Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa Forum > Sonstige Themen rund um Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 10
Gäste: 503
Gesamt: 513
Team: 0

Team:
Benutzer:Bart Heat, ‎dartpaul, ‎guenni, ‎Kaleika, ‎marianne, ‎moeffe, ‎SALM, ‎StefanK, ‎Terminator, ‎TF2019
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30070
Beiträge: 307698
Benutzer: 3,137
Aktive Benutzer: 276
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Schlaflos_76
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- Schlaflos_76
16.06.2019
- kangoroo
15.06.2019
- schilderemaille
11.06.2019
- gimmel
11.06.2019
- Geela

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 17.02.2015, 20:25
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 29.09.2013
Ort: La Esperanza
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 93 Danke für 41 Beiträge
Rentner werden an die Einkommensteuerpflicht erinnert

Hallo zusammen,

Habe in den letzten Wochen von verschiedenen Kunden E-Mails erhalten, die einen Brief vom Finanzamt (Agencia Tributaria) bekommen haben, indem darüber informiert wird, dass das Finanzamt Kenntnis über Renten im Ausland hat (so wird erst mal etwas Angst eingejagt) und erinnern an die Abgabepflicht der Einkommensteuer-Erklärung. Das Finanzamt kann 4 Steuerjahre zurück nachforschen. Davor sind Steuersünder - solange keine Abmahnungen geschickt wurden - durch die Verjährungsfrist befreit.

Wer in Spanien (bzw. in den Kanaren) resident ist und seine Rente nicht angibt, sollte sich betroffen fühlen.

In dem Brief vom Finanzamt wird auch über eine Steueramnestie geschrieben, für diejenigen, die Ihre Steuererklärung jetzt spontan einreichen.

Soll das jetzt heissen, dass das Finanzamt eigentlich doch nichts darüber weiss?

Hat jemand schon solch einen Brief erhalten?
simon_sananes ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 17.02.2015, 21:00
Mencey
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 773
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 555 Danke für 346 Beiträge
macnetz eine Nachricht über Skype™ schicken
Hallo,

auch in D glauben viele Rentner dass sie keine Steuererklärung abgeben müssten. Doch diese Zeiten sind vorbei.

Eine Steuererklärung bedeutet ja noch nicht dass auch Geld abzuführen ist.
Beim Vergessen kann die Nachzahlung happig ausfallen

Grüsse
Anton
macnetz ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 17.02.2015, 21:14
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,432
Abgegebene Danke: 1,716
Erhielt 16,865 Danke für 8,198 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Ist ja noch bis zum 30. Juni 2015 Zeit, eine solche Steuererklärung abzugeben, danach gibt es die genannte Amnestie nicht mehr und sie wird auch nicht nochmal verlängert.

Ein spezialisierter Steuerberater sollte dazu herangezogen werden, der sich mit dem spanischen/kanarischen Steuerrecht auskennt, das erspart Ärger und Probleme mit dem Fiskus. Und, die sind nicht so teuer, wie oft angenommen wird.

Sie erstellen die Steuererklärung und reichen sie für ihre Kunden per Internet-Zugang direkt ein, man bekommt einen Kopie-Ausdruck davon und kann ruhig schlafen. Auch errechnen sie eine eventuelle Zahlung, die man selbst auf einer Bank einzahlen kann, sollte man veranlagt sein. Das richtet sich nach den Freibeträgen und dem Überbetrag, der versteuert wird.

Dazu erleichtert eine schriftliche Einkommensauskunft, die man bei der Hausbank leicht im ersten Halbjahr bekommt und dem Steuerberater vorlegt.
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !

Geändert von LaTorre (17.02.2015 um 21:33 Uhr)
LaTorre ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
bugsi (18.02.2015), Dropout (18.02.2015), neuhier (21.02.2015), Wiedehopf (18.02.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 18.02.2015, 10:05
Zugereister
 
Registriert seit: 13.08.2014
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge
Ist man nicht bis 11.200,00€ Jahreseinkommen(brutto/netto?) in Spanien von der Erklärungspflicht befreit?
Bonita ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bonita für den nützlichen Beitrag:
neuhier (21.02.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 20.02.2015, 16:37
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 29.09.2013
Ort: La Esperanza
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 93 Danke für 41 Beiträge
Ja genau. Für 2014 ist das die Grenze bei Renten vom Ausland (weil diese meistens nicht vorversteuert werden)

Mehr Info:
https://www2.agenciatributaria.gob.e...&CODIGO=127263
simon_sananes ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu simon_sananes für den nützlichen Beitrag:
bugsi (21.02.2015)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 14.03.2015, 00:16
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 29.09.2013
Ort: La Esperanza
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 93 Danke für 41 Beiträge
Hier eine Ergänzung zu diesem Thema.
Ich höre hin und wieder von Betroffenen den Erhalt dieses Briefes.

http://www.simonsananes.com/auslaend...euer-erinnert/
simon_sananes ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0