#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Sonstige Themen rund um Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 3
Gäste: 611
Gesamt: 614
Team: 0

Team:
Benutzer:JaneboaRt, ‎Rosa Rugosa
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30940
Beiträge: 316793
Benutzer: 3,239
Aktive Benutzer: 198
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Thomas Klatt
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
Gestern
- Thomas Klatt
21.10.2020
- AA-Zeitlos
21.10.2020
- aquacatero55
20.10.2020
- majegu
16.10.2020
- Candina13

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 19.09.2020, 16:17
Fast-Canario
 
Registriert seit: 21.09.2008
Ort: Niederbayern
Beiträge: 102
Abgegebene Danke: 429
Erhielt 32 Danke für 26 Beiträge
Lächeln Reisewarnung aus Deutschland für die Kanaren könnte bald aufgehoben werden.

Reisewarnung aus Deutschland für die Kanaren könnte bald aufgehoben werden
Datum: 19 September, 2020in: News, Reisen & Tourismus

Kanarische Inseln – Die Entwicklung der Infektionszahlen mit COVID-19 auf den Kanarischen Inseln ist in den letzten Wochen positiv gewesen. Laut den letzten Daten des Ampel-Systems der Kanaren liegt derzeit der Infektionswert bei gerundeten 61,4 pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen. Dies bedeutet, dass bei anhaltendem Trend die Reisewarnung aus Deutschland wohl bald wieder aufgehoben werden könnte. Das RKI hat für Deutsche Urlauber einen Richtwert von 50 pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen festgelegt.

Sollte es den Kanarischen Inseln also bald gelingen diesen Wert zu unterschreiten und dann auch dort zu bleiben, dann ist es sicherlich bald wieder möglich auch Pauschalreisen nach Gran Canaria zu buchen. Individuelle Urlaube sind ja auf eigenes Risiko grundlegend möglich (Hotel buchen, Flug buchen, beides getrennt voneinander), man muss sich halt an die Quarantäne etc. Halten. Diese würde ja ebenfalls entfallen, sobald die Reisewarnung aufgehoben wird.

Sowohl Deutschland aus auch Großbritannien haben als Quellenländer ebenfalls Interesse daran, dass im Winter ein Urlaub auf den Kanaren möglich ist. Sichere Luftkorridore sollen dabei helfen, dass bei einer Aufhebung der Reisewarnung, die Situation nicht wieder eskaliert. Die Reisebranche in Deutschland, sei es Veranstalter, Reisebüros oder Dienstleister sind von den Kanarischen Inseln im Winter ebenso abhängig, wie die Inseln von den Touristen selbst. Nur wenn der Tourismus im Winter möglich ist, sind Masseninsolvenzen in beiden Ländern abwendbar.
reditz ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu reditz für den nützlichen Beitrag:
Querruder (19.09.2020), Schmetterling (03.10.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 19.09.2020, 18:16
Fast-Canario
 
Registriert seit: 09.08.2012
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 100 Danke für 52 Beiträge
Reisewarnung hin oder her. Solange hier die totale Maskenpflicht gilt wird das mit dem Tourismus nichts werden.
versys ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu versys für den nützlichen Beitrag:
elfevonbergen (20.09.2020), Freeman (20.09.2020), maxxx (19.09.2020), SanLorenzo4 (26.09.2020), surfer1010 (23.09.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 20.09.2020, 08:11
Fast-Canario
 
Registriert seit: 03.08.2015
Ort: Nienburg an der Weser
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 119
Erhielt 90 Danke für 48 Beiträge
Zitat:
Zitat von versys Beitrag anzeigen
Reisewarnung hin oder her. Solange hier die totale Maskenpflicht gilt wird das mit dem Tourismus nichts werden.
Moin,

wo genau muss denn derzeit eine Maske getragen werden?
In Gaststätten und Geschäften ist klar, auf der Promenade auch.
Was aber ist am Strand, beim Wandern?

Denke prinzipiell würden gerne wieder Touristen dem deutschen Schmuddelwetter entfliehen. Nur wer hat schon die Zeit zur Verfügung, nach dem Urlaub dann noch eine Woche zu Hause zu bleiben.
__________________
Viele Grüße aus Nienburg / Weser
wünscht Detlev Urbansky
der Det ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 20.09.2020, 09:39
Mencey
 
Benutzerbild von Michael Schuler
 
Registriert seit: 09.08.2012
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 1,671
Abgegebene Danke: 968
Erhielt 885 Danke für 458 Beiträge
Wegen der Maskenpflicht:
Bisher galt eine Ausnahme für Sporttreibende. Gilt das auch heute noch? Wandern definiere ich jetzt mal eindeutig als Sport.

Wegen der Reisewarnung:
Wäre natürlich absolut wünschenswert, wenn diese bald aufgehoben wird. Nur stellt sich die Frage, wie sich das Infektionsgeschehen weiter entwickelt und ob oder wann die Zahlen wieder steigen...Auch fragt sich, wie die Reiseveranstalter und Airlines gerade wegen dieser Unsicherheit reagieren.
__________________
Hoffentlich bald wieder in Puerto...
Michael Schuler ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 20.09.2020, 14:38
mar
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 03.09.2020
Ort: GC
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 36 Danke für 18 Beiträge
Maske überall, auch am Strand ausser man bleibt bei seinem Badetuch.
Ausserorts, wenn Abstand gewährleistet werden kann, keine Maske.

Beim Sport selbstverständlich nicht, das wäre ja auch gemeingefährlich. Es gibt schon so volle Arztpraxen weil die Leute durch die Masken krank werden.

Ärzteorganisationen fordern schon dazu auf, diesen Masken-Wahn zu beenden. In Geschäften und Nahverkehr ok. Aber draussen?
mar ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu mar für den nützlichen Beitrag:
der Det (21.09.2020), fif (20.09.2020), Michael Schuler (20.09.2020), SanLorenzo4 (26.09.2020), Schmetterling (03.10.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 20.09.2020, 17:58
Mencey
 
Benutzerbild von Michael Schuler
 
Registriert seit: 09.08.2012
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 1,671
Abgegebene Danke: 968
Erhielt 885 Danke für 458 Beiträge
Zitat:
Zitat von mar Beitrag anzeigen
Maske überall, auch am Strand ausser man bleibt bei seinem Badetuch.
Ausserorts, wenn Abstand gewährleistet werden kann, keine Maske.

Beim Sport selbstverständlich nicht, das wäre ja auch gemeingefährlich. Es gibt schon so volle Arztpraxen weil die Leute durch die Masken krank werden.

Ärzteorganisationen fordern schon dazu auf, diesen Masken-Wahn zu beenden. In Geschäften und Nahverkehr ok. Aber draussen?
So sehe ich das auch. Maske ist OK, aber nicht immer und überall, wo der Nutzen auch gar nicht gegeben ist.

Wenn ich auf der Arbeit bei besonders schmutzigen Tätigkeiten manchmal längere Zeit die FFP2 Maske trage, bin ich abends richtig fertig...
__________________
Hoffentlich bald wieder in Puerto...
Michael Schuler ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michael Schuler für den nützlichen Beitrag:
SanLorenzo4 (26.09.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 25.09.2020, 16:53
Canario
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Los Realejos
Beiträge: 154
Abgegebene Danke: 87
Erhielt 75 Danke für 53 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michael Schuler Beitrag anzeigen
So sehe ich das auch. Maske ist OK, aber nicht immer und überall, wo der Nutzen auch gar nicht gegeben ist.

Wenn ich auf der Arbeit bei besonders schmutzigen Tätigkeiten manchmal längere Zeit die FFP2 Maske trage, bin ich abends richtig fertig...
Wo habt Ihr denn Euro Infos her? Ich kann allerdings nur ueber Teneriffa reden. Im Wald muss man Masken tragen. Kinder in der Schule beim Sport, jawohl, auch beim Sport. Auf jeden Fall die kleinen Enkel meiner Freundin in der Volksschule. Die Eltern wollen das anscheinend so, wie ich hoere. Sie haben ja furchtbare Angst. Auch auf der Strandpromenade und beim Laufen entlang dem Strand. Das letztere am Wasser allerdings scheint nicht ueberall eingehalten zu werden. Auch habe ich noch keinen mit Maske im Restaurant essen sehen. Aber beim Warten auf Essen.
gabriele099 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 25.09.2020, 17:00
Canario
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Los Realejos
Beiträge: 154
Abgegebene Danke: 87
Erhielt 75 Danke für 53 Beiträge
Aufhebung der Reisewarnung

Zitat:
Zitat von reditz Beitrag anzeigen
Reisewarnung aus Deutschland für die Kanaren könnte bald aufgehoben werden
Datum: 19 September, 2020in: News, Reisen & Tourismus

Kanarische Inseln – Die Entwicklung der Infektionszahlen mit COVID-19 auf den Kanarischen Inseln ist in den letzten Wochen positiv gewesen. Laut den letzten Daten des Ampel-Systems der Kanaren liegt derzeit der Infektionswert bei gerundeten 61,4 pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen. Dies bedeutet, dass bei anhaltendem Trend die Reisewarnung aus Deutschland wohl bald wieder aufgehoben werden könnte. Das RKI hat für Deutsche Urlauber einen Richtwert von 50 pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen festgelegt.

Sollte es den Kanarischen Inseln also bald gelingen diesen Wert zu unterschreiten und dann auch dort zu bleiben, dann ist es sicherlich bald wieder möglich auch Pauschalreisen nach Gran Canaria zu buchen. Individuelle Urlaube sind ja auf eigenes Risiko grundlegend möglich (Hotel buchen, Flug buchen, beides getrennt voneinander), man muss sich halt an die Quarantäne etc. Halten. Diese würde ja ebenfalls entfallen, sobald die Reisewarnung aufgehoben wird.

Sowohl Deutschland aus auch Großbritannien haben als Quellenländer ebenfalls Interesse daran, dass im Winter ein Urlaub auf den Kanaren möglich ist. Sichere Luftkorridore sollen dabei helfen, dass bei einer Aufhebung der Reisewarnung, die Situation nicht wieder eskaliert. Die Reisebranche in Deutschland, sei es Veranstalter, Reisebüros oder Dienstleister sind von den Kanarischen Inseln im Winter ebenso abhängig, wie die Inseln von den Touristen selbst. Nur wenn der Tourismus im Winter möglich ist, sind Masseninsolvenzen in beiden Ländern abwendbar.
So lange mehr und mehr getestet wird, werden die Fallzahlen steigen, was nichts mit Infizierten zu tun hat. Also einzig die Zahlen (los casos) und somit der deutsche R Wert. Leider liegt die Tendenz bei mehr Tests. Also, sieht es schlecht aus fuer die Inseln.
gabriele099 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 25.09.2020, 18:58
Mencey
 
Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 1,392
Abgegebene Danke: 5,058
Erhielt 1,254 Danke für 648 Beiträge
Zitat:
Zitat von gabriele099 Beitrag anzeigen
So lange mehr und mehr getestet wird, werden die Fallzahlen steigen, was nichts mit Infizierten zu tun hat. Also einzig die Zahlen (los casos) und somit der deutsche R Wert. Leider liegt die Tendenz bei mehr Tests. Also, sieht es schlecht aus fuer die Inseln.
verwechselst du da nicht was?

Der R-Wert
Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen in Deutschland laut Lagebericht von Donnerstag bei 0,78 (Vortag: 0,79). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwas weniger als einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.
__________________
Ich danke allen, die nichts zur Sache zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
---
La enfermedad del ignorante es ignorar su propia ignorancia.
elfevonbergen ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 25.09.2020, 19:13
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 13,523
Abgegebene Danke: 948
Erhielt 23,816 Danke für 8,508 Beiträge
Rote Ampel auf Teneriffa, La Gomera, Fuerteventura und Gran Canaria aktiviert
Diese Entscheidung bedeutet neue Einschränkungen für Mobilität und Freizeit
__________________
1938 = Entdeckung d. Kernspaltung
1953 = Entdeckung der DNA
1958 = erster Mikrochip
1969 = erste Mondlandung
1996 = erstes geklontes Säugetier


2020 = die Menschen kloppen sich um Scheißpapier und diskutieren ums Händewaschen.

Wann und wo sind wir falsch abgebogen?
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:16 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0