Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Sonstiges > Offtopic

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 17
Gäste: 2387
Gesamt: 2404
Team: 0

Team:
Benutzer:Bodo48, ‎Bruce, ‎Cortado, ‎graupinchen, ‎La Pescadora, ‎Mainzer, ‎monweva, ‎Natschi, ‎Nespresso, ‎Nordwesten, ‎StefanK, ‎taucherli, ‎tenecana, ‎wolfie
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30466
Beiträge: 311225
Benutzer: 3,146
Aktive Benutzer: 262
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Gerd23
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 15:12).
Neue Benutzer:
Heute
- Gerd23
Gestern
- Bodo48
Gestern
- Reinhard_Decker
19.01.2020
- VK2020
18.01.2020
- Cortado

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 09.08.2019, 13:51
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,491
Abgegebene Danke: 1,737
Erhielt 16,989 Danke für 8,248 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
BESTIALISCH ! Stierkämpfe kommen nun auf die Balearen zurück !

"Malle" erhält neue Attraktion für alle blutrünstigen Urlauber und Residenten:

https://www.abc.es/cultura/toros/abc...1_noticia.html

Hoffentlich strafen Tierfreunde mit Reiseboykott !
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
Bee (26.08.2019), bugsi (11.08.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 10.08.2019, 11:07
Mencey
 
Benutzerbild von windus1947
 
Registriert seit: 28.02.2008
Ort: bei Hannover oder Costa del Silencio
Beiträge: 1,919
Abgegebene Danke: 2,486
Erhielt 1,917 Danke für 948 Beiträge
Sorry, aber so hat fast jeder eine eigene Meinung.
Ich sah einen Bericht über Pamplona dort gab ein Tierschützer zu bedenken:
700000000 Tier werden alleine jährlich in Spanien für unser Essen getötet, in Pamplona nach der Hatz nur unter 50 Stiere.
Ich habe vor vielen Jahren in genau dieser Arena in Palma einen Stierkampf angesehen, die Begeisterung der insbesondere Spanischen Zuschauer war phantastisch.
Natürlich darf man anderer Meinung sein.
__________________
Scheinbare Rechtschreibfehler beruhen auf einer individuellen Rechtschreibreform und/oder klemmender Tastatur.

Gruß Günter
windus1947 ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu windus1947 für den nützlichen Beitrag:
Opa Peter (10.08.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 10.08.2019, 12:31
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,491
Abgegebene Danke: 1,737
Erhielt 16,989 Danke für 8,248 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Das Thema "Tauromaquia" ist nicht allein Gesprächsstoff in Spanien:

https://twitter.com/PartidoPACMA

Vieles liegt im Argen, der diesem Volke fehlenden Emphatie zuzuschreiben.

Läuft parallel zum Problem mit der "Violencia Machista", die in den letzten Jahren schon mehr als 1000 Frauen das Leben gekostet hat.
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
bugsi (11.08.2019), elfevonbergen (10.08.2019), Natschi (23.08.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 12.08.2019, 11:08
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 1,406
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 990 Danke für 549 Beiträge
Cool Geklaut aus dem Herzblutforum.....

Holger Runtschke
Neuling
Dabei seit: Heute
Beiträge: 2

Heute, 05:43
Ich habe auch nicht das Geringste für Stierkämpfe übrig. Habe mir nie einen angesehen und werde dies auch ganz sicher niemals tun.
Was mich aber doch sehr wundert ist, warum man sich wieder so typisch deutsch benehmen muss und anderen Ländern die Welt erklären möchte, ja ihnen vorschreiben will, wie sie zu leben haben. Der Stierkampf ist eine uralte, spanische Tradition. Ob es uns Deutschen nun passt oder nicht! Inder können den Verzehr der Deutschen an Rindern, sicher auch kaum nachvollziehen und finden es sicher ähnlich barbarisch!
Wenn euch die spanische Kultur so ankotzt, warum bleibt ihr dann nicht einfach in eurem perfekten Deutschland?
Ganz abgesehen davon, leben diese Stiere bis zu ihrem Kampf ein Leben, von dem unsere deutschen Stiere/Rinder, nicht einmal träumen dürfen.
Ihr wollt in Spanien leben? Okay, dann passt euch an und fügt euch ein. Spanier brauchen keine Ratschläge, wie sie ihre Kultur zu pflegen haben!
rayfaro ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu rayfaro für den nützlichen Beitrag:
Regensburger (04.09.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 12.08.2019, 11:27
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 1,406
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 990 Danke für 549 Beiträge
Cool

Zitat:
Zitat von LaTorre Beitrag anzeigen
Das Thema "Tauromaquia" ist nicht allein Gesprächsstoff in Spanien:

https://twitter.com/PartidoPACMA

Vieles liegt im Argen, der diesem Volke fehlenden Emphatie zuzuschreiben.

Läuft parallel zum Problem mit der "Violencia Machista", die in den letzten Jahren schon mehr als 1000 Frauen das Leben gekostet hat.
Erspare mir, die Internetseite vom Tierheim in Berlin & die Liste der Frauenhäuser hier runterzuladen. Für Stierkampf stehen in D. die Skandale in der Tierhaltung, die in den letzten Tagen durch die Presse gehen.

Nochmal Ihren Satz in Deutsch, den Sie gut auf D. übertragen können:

Vieles liegt im Argen, das diesem Volke fehlende Empathie zuschreibt.

Geändert von rayfaro (12.08.2019 um 11:39 Uhr)
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 12.08.2019, 12:11
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,491
Abgegebene Danke: 1,737
Erhielt 16,989 Danke für 8,248 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Mir wie aus dem Herzen geschnitten:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bravo.jpg‎ (49.9 KB, 9x aufgerufen)
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
Bee (26.08.2019), bugsi (13.08.2019), elfevonbergen (12.08.2019), Mungo (10.11.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 21.08.2019, 04:38
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 1,406
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 990 Danke für 549 Beiträge
Cool

Zitat:
Zitat von LaTorre Beitrag anzeigen
Das Thema "Tauromaquia" ist nicht allein Gesprächsstoff in Spanien:
Läuft parallel zum Problem mit der "Violencia Machista", die in den letzten Jahren schon mehr als 1000 Frauen das Leben gekostet hat.
Zitat:
Zitat von rayfaro Beitrag anzeigen
Erspare mir, die Internetseite vom Tierheim in Berlin & die Liste der Frauenhäuser hier runterzuladen. Für Stierkampf stehen in D. die Skandale in der Tierhaltung, die in den letzten Tagen durch die Presse gehen.
Nochmal Ihren Satz in Deutsch, den Sie gut auf D. übertragen können:
Vieles liegt im Argen, das diesem Volke fehlende Empathie zuschreibt.
Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. In D. ist die Zahl der Partnerinnen-Morde doppelt so hoch. Nur wird in Spanien mehr darüber berichtet.

https://www.europeandatajournalism.e...ichen-Laendern
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 26.08.2019, 17:00
Bee
Fast-Canario
 
Benutzerbild von Bee
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 1,288
Erhielt 121 Danke für 75 Beiträge
Zitat:
Zitat von rayfaro Beitrag anzeigen
Holger Runtschke
Neuling
Dabei seit: Heute
Beiträge: 2

Heute, 05:43
Ich habe auch nicht das Geringste für Stierkämpfe übrig. Habe mir nie einen angesehen und werde dies auch ganz sicher niemals tun.
Was mich aber doch sehr wundert ist, warum man sich wieder so typisch deutsch benehmen muss und anderen Ländern die Welt erklären möchte, ja ihnen vorschreiben will, wie sie zu leben haben. Der Stierkampf ist eine uralte, spanische Tradition. Ob es uns Deutschen nun passt oder nicht! Inder können den Verzehr der Deutschen an Rindern, sicher auch kaum nachvollziehen und finden es sicher ähnlich barbarisch!
Wenn euch die spanische Kultur so ankotzt, warum bleibt ihr dann nicht einfach in eurem perfekten Deutschland?
Ganz abgesehen davon, leben diese Stiere bis zu ihrem Kampf ein Leben, von dem unsere deutschen Stiere/Rinder, nicht einmal träumen dürfen.
Ihr wollt in Spanien leben? Okay, dann passt euch an und fügt euch ein. Spanier brauchen keine Ratschläge, wie sie ihre Kultur zu pflegen haben!
Hola
Unter dem Deckmantel von uralten Traditionen sollen also Stierkämpfe als gerecht angesehen und geduldet werden.
Eine Sauerei sondergleichen...................Mir stehen die Haare zu Berge. Es sind Menschen die solche Sauereien verändern wollen und nicht * die Deutschen.*

Gruss aus der Schweiz
__________________
Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen
Bee ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bee für den nützlichen Beitrag:
Mungo (10.11.2019)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 26.08.2019, 20:01
Mencey
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: El Médano / Granadilla de Abona
Beiträge: 1,406
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 990 Danke für 549 Beiträge
Cool

Zitat:
Zitat von Bee Beitrag anzeigen
Hola
Unter dem Deckmantel von uralten Traditionen sollen also Stierkämpfe als gerecht angesehen und geduldet werden.
Eine Sauerei sondergleichen...................Mir stehen die Haare zu Berge. Es sind Menschen die solche Sauereien verändern wollen und nicht * die Deutschen.*

Gruss aus der Schweiz
Zitat:
Zitat von LaTorre Beitrag anzeigen
"Malle" erhält neue Attraktion für alle blutrünstigen Urlauber und Residenten:
Hoffentlich strafen Tierfreunde mit Reiseboykott !
Also, ich bin dagegen, dass die Schweiz Geldwäsche für jeden lausigen Verbrecher der Welt betreibt. Außerdem bin ich gegen die Machenschaften der FIFA. Wird aber keinen interessieren, weil die Schweizer bestimmen, was in ihrem Land läuft.
Das Thema Stierkampf hat LaTorre doch richtig adressiert. Ohne Touristen würde es auf Mallorca keine Corridas geben.
Außerdem ist das Thema Stierkampf in Spanien Politik. Katalonien hat 2017 den Stierkampf verboten. Nicht aus Gründen des Tierschutzes, sondern um sich von Spanien abzugrenzen. Mallorca gehört zu Katalonien, denkt aber nicht daran das Gesetz zu befolgen. Was sagt uns das?
rayfaro ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:28 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0