#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 537
Gesamt: 538
Team: 0

Team:
Benutzer:Taba
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31389
Beiträge: 323669
Benutzer: 3,337
Aktive Benutzer: 202
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Nordstern
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
Gestern
- Nordstern
Gestern
- Simon0813
Gestern
- weltliebe88
10.05.2021
- Sepp
10.05.2021
- Nika

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #41 (Permalink)
Alt 19.04.2011, 09:54
Mencey
 
Benutzerbild von Liza
 
Registriert seit: 28.03.2007
Ort: Tazacorte
Beiträge: 436
Abgegebene Danke: 479
Erhielt 378 Danke für 159 Beiträge
An einem normalen Strand wie z.B. bei uns in Puerto Naos da werden
solche Vorfälle registriert und auch gemeldet drive (dort stehen dann auch Warnhinweise). Aber an solchen
Orten wo ich normal rumlaufe ist eben keiner da der sich dafür
interessiert da muss man schon selbst sehen und seinen Verstand
einschalten. Ich meinte das keineswegs böse drive ...will nur drauf
hinweisen das es ein Unterschied ist ob man sich an belebten Orten
aufhält oder dort wo kein Mensch ist. Wo keiner ist kann man das auch
keinen melden weil es keinen interessiert.
Ich hab die Viecher letzte Woche im Westen im Süden und im Osten
gesehen.

Geändert von Liza (19.04.2011 um 09:57 Uhr)
Liza ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Liza für den nützlichen Beitrag:
drive (19.04.2011)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #42 (Permalink)
Alt 19.04.2011, 16:28
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: TF: Puerto de la Cruz, D: Pforzheim
Beiträge: 1,052
Abgegebene Danke: 761
Erhielt 1,508 Danke für 557 Beiträge
Zitat:
Zitat von Chasna Beitrag anzeigen
ja, so sehen die aus. Und wo du es so schreibst, fällt mir ein, die auf dem dritten Foto, die sich da so in der Wasserlache kuscheln...... die waren alle noch am Leben. Also wirklich eine Gefahr für Kinder. Und mit der nächsten Flut schwimmen die wieder munter lustig los. Es waren allerdings so viele, die konnte man unmöglich alle einsammeln oder vernichten oder weis ich was. Ich denke da sind die Eltern gefragt.
Gestrandete Quallen überleben in der Regel nicht, wenn sie nach Rückkehr der Flut wieder ins Wasser gelangen sollten. Wie lange ihre Nesselkapslen noch aktionsfähig sind, weiß ich aber für die Portugiesische Galeere nicht. Wenn ihr sie vernichten wollt, fasst sie so an, dass sie euch nicht berühren können, z.B. mit einem über die Hand gestreifetn Plastikbeutel und zieht sie hinter euch her aus der Gezeitenzone. Vorsicht vor den langen Tentakeln; mit denen ist nicht zu spaßen. Nach einem Tag in der Sonne sind sie dann fast so platt wie ein Stück Papier und mausetot.
lagarto66 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #43 (Permalink)
Alt 22.04.2011, 09:44
Mencey
 
Benutzerbild von bugsi
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: dicht bei Hamburg
Beiträge: 4,549
Abgegebene Danke: 20,374
Erhielt 2,961 Danke für 1,832 Beiträge
Betrachte ich mir die bis Dato erfolgten Beiträge, sind das alles Einzelaussagen,
woraus man schließen kann, das hier kein Quallenexperte/-forscher/-fachmann
etwas postuliert, sondern lediglich Einzelbeobachter.

Diese Quallenart scheint im Frühjahr um die Canarischen Inseln aufzutreten,
was wohl mit Windrichtung und Wasserströmung zusammenhängt,
da diese Spezies naturbedingte Gegebenheiten für die Fortbewegung
in den Weltmeeren nutzt.

Es gibt doch auf Teneriffa ein Ozeanografisches Institut, vielleicht können die
Auskünfte zu dem turnusmäßigen Auftreten der Quallen geben.

Tatsache ist das diese Spezies schon auf diesem Planeten lebensfähig war
als von der Spezies Mensch weit und breit noch nicht mal der Ansatz einer Embryone
in Sicht war. An dieser bemerkenswerten Tatsache sollte sich die Menschheit vielleicht ein Beispiel nehmen was langlebige Überlebenstechniken in einfachster Ausführung anbelangt, und das alles ohne menschliches Hirnvolumen.

Sehr wahrscheinlich bereisen die Portugiesischen Galeeren schon seit Urzeiten die Canarischen Inseln, und wie LaTorre schon geschrieben hat weichen ihnen die Insulaner lieber vorsichtigerweise aus, bzw gehen umsichtig und verantwortungsbewußt mit solchen Gegebenheiten um.
__________________
Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab.
bugsi ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #44 (Permalink)
Alt 24.06.2011, 13:44
Moderator
 
Benutzerbild von Santana
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Tenerife Sur y Willemstad/Curacao
Beiträge: 14,315
Abgegebene Danke: 5,488
Erhielt 5,687 Danke für 3,601 Beiträge
Quallenwarnung am Teresitas-Strand
Seit gestern wird an der Playa de las Teresitas in Santa Cruz empfohlen, lieber nicht ins kühle Nass zu steigen. Der Grund: Es befinden sich derzeit viele Quallen im Wasser.

weiterlesen........................


http://www.kanarenexpress.com/100000...aktuelles.html
Santana ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Santana für den nützlichen Beitrag:
aliriza (26.06.2011), bluebird (24.06.2011)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #45 (Permalink)
Alt 24.06.2011, 17:39
daniel1981
Gast
 
Beiträge: n/a
Oha. Damit ist wirklich nicht zu spaßen
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #46 (Permalink)
Alt 25.06.2011, 17:36
Moderator
 
Benutzerbild von Itschi
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 1,548
Abgegebene Danke: 1,413
Erhielt 1,482 Danke für 592 Beiträge
Heute war dort nichts in der Art zu sehen. Das Wasser war herrlich!
Itschi ist offline  
Folgender Benutzer sagt Danke zu Itschi für den nützlichen Beitrag:
Mit Zitat antwortenNach oben
  #47 (Permalink)
Alt 26.06.2011, 01:44
Moderator
 
Benutzerbild von Santana
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Tenerife Sur y Willemstad/Curacao
Beiträge: 14,315
Abgegebene Danke: 5,488
Erhielt 5,687 Danke für 3,601 Beiträge
meistens dauert das nur 1 Tag dann sind sie auch wieder verschwunden
Santana ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #48 (Permalink)
Alt 12.03.2012, 17:41
Zugereister
 
Registriert seit: 15.09.2010
Ort: Costa Del Silencio
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
Hallo an Alle

Ich melde mal die Portugiesische Galeere bei Las Galletas!
Scheinbar hat die Saison wieder begonnen....

Eine wurde heute angeschwemmt, aber schon seit Tagen von Schnorchlern mehrere gesichtet...
serafina ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu serafina für den nützlichen Beitrag:
bugsi (13.03.2012), taucherli (13.03.2012)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #49 (Permalink)
Alt 23.03.2012, 00:28
Zugereister
 
Benutzerbild von AlexB
 
Registriert seit: 02.12.2011
Ort: La Matanza
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 34 Danke für 16 Beiträge
Heute auch ein Exemplar am Strand von Masca gesichtet.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF7071_.jpg‎ (112.8 KB, 63x aufgerufen)
__________________
Meine Reiseberichte: www.venga-vamos.de
AlexB ist offline  
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu AlexB für den nützlichen Beitrag:
bayernfranz (23.03.2012), lo_rena (23.03.2012), serafina (23.03.2012), Sisi (23.03.2012), taucherli (23.03.2012)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #50 (Permalink)
Alt 12.05.2012, 10:47
Neu im Forum
 
Registriert seit: 31.01.2012
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Hallo,

Wie sieht die Lage denn jetzt aus? Gibt es viele Quallen? Ich hab ein bisschen schiss vor den Viechern und würde trotzdem gerne mal ins Meer
Sternchen15 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0