#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Nachbarschaftshilfe auf Teneriffa in schweren Zeiten

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 9
Gäste: 288
Gesamt: 297
Team: 0

Team:
Benutzer:Bee, ‎Blueberry, ‎carina4711, ‎elfevonbergen, ‎fif, ‎graupinchen, ‎HaPeS, ‎Sokrates
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 30680
Beiträge: 314085
Benutzer: 3,191
Aktive Benutzer: 261
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: wschroeter
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
24.05.2020
- wschroeter
20.05.2020
- AndreN
18.05.2020
- daliaelen
14.05.2020
- naderra
14.05.2020
- Taiga

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 17.05.2020, 10:21
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 24.03.2019
Ort: icod de los vinos
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge
Endlich ist wieder „ Land in Sicht“

Hoffentlich ist die Hysterie der einfachen, unlogisch denkenden Leute die damit die Pandemie verursachten mit den neuen sinkenden Zahlen beendet, hysterische Menschen sind eben immer die wahren Verursacher und schädlich für alle Geschehnisse, sie sind selbst mit Geld nicht zu beeinflussen, nur die Schimanen der alten Generation bekamen die halbwegs in den Griff.
Mit den Abbaustufen 0 bis 4 geht man wenigstens den richtigen Weg.
.Beruhigung wird wahrscheinlich erst eintreten wenn ein Wirkstoff gefunden, eine Impfung erlaubt und möglich ist.
https://www.forumteneriffa.de/teneri...lies/Engel.gif
posti ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 17.05.2020, 10:26
Mencey
 
Benutzerbild von faro
 
Registriert seit: 15.08.2007
Ort: Mitten zwischen Frankfurt und Nürnberg in einer Stadt der Olymiasieger . Und Orotava .
Beiträge: 1,031
Abgegebene Danke: 2,791
Erhielt 861 Danke für 455 Beiträge
Hola , was will er uns damit sagen ?
faro ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu faro für den nützlichen Beitrag:
birgit teneriffa (24.05.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 17.05.2020, 16:50
Fast-Canario
 
Registriert seit: 03.08.2015
Ort: Nienburg an der Weser
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 107
Erhielt 86 Danke für 46 Beiträge
Zitat:
Zitat von faro Beitrag anzeigen
Hola , was will er uns damit sagen ?
Das wird sein Geheimnis bleiben. Ich habe mir den ersten Satz dreimal durchgelesen. Schon schwere Kost.
__________________
Viele Grüße aus Nienburg / Weser
wünscht Detlev Urbansky
der Det ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu der Det für den nützlichen Beitrag:
Kaleika (19.05.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 17.05.2020, 23:09
Mencey
 
Benutzerbild von zauberin60
 
Registriert seit: 20.03.2007
Ort: Guargacho
Beiträge: 5,009
Abgegebene Danke: 6,537
Erhielt 4,289 Danke für 2,002 Beiträge
Höret, der alte Schimane spricht.....
__________________
Nur wer mit Denken auf das Leben reagiert, kapiert Zusammenhänge.
zauberin60 ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu zauberin60 für den nützlichen Beitrag:
graupinchen (18.05.2020), Islas Canarias (18.05.2020), Natschi (20.05.2020), Neandertaler (18.05.2020), Wolf (18.05.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 18.05.2020, 09:47
Teneriffa Conquistador
 
Registriert seit: 24.03.2019
Ort: icod de los vinos
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge
das Robert Koch Institut (RKI) gibt täglich bekannt. Demnach lag am 25. März 2020 die Anzahl der Infizierten bei 31.554, die Zahl der Todesfälle bei ca. 7900 tote
Dagegen waren es ca. 25.000 Grippetote 2017.
Die Epidemie ist also Hysterie mit Hilfe der Presse zur Pandemie ausgeartet und muss erst wieder in den Griff bekommen werden.
Man hätte auf den Amtsarzt Dr. Wolfgang Wodarg mit seinen Beweisen früher hören sollen.
Die Hysterie ist durch die Presse leider ausgeartet.

Geändert von posti (18.05.2020 um 11:12 Uhr)
posti ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 18.05.2020, 13:07
Mencey
 
Benutzerbild von gerardo
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: La Orotava
Beiträge: 1,103
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 1,541 Danke für 646 Beiträge
Zahlenspiele...

... gibt es ja viele zur Zeit

@posti:
Wo sind deine Quellen?
7900 bezieht sich (vermutlich) nur auf dieses Jahr bis zum genannten 25. März.
17000 bezieht sich (vermutlich) auf das ganze Jahr.
Beziehen sich beide Zahlen auf dasselbe Gebiet?

Solche Zahlenspiele ohne nachvollziehbare Vergleiche bringen überhaupt nichts, sondern tragen weiter zur Verunsicherung bei.
gerardo ist offline  
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu gerardo für den nützlichen Beitrag:
faro (18.05.2020), kubde (18.05.2020), lalaland (18.05.2020), zauberin60 (18.05.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 18.05.2020, 16:20
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 13,313
Abgegebene Danke: 947
Erhielt 23,621 Danke für 8,400 Beiträge
Zitat:
Zitat von posti Beitrag anzeigen
Man hätte auf den Amtsarzt Dr. Wolfgang Wodarg mit seinen Beweisen früher hören sollen.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/...4-2ebe7aa6c270
__________________
Lieber einen Lappen vor dem Mund als einen Zettel am Zeh!
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 18.05.2020, 16:54
Fast-Canario
 
Benutzerbild von conny
 
Registriert seit: 04.03.2007
Ort: uckermark
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 227 Danke für 87 Beiträge
conny eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von posti Beitrag anzeigen
das Robert Koch Institut (RKI) gibt täglich bekannt. Demnach lag am 25. März 2020 die Anzahl der Infizierten bei 31.554, die Zahl der Todesfälle bei ca. 7900 tote
Dagegen waren es ca. 25.000 Grippetote 2017.
Die Epidemie ist also Hysterie mit Hilfe der Presse zur Pandemie ausgeartet und muss erst wieder in den Griff bekommen werden.
Man hätte auf den Amtsarzt Dr. Wolfgang Wodarg mit seinen Beweisen früher hören sollen.
Die Hysterie ist durch die Presse leider ausgeartet.

...wahre Helden ---> https://www.nachrichtenspiegel.de/20...art-16-5-2020/
conny ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 18.05.2020, 16:56
Fast-Canario
 
Benutzerbild von conny
 
Registriert seit: 04.03.2007
Ort: uckermark
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 227 Danke für 87 Beiträge
conny eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von posti Beitrag anzeigen
Hoffentlich ist die Hysterie der einfachen, unlogisch denkenden Leute die damit die Pandemie verursachten mit den neuen sinkenden Zahlen beendet, hysterische Menschen sind eben immer die wahren Verursacher und schädlich für alle Geschehnisse, sie sind selbst mit Geld nicht zu beeinflussen, nur die Schimanen der alten Generation bekamen die halbwegs in den Griff.
Mit den Abbaustufen 0 bis 4 geht man wenigstens den richtigen Weg.
.Beruhigung wird wahrscheinlich erst eintreten wenn ein Wirkstoff gefunden, eine Impfung erlaubt und möglich ist.
https://www.forumteneriffa.de/teneri...lies/Engel.gif

...wahre HELDEN, SIE wissen um das Thema ---> https://alpenschau.com/2020/05/03/pr...ne-ende-video/
conny ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 18.05.2020, 18:42
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 2,200
Abgegebene Danke: 622
Erhielt 2,071 Danke für 1,017 Beiträge
Was die Übersterblichkeit in Deutschland angeht, hat Dr. Wodarg jedenfalls ziemlich richtig gelegen. Allerdings wohl eher nicht, was die genauen Krankheitsfolgen des Virus angeht. Das alles auf Embolien wegen mangelnder Bewegung zurückzuführen, erscheint mir ziemlich gewagt. Auch die Sterbekurven in euromomo haben eine andere Charakteristik als in früheren Jahren (kürzere Zeitspanne, steileres Ansteigen und Sinken, unterm Strich ist die Übersterblichkeit aber nicht deutlich erhöht (in Deutschland). Was ohne Maßnahmen passiert wäre, darüber kann man nur spekulieren.

Bedauerlich finde ich, dass man es in den Medien nicht schafft (oder möchte), dass kontroverse Meinungen - fair moderiert - zu bestehenden Fragen eingeholt werden.

Für mich steht nur eins fest: Die Polarisierung in 2 oder noch mehr Lager ist dem Erkenntnisgewinn nicht zuträglich. Je mehr andere Meinungen sich nur in Internetmedien Gehör verschaffen können und je weniger sie in ÖR-Medien und der Mainstream-Presse auftauchen, umso mehr wird die Spaltung der Gesellschaft gefördert.

Wie schon bei anderen Themen müssten die Qualität der Inhalte und Argumente und nicht irgendwelche Ideologien das Handeln bestimmen.
__________________
Im Zeitalter der unsozialen Netzwerke gibt es zu viele Internet-Behavioristen, die sich zu viele Gedanken um andere und zu wenige um sich selbst machen.
SanLorenzo4 ist offline  
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu SanLorenzo4 für den nützlichen Beitrag:
faro (19.05.2020), Michael Schuler (18.05.2020), posti (19.05.2020)
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0