#WirBleibenZuhause

Navigation & Login
Zurück   Teneriffa Forum > Teneriffa allgemein > Leben auf Teneriffa

Live hören
Radio Europa

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 5
Gäste: 560
Gesamt: 565
Team: 0

Team:
Benutzer:elfevonbergen, ‎Nespresso, ‎Wiedehopf
Buddy-Liste anzeigen

Statistik
Themen: 31435
Beiträge: 324576
Benutzer: 3,346
Aktive Benutzer: 192
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Michman
Mit 4,512 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (14.01.2020 um 14:12).
Neue Benutzer:
08.06.2021
- Michman
04.06.2021
- D1gm1r
02.06.2021
- Martin
01.06.2021
- PC-DOC
29.05.2021
- Sven7

Google Adsense

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen

  #31 (Permalink)
Alt 10.06.2021, 21:09
Canario
 
Registriert seit: 03.03.2018
Beiträge: 151
Abgegebene Danke: 40
Erhielt 149 Danke für 72 Beiträge
der Sack war an dem verschwundenem Anker befestigt und die Identität von Olivia wurde bestätigt...laut el país
__________________
canaria aria
Urmeltier ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #32 (Permalink)
Alt 10.06.2021, 21:25
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,456
Abgegebene Danke: 1,183
Erhielt 2,948 Danke für 1,554 Beiträge
Grausam. Was für ein Psychopath. Nach allem, was ich aus dem Umfeld gehört hatte, war das zu befürchten.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #33 (Permalink)
Alt 10.06.2021, 21:51
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,152
Abgegebene Danke: 967
Erhielt 24,338 Danke für 8,824 Beiträge
Die Leiche, die am Nachmittag des 10. Juni in Santa Cruz de Tenerife aufgefunden wurde, "könnte mit ziemlicher Sicherheit Olivia Gimeno entsprechen", der Minderjährigen, die am 27. April zusammen mit ihrer einjährigen Schwester Anna und ihrem Vater, Tomás Gimeno, verschwunden war.


Der Richter des Gerichts erster Instanz und der Anweisung Nummer 3 von Güímar hat gerade im Forensischen Anatomischen Institut von Teneriffa, in La Laguna, die Überführung des Körpers des Mädchens angeordnet. Die Leiche wurde vom Roboter des Suchschiffes Ángeles Alvariño am Donnerstagmittag in etwa 1.000 Metern Tiefe rund drei Meilen vor der Küste Teneriffas gefunden. Es befand sich in einer Sporttasche, die an einem Anker befestigt war. Neben ihnen lag eine weitere leere Sporttasche. Die Leiche wurde gegen 18.00 Uhr an Land gebracht und in die Forensische Anatomie zur Untersuchung gebracht. Die Ángeles Alvariño setzt ihre Suche in diesem Gebiet fort.


******

Also haben sich die schlimmsten Befürchtungen doch leider bewahrheitet.......
Was für ein ghdp
__________________
Ich hasse es wenn man den Anfang eines Pornofilms verpasst und nicht weiß warum die Waschmaschine kaputt gegangen ist

Geändert von Achined (10.06.2021 um 21:54 Uhr)
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #34 (Permalink)
Alt 10.06.2021, 22:01
Canario
 
Registriert seit: 03.03.2018
Beiträge: 151
Abgegebene Danke: 40
Erhielt 149 Danke für 72 Beiträge
es gibt unbestätigte Nachrichten, dass auch Anna und ihr Mörder vom Tauchroboter gefunden worden sind
__________________
canaria aria
Urmeltier ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #35 (Permalink)
Alt Gestern, 12:21
Mencey
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: TFNorte
Beiträge: 5,904
Abgegebene Danke: 6,434
Erhielt 8,580 Danke für 2,954 Beiträge
Bitte zerrupft mich jetzt nicht bei dieser Tragoedige, die auch mir ans Mark geht.

Aber mich beschaeftigen trotzdem stark die Informationen die im Radio kommen und von den Leuten bei uns, aus La Orotava. Hier kennt fasr jeder 2. die Familie des Vaters, auch mein Guru. Man spricht hier ueberall ganz entsetzt von dem Unfassbaren.
Aber demnach hat der Vater Tomas seine beiden Toechter heiss geliebt ; sei aber nicht zurecht gekommen, mit der neuen Lebensform seiner deutschen Pertnerin, Mutter der beiden Toechter. Sie lebte wohl bereits laengere Zeit mit einem anderen Mann zusammen.
Da liegt doch Nahe dass man sich an dem neuen Mann raecht und n icht an den Kindern die man liebt...
Aber lassen wir die Spekulationen- nichts kann diese Tat entschuldigen und sie wird nicht besser, wenn der Vater auch tot ist.
__________________
Ganz einfach mal zu weit gehen und sich dort ein bisschen umsehen.
Kaleika ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #36 (Permalink)
Alt Gestern, 13:18
Bee
Guanche
 
Benutzerbild von Bee
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Schweiz
Beiträge: 220
Abgegebene Danke: 1,532
Erhielt 210 Danke für 118 Beiträge
Fürchterlich zu was der Mensch fähig ist

Wie krank muss die Psyche sein, die so eine Tat zulässt. Unvorstellbar grausam
Bee ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #37 (Permalink)
Alt Gestern, 13:23
Mencey
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: TFS-FRA
Beiträge: 3,456
Abgegebene Danke: 1,183
Erhielt 2,948 Danke für 1,554 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bee Beitrag anzeigen
Fürchterlich zu was der Mensch fähig ist

Wie krank muss die Psyche sein, die so eine Tat zulässt. Unvorstellbar grausam

Ja, das war mir vor einigen Wochen aus dem Umfeld zugetragen worden. Hat sich nun offensichtlich bewahrheitet. Dass jemand die Ex oder den Neuen umbringt, kommt ja leider häufig vor. Aber wenn jemand seine beiden kleinen Töchter umbringt. dann muss er psychisch sehr krank sein.
__________________
Lügen gewinnen den Sprint, die Wahrheit den Marathon.
SanLorenzo4 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #38 (Permalink)
Alt Gestern, 15:00
Fast-Canario
 
Registriert seit: 10.11.2009
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 172
Erhielt 77 Danke für 45 Beiträge
Tomàs

Eine furchtbare Geschichte.
Er hat 2 Familien zerstoert.
laluna3 ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #39 (Permalink)
Alt Gestern, 15:18
Canario
 
Registriert seit: 03.03.2018
Beiträge: 151
Abgegebene Danke: 40
Erhielt 149 Danke für 72 Beiträge
die Profiler und der Sprecher von SOS desaparecidos gehen davon aus, dass er der Mutter der Kinder die höchstmögliche Qual bereiten wollte. Er war sicher, dass die Leichen nie gefunden würden und was gibt es denn Schlimmeres, als die Ungewissheit.

Infamer geht es kaum.

Den neuen Lebenspartner der Ex Frau hatte er beschimpft und tätlich angegriffen. Tomás wurde auch in der Vergangenheit von seinem Onkel wegen eines tätlichen Angriffs auf ihn angezeigt.

Wenn etwas nicht nach seinem Willen ging, wurde es schnell ungemütlich. Die Guardia Civil Profiler hatten ein psychologisches Täterprofil erstellt und waren danach sehr pessimistisch eingestellt an 1. Stelle auf der Liste stand sein Drogenkonsum
__________________
canaria aria
Urmeltier ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
  #40 (Permalink)
Alt Gestern, 18:39
Mencey
 
Benutzerbild von Achined
 
Registriert seit: 13.07.2013
Ort: Asturias
Beiträge: 14,152
Abgegebene Danke: 967
Erhielt 24,338 Danke für 8,824 Beiträge
Im Haus der Mörders wurden scheinbar leere Tablettenschachteln gefunden, vielleicht hat er ja mit den Medikamenten die Kinder zumindest betäubt, bevor er sie ermordet hat, so dass die nix mehr gemerkt haben.

Schwacher Trost, aber immerhin....
__________________
Ich hasse es wenn man den Anfang eines Pornofilms verpasst und nicht weiß warum die Waschmaschine kaputt gegangen ist
Achined ist offline  
Mit Zitat antwortenNach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are An
Pingbacks are An
Refbacks are An



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.2.0