Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Sonstiges > Rund um die spanische Sprache

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 4
Gäste: 155
Gesamt: 159
Team: 0

Team:
Benutzer:guenni, ‎rayfaro, ‎zauberin60
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29320
Beiträge: 301443
Benutzer: 3,427
Aktive Benutzer: 327
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: brigitte.maderner@gmx.at
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- IssueSetter
17.08.2018
- sonnenfreund123
16.08.2018
- peter_55
14.08.2018
- Uli

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 05.06.2018, 16:24
Zugereister
 
Benutzerbild von karabas
 
Registriert seit: 13.03.2015
Ort: Schwäbische Alb
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 33 Danke für 15 Beiträge
Pozo negra

Kann mir bitte jemand den Begriff "pozo negra" im Bezug auf Wohngebäude bzw
Wohngemeinschaft erklären ?
Dass es wörtlich übersetzt
Schwarzes Loch heisst, weiss ich.
__________________
WIE GUT, DASS MICH KEINER DENKEN HÖREN KANN.........
karabas ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 05.06.2018, 16:32
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 940
Abgegebene Danke: 245
Erhielt 643 Danke für 361 Beiträge
Zitat:
Zitat von karabas Beitrag anzeigen
Kann mir bitte jemand den Begriff "pozo negra" im Bezug auf Wohngebäude bzw
Wohngemeinschaft erklären ?
Dass es wörtlich übersetzt
Schwarzes Loch heisst, weiss ich.
"Pozo negro" Jauchegrube, Klärgrube, Kloake
rayfaro ist gerade online  
Folgender Benutzer sagt Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
karabas (05.06.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 05.06.2018, 16:38
Neu im Forum
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
hHeisst auch "Fäkaliengrube" - vielleicht passt das ja in Deinen Kontext
suerte ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 05.06.2018, 16:41
Zugereister
 
Benutzerbild von karabas
 
Registriert seit: 13.03.2015
Ort: Schwäbische Alb
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 33 Danke für 15 Beiträge
Danke, hab es mir fast gedacht!
__________________
WIE GUT, DASS MICH KEINER DENKEN HÖREN KANN.........
karabas ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 05.06.2018, 18:24
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,380
Abgegebene Danke: 1,689
Erhielt 16,753 Danke für 8,154 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Dieses "Pozo Negro" funktioniert hier auf TF, wie auf den anderen kanarischen Inseln seit dem Ursprung der Anwendung, denn die Beschaffenheit des vulkanisch entstandenen Untergrundes hat hier Vorschub geleistet.
Die sogenannten "Aguas Negras", Hausablauf aus Brauchwasser und Fäkalien, werden vom "Pozo Negro" durch Versickerung geschluckt und verschwinden.
Dies, solange die Zusammensetzung des natürlichen Abwassers NICHT durch hindernde Fremdstoffe gestört oder verhindert wird.

Damit sind die berüchtigten Kosmetiktücher, Damenkompressen und andere gleichartig schlecht sich, oder garnicht zersetzende Fremdkörper gemeint, die nicht ins Abwassersystem gehören.

Normales Toilettenpapier löst sich auf und verursacht kaum Störungen, wenn die Porösität der Pozowände gut ist.
Die störenden Elemente aber kleiden die Pozowände aus und verhindern das Wegsickern der Flüßigkeiten, weshalb der Flüßigkeitsspiegel im Pozo ansteigt und überfließen kann und Verstopfungen im ganzen Haus verursachen kann.

Daher die "Unsitte" in manchen Gaststätten, wo man angehalten ist, das benutzte Toilettenpapier in einen Eimer zu entsorgen, denn diese Orte mögen schon viel Geld wegen Verstopfungen und Geschäftseinbußen erfahren haben.

Wer hier ein Eigenheim dort bauen will, wo noch keine Gemeindeentwässerung existiert, der hat schlechte Karten, denn die Ergründung und die Konstruktion eines "Pozo Negro" kann dicke Kosten bedeuten, und Spezialisten erfordern.

Zwischen dem Pozo und dem inneren Abflußsystem im Hause ist, zumindest, noch eine "Tanquilla septica" als Syphon/Gasabscheidegrube erforderlich ! Sonst steigen die betörenden Gase aus dem Pozo ins Haus.
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
bahala na (06.06.2018), bugsi (06.06.2018), elfevonbergen (08.06.2018), karabas (06.06.2018), Peter_koelle (08.06.2018), rayfaro (08.06.2018), stinkerchen (06.06.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 06.06.2018, 12:15
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,380
Abgegebene Danke: 1,689
Erhielt 16,753 Danke für 8,154 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Übrigens: bei dicken Verstopfungen im ganzen Haus ( Bungalow etc. ) ist die Ursache fast immer in solch einer "Tanquilla Septica" zu suchen, deren 1. Kammer sich mit solchen "bösen Fremdkörpern" füllt und den Weiterfluss unter der Trennwand hindurch zur 2. Kammer beeinflussen.

Solch eine Tanquilla, meist auf halbem Wege zwischen Haus und dem oft ferner abgelegenen Pozo Negro situiert, sollte einen Registerdeckel zur Kontrolle besitzen.
Alle halbe Jahre mal reinschauen, da gibt es Überraschungen: Kinderspielzeug der "Peques", Ohrenstäbchen, Kompressen, Scheuerlappen, Rasierklingen usw..
Alles trägt zu Verstopfungen bei.

Bei dem Reinigungsvorgang versuchen, die Trennwand zur 2. Kammer nicht zu beschädigen, sonst funktioniert das Syphonsystem nicht mehr und die Gase steigen ins Haus auf.
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
bugsi (14.06.2018), elfevonbergen (08.06.2018), karabas (06.06.2018), Peter_koelle (08.06.2018), rayfaro (08.06.2018), SanLorenzo4 (08.06.2018), zauberin60 (07.06.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 07.06.2018, 12:25
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 4,686
Abgegebene Danke: 6,159
Erhielt 3,913 Danke für 1,825 Beiträge
Eine Alternative sieht so aus:

https://www.milanuncios.com/venta-de...-249367639.htm

Energohouse.es
Sitz in Adeje
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.

Geändert von zauberin60 (07.06.2018 um 12:31 Uhr)
zauberin60 ist gerade online  
Folgender Benutzer sagt Danke zu zauberin60 für den nützlichen Beitrag:
julian (07.06.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 07.06.2018, 15:17
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 1,002 Danke für 433 Beiträge
Erst vor ein paar Wochen haben Aqualia und die Stadt Puerto de la Cruz in einer öffentlichen Runde darauf hingewiesen, welche immensen und teuren Probleme das Entsorgen der "toallitas" im WC darstellt.
Auch wenn auf der Packung steht "desechables en WC" lösen sich diese trotzdem nicht auf, verstopfen Abwasserleitungen und müssen aufwendig vor der eigentlichen Reinigung herausgeholt werden.


http://eldia.es/norte/2018-05-09/6-t...aneamiento.htm
gerardo ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 08.06.2018, 12:36
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 940
Abgegebene Danke: 245
Erhielt 643 Danke für 361 Beiträge
Cool Pozo negro.....

Habe mir den Text von LaTorre gespeichert. Bin zwar lange genug hier um das System zu kennen, habe aber nirgends eine so umfassende Erklärung gesehen. Der Text gehört ins Forum-Lexicon!
rayfaro ist gerade online  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
elfevonbergen (08.06.2018), julian (08.06.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 08.06.2018, 14:34
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,743
Abgegebene Danke: 481
Erhielt 1,580 Danke für 788 Beiträge
Ja, wirklich sehr informativ. Und ist vielleicht auch ne Erklärung dafür, dass man viele Leute hier für bekifft hält, diese in Wirklichkeit aber zu Hause nicht über die entsprechende Zwischenkammer mit Belüftung verfügen. Bisher dacht ich immer, das betüdelt sein liegt an den Vulkangasen
SanLorenzo4 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
Neandertaler (08.06.2018)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0