Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 4
Gäste: 275
Gesamt: 279
Team: 0

Team:
Benutzer:llorg, ‎maxxx, ‎Terminator, ‎Tommes
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29421
Beiträge: 302438
Benutzer: 2,826
Aktive Benutzer: 298
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: llorg
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Gestern
- llorg
Gestern
- morgen
Gestern
- mketter
20.09.2018
- Tomi2018
20.09.2018
- semkac

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 22.05.2008, 12:02
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Beiträge: 1,787
Abgegebene Danke: 484
Erhielt 1,626 Danke für 811 Beiträge
Papiere für Autoeinfuhr / Wartezeiten

Hallo,

da wir zwischen unserer Ankunft und der Ankunft des Containers relativ wenig Zeit haben, wollte ich mal fragen, ob jemand die aktuellen Wartezeiten für NIE bzw. Empadronamiento für Arona (also wohl Las Americas und Los Cristianos) kennt. Hab bisher etwas widersprüchliche Aussagen bekommen. Stimmt es, dass man das Empadr. gleich mitnehmen kann? Falls man das für die Autoeinfuhr nicht hat, muss man ja ne Menge Zoll bezahlen, weiß jemand wieviel (25 % auf Zeitwert hab ich gehört?) und hat man ne Chance, das wiederzubekommen, wenn man NIE und Empadr. sozusagen nachreicht?

Gruß und ganz herzlichen Dank für Antworten

SanLorenzo
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 22.05.2008, 13:41
Moderator
 
Benutzerbild von Santana
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Tenerife Sur y Willemstad/Curacao
Beiträge: 14,216
Abgegebene Danke: 5,303
Erhielt 5,612 Danke für 3,558 Beiträge
zur N.I.E guck mal da
http://www.forumteneriffa.de/tenerif...264-n-i-e.html
dauert vier Arbeitstage in las Americas
Santana ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 22.05.2008, 14:05
aurora
Gast
 
Beiträge: n/a
SanLorenzo: Bringt denn Dein Spediteur (ich nehme an, es handelt sich um Umzugsgut..) den Container überhaupt auf den Weg ohne Vorhandensein der NIE und des Certificado de Empadronamiento? Das würde mich doch sehr wundern...

Die NIE kannst Du jedenfalls von Deutschland aus beantragen bei der spanischen Botschaft bzw. den spanischen Konsulaten.

Den NIE-Button findest Du auf der Website der spanischen Botschaft; und zwar hier rechts unterhalb der Liste der Konsulate:
Zum NIE-Button

claudia

Geändert von aurora (22.05.2008 um 14:08 Uhr)
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 22.05.2008, 17:05
sid
Gast
 
Beiträge: n/a
hi

beim umzug aus einem eu land fällt überhaupt kein zoll an
was ihr zahlen müsst ist so eine art umweltsteuer die nach co2 ausstoss gestaffelt ist und bis zu 13,75% betragen kann

weiters wäre auch noch die kanarische mwst fällig die auch bis zu 13% betragen kann die könntet ihr aber sparen wenn euer Fahrzeug als umzugsgut deklariert wird und ihr gewisse auflagen erfüllt

viel glück
sid
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 22.05.2008, 17:41
aurora
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
beim umzug aus einem eu land fällt überhaupt kein zoll an
...vorausgesetzt, dass zwischen Anmeldung auf den Kanaren und Umzug maximal 1 Jahr liegt. Bei uns waren es rund 370 Tage - und wir mussten 5% Zoll auf den angegebenen Wert des Umzugsguts bezahlen...

claudia

PS: Und was den KFZ-Import betrifft, sind die gestorías doch immer auf dem aktuellen Stand. Kostet zwar Geld, schont aber die Nerven. Und hoffentlich habt Ihr kein Softeis-Auto

Geändert von aurora (22.05.2008 um 17:49 Uhr)
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 22.05.2008, 17:55
sid
Gast
 
Beiträge: n/a
...ist aber kein zoll sondern kanarische mwst ( IGIC )

sid
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 22.05.2008, 18:05
aurora
Gast
 
Beiträge: n/a
stimmt, war IGIC und kein Zoll.

claudia
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 22.05.2008, 18:13
aurora
Gast
 
Beiträge: n/a
Und hier ist (allerdings mit Stand November 2007) ein Artikel über die Kfz-Einfuhr auf die Kanaren:

KFZ-Einfuhr auf die Kanaren

Sicher bin ich mir nicht; es könnte allerdings sein, dass es seit 2008 Änderungen gegeben hat. Wer weiß mehr?

claudia
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 22.05.2008, 18:54
sid
Gast
 
Beiträge: n/a
hi

was viele nicht verstehen ist das man normalerweise bei der kfz-einfuhr gleich zwei mal steuern zahlen muss

da wäre einmal die co2 bezogene umweltsteuer die seit heuer neu ist und wie schon erwähnt bis zu 13,75% betragen kann

bis 2008 nannte man diese steuer noch zulassungsteuer und konnte bis zu 11% betragen

von dieser steuer ist man nur befreit wenn man ein auto hat das weniger als 120g/km co2 emitiert

und dann ist da noch die mwst wie auch in deutschland die hier IGIC genannt wird und deren höhe auch verschieden sein kann wie z.b. bei normalen umzugsgut (wenn man die 1-jahresfrist verpennt) 5% und bei autos bis zu 13%

das ist die steuer die man sparen kann wen man sein auto als umzugsgut deklariert

das man das fahrzeug dann für eine jahr nicht verkaufen darf ist mir aber neu

soweit mir bekannt ist muss man nur die steuer nachzahlen sollte man sein fahrzeug innerhalb dieser frist verkaufen


sid
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 23.05.2008, 09:40
Zugereister
 
Benutzerbild von tinerfena
 
Registriert seit: 17.02.2008
Ort: El Médano
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
Ganz so einfach ist das nicht. Als erstes muss man nämlich mit dem Auto zum ITV (TÜV), wo der Fahrzeugschein ins Spanische übersetzt wird. Dazu brauchte man früher immer noch eine Bestätigung von einem Ingenieursbüro, dass die Masse (mit sz) des Autos denen im Schein entsprechen - ich weiss nicht genau, ob das immer noch so ist. Erst dann nimmt eine Zollagentur die ganzen Papiere an. Es ist wirklich ziemlich umständlich und ohne Spanischkenntnisse nicht zu bewältigen. Ich empfehle in diesem Fall wirklich, eine Gestoria damit zu beauftragen! Die nimmt vielleicht 100-200 € aber ich finde, das lohnt sich.
tinerfena ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0