Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Service
   
» Teneriffa
Galerie
 
» Teneriffa
Ferienhäuser
   
» Teneriffa
Ferienwohnungen
   
» Teneriffa Pauschal
und Lastminute
   
» Teneriffa Mietwagen
   
» Teneriffa Flüge
   
» Sprachschule Teneriffa
Spanisch Intensivkurse

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 11
Gäste: 220
Gesamt: 231
Team: 1

Team: baumgartner
Benutzer:Achined, ‎faro, ‎graupinchen, ‎inselverliebt, ‎Kaleika, ‎maxxx, ‎Nordwesten, ‎poppi661, ‎Tina&Patrick, ‎Zeikos
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 29313
Beiträge: 301381
Benutzer: 3,424
Aktive Benutzer: 318
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: peter_55
Mit 2,832 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (02.09.2010 um 19:11).
Neue Benutzer:
Heute
- peter_55
14.08.2018
- Uli
13.08.2018
- Nespresso
13.08.2018
- Dogsitter
12.08.2018
- idi

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #1 (Permalink)
Alt 11.05.2008, 13:37
Fast-Canario
 
Benutzerbild von andreas2604
 
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 91 Danke für 30 Beiträge
"La cosa esta mal"

hallo Leute

das ist wohl DER Satz den man am häufigsten hört ultimamente. Mich würde eure Meinung dazu interessieren? Ich meine ICH z.b. spüre die Rezession ziemlich deutlich,da die Auftragslage für meine Fotos oder auch Digitalen Bilder ziemlich zurückgegangen ist. Wenn man in das wirkliche Leben auf Teneriffa integriert ist und nicht mit den Taschen voller Euros auf die Insel gekommen ist dann heisst es nun sehr sparsam zu sein.
Auf der anderen Seite bringt so eine Situation auch immer Vorteile mit sich, wir haben mehr "Subastas" den je und teilweise kann man die Immobilien nun für VIERTEL des Wertes ersteigern. Wir ( das heisst meine Freundin ) hat vor zwei Wochen 2 Wohnungen in Adeje Zentrum für 38.000.- Euro das Stück erworben. An dieser Stelle sei gesagt das man an den Subastas nur mit Cash teilnehmen kann und wen es interessiert der kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

Nun erzählt mal eure Erfahrungen mit der Wirtschaftslage? Mich interessiert ob die Zugereisten "Canarios" es genauso spüren wie die "Ureinwohner".

Saludos aus Adeje

Andreas
andreas2604 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #2 (Permalink)
Alt 11.05.2008, 13:50
brujita
Gast
 
Beiträge: n/a
hi,

ich merke davon nicht wirklich was..............klar das leben ist teuerer geworden die letzten jahre, aber da ich nicht so die luxus else bin die sich viel krimskrams kaufen muss .............

beim einkauf ist es ein klein bischen mehr geworden............wenn ich sonst so für 22 euros eingekauft habe sind es jetzt vielleicht so knapp 25 euros, aber das kam auch nicht von heute auf morgen, sondern über einen zeitraum von vielleicht einem jahr

meine geschäftslage hat sich auch nicht sehr geändert.als friseur hat man immer mal fluktration...........

ich kann davon leben und das ist schön so

lG
brujita
 
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Mit Zitat antwortenNach oben
  #3 (Permalink)
Alt 12.05.2008, 08:00
brainstorme
Gast
 
Beiträge: n/a
Subastas

Hallo Andreas,
herzlichen Glückwunsch - ja, mich würde es interessieren wie sowas läuft, habe es noch nie mitgemacht.
Bei uns im Haus ist auch bald eine Wohnung soweit und deswegen hätte ich gern mal gewusst, wo man mehr Infos bekommt und wann die Termine sind.
Nur das mit der Barzahlung scheint mir etwas komisch, wer rennt denn mit so viel Geld herum?

LG Brainstrorme
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #4 (Permalink)
Alt 12.05.2008, 09:44
Fast-Canario
 
Benutzerbild von andreas2604
 
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 91 Danke für 30 Beiträge
Barzahlung

Zitat:
Zitat von brainstorme Beitrag anzeigen
Hallo Andreas,
herzlichen Glückwunsch - ja, mich würde es interessieren wie sowas läuft, habe es noch nie mitgemacht.
Bei uns im Haus ist auch bald eine Wohnung soweit und deswegen hätte ich gern mal gewusst, wo man mehr Infos bekommt und wann die Termine sind.
Nur das mit der Barzahlung scheint mir etwas komisch, wer rennt denn mit so viel Geld herum?

LG Brainstrorme
Hallo und guten morgen

also das mit dem Barzahlen war anders gemeint. Man zahlt zunächst 20% von dem Geld was man denkt bei einer Versteigerung einzusetzen auf ein ofizielles Konto des Gerichts bei der Bank ein. Jedes Gericht hat natürlich sein Konto in seiner Region. Von der Bank erhält man dann einen rosafarbenden Schein mit dem man an der Versteigerung teilnehmen kann.
Sollte man den Zuschlag bekommen, zahlt man mit dem Schein und hat 20 Tage Zeit den Restbetrag aufzubringen.
Wie das im einzelnen dann läuft erkläre ich gerne in einem Telefongespräch oder bei einem Cafe...DU ZAHLST
andreas2604 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #5 (Permalink)
Alt 12.05.2008, 11:38
Mencey
 
Benutzerbild von LaTorre
 
Registriert seit: 20.10.2007
Ort: Tenerife /Santa Cruz
Beiträge: 11,378
Abgegebene Danke: 1,689
Erhielt 16,749 Danke für 8,151 Beiträge
LaTorre eine Nachricht über MSN schicken
Jeder ist sich selbst am Nächsten ( am Nahesten ), und das ist O.K. und gehört zum Grundrecht der Selbsterhaltung.

Dass man dabei Vorteil aus dem Nachteil eines "nicht" Nächsten zieht, ist halt "Kismet" für diesen, und es kann einem halt nur Leid tun.

So ist der Gang der Welt ( unserer ) und wir sehen es ja auch jeden Tag im Fernsehen, da spart jahrelang jemand und baut sich ein Haus für sich und seine Familie und dann der Abstieg: Job weg, Schulden steigen, Versteigerung.

Da gibt es nichts zu diskutieren, weil nutzlos !

Wer's noch hat, ( und sich solch ein Objekt aneignen kann ) dem kann ich hier nur Glück wünschen, dass er's auch dann halten kann und nicht dann auch durch unsere nächste schwarze Zukunft Verlust erleiden muss.

***********************************

Doch hier zum Eingangs-Text:

Ich kann nur beobachten, dass es ziemlich abwärts geht, Baubranche flopt schon ziemlich, Immobilien schon 30% abgesackt, Banken geben keine Hypotheken mehr und Nebenprodukte und Dienstleistungen kommen nach und nach in Mitleidenschaft - Sprit zieht hoch, alles Andere zieht nach.

So kann man hier, in diesem Forum, nur differenzieren zwischen den Usern, die ihr Schäfchen schon im Trockenen haben ( Pensionäre u. Rentner ) und hier residieren dürfen, und den Anderen, wie ich, die noch "malochen" dürfen oder müssen und nur bibbern ( ich sag jetzt nicht zittern ) können, ob der Situation.

Da spielt es wenig Rolle, ob wir in D oder CH oder A leben, es kommt an alle heran.

Wer im nächsten Jahr sich fragen muss, ob er nach TF in Urlaub kommen kann, werden wir hier auf TF merken, er wird nicht beim "Olbi" an den Tisch kommen können ( Scherz ).

Und umgekehrt, wem's hier so geht, wird kaum nach D gehen können, um die Familie zu besuchen. Wenn die dann auch nicht kommen kann, na dann danke.

So seh ich das und war eigentlich nie Pessimist !

Deshalb: Viel Glück und dicke Jobs für Euch Alle !!!!!!!
__________________
******************************************

?

Nein, nichts Neues !
LaTorre ist offline  
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu LaTorre für den nützlichen Beitrag:
Santana (12.05.2008)
Mit Zitat antwortenNach oben
  #6 (Permalink)
Alt 12.05.2008, 22:41
aurora
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von LaTorre Beitrag anzeigen
Ich kann nur beobachten, dass es ziemlich abwärts geht, Baubranche flopt schon ziemlich, Immobilien schon 30% abgesackt, Banken geben keine Hypotheken mehr und Nebenprodukte und Dienstleistungen kommen nach und nach in Mitleidenschaft - Sprit zieht hoch, alles Andere zieht nach.
Mir fällt es schwer, die derzeitige Situation einzuschätzen. Klar geht der Bauboom zurück - die Bauaktivitäten waren allerdings auf einem extrem hohen (..und ziemlich ungesunden) Niveau; nicht zuletzt, weil viele bis Ende September 2006 vor Inkrafttreten der neuen, wesentlich strengeren und Zusatzkosten verursachenden Baunorm noch rasch ihre Anträge eingereicht haben; und die sind langsam abgearbeitet. Diese megafette Blase musste doch auch mal platzen. Aber auf welches (vielleicht gesundes??) Niveau sie sich wohl zusammenziehen mag???

Und ja, die Hypothekenzinsen steigen; und die Hypothekennehmer gucken verzweifelt aus der Wäsche - liegt am spanischen System der Kopplung an den Euribor (Euro Interbank Offered Rate). Flexible Zinsen sind halt so eine Sache...

Zitat:
Zitat von LaTorre Beitrag anzeigen
So kann man hier, in diesem Forum, nur differenzieren zwischen den Usern, die ihr Schäfchen schon im Trockenen haben ( Pensionäre u. Rentner ) und hier residieren dürfen, und den Anderen, wie ich, die noch "malochen" dürfen oder müssen und nur bibbern ( ich sag jetzt nicht zittern ) können, ob der Situation.
..Nicht nur virtuell im Forum - auch im "richtigen Leben" gibt es 2 Seiten der Medaille: Es gibt in D-Land (prozentual gesehen) wesentlich mehr Kinder, die von Sozialhilfe leben, als Rentner. Und dieser Zustand herrscht nicht erst seit ein paar Monaten. Ist eine Tatsache, die leider gerne ausgeblendet wird; vielleicht auch, weil Rentner Wähler sind - Kinder nicht?? Keine Ahnung.

Zitat:
Zitat von LaTorre Beitrag anzeigen
Wer im nächsten Jahr sich fragen muss, ob er nach TF in Urlaub kommen kann, werden wir hier auf TF merken, er wird nicht beim "Olbi" an den Tisch kommen können ( Scherz ). Und umgekehrt, wem's hier so geht, wird kaum nach D gehen können, um die Familie zu besuchen. Wenn die dann auch nicht kommen kann, na dann danke. !!!!!!!
..wenn die paar Touristikkonzerne ihre Vormachtstellung in D-Land durch hoffentlich bald wieder aufkeimende Konkurrenz verlieren, wird's wieder besser. Auf den großen Inseln Teneriffa und Gran Canaria geht das ja eher unter - aber auf den peripheren Inseln wirkt sich extrem aus, dass die Anzahl der Flüge (..abgesprochen) von einigen Destinationen aus auf ein nicht mehr zu ertragendes Mindestmaß (= 0) gestutzt wurde. ...Dafür kommen zu uns immer mehr Engländer und Iren: deren Flugangebote sind so gigantisch toll, dass sogar einige Gäste von uns via GB geflogen sind (!!!) (...und wir persönlich fliegen per Linie oder Easyjet mit Zwischenstopp in Madrid nach D-Land - ist wesentlich billiger als Condor bzw. es gibt wenigstens Flüge!!).

Zitat:
Zitat von LaTorre Beitrag anzeigen
So seh ich das und war eigentlich nie Pessimist ! Deshalb: Viel Glück und dicke Jobs für Euch Alle !!!!!!!
Als chronischer Optimist bin ich fest davon überzeugt, dass es immer irgendwo einen Silberstreif am Horizont gibt. Manchmal muss man ihn halt länger suchen und die Zeit der Dunkelheit irgendwie überbrücken.... Hat bislang immer gut geklappt - ....jedenfalls so im Nachhinein betrachtet .

claudia

Geändert von aurora (12.05.2008 um 22:50 Uhr)
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #7 (Permalink)
Alt 13.05.2008, 12:45
Michael
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von aurora Beitrag anzeigen
...(...und wir persönlich fliegen per Linie oder Easyjet mit Zwischenstopp in Madrid nach D-Land - ist wesentlich billiger als Condor bzw. es gibt wenigstens Flüge!!).
hm, haste da konkret Tipps wie/wo man gucken/suchenn muss? Condor im Angebot kost ja auch nur gut 100 Euro, ohne Angebot dann eher so 250 Euro aufwaerts. Wo liegt denn son Easyjet Flug wie Ihr ihn bucht im Durchschnitt preislich hin und zurueck? Und von welchen Flughafen in DE aus...

Michael
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #8 (Permalink)
Alt 13.05.2008, 12:47
Michael
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von brainstorme Beitrag anzeigen
...Nur das mit der Barzahlung scheint mir etwas komisch, wer rennt denn mit so viel Geld herum?
also ich meine dass das in DE aehnlich geregelt ist... als ich mich mal fuer sowas interessierte wars glaube ich auch so, dass man nen gewissen Prozentsatz bei Zuschlag gleich bezahlen musste... und zwar entweder in bar oder man brauchte ne entspr. Bestaetigung der Bank die quasi dafuer haftet dann.
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #9 (Permalink)
Alt 13.05.2008, 13:31
aurora
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
hm, haste da konkret Tipps wie/wo man gucken/suchenn muss? Condor im Angebot kost ja auch nur gut 100 Euro,
Teneriffa wird (noch..) häufig angeflogen; da wirst Du vermutlich eher seltener via Madrid oder Barcelona fliegen (müssen).

Easyjet (fliegt ab Teneriffa nur nach Manchester und London) wirst Du dabei vermutlich nicht nehmen - von uns (Lanzarote) aus gibt es Easyjet-Flüge nach Madrid.

Durch das immer größer werdende Angebot an (Pseudo..)"Billigfliegern" kann man sich allerdings Reisen in diverse Destinationen mitunter relativ günstig "zusammen basteln" (z.B. bietet Germanwingsab und zu günstige Angebote ab/nach Madrid; und von dort aus gibt es zahlreiche Flüge auf die Kanaren).

Ich nutze zur Suche z.B.

Swoodoo sowie für Flüge nach Festlandspanien: Atrapalo.

claudia
 
Mit Zitat antwortenNach oben
  #10 (Permalink)
Alt 13.05.2008, 13:36
Michael
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von aurora Beitrag anzeigen
Easyjet (fliegt ab Teneriffa nur nach Manchester und London) wirst Du dabei vermutlich nicht nehmen - von uns (Lanzarote) aus gibt es Easyjet-Flüge nach Madrid.
ah, ja, das erklaerts, war naemlich irritiert weil ich auch dachte Easyjet fliegt nur Manchester und Gatwick an und dachte es liegt nur daran dass ich falsch gucke/suche...

Zitat:
Zitat von aurora Beitrag anzeigen
Ich nutze zur Suche z.B.
Swoodoo sowie für Flüge nach Festlandspanien: Atrapalo.
ah, danke fuer die Links, schau ich mir mal an!
 
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0