07.01.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #32 (Permalink)
Alt 07.01.2015, 17:25
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.07.2014
Beiträge: 3,773
Abgegebene Danke: 7,274
Erhielt 2,395 Danke für 1,344 Beiträge
Das Zollamt für die Postsendungen befindet sich in Madrid, von dort aus gelangt dann die Postsendung nach Teneriffa. Eigentlich ein Witz.
enrique48 ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu enrique48 für den nützlichen Beitrag:
donaromy (08.01.2015), heinz1965 (07.01.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #33 (Permalink)
Alt 07.01.2015, 17:48
Mencey
 
Benutzerbild von moeffe
 
Registriert seit: 09.12.2006
Ort: Aldea Blanca
Beiträge: 1,254
Abgegebene Danke: 274
Erhielt 1,031 Danke für 469 Beiträge
Ich habe die gleiche Erfahrung wie marinero.

Habe kurz vor Weihnachten eine Nähmaschine bei Amazon bestellt. Bei Amazon habe ich im Adressfeld der Lieferadresse auch meine NIE mit untergebracht.
Das Ergebnis war, kein Anruf keine Benachrichtigung , einfach Zustellung komplett verzollt und beim Postboten zu bezahlen.

Eine zweite Bestellung aus England ohne NIE-Nummer (jedoch mit Telefonnummer!!!). Ich bekam einen Anruf vom Zoll (leider sieht man an der Nummer nicht ob Madrid oder TF). Ich musste meine NIE-Nummer durchgeben, sowie eine Beschreibung, was in dem Paket ist und ob es privat oder geschäftlich ist.)
Das Ergebnis war auch hier, Postbote kam 2 Tage später und hat ganz normal Zoll und Gebühren kassiert.

Also ist es wohl sehr wichtig, entweder NIE und oder Telefonnummer mit ins Adressfeld zu bringen. So hat der Zoll zumindest die Möglichkeit, fehlende Daten abzufragen.

Und noch eine lustige Geschichte aus DE. Ich hatte ein paar kleiner Päckchen nach Deutschland geschickt zu Weihnachten. In meiner Post hat man einen Aufkleber so groß wie eine Briefmarke draufgeklebt und gesagt das geht in Ordnung.
Heute rief mich ganz aufgeregt meine 90-jährige Oma an, der Zoll in DE hat ihr eine Benachrichtigung geschickt, sie solle ihre EORI-Nummer angeben weil die Sendung wohl geschäftlich sei........ und keine Erklärung dran war......Schauen wir mal wie sich das entwickelt..... wird spannend.
moeffe ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu moeffe für den nützlichen Beitrag:
donaromy (08.01.2015), heinz1965 (07.01.2015), Rossgo19 (09.01.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #34 (Permalink)
Alt 08.01.2015, 09:38
Mencey
 
Benutzerbild von Dropout
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Los Menores
Beiträge: 464
Abgegebene Danke: 1,773
Erhielt 265 Danke für 153 Beiträge
Dropout eine Nachricht über MSN schicken Dropout eine Nachricht über Skype™ schicken
Ich habe es schonmal erwähnt, das ganze Thema steht und fällt mit den so genannten "Hidalgos". Denen die Sonderzone Canaren sehr viel Geld in die Taschen spült. Deswegen pendele ich auch nicht mehr mit den Fähren zum Festland. Die ex DDR- Zonen - Grenzmanieren lass ich mir nicht mehr bieten.Der Stress mir der Fähre alleine würde schon reichen.
Aber das Synonym"Haare zu Berge..."könnte man ja mal auch auf ander Themen ausdehnen.Vielleicht kann man hier mal den "Weichspülern" ausweichen. Zum Beispiel stehen mir die Haare zu Berge, wenn ich die Ankündigungen sehe von den geplanten Hotelhochhäusen von Hardrockcafe in Paraiso/Armenime. Die drei Hochhäuser dort und die ewige Bauruine wären doch Warnung genug.
Dropout ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #35 (Permalink)
Alt 11.01.2015, 21:34
Mencey
 
Registriert seit: 23.02.2012
Ort: Candelaria
Beiträge: 685
Abgegebene Danke: 89
Erhielt 769 Danke für 291 Beiträge
Hier geht es in den Antworten viel um den Zoll. Doch der Beitrag dreht sich um Auswanderer, die hier naiverweise das Paradies vermuten. Ich kam vor 22 Jahren hier an, mit meinem damaligen Partner, auch wir waren uns der vielen Schwierigkeiten nicht 100%ig bewusst. Wir sprachen aber etwas Spanisch und hatten beruflich eine Marktlücke erwischt.
Trotzdem waren es verdammt harte Jahre, unsere Beziehung scheiterte (wie so viele hier) und ich blieb nach 10 Jahren mit 55 Jahren ohne festen Arbeitsplatz und mit einer Finca am Hintern zurück. Ich HÄTTE verkaufen können, doch das wollte ich nicht. Hier hatte ich meinen Lebenstraum verwirklicht und HIER wollte ich bleiben, bis sie mich mit den Füßen vorneweg raustragen. Inzwischen habe ich es geschafft, mein Leben zu stabilisieren und bin stolz darauf. Man muss sich gewahr sein, dass das fehlende soziale Netz einem hier das Leben zur Hölle machen kann, wenn die Pläne scheitern. Hat man dann nicht die Nerven, alles durchzuhalten (ohne Partner!), sollte man so schnell wie möglich nach Deutschland zurückgehen. Es ist einfach klüger.
Yucca ist offline  
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Yucca für den nützlichen Beitrag:
Achined (11.01.2015), bugsi (12.01.2015), Dropout (11.01.2015), heinz1965 (12.01.2015), Kaleika (23.06.2015), LaTorre (11.01.2015), nate (12.01.2015), neuhier (12.01.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #36 (Permalink)
Alt 11.01.2015, 22:19
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,481
Abgegebene Danke: 1,733
Erhielt 16,953 Danke für 8,238 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Das Durchhalten, wenn man es muss, kann man es hier lernen.

Aber nicht mit Hilfe von Landsleuten.

Auf diese Hilfe zu Bauen ist eine Illusion.

Zuerst schaut man, wieviel du hast. Hast du weniger, buttert man dich unter, hast du mehr, versucht man abzuzapfen, und Scheinheiligkeit ist dann der Deckmantel.

Ehrlichkeit, und ein offenes Gesicht den Canarios gegenüber, verbunden mit dem Verzicht auf unseren Nationalstolz, führt dazu, dass man dir hilft.

Aber dies kann nicht geschehen, wenn man sich der Resignation hingibt, und dem Kneipengehocke, dem manchem einzigen Trostspender.
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
Achined (11.01.2015), bugsi (12.01.2015), Dropout (11.01.2015), elfevonbergen (11.01.2015), Kaleika (23.06.2015), nate (12.01.2015), zauberin60 (12.01.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #37 (Permalink)
Alt 11.01.2015, 23:02
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 12,979
Abgegebene Danke: 940
Erhielt 23,222 Danke für 8,198 Beiträge
Stimmt, wenn man die Canarios kennt und respektiert(!), helfen die in jeder Lebenslage, sei es mal mit einem selbstgemachten Ziegenkäse, der einem geschenkt wird, dafür, dass sie die Kakteenfrüchte oder Feigen ernten dürfen, oder der Nachbar, der mit der Motorazada unsere Finca umpflügt und beleidigt ist, wenn man ihm dafür Geld anbietet, oder man wird einfach mal mitgenommen von wildfremden Leuten, wenn man den Bus verpasst hat. (Habe ich aber bei einem Nachbarn auch schon gemacht, der nach Arona rauf musste, extra für ihn einen Umweg gefahren)
Wir kommen hier mit unseren rundherum Kanarischen Nachbarn blendend zurecht.
Auf den eingelegten Kürbis meiner Frau fahren die total ab und schlagen sich fast um die Gläser
__________________
Für zu nervige Weihnachtslieder kommt man in Spanien sogar ins Gefängnis. Genauer gesagt ins Verlies Navidad.

Geändert von Achined (11.01.2015 um 23:05 Uhr)
Achined ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Achined für den nützlichen Beitrag:
Benji0815 (12.01.2015), bugsi (12.01.2015), Dropout (12.01.2015), nate (12.01.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #38 (Permalink)
Alt 12.01.2015, 00:09
Mencey
 
Benutzerbild von chico viejo
 
Registriert seit: 25.12.2014
Ort: Puerto de la Cruz
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 101
Erhielt 271 Danke für 147 Beiträge
Wahrscheinlich bist Du nicht so präpotent wie manche andere Deutsche hier, die Einheimische behandeln als ob sie aus dem hintersten Dschungel kommen. Viele von ihnen sprechen auch nach 10 Jahren Daueraufenthalt fast kein Wort spanisch.
Wenn man den Leuten hier freundlich und offen entgegentritt und versucht wenigstens ein wenig spanisch zu sprechen, hat man sehr rasch ihre Herzen gewonnen, auch wenn sie manchmal über Dein Spanisch schmunzeln.
__________________

Danke für die Zeit, die Du mir schenkst. Du schenkst mir einen Teil Deines Lebens.
Es grüßt Dich der "Alte Knabe"
chico viejo ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu chico viejo für den nützlichen Beitrag:
Achined (12.01.2015), bugsi (12.01.2015), Dropout (12.01.2015), elfevonbergen (15.01.2015), nate (12.01.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #39 (Permalink)
Alt 12.01.2015, 00:32
Mencey
 
Registriert seit: 23.02.2012
Ort: Candelaria
Beiträge: 685
Abgegebene Danke: 89
Erhielt 769 Danke für 291 Beiträge
Ohne Spanisch und den Kontakt zu Einheimischen hätte ich hier niemals überlebt. Niemals.
Yucca ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Yucca für den nützlichen Beitrag:
bugsi (12.01.2015), chico viejo (12.01.2015), elfevonbergen (15.01.2015), nate (12.01.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #40 (Permalink)
Alt 12.01.2015, 00:35
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,481
Abgegebene Danke: 1,733
Erhielt 16,953 Danke für 8,238 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
@chico viejo

Kenne Leute in PdlC-La Paz, Daueresidenten seit 25 Jahren und kein Spanisch, besuchen auch nur deutsche Lokale, weil "der Fraß hier" ..................................
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
Achined (12.01.2015), bugsi (12.01.2015), chico viejo (12.01.2015), elfevonbergen (15.01.2015), nate (12.01.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0